Nicht-kirchliche Lesungstexte gesucht, Hilfe!

Ihr Lieben,
wir möchten gern, dass bei unserer standesamtlichen Trauung (die ja die einzige Zeremonie ist und die wir daher etwas pimpen müssen) ein guter Freund von uns einen Text vorliest - allerdings nichts von Herrn Gibran, der ist ja sonst immer ganz oben auf der Hitliste, aber da diese Texte schon fast komplett auf der Hochzeit des Vorlesenden vorgetragen wurden, möchte ich nicht “abkupfern”. Die meisten nicht abgedroschenen und schönen Gedichte, die ich gefunden habe, sind zu kurz für eine Lesung. Habt Ihr Ideen?
Und: Ich fänd’s schön, wenn wir auch so was wie Fürbitten hätten, nur eben nicht in der kirchlichen Version, sondern eher als gute Wünsche für das Brautpaar, vorgetragen von den engsten Freunden und/oder den Familien (wobei mich meine Ma schon angefleht hat, ihr so was nicht aufzudrücken, weil sie sofort in Tränen ausbrechen und sich nicht wieder einkriegen würde :smiley: ). Ist so was komplett unüblich? Könntet Ihr Euch das vorstellen? Kann man sich so etwas überhaupt wünschen, oder ist das unverschämt?
Bin gespannt auf Eure Antworten.
Liebe Grüße,
the Kate

hallo kate,

ich finde die idee, die standesamtliche trauung ein bißchen “aufzubessern”, super.
gerade, wenn das eure einzige zeremonie ist - sonst kommt eine mehr oder weniger austauschbare rede vom standesbeamten, und das war´s dann…

bei einer freundin von mir war es allerdings so, dass gleich nach deren standesamtlicher trauung ein weiteres paar getraut wurde.
sie hatten also gerade mal knappe 20 minuten zeit für die trauung, das könnte dann für euer programm etwas knapp werden?

tipps für texte, wie du sie suchst, kann ich dir leider keine geben,
wollte dich aber in deiner idee bekräftigen.
texte für “fürbitten” könntet ihr euch doch selber ausdenken?
ist ein bißchen zeitaufwändig, aber dann sicher sehr persönlich!

grüße
juli

Hallo juli,
danke für den Zuspruch! Da wir an einem Samstag den zweiten von zwei Trauterminen ergattert haben, ist das mit dem Zeitdruck kein Problem. Also, Ihr Lieben: Bitte, bitte, bitte Tipps und Hinweise und Textquellen und was Euch sonst noch so einfällt!
Danke und liebe Grüße
the Kate

äh… da hab ich wohl was falsch verstanden… :blush: :blush: :blush:
natürlich war es ein blöder vorschlag,
dass ihr euch fürbitten über euch selbst selber ausdenken solltet… :confused: :confused:

aber ich denke, du findest sicher eine beste freundin, die das in eurem verwandten-/ bekanntenkreis organisieren könnte?

und treuzeuginnen glaube ich, sind zu derartigen “aufgaben” immer verpfichtet :smiley: :smiley: :smiley: ?

grüße,
juli

hi the kate,

ich muß ehrlich sein, daran hab ich überhaupt nicht gedacht. mal sehen, ich denke da hilft uns auch der pfarrer noch.

hab trotzdem gegoogelt und das kam dabei raus:

gedichte-garten.de/forum/ftopic72.html

einiges ist gar nicht schlecht.

tanja

Hallo kate!

Bei uns wird es genauso sein. Wir haben auch keine kirchliche Trauung, wollen aber unbedingt eine schöne Zeremonie mit ein paar Extraeinlagen.

