Noch so ne verunsicherte Braut

Neckholder oder Träger? Was findet Ihr schöner?

  • Neckholder (leider kein Bild vorhanden)
  • gerade Träger, auf dem Rücken über Kreuz
  • gar keine Träger

0 Teilnehmer

Eigentlich habe ich ja grade auf das Thema von monia geantwortet, da kam mir die Idee, doch aus meinem Kleiderproblem eine Umfrage zu machen.

Eigentlich hab ich nur zwei Kleider anprobiert. Das erste fand ich gut und das zweite fand ich so toll, dass ich es gekauft habe. Es ist von Pronovias aus der Kollektion 2006. Da der Brautladen einen “Ausverkauf” der alten Kollektion veranstaltet hat, konnte ich mir den Kauf nicht lange überlegen, sondern mußte mich sehr zügig entscheiden. Ich wollte immer ein schlichtes, einfaches Kleid. Hatte eigentlich immer gedacht, dass ich ein Sissi-Kleid anziehe. Tja, und jetzt habe ich sehr spontan das zweite Kleid gekauft, dass ich anprobiert habe. Es ist aus cremefarbener Wildseide, sehr schlicht und einfach … und sehr schön.
Vor drei Wochen hatte ich einen Anprobetermin, weil ich das Kleid noch 2006 zahlen sollte. Ich finde es immer noch schön, hab jetzt aber irgendwie Zweifel.
Erstens habe ich ein bißchen zugenommen (sieht man auf den Bildern unter Pixum auch schon) und zweitens ist da immer noch die Unsicherheit, vielleicht hätte ich doch noch ein anderes Kleid gefunden, das weniger figurbetont ist? Bin mir momentan total unsicher.

Leider war auch der Anprobetermin sehr unterfreulich. Das lag aber am Brautladen.
So bin ich sehr unfreundlich und nur von einer Azubine im ersten Lehrjahr und einer kaum-deutsch-sprechenden Schneiderin bedient worden. Erst hat mir die Schneiderin erklärt, dass ich für das Kleid zu wenig Oberweite hätte, dann dass ich ein Hohlkreuz habe. Aufgrund der fehlenden Oberweite, will sie mir jetzt Träger verpassen.
Ich hätte gerne einen Neckholder. Auf den Bildern hat sie mir jetzt die Träger über Kreuz gesteckt. **Was findet Ihr besser? **
Bilder vom Kleid mit Trägern über Kreuz und Neckholder könnt Ihr übrigens in meinem Pixum-Album sehen.
Bilder des Herstellers unter album.aufeminin.com/album/see_13 … -2006.html

Abschließend hat sie sich mit ner Nadel in den Finger gestochen und mein Kleid hinten vollgeblutet. Ich hab das gar nicht gesehen … nur meine Schwiegermutter hat plötzlich das Schreien angefangen…

Bin momentan irgendwie unsicher und nicht 100%ig glücklich.

Liebe Claudi,

erst einmal Kopf hoch…ich finde, dass Dir das Kleid sehr gut steht :smiley: und ich würde mich gegen Träger entscheiden, da ich finde, dass das Kleid als Corsagenkleid sehr gut wirkt…obwohl ich ein Fan von Neckholdern bin und mir bsp. auch einen an mein Kleid machen lassen werde.

Zudem finde ich, dass Du …soweit ersichtlich…nicht zu wenig OW für das Kleid hast.
Und ehrlich gesagt…wozu haben die denn bitte Schneiderinnen dort?! Ich kann leider auch nur mit 70-75A aufwarten und hätte in meinem Kleid gerne ein wenig mehr zu bieten :wink: , so dass die mir nun kleine Einlagen in das Kleid nähen werden oder aber ich werde halt entsprechend eine Corsage für drunter suchen, bzw. in diese irgendwelche Gelkissen oder so packen.

Lass Dich bitte nicht entmutigen.

Und was hat das nun mit dem Blut gegeben?

Vielleicht war es einfach nur ein unglücklicher Tag und beim nächsten Mal schaut alles schon wieder ganz anders aus!!! :laughing:

Liebe Grüße Koboldine

Die erste Aussage der Tussi war: Das sieht man später gar nicht mehr. Meine Mutter und Schwiegermutter haben zum Glück aber Terror gemacht. Es wurde dann die einzige Verkäuferin geholt. Die hatten wir scheinbar grade beim Kaffeetrinken oder in der Zigarettenpause gestört. War jedenfalls total unfreundlich.
Das Kleid wurde gereinigt. Leider bin ich seit zwei Wochen krank und muss im Bett liegen, konnte also nicht probeschauen gehen…

Würde aber NIE wieder in dem Laden ein Kleid kaufen (dabei ist es DAS Brautmodengeschäft in Nürnberg)!

