Neu aus Norddeutschland :)

Hallo,

heute habe ich durch Zufall (na ja, Zufall… stundenlanges googlen zum Thema “Hochzeit”), dieses tolle Forum entdeckt und möchte mich an dieser Stelle auch einmal vorstellen.

Mein Schatz und ich (31 & 34 Jahre) haben uns vor gut einem Jahr tatsächlich über eine Singlebörse im Internet kennengelernt.
Nach diversen Telefonaten kam dann auch das erste Treffen, das recht verheerend ablief :wink: Ich hab ihn im Eiltempo durch unseren Stadtpark gejagt und ihm hinterher an den Kopf geknallt “Ich glaube, wir haben uns nichts zu sagen”. Tja… bis heute weiß ich nicht, was an dem Tag mit mir los war. Denn kaum war er weggefahren dachte ich nur noch: “Ich dummes Huhn”… denn das war DER Mann schlechthin für mich.
Zum Glück gab Ralf mir eine 2. Chance und das 2. Treffen lief fiel besser. Kaum 2 Monate später sind wir zusammengezogen (wir wohnen nun auf einem Bauernhof in Norddeutschland, haben allerdings nur noch ein paar Schafe und Hühner). Eine komplette Umstellung für mich :smile:
Anfang Juli waren wir dann im Bayrischen Wald im Urlaub und an einer einsamen Waldkapelle ging er vor mir auf die Knie und hat mir den Antrag gemacht :smile:
Geheiratet wird nun am 6. Oktober standesamtlich und abends wird hier bei uns auf dem Hof “Polterhochtiet” gefeiert.
Als Motto haben wir “Hochezeit auf dem Lande” gewählt, mit plattdeutschen Einladungen usw.
Geheiratet wird in Tracht und ich bin schon ganz kribbelig, wie das maßgeschneiderte Kleid an mir aussehen wird.
Ohnehin bin ich jetzt schon reichlich nervös :smile: Sind ja nur noch gut 2 Monate und es ist noch soooo viel zu tun.
Aber hier gibt es ja viele Tipps zum Nachlesen :smile:

liebe Grüße,
Kathrin

Hi Kathrin,

herzlich Willkommen im Forum und es ist schön, daß Du unser Forum noch gefunden hast, denn hier gibts immer viele tolle Dinge zu entdecken und zu lesen und auch in den Chats haben wir Mädels immer viel Freude zusammen :stuck_out_tongue:

Eure Hochzeit wird also eine Trachtenhochzeit werden und das ist ja was ganz Besonderes, denn es kommt ja nicht so oft vor und ich bin auf Dein Kleid schon ganz neugierig.

Stellst Du uns Dein Kleid nach Fertigstellung dann einmal vor?

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana :smile:

Danke für das liebe Willkommen!
Klar kann ich Bilder meines Kleides zeigen… es dauert aber leider noch ca. 3 Wochen, bis es fertig ist. :wink:

lieben Gruß,
Kathrin

hallo und herzlich willkommen in forum.

ist ja eine lustige geschichte mit euch beiden :smiley:
das ihr eine trachtenhochzeit feiert finde ich klasse. bin schon gespannt auf die bilder von deinem kleid. soweit ich das jetzt mitbekommen haben treffen sich heute abend auch ein paar bräute wieder im chat. vielleicht hast du ja auch zeit und lust. würden uns freuen.

bis dahin viel spaß mit uns verrückten hochzeitshühnern :laughing:

brina

hallo kathrin,

wie geht es deinem Kleid? Bin schon gespannt auf die Fotos, so eine Trachtenhochzeit finde ich wirklich schön!

LG Sahara

Hi Kathrin,

Sahara hat Recht - inzwischen sind die 3 Wochen um und wir Mädels hier platzen fast vor lauter Neugier auf Dein Kleid :laughing:

Ist es denn inzwischen fertig und kannst Du uns ein Bild davon zeigen?

Liebe Grüße
Jana

bin noh gar ned dazu gekommen dich zu begrüßen :blush:
also: ein gaaanz liebes hallo an dich

jetzt würde mich aber auch dein kleid interessieren und wie sehen die einladungen aus usw…

Hallo :smile:

Das Kleid ist noch nicht fertig… :frowning:
In der ersten Septemberwoche soll es nun so weit sein. Ich will es doch mal hoffen… :wink:

Ansonsten ist hier zur Zeit Stress pur. 45 Tage sind es noch und es ist noch so viel zu organisieren. Feiern werden wir im Partyzelt auf unserem Hof. Und ich hoffe, wir werden da nicht so ein Wetter haben wie jetzt. Dann wäre mir nämlich lieber nach Gummistiefeln und dickem Pullover :wink:

Die Einladungen hatten wir selbstgebastelt.
Marmoriertes Papier, DinA4 im Querformat. Als Hintergrundbild (ganz blaß), ein Bild von unserem Hof, darauf der plattdeutsche Einladungstext.

