Nicht in weiß

Hallo liebe Bräute, gibt es unter Euch auch noch welche, die sich “nur” standesamtlich trauen lassen und dort nicht in einem rauschenden langen Kleid erscheinen? Mich hat der “Brautbazillus” ( habe z.B. den Weddingplaner geguckt) befallen und ich zweifel langsam an meiner Entscheidung in einem türkisen Rock mit weißer Bluse zu erscheinen. Das Problem ist nur, selbst die Accesoires Schal und selbstgenähte Tasche sind farblich abgestimmt, ebenso wie die Kravatte meines Zukünftigen. Ein Umschwenken ist nicht mehr möglich. Bin ich nun ein Outsider? :astonished:

Mein Verlobter und ich werden zwar auch kirchlich heiraten, aber wenn Du nicht unbedingt im weißen Brautkleid gehen willst, solltest du dich auch nicht verunsichern lassen… :smiley:
Falls du jetzt aber doch gerne würdest, würde ich auch alle Hebel in Bewegung setzten um diesen Traum zu verwirklichen! Jeder sollte seine Traumhoczeit feiern! Ob jetzt in türkis oder im weißen Kleid! :smile:

Wann ist eure Hochzeit denn? Hättest du rein theoretisch denn noch Zeit umzuschwenken?

LG melle

Hallo Olala,

ich heirate auch nur standesamtlich und habe mich gegen ein weißes Kleid entschieden. Meines ist milchcaffee - farben und geht nur bis kurz übers Knie. Ich finde es trotzdem sehr schön und fühle mich darin auch wie eine Braut. :smiley: Ich habe auch eine ganze Menge Bräute in (vor) unserem Standesamt gesehen, die ein klassisches weißes Kleid getragen haben. Ich denke, das geht heute alles nach Lust und Laune.

Liebe Grüße
Kamille

Ich bin auch eine “nur-Standesamtbraut”. Ich denke jeder sollte das anziehen worin er sich wohlfühlt und dass was er möchte. Wenn du nicht in weiss heiraten möchtest ist das völlig o.k. Andersrum finde ich es aber auch o.k und legitim wenn Bräute die zwar nur standesamtlich heiraten, in weiss erscheinen.

Lange Rede kurzer Sinn. Lass dich nicht verunsichern. Ziehe dass an worin du dir gefällst. Und dir scheint ja dein Outfit zu gefallen.

LG Yvonne

Danke für die Bestätigung, ich mag die einzelnen Teile meines Outfits wirklich und war irgendwie trotzdem verunsichert!

Liebe olala,

auch ich kann Dir nur gut zureden. Wir haben auch “nur” standesamtlich geheiratet. Ich war zwar auch kurze Zeit auf der Suche nach einem Brautkleid, allerdings wollte ich auf keinen Fall einen langen Rock haben. Naja, finde mal ein kurzes Brautkleid, die wenigen, die ich gut fand, hatten alle vierstellige Preise, das fand ich dann doch etwas übertrieben.
Dann wollte ich mir ein Kleid nähen lassen, das klappte auch nicht, schließlich beschloß ich, in “normaler” Kleidung zu heiraten. Ich hatte lange Zeit einen (weiß-mintgrünen) Rock im Schrank hängen, dazu fand ich aber keine passenden Teile.
Ca. eine Woche vor der Hochzeit habe ich dann einfach noch mal von vorne angefangen - neuer Rock, Bluse, neue Schuhe, Accessoires. Nur der weiße Blazer, den ich schon seit Ewigkeiten habe, blieb.
Ich war dann zwar auch eine weiße Braut, aber ohne Brautkleid. Und die Accessoires und Schuhe waren schwarz.
Du siehst, mit starken Nerven man kann auch kurzfristig noch was ändern. :mrgreen:
Allerdings hast Du ja ein Outfit, das Dir gefällt, sonst hättest Du es ja nicht ausgesucht. Daher würde ich mich nicht verrückt machen lassen. Ich finde, auch als “Nur-Standesamt-Braut” hat man das Recht, NICHT im Rauschekleid mit Blumenkindern und Kutsche zu feiern. Ich wäre mir - ehrlich gesagt - verkleidet vorgekommen.
Feiert Ihr denn Abends noch einmal? Auf unserer Party (einen Tag später) hatte ich dann ein Kleid an - das war aber auch alles andere als ein Hochzeitskleid. Trotzdem fanden es alle toll.
Ich finde, eine Hochzeit wird nicht dadurch definiert, daß Braut und Bräutigam ein Hochzeitsoutfit tragen, sondern daß zwei Menschen ihre Liebe besiegeln. Das geht zur Not auch im Jogginganzug.
Zum Glück brauchst Du den ja gar nicht. :wink:

Liebe Grüße,
Katharina

die anderen haben recht : [size=150]lass dich ned verunsichern![/size]

Hallo Katharina, die Idee mit dem Jogginganzug läßt mich wirklich schmunzeln :smiley: Mutig, dass du so kurz vorher noch mal schoppen warst. Ich wäre glaube ich viel zu aufgeregt! Wir lassen uns im Leuchtturm trauen und gehen danach schön essen, also ein Outfit für Alles. Wahrscheinlich habt ihr Recht, ich sollte mich nicht so verunsichern lassen… hatte nur all die Weißen Rauschebräute bei Frank gesen. Echt verrückt, wo ich mich sonst durch Fernsehen kaum beeinflussen lasse! Freue mich jedenfalls darauf am Hochzeitstag mich mit meiner Trauzeugin gemeinsam chick zu machen!

Hi Olala,

die Mädels haben im Prinzip alles gesagt und ich kann mich nur anschließen.

Egal ob standesamtlich und/oder kirchlich - jeder sollte so heiraten, wie er möchte und worin er sich wohlfühlt.
Du hast Dich gegen ein langes Kleid entschieden, hast Dein Traum-Outfit gefunden, fühlst Dich darin wohl und freust Dich auf Deine Hochzeit.

Warum und wovon läßt Du Dich also verunsichern??? Von einer Doku-Soap, wo eh alles nur gestellt und für die Kamera arrangiert ist???

Nee nee… bleib so, wie Du bist, denn das bist Du.

Und ich freu mich heute schon auf Deine tollen Fotos von der Hochzeit :stuck_out_tongue:

Liebe Grüße
Jana

Den Jogginganzug aus der Madonna-Kollektion bei H&M gibts ja auch in weiß! :mrgreen:

Stimmt, von einer Dokusoap sollte man sich nicht irriteren lassen, so werde ich dann in weiß-türkis am Meer im Leuchtturm heiraten. Das ist hiermit beschlossen! Passt auch eher zu unserer unkomplizierten Gestaltung des Tages. Danke für eure Tipps!

Hi Olala,

eine Hochzeit auf einem Leuchtturm muß bestimmt schön sein. Obwohl ich eher der Waldfan bin, fahren wir auch gern mal an die See und ich genieße dort die langen Spaziergänge am Meer, das Kreischen der Möwen und überhaupt die frische Brise, die einem um die Nase weht.

Ein türkisfarbenes Outfit ist ja schon fast Bedingung, wenn man am oder vielleicht sogar im Meer (weiß nicht. wo Euer Leuchtturm steht) heiratet :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hei!

also ich hatte ein kniekurzes Kleid in silbergrau an (guckts du blogg :wink: )
Das komplette Riesenrüschenhochzeitskleid würde ich für meinen Teil zum Standesamt doch etwas befremdlich finden. Ich habe viele Frauen vorm Standesamt im schicken Kostüm oder in eleganten schmalen Kleidern gesehen, gern auch in creme oder champagner, das war superangemessen.
Aber vor allem: mach wie du denkst. wer läßt sich denn von nem Privatsender beeindrucken :wink:

lg
Ro