Liebe Claudi,

na dann erst einmal gute Besserung.
Gehörst wie ich zu den kranken Hühnern…bin nämlich seit 1,5 Wochen auch nicht fit (krank geschrieben) und zudem langsam auch deprimiert … :blush:

Na dann ist das mit dem Fleck ja zumindest schon mal geklärt. Das wird ja wohl professionell gereinigt worden sein. :imp:
Nimm wenn Du es Dir anschauen gehst auf jeden Fall noch einmal Deine Ma oder/und Schwiegerma mit, damit Du Unterstützung hast und Ihr alle drei schauen könnt…nicht, dass Du hinterher unsicher bist ob auch wirklich alles in Ordnung war.

Und ansonsten denke ich solltest Du beim kommenden Mal wirklich nach der Chefin fragen bzw. wenn sie Dir noch einmal blöd kommen das Kleid einpacken und zu einer guten Schneiderin gehen.

Das wird schon. Toi, toi, toi

Koboldine

Liebe Claudi,
erstmal gute Besserung ich hoffe Du bist bald wieder fit.
Das Kleid steht Dir echt suppi, finde es total schön, was mir nett so gefällt wenn ich das sagen darf ist der Schleier aber wichtig ist das er Dir gefällt, nett böße sein.
Ich war auch mal in einem Brautladen hatte Termin ausgemacht und so und dann waren die total überfordert mit mir, voll unfreundlich kein Kleid was mir gefallen hätte und dann sollte ich immer etwas aus dem Katalog bestellen so was bescheuertes ich will das doch an mir sehen.
Das Ende vom Lied, ich war total zickig und unfreundlich zu denen und sagte sie brauchen mir nichts mehr zu zeigen hier werde ich bestimmt nichts kaufen und da meinte der noch ja wir hätten ja auch keinen Termin ausgemacht, wobei ich zwei Wochen vorher in dem Laden war und persönlich den Termin mit ihm besprochen habe.
Na ja so was gibts auch.
Ich bin ja auch unsicher mit meinem Kleid, habe aber heute nochmal angerufen und jetzt geh im am Donnerstag nochmal hin und ziehe es an, ich kann mir auch noch ein anderes aussuchen, obwohl meins schon bestellt ist, die sind echt da voll auf Zack.
Jetzt aber Schluß noch mal Gute Besserung lg Monja

Ich finde auch dein Kleid sehr schön. Laß dich bloß nicht so stressen! Einen schrecklichen Brautmodeladenbesuch hatten schon viele von uns hinter sich…
Ich persönlich würde ja einen Neckholder schöner finden. Die gekreuzten Bänder nehmen dem Kleid die Elegance finde ich.
Ich wünsche Dir gute Besserung :wink:

LG carisma

hallo claudi,

ich würde es auch ohne träger besser finden, zumal ich die träger auch zu breit finde und die träger wirken dadurch für meinen geschmack ziemlich aufdringlich.

auf den fotos könnte ich auch nicht sagen, dass du zu wenig oberweite hast. das kleid gehört einfach nur entsprechend angepasst.
ich habe selbst 70B und hatte auch ein pronovias - mein kleid musst auch geändert werden, meine verläuferin sagte damals, dass pronovias die corsagen so exakt fertigen, dass die oberweite nicht so eine tragende rolle spielt - ich kann das jetzt nicht verifizieren, aber ich hatte bzw. habe auch den eindruck, dass die corsage so gut gearbeitet ist, dass auch eine 70A mit entsprechendem dessous kein problem gewesen wäre.

bzgl. schleier möchte ich mich der aussage von monja anschließen, ich finde ihn so auch nicht so toll, wirkt ein bisserl “altvatrisch” (meine ich nicht böse). vielleicht solltest du ihn etwas anders tragen, du darfst ruhig schultern zeigen :wink:

dem schlussatz von koboldine kann ich mich auch nur anschließen, wenn’s gar nicht klappt mit den mädels, dann pack dein kleid zusammen und geh damit zu einer guten schneiderin!!!

ja, ja, man sollte nicht nebenbei an einer arbeit schreiben die psychoanalyse zum inhalt hat und gleichzeitig im forum fragen beantworten.
was freud wohl zum “versprecher” verläuferin sagen würde :wink: sollte eigentlich verkäuferin heißen :wink:

Liebe Claudi,

ich finde Dein Kleid steht Dir ganz hervorragend!