Meine Freundin wird für uns den mittlerweile Klassiker “Die Traukerze spricht” vorlesen, dazu werden wir unsere Traukerze anzünden.

nun bin ich mir garnicht so sicher, ob das nicht doch ein kirchlicher Text ist, zumindest kein biblischer.

anja-stingl.de/hochzeit/brautpaa … skerze.htm
brautmode-online.de/communit … auung2.htm
members.muerznet.at/obererh/Trauspruch5.htm

Hier noch ein Link mit Fürbitten, die ich persönlich nicht allzu kirchlich finde, zumindest kann man seine Fürbitten daran anlehnen
members.muerznet.at/obererh/Fuerbitten2.htm

Liebe Grüße,
~ Avaluna ~

Hallo! Kennt Ihr die Geschichte von den zwei Kugelhälften? Obwohl wir eine kirchliche Trauung haben werde, möchte ich diese Geschichte gerne bei der standesamtlichen Traung hören:

**Zwei Kugelhälften **
Als das Leben am Anfang stand, fielen unzählige Kugeln auf die Erde. Bei ihrem Aufprall zersprangen sie in zwei Hälften. Uneben und frei auseinander geteilt symbolisieren sie die unterschiedlichen Charaktere zweier Menschen. Doch jede dieser auch noch so verschiedenen Halbkugeln ist für ein Gegenstück bestimmt, so wie auch zwei Menschen füreinander bestimmt sind. Wir alle sind auf der Suche nach unserer anderen Hälfte, eben nach der anderen halben Kugel. Wenn ihr glaubt, ihr habt Eure andere Hälfte gefunden, dann werdet ihr feststellen, dass die beiden halben Kugeln oft nur an einer einzigen kleinen Stelle passen, was Ihr durch sorgfältiges Drehen und Probieren herausfinden könnt. Es ist ganz natürlich, dass es am Anfang hakt und hängen bleibt. Aber genau das macht Sinn - denn: nicht alles kann von vornherein passen und übereinstimmen. Nun müssen beide an ihrer halben Kugel arbeiten, schleifen und feilen. Nur langsam und in kleinen Schritten ebnet sich dieser kantige Bruch durch das Geben und Nehmen in der Liebe. Nach einiger Zeit, wenn sich beide Hälften abgeschliffen haben, lassen sie sich fast reibungslos zu einer Kugel formen. Aber eben nur fast, genau passen - wie am Anfang unserer Zeit - darf es nie, sonst verliert man seine Persönlichkeit und das was den Menschen an Eurer Seite ausmacht. Jedoch eines vergesst nie: Ihr sollt nicht an der anderen, sondern stets an der eigenen Hälfte feilen.

Ich finde das gar nicht unverschämt, is doch schön wen etwas vorgetragen wird.

Ich hab auch einen Text für Fürbitten, frag mich aber nicht wo ich den herhab. Ist aus meinen KrimsKramsOrdner.
Vielleicht ist da ja was dabei.

Auf eurem Weg
Auf eurem Weg wünschen wir euch
einen klaren Kopf bei wichtigen Entscheidungen,
ein mutiges Herz für alle Dunkelheiten,
starke Hände, die zugreifen, aber auch zärtlich sein können,
Beine, die standfest sind,
Augen, die gut beobachten,
Ohren, die auch Zwischentöne hören,
eine gesunde Spürnase
und einen Mund, aus dem kein falsches Wort kommt.
Auf eurem Weg wünschen wir euch
hilfsbereite und freundliche Menschen,
alte, auf deren Rat ihr hören könnt,
junge, die sich mit euch freuen können,
Männer und Frauen, die euch begleiten
in guten und in schlechten Zeiten,
Freundschaften, auf die ihr zählen könnt,
und eine Liebe, die euch erfüllt
und euch zur Heimat wird.
Auf eurem Weg wünschen wir euch
hinter den Wolken die wärmende Sonne,
in den Nächten weisende Träume,
für alle Wunden heilende Hände,
in mancher Traurigkeit tröstende Worte,
bei Schwierigkeiten gute Lösungen,
in großer Not Durchhaltevermögen
und die Weisheit des Geistes, ’
der euch geschaffen hat.
Vor allem wünschen wir euch
einen Schutzengel der euch auf
eurem Weg sicher leiten wird.