“Tosamen dör de Welt to gahn
is schöner as alleen to stahn.
Sik dor op dat Woort to geven,
is wull dat Schöönste in’t Leven.”

Dat “Jo” wüllt wi uns an’n 6. Oktober 2006 üm Klock 12 in de Borg bi Hagen seggen.

Kloor warrt ok fiert. Un twars op unsen Hoff op dat Hohe Wehr vun Klock 7 (19:00) af an. Een heel komodige Polterhochtiet schall dat warrn, to de wi Ju vun Harten inladen wüllt.

Bidde seggt bescheed, wat Ji koomt.

Wi wörrn uns freien, Ju hier an’n 6. Oktober begröten to dörfen.

Das ganze dann zusammengerollt, cremefarbenes Schleifenband darum (so besonders schmales), daran ein rotes Tonpapier-Herz mit den entsprechenden Namen drauf.

Eigentlich hätte es ja besser gepasst, wenn wir traditionell auch noch einen Hochzeitsbitter gehabt hätten, aber das hat leider nicht mehr geklappt. Also haben wir die Karten selber verteilt. Heute abend bringen wir endlich die Letzten weg :smile:

Dekomäßig werden wir so in Richtung Erntedank gehen (ist ja um die Zeit). Viel mit Getreide und Maisstauden im Zelt dekorieren. Auf die Tische kommen weiße Heidepflanzen mit orangefarbener Manschette. Über Kerzen bin ich mir noch nicht so im Klaren. Mein größter Alptraum wäre nämlich, dass eine Kerze umfällt und irgendwas abfackelt. Ich dachte jetzt schon an schön dekorierte Einweggläser mit Kerze darin. Standfest und kann auch schön aussehen.
Habt Ihr sonst noch Ideen?

Na ja, wir sind sehr weit ab von der “typischen” weiß/roten Hochzeit, wo alles elegant ist. Was ich auch schön finde, aber irgendwie nicht zu uns passen würde.

Bilder kann ich zur Zeit leider nicht liefern, kommen aber nach, versprochen.

Dafür habe ich heute morgen unsere “Flittertage” gebucht.
Aufgrund fehlender Urlaubstage wird es “nur” ein verlängertes Wochenende geben. In einer supergemütlichen FeWo auf Nordstrand :smile: Im Moment freuen Ralf und ich uns auch fast mehr auf den Urlaub, als auf die Hochzeit. :wink: Ruhige Momente sind hier zur Zeit selten, aber das werdet Ihr ja auch kennen. Schwiegermutter hat jeden Tag neue Ideen, wir wohnen ja auf dem gleichen Hofgrundstück.

So, nun muss ich noch eine Runde arbeiten gehen… ächz.

liebe Grüße,
Kathrin

Hallo Kathrin,

das hört sich aber schönan was ihr euch da überlegt habt und die EInladungen sind bestimmt richtig klasse!

Ich wünsch euch ein tolles Fest und muss mich dann ja noch etwas gedulden, bis ich die Bilder vom Kleid zu sehen bekomme.

LG Sahara

Hallo Kathrin,
hätte Dir ja auch gerne was auf “Platt” zurückgeschrieben, aber, trotz ständiger Bemühungen meines Großvaters, kann ich es weder schreiben noch sprechen,sondern höchstens verstehen. Mein Großvater würde bei so ner Einladung echt ausflippen. Find sie selbst auch richtig originell! Klingt sehr einladend, was Ihr da für ne Feier geplant habt! Wünsch Euch noch ganz viel Erfolg für die letzten Vorbereitungstage!
Liebe Grüße,
Yehudit

Hallo Kathrin,

Deine Beschreibungen und Ausführungen zu Eurer Deko hören sich sehr interessant an und ich bin auf Deine Fotos schon sehr gespannt.

Nur von den plattdeutschen Zeilen hab ich so gut wie nix verstanden :open_mouth:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Kathrin,

die Einladung ist klasse. Mein Großeltern wären auch begeistert. :smiley: Von denen habe ich aber leider auch nur gelernt, platt zu verstehen. :laughing: Und ich finde den Text super.

Lieben Gruß
Kamille

Hallo :smile:

Also ich muss mich outen: Ich kann platt auch nur verstehen und nicht sprechen, geschweige denn schreiben. Dafür hat mir mein Schatz nun aber einen Sprachführer geschenkt.

Die Übersetzung unserer Einladung wäre:

"Zusammen durch die Welt zu gehen,
ist besser als allein zu stehen.
Sich darauf das Wort zu geben,
ist wohl das Schönste im Leben.

Das Ja-Wort wollen wir uns am 6. Oktober um 12:00 Uhr in der Burg zu Hagen geben.

Gefeiert wird abends ab 19:00 Uhr auf unserem Hof, auf dem Hohen Wehr. Eine ganz zwanglose Polterhochzeit soll das werden, zu der wir Euch ganz herzlich einladen.

Bitte sagt uns Bescheid, ob Ihr kommt."

