Nervige und unverschämte fragen/bekannte

Unverschämte Fragen und Bemerkungen kenne ich auch. So langsam glaub ich, dass da jedes Brautpaar heutzutage durch muss.

Selbsteinlader? Gabs bei uns auch, haben wir aber sofort geklärt, da jeder mehr eine große fianzielle Belastung wäre. mal abgesehen davon, dass das ja wohl keine Art und weise ist.

Hi

zur Hochzeit hatten wir keine Probleme, waren auch nur ein relativ kleiner
Personenkreis.
Leute oder Verwandte, mit denen wir schon lange nix mehr zu tun hatten, haben wir auch nicht eingeladen, Etikette hin oder her.
Z. B. meine Paten habe zuletzt zu meiner Jugendweihe gesehen und das ist schon über 20 Jahre her…

Gezählt haben wir mit ca. 50 Personen, gefeiert haben wir dann mit 32, davon auch ein paar Freundespärchen.
War eine sehr schöne stimmungsvolle Feier und echt überschaubar.
Auch weil man sich mit jedem gast gut unterhalten kann.

Dafür hatten wir einen etwas größeren Polterabend… :wink:
und da kannte ich auch auch nicht jeden…
Aber damit haben wir gerechnet und es war echt phantastisch! was sich alles bei uns im Hof abgespielt hat.

Die frage mit dem schwanger sein kenn ich nur zu gut. ich höre sie ständig. mittlerweile bin ich 31, und ich glaube da muss man sich mit dieser art von fragen abfinden.
witzig war vor kurzem: ich habe einen wickeltisch bei 1,2,3 gekauft, der wurde versehentlich in eins unserer büros geliefert. nachdem meiner chefin erst mal ganz übel geworden ist, hat mich mein chef umgehend im anderen büro angerufen und mich gefragt ob ich schwanger bin… :smiley:
meine kolleginnen meinten dass beide ganz blass gewesen sind. tja irgendwann müssen sie sich mal damit abfinden. ich bin jetzt seit 10 jahren in dem büro, und sie sehen durch hausbau und hochzeit, dass es langsam ernst wird.
den wickeltisch haben wir für die feier gekauft, weil wir sehr viele kleine wickelkinder haben, und danach wird er wieder auseinandergebaut, bis er mal gebraucht wird :wink:

Hallo Namadi,

das mit dem Wickeltisch ist ja extrem cool - könnt mich kringeln… Kann mir gut vorstellen, dass Deinen Chefs schlecht geworden ist :laughing:

Kann mittlerweile, so kurz vor der Hochzeit, über komische Bemerkungen etc. nur noch müde lächeln… Die letzten Diskussionen sind glücklicherweise einige Zeit her, aber ich kann mich noch gut an die Elefantentränen erinnern, die zwischenzeitlich immer mal wieder gekullert sind…

Da muss man glaub ich durch…

Liebe Grüße

Susanne

Zum Glück hatten wir damit kaum Probleme. Die Großeltern meines Mannes hatten versehentlich ihren Geschwistern und Freunden von der Hochzeit vorgeschwärmt, weil sie meinten, die seien eingeladen - das ließ sich aber regeln.

Bei unseren Freunden waren im Gegenteil manche sehr vorsichtig. So kommen zum Beispiel einige Single-Damen, die schüchtern angefragt haben, ob sie denn eine Freundin oder einen Kumpel mitbringen dürften, da sie keinen Partner haben. Da haben wir dann auch ja gesagt, warum auch nicht. Es sind dann ca. 4 Personen, die als +1 mitkommen und die wir nicht kennen, aber dass ist bei 60 Leuten vielleicht sogar ganz lustig. Und wir vertrauen darauf, dass die Mädels sich schon nette Begleitungen gewählt haben.