Oh greul,die verwandschaft

hallo ihr lieben,
mein problem ist die rede,nicht weil ich nervös wäre oder so,bin da ganz locker, aber es geht darum dass sich die familienseite meines zukünftigen ausschließlich mit anwesenheit und großkotzigem gehabe beteiligt hat bis jetzt, und sich das auch nicht ändern wird. weder ist da finanzielle unterstützung noch bei hilfestellungen was zu erwarten, aber jeder erhebt den anspruch auf anwesenheit. also bleibt alles an uns beiden und meiner familie kleben, wobwi diese das um so lieber macht. ist alles recht verzwickt.
nun die frage:ist es nicht ganz schön unhöflich diese leute komplett bei den bedankungen in der rede auszusparen, oder ist womöglich sogar platz für eine klitze kleine spitze meinerseits? möchte das auch nicht meinen -dann-mann machen lassen,der ist zu höflich und würde sich ernsthaft noch bedanken für nix, und dann müsste ich ihm vor dem essen ins gesicht springen :smiling_imp: . das ist ja auch gemein den leuten gegnüber die sich ehrlich ins zeug geworfen haben.
wie würdet,werdet oder habt ihr das gehandhabt, oder geht sonst mit SPEZIELLER verwandschaft um. dank im vorraus,
julie

hallo julie!

also ich würd mich für nichts bedanken, was nicht der wahrheit entspricht…
allerdings würde ich auch kein “böses” wort oder einen “versteckten” hinweis geben, das würde euch nur euren schönsten tag vermiesen und das ist es doch auch nicht wert, oder?
seit einfach ehrlich und bedankt euch bei den menschen die dir mit rat und tat zur seite gestanden haben!
LG yvonne

Liebe Julie,

ich schließe mich vollund ganz meiner Vorrednerin an.
Wenn Deinem Zukünftigen das keinen Stich versetzt und er dann total traurig würde würde ich nur die Personen “würdigen” die dies auch verdient haben.
Zudem kannst du Dich bei diesen Personen ja auch noch mit einer Kleinigkeit bedanken…allerdings würde ich das nicht!!! vor versammelter Manschaft, sondern später persönlich machen.
Spitzen oder ähnliches würde ich ebenfalls weglassen, denn sonst triffst Du Deinen Zukünftigen womöglich doch, oder er schämt ich für die wenige Hilfsbereitschaft seiner Verwandschaft wenn Du das auch noch durchblicken lässt.
Zudem haben böse Worte auf Eurer Hochzeit doch nichts zu suchen und sollen Euch auch den Tag nicht vermiesen.

Hast Du mal überlegt jetzt die Problematik/Deine Enttäuschung kund zu tun oder mal einfließen zu lassen, wieviel Unterstützung von Deiner Familie kommt und das Du Dich freuen würdest, wenn sie sich auch einbringen???

LG und viel Erfolg
Koboldine

Hallo,
ich kann mich da nur anschließen. Ich würde mich bei denen bedanken, die es wirklich verdient haben und die euch wirklich geholfen haben. So werden wir es auch handhaben. Und man bedankt sich für gewöhnlich ja bei den übrigen Gästen für’s Kommen. Wenn man nix tut, kann man auch nicht erwarten, dass man besonders für dieses Nixtun hervorgehoben wird. Allerdings finde ich auch, dass du versteckte Hinweise nicht einfließen lassen solltest. Erstens ist es deinem Zukünftigen vielleicht unangenehm, und zweitens kann man nicht abschätzen, was das evtl. für eine Lawine lostritt. Wäre doch schade, wenn auf eurer Hochzeit ein Familienstreit ausbrechen würde. Schließlich soll es doch der schönste Tag in eurem Leben sein. Und ärgere dich nicht über diese Leute, sondern erfreue dich an deinen Mithelfern (auch wenn’s manchmal schwerfällt :smiley: )
LG Mel

Hallo,

ich kann mich meinen beiden Vorrednerrinnen nur anschließen.
Ich würde es so machen wie die beiden es gesagt haben oder nochmal ein gespräch mit der familie deines verlobten suchen. vielleicht wissen die gar nicht das ihr enttäuscht von denen seid. oder sie denken das die brauteltern alles im griff haben und wollen sich nicht einmischen.
such einfach das gespräch.

lg
brina

nee da habt ihr ja recht, das letzte was ich will ist meinen süßen da in verlegenheit zu bringen, ich habe allerdings auch keine lust an herzdrücken zu sterben, die sache im vorfeld zu klären wäre sicher die beste variante, hab dazu noch einiges im forum meckerecke für bräute(nicht war brina :slight_smile: )
ich finde das sich da teilweise respektlos verhalten wird, und hätte die leute am liebsten nicht dabei, aber das geht ja auch wieder nicht, und wiegesagt es ist eben echt blöd den leuten gegenüber die sich da echt und ehrlich bemühen, und dann hast du das gefühl das sich wer anders gerade mal dazu herablässt zu erscheinen, bäh.
mein häschen tut mir da schon manchmal leid.
julie