LG

Dodo

hallo Kate,

ich schreibe dir mein Lieblingsgedicht auf. Vielleicht kann es in Fürbitten umformuliert werden.

Ich möchte mit dir sein,
ohne von mir wegzugehen,
und dich lassen können,
ohne dich zu verlassen.

Ich möchte mich geben,
ohne mich aufzugeben-
und dich nehmen,
ohne dich zu vereinnahmen.

Ich möchte mich dir zeigen,
ohne mein Gesicht zu verlieren-
und dich sehen,
ohne ein Bild von dir zu haben.

Ich möchte mit dir
ein Wir lernen
ohne mein Ich und dein Du
zu verlieren.

Lg, Anna

Bienchen hatte an anderer Stelle schon diese Gedichte augfeschrieben. Sie hatte sich so viel Mühe gemacht, ich hoffe es ist ok, dass die hier weitergebe.

Beziehungsweise
(Jochen Mariss)
Ist es denn nicht möglich,
sich täglich nahe zu sein,
ohne alltäglich zu werden
voneinander entfernt zu sein,
ohne sich zu verlieren…?
Beziehungsweise
sich maßlos zu lieben,
ohne sich lieblos zu maßregeln
einander gewähren zu lassen,
ohne die Gewähr zu verlieren…?
Beziehungsweise
einander sicher zu sein,
ohne sich abhängig zu machen
einander Freiheit zu gewähren,
ohne sich unsicher zu werden…?
Beziehungsweise…

Liebe ist mehr als Ich liebe Dich.
Liebe ist mehr als Ehe auf Probe.
Liebe ist mehr als ein Ring im Standesamt.
Liebe ist mehr als nicht mehr allein sein.
Liebe ist mehr als Knöpfe annähen und Wäsche waschen.
Liebe ist mehr als Partys und gemeinsame Hobbys.
Liebe ist mehr als Gefühle und körperliche Gemeinschaft.
Liebe ist krisenbeständig.
Liebe läßt den anderen nicht los, wenn er
sich selbst aufgeben will.
Liebe umsorgt ihn mit den Augen und denkt für ihn.
Liebe sucht nach seinen Wünschen und
empfindet sie als eigene Bedürfnisse.
Liebe liebt ohne Gegenleistung.
Liebe verzeiht, wenn kein Neuanfang mehr möglich erscheint.
Liebe fühlt, dass sie geschenkt worden ist.
Liebe spürt, dass sie sich nicht selbst gehört,
und weiß, dass sie geliebt wird von dem,
der die Liebe erschaffen hat.

Ich habe eine Hand, um sie zu halten, wenn Du alleine bist. Um sie zu streicheln, wenn Du Zärtlichkeit suchst. Um sie zu wärmen, wenn Du frierst. Um Dir aufzuhelfen, wenn Du gefallen bist. Um Dich zu führen, wenn Du den Weg suchst. Um Dich zu beschützen, wenn Du Hilfe brauchst. Um bei Dir zu sein, wenn Du meine Nähe suchst. Um Dich zu stärken, wenn Du schwach bist. Um Dir zu zeigen, dass ich stets für Dich da bin. Um Dir wortlos zu sagen: ICH LIEBE DICH

Als mögliche “gute Wünsche” (analog zu den Fürbitten) habe ich auch ein Beispiel rausgesucht:
Wir wünschen Euch ZEIT
Die Zeit, die Ihr braucht,
und die Zeit, die Ihr habt,
die Zeit, die vergeht,
und die Zeit, die Euch bleibt,
die Zeit für Euch selber
und die Zeit zu zweit.

Wir wünschen Euch LIEBE
die Liebe, die Ihr gebt,
und die Liebe, die Ihr bekommt,
die Liebe, die Ihr fühlt,
und die Liebe, die Ihr wollt,
die Liebe des Anfangs,
und die Liebe des Endes.