Und ganz ehrlich: ich würde ganzauf dieträger verzichten!

Hmm, hmmm, hmmm. Ich finde die Träger von vorne gar nicht schlecht. Aber von hinten sehen sie nicht gut aus. Ich bin für einen Neckholder!

Grüße, Waldrandfee.

Hallo Claudi,

habe mir Deine Fotos auch angesehen und würde Dir auch zu einem Neckholder raten, falls Du Angst hast, irgendwann im Freien zu stehen.

Schließe mich meinen Vorrednerinnen an: Die gekreuzten Träger sind viel zu breit und nehmen der Rückenansicht des Kleides jegliche Eleganz.

Etwas anderes wäre es, wenn Du Dir überlegst, die gekreuzten Träger zu einem optischen Blickfang auf dem Rücken zu machen. Das könnte man so gestalten, dass man von vorne links und rechts je einen Träger (jedoch schmaler) sieht, die sich auf den Schultern zu mehreren zarten Spaghettiträgern auffächern und auf dem Rücken verflochten werden. Hier ein Beispiel anhand eines Balletttrikots:

http://www.dancewearsolutions.com/default.asp?STYLENUMBER=9355&CATEGORY=Dancewear&Subcategory=Camisole%20Leotards

Hier eine andere Version:
http://www.dancedistributors.com/index.cfm?act=prod_detail&pln=4340&cat=2

Die erste Version sieht auch mit noch mehr Trägern sehr schön aus, zum Beispiel drei auf jeder Seite. Dann müsstest Du Dein Kleid allerdings zu einer guten Schneiderin bringen, im Brautladen macht man Dir das bestimmt nicht (wage ich nach Deiner Erzählung zu behaupten). Einerseits wegen… siehe oben! und andererseits glaube ich nicht, dass jemand, der Deinem Kleid solche Träger verpaßt, diese filigrane Arbeit wirklich gut hinbekommt.

Liebe Grüße von Eva

Hi,

Du siehst wunderschön aus in dem Kleid. Und der Schleier gefällt mir auch sehr gut. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich mir einen ähnlichen ausgesucht habe. :blush:

Ich hatte zu Anfang meiner Suche auch ein ähnliches Problem. Ein Kleid aus der Kollektion Pronovias 2006 gefiel mir so gut und die Verkäuferin machte auch ordenlich Druck “Sie müssen sich aber bis Ende Dezember entscheiden”. Ich habe dann Geschäft gewechselt und ein ganz tolles anderes gefunden und bin dem Rausch der Brauthormone erlegen und habe es mir gekauft. Im Nachhinein hatte ich auch ein total schlechtes Gefühl und Panik, dass es mir nun doch nicht gut steht. Zudem sind gerade die Photos von diesem Kleid miserabel geworden. Aber ich erinnere mich noch gut an das Gefühl m Laden “yeah, das ist es!”

Betreff Oberweite: Ich glaube, es ist ganz wichtig, mit guter Unterwäsche das Kleid zu probieren. Ich war überrascht, welchen Unterschied die passende Wäsche macht.

Und die Verkäuferin gab mir noch einen tollen Rat mit: Am Tag der Hochzeit ist die Braut die schönste und der Bräutigam (und die Gäste) wird von jedem Kleid restlos begeistert sein. Er kennt ja die anderen Probierversionen nicht.

Also, Kopf hoch und gute Besserung!
Alles Liebe
Bix

PS: Ich würde auf die Träger verzichten. Eine gute Schneiderin kann Dir dieses Kleid anpassen ohne Träger. Sieht eleganter aus.

Hallo Claudi,
ich schließe mich der Meinung der anderen an: dir steht das Kleid hervorragend. Auch der Schleier passt gut. Habe meine Stimme für “ohne Träger” abgegeben, kann mir aber auch die Neckholder-Version gut vorstellen (jaja, ich weiß, nicht unbedingt Entscheidungs-hilfreich).
Ich kann auf dem Bild weder sehen, dass das Kleid eng sitzt (von wegen zunehmen und so), noch, dass Oberweite fehlt. Ich finde es einfach nur schön!
LG

Liebe Claudi,

auch ich finde dein Kleid sieht wirklich wunderschön an Dir aus. Ich habe dafür gestimmt, dass Du die Träger ganz weglassen solltest.

Viele Grüße

Juli

Wie schon alle anderen gesagt haben: Das Kleid ist toll, v.a. die lange Schleppe gefällt mir besonders gut! Und egal ob du zugenommen hast, ich finde du schaust sehr gut und elegant im Kleid aus und auch schlank!