Auf Hochdeutsch gefällt mir der Text selber nicht, aber auf platt ist er “urig”. :smile:

Heute haben wir in dem Laden, in dem ich arbeite, Deko-Streublätter geliefert bekommen, in wunderschönen Herbstfarben. Da hab ich dann vorhin erstmal zugeschlagen :wink:

So, nun gehts gleich zu dem Polterabend einer Freundin. Mal schauen, wie es bei denen im Zelt so ausschaut :smile:

lG,
Kathrin

Hi Kathrin,

vielen Dank für die “Übersetzung” und Du hast recht - in Hochdeutsch hört sich der Worlaut nicht so fetzig an wie in Platt.

Erzähl uns doch dann mal, wie der Polterabend Deiner Freundin gewesen ist :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hallo :smile:

Also der Polterabend meiner Freundin war einfach nur riesiggroß. Über 300 Leute waren dort.
Wir wohnen hier in einem 700 Leute Dorf und als wir dort ankamen, dachten wir, es sei Volksfest :wink: Wahre Menschenmassen, die die ganze Straße “gesperrt” hatten und sich zum Gratulieren anstellten.

Ich muss ehrlich sagen, mein erster Gedanke war:“Man gut, dass es bei uns nicht so viele Leute sein werden”.
Ansonsten hatten sie natürlich super Glück mit dem Wetter. Am Abend zuvor und danach hat es geschüttet wie aus Eimern.
Gefeiert wurde in einer alten Scheune und einem Zelt, doch ein Großteil der Leute befand sich draußen.
Ansonsten war es schon ein bischen komisch, dass die Deko schon fast so aussah, wie ich mir unsere vorstelle. Ein wenig blöde ist das nun schon, dass unsere Hochzeit so kurz darauf im Prinzip sein wird, wie diese Polterhochzeit.

Und welchen Satz hat man uns an dem Abend unzählige Male gesagt?
“Schaut Euch das schon mal gut an…” :wink:

lG,
Kathrin

Hallo Kathrin,

nicht kirre machen lassen. Ganz souverän drüber hinweg gehen. Ihr wisst doch, was ihr vorbereitet habt und was Eure Ideen sind. Ihr müsst niemandem etwas beweisen.

LG

Hi Kathrin,

Danke für den Polterabend-Bericht und 300 Leute ist ja echt viel und ähnelt wirklich einem Volksfest.

Aber lass Dich nicht verrückt machen, denn Eure Hochzeit samt Deko und allem Drum und Dran wird einmalig werden (auch wenn es vielleicht gewisse Ähnlichkeiten geben wird).

Jeder gestaltet sein Fest nach seinen Wünschen (sollte zumindest so sein) und somit gleicht nicht ein Fest dem anderen.

Genieße die Vorfreude auf Euren großen Tag :smiley:

Liebe Grüße
Jana

Hallo :smile:

Am Samstag war ja nun die Hochzeit meiner Freundin. 180 Leute in einem viel zu kleinen Saal. Beim Essen konnte man sein Fleisch kaum schneiden, da man sonst die Ellbogen in die Rippen des Nachbarns gepiekt hätte.

Ansonsten: Die Raumdeko ein Traum. Der Türkranz der Schönste, den ich bisher gesehen habe. Obwohl es ja noch August ist, ging es dort auch schon in die herbstliche Richtung mit der Deko. Halt genau wie, es bei uns sein wird.
Viel mehr gewurmt hat mich, dass sie sich ausgerechnet das Lied zum Ehrentanz ausgesucht hatten, dass wir auch gewählt hatten. Es war soviel, dass so war, wie es bei uns werden soll.

Aber ändern kann ich es nicht, eingekauft haben wir die Deko schon… und letztendlich will ich es auch gar nicht ändern. Allen kann man es eh nicht recht machen.

Trotzdem war es ein wunderschöne Feier, die schönste Hochzeit, die ich bisher miterlebt habe :smile:

lG,
Kathrin

Hi Kathrin,

das der Platz auf der Hochzeit Deiner Freundin so eng bemessen war, ist natürlich weniger schön, denn so geht völlig die Gemütlichkeit verloren.

Was mir in Deinen Berichten aufgefallen ist - Deine Freundin und Ihr habt bei Euren Planungen so einiges gleich. Wie kommt das? Habt Ihr Euch da abgesprochen?

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana :smile:

Nein, abgesprochen war gar nichts. Es ist eine recht weitläufige Freundin und somit hatten wir da nicht viel drüber geredet, was jede so für ihre Hochzeit plant. Zudem hatte sie schon vor einem Jahr angefangen zu planen und wir erst Ende Juli, als unser Termin für Oktober feststand.

Nun müssen wir halt das Beste daraus machen.

Reden werden die Leute eh, aber ich würde mich schon ärgern, wenn ich mir dann wieder Dinge wie “nachgemacht” oder so kommen würden.
Manchmal mag ich das Dorfleben gar nicht :wink:

LG,
Kathrin