Wir wünschen Euch ZÄRTLICHKEIT.
Die Zärtlichkeit, die Euch aufwärmt,
die Zärtlichkeit, die Euch warm hält,
die Zärtlichkeit, die Euch einfängt,
die Zärtlichkeit, die Euch auffängt,
die Zärtlichkeit des Spiels
und die Zärtlichkeit des Ernstfalls.

Wir wünschen Euch FREIHEIT.
Die Freiheit, die Euch entfesselt,
und die Freiheit, die Euch bindet,
die Freiheit, die Euch ablöst,
und die Freiheit, die Euch erlöst,
die Freiheit zum Ich
und die Freiheit zum Du.

Wir wünschen Euch FREUNDE.
Die Freunde, die Ihr mögt,
und die Freunde, die Euch mögen
die Freunde, die Ihr braucht
und die Freunde, die Euch brauchen,
die Freunde von früher,
und die Freunde von später,
und wir wünschen uns:
Eure FREUNDE zu sein!

Wunderschöne Texte… ich glaube, da werde ich “mich auch bedienen” und was davon benutzen…

Hallo Kate!

Wir haben einen biblischen und einen weltlichen Text, der da lautet DIE INSEL DER GEFÜHLE:

Die Insel der Gefühle
Vor langer Zeit existierte einmal eine wunderschöne, kleine Insel. Auf dieser Insel waren alle Gefühle der Menschen zu Hause: Der Humor und die gute Laune, die Traurigkeit und die Einsamkeit, das Glück und das Wissen und all die vielen anderen Gefühle. Natürlich lebte auch die Liebe dort.

Eines Tages wurde den Gefühlen jedoch überraschend mitgeteilt, dass die Insel sinken würde. Also machten alle ihre Schiffe seeklar, um die Insel zu verlassen. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Augenblick warten, denn sie hing sehr an ihrer Insel.

Bevor die Insel sank, bat die Liebe die anderen um Hilfe.

Als der Reichtum auf einem sehr luxuriösen Schiff die Insel verließ, fragte ihn die Liebe: “Reichtum, kannst du mich mitnehmen?”

“Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff habe ich sehr viel Gold, Silber und Edelsteine. Da ist kein Platz mehr für dich.”

Also fragte die Liebe den Stolz, der auf einem wunderbaren Schiff vorbeikam. “Stolz, bitte, kannst du mich mitnehmen?”

“Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen”, antwortete der Stolz, “hier ist alles perfekt und du könntest mein schönes Schiff beschädigen.”

Als nächstes fragte die Liebe die Traurigkeit: “Traurigkeit, bitte nimm du mich mit.”

“Oh Liebe”, sagte die Traurigkeit, “ich bin so traurig, dass ich allein bleiben muss.”

Als die gute Laune losfuhr, war sie so zufrieden und ausgelassen, dass sie nicht einmal hörte, dass die Liebe sie rief.

Plötzlich aber rief eine Stimme: “Komm Liebe, ich nehme dich mit.”

Die Liebe war so dankbar und so glücklich, dass sie ganz und gar vergaß, ihren Retter nach seinem Namen zu fragen.

Später fragte die Liebe das Wissen: “Wissen, kannst du mir vielleicht sagen, wer es war, der mir geholfen hat?”

“Ja sicher”, antwortete das Wissen, “das war die Zeit.”

“Die Zeit?” fragte die Liebe erstaunt, “Warum hat mir die Zeit denn geholfen?”

Und das Wissen antwortete: “Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig die Liebe im Leben ist.”

LG

Jenny

Hallo, ihr Lieben,
ganz herzlichen Dank für diese Fülle an Texten! Es sind wunderschöne Sachen dabei, ich bin also fündig geworden und werde das am Sonntag mal in Ruhe mit meinem Schatz besprechen. Vielen Dank!!!
Liebe Grüße
the Kate