Wegen der Oberweite: also bei meinem Rembo hat mir die Verkäuferin einfach so Push-up Einlagen gegeben, die hab ich beim Anziehen auf meinen Busen gelegt und die haben eine gar nicht übertriebene Oberweite, aber ein wünderschönes Dekoltee gemacht. Diese Dinger werden jetzt in mein Kleid genäht, ist zwar keine tolle Unterwäsche, sieht aber echt gut aus! Vielleicht ist so ein eingenähter Bh ja eine Möglichkeit?

Ich persönlich würde sowohl Träger, als auch Schleier weglassen, das Kleid ist einfach so schlicht aber sooo elegant, das wirkt meiner Meinung nach ganz allein am besten!

Zum Schluss: Das ist ein tolles Kleid und du schaust einfach wunderschön brautig darin aus!

iris

PS: Hab auch das zweite Kleid, das ich probiert hab gekauft… :wink:

Hallo Ihr Lieben!
Danke für die aufmunternden Worte!
Habe jetzt “meiner” Beraterin im Brautmodengeschäft eine Email geschickt und sie um einen Beratungstermin gebeten. Sie war nämlich zum Zeitpunkt des “Desaster-Anprobetermins” im Urlaub. Hoffe mal, dass sie drauf reagiert :question:

Dann werde ich sie nochmal genau befragen, warum das bitteschön nicht ohne Träger gehen soll. Als Alternative lasse ich mir dann irgendwie Druckknöpfe annähen, damiit ich das Kleid zur Not mit Neckholder tragen kann. Außerdem möchte ich noch ein bißchen mit dem Schleier herumexperimentieren, da so viele von Euch geschrieben haben, dass er (naja) scheinbar ein bißchen langweilig aussieht…

Ich hoffe mal, die Gute rührt sich bald!!!

Im Zweifelsfall muss ich mir wohl nen guten Schneider suchen und das Kleid jetzt schon abholen…

Hallo Claudi!

Ich habe auch ein Kleid von Pronovias und mir geht es ebenso wie Dir, Meine Oberweite füllt das Kleid nicht aus :confused: . Dabei dachte ich immer Spanier seien etwas zierlicher. Die Verkäuferin in meinemLaden war eine Spanierin und freundlich aber ziemlich rigoros. Kommando: Alles ausziehen bis auf den Slip!! Dann hat sie mich in eine Korsage, die glatt eine Nummer zu klein war (“Das geht schon!”) gezwängt und dann kamen die Kleider. Hattest Du auch eine Korsage an?? Ich muß ehrlich sagen: da ich mir vorher keine Gedanken um das Untendrunter gemacht hatte und eigentlich “normale” Unterwäsche anziehen wollte, war ich wirklich überrascht. Erstens versteckt die Korsage kleine Problemzonen, die allerdings bei Dir nirgendwo zu sehen sind, und man hat einen ganz anderen Halt in dem Kleid, bezüglich der Oberweite.
Ich finde auch Du solltest das Kleid ohne Träger tragen und es dafür entsprechend ändern lassen. Falls Dir das alles zu riskant ist, würde ich “zur Not” den Neckholder wählen.
Grüße,
Tanja

Ich habe eine Corsage unter dem Kleid an… allerdings ist sie meine normale Größe und ist auch nicht ausgepolstert…

Warte immer noch auf eine Reaktion auf meine Email von gestern Mittag ans Brautmodengeschäft…

Wenn sich nicht bald was tut, werde ich wohl doch anrufen!

Hallo Claudi,
also ich würde das Kleid auch auf jeden Fall ohne die Träger nehmen, vor allem das Kreuz am Rücken sieht nicht so glücklich aus!
Die Idee die Träger einzuknöpfen ist denke ich die beste lösung!
Dann siehst du in der Kirche und auf den Fotos einfach nur toll aus und im Notfall kannst du zu späterer Stunde zum tanzen die Träger einknöpfen - hab ich auch so gemacht und war sehr glücklich damit!
Durch die Träger wurde es dann nämlich noch ein bißchen hochgezogen und ich konnte besser tanzen!
Lass dir auf jeden Fall noch mal zarte Spaghettiträger anhalten - das könnte ich mir auch vorstellen.
Falls du noch ein bißchen zunimmst und was wegmogeln willst sind auch Taillenkorsetts geeignet -da halten die Strümpfe auch auf jeden Fall bombig fest dran und man wird richtig schmal… gibt es z.B. von lejaby. Allerdings nur in schwarz habe aber ähnliches von poirer gesehen…
lg