Open-air: Schuhe?

Hallo zusammen!

wir planen eine Hochzeit und anschl. Feier auf einer großen Wiese. Anders als bei gemieteten Räumlichkeiten muss man hier viele Dinge beachten.

Die Frage, die mich am meisten rätseln lässt, ist wie man die Schuh-Frage elegant lösen kann, sowohl für die Braut als auch für die Gäste. Pfennigabsätze versinken im Gras (selbst wenn es guter Boden ist), aber in Turnschuhen sollen die Gäste ja doch nicht kommen. Es wird Flächen mit festem Boden geben, z.B. die Tanzfläche und um das Buffet. Aber dann müssen die Gäste immer noch Wege über Gras gehen.

Berichte von Hochzeiten im Freien beweisen, dass es möglich ist. Hat jemand Erfahrung oder Tipps?

ein großes Dankeschön und noch einen schönen Abend!

Also was es da wohl gibt sind so Teile, die steckt man auf seinen Absatz drauf, dann is der Breiter, und scheinbar sinkt man da nicht ein… Aber wie die Dinger heißen weiß ich nicht wirklich…
Sonst kann ich Dir leider nicht weiter helfen…
Ich würde halt schauen möglcihst Pfennigabsätze, bzw dünne Absätze auf jedenfall zu vermeiden…

hey!

bisher hat sich noch keine Blitzidee angemeldet, aber wenn ich etwas höre, poste ich es hier auch für die anderen.

Im Zweifelsfall empfehlen wir auf der Webseite einfach mit einem Augenzwinkern, dem Modetrend zu Keilabsätzen zu folgen… :unamused:

LG

:cry:

Hallo hallo,

wir haben ein ähnliches “Problem”. Abendessen im Biergarten mit grobem Kiesboden.
Ich hab es einerseits pragmatisch gelöst und die Mädels auf dem Umstand hingewiesen. Was dann jeder draus macht…?

Ich selber halte durch! Da heißt es auf dem Ballen laufen :wink:

Parallel lasse ich gerade prüfen, wo man einen langen unifarbenen Teppich/ Läufer herbekommt um die “Gehwege” damit auszulegen.

ich berichte wieder.

VG

Hallo!

nach ein bisschen Recherche: es gibt diese Aufsätze für schmale Absätze, allerdings soweit ich sehen kann nur in USA und Australien - falls du dahin Kontakte hast? die heißen dann s-o-l-e-m-a-t-e-s oder he-e-l-s–a-b-o-v-e
Aber in Deutschland? Nicht mal bekannte Buch-und Warenversandfirmen kannten das.

Dann halt Ballerinas. Und ansonsten, wie du sagtest, teichmaennchen, werde ich die Gäste darauf hinweisen und ihnen die Entscheidung überlassen :smile:

sorry, muss meinen letzten Eintrag revidieren: hab was Deutsches gefunden.
Werbung darf man hier nicht machen, gell? Dann müsst ihr mir halt schreiben, wenn ihr das wissen wollt… :neutral_face:
oder das Web nach “Absatzschoner” durchforsten, das ist anscheinend der gute Deutsche Begriff.

Mein beste Freundin hatte auch eine Hochzeit im freien und hatt sich Brautschuhe ohne Absatz geholt. Ist bei ihr auch nicht schlimm, da sie eh nur minimal kleiner ist als ihr Mann :wink:
Für Gäste der Hochzeit war dies natürlich blöd, obwohl es ja vorhersehbar war. Einige sind auch direkt mit flachen, aber eleganten Schuhen gekommen. Eine Lösung wäre ja Platten aus zu legen und eine art Terassenpflaster zu kreieren.
Eine andere Lösung fällt mir auch nciht ein :confused: