Organisation Brautstrauß

wie handhabt ihr das? geht ihr mit zum floristen? sucht ihr euch euren strauß (insb. für die kirche) selbst aus?

meine schwägerin möchte nicht, dass ich mit zum floristen gehe, damit ich den brautstrauß nicht vorher sehe. ich WILL aber auf jeden fall mit, da ich sonst angst habe, dass meine (schatz mischt sich da nicht so sehr ein -er will nur seine margeriten) deko-wünsche für kirche und die anschließende feier nicht oder nicht richtig umgesetzt werden (zumal ich den spass ja bezahlen werde). und auch beim brautstrauß für die kirche möchte ich gern, dass meine wünsche vollständig umgesetzt werden (sonst bringt mir mein schatz womöglich noch was mit weißem schleierkraut, efeu oder farn, weil es die floristin empfohlen hat).

den strauß fürs standesamt können sie gern selbst aussuchen, da lass ich mich auch gern überraschen.

clarence

Also ich werde meinen Brautstrauss selber aussuchen. Ich möchte wirklich sicher sein das der Strauß genauso ist wie ich ihn mir vorstelle und außerdem muss er ja auch irgendwie zum Stil des Kleides passen usw.

Nee, nee, das mache ich lieber alleine :smiley:

Wir werden dieses Thema ganz klassisch handhaben - mein Mann sucht den Brautstrauß aus, bezahlt ihn und ich sehe ihn erst in der Kirche.
Ich habe da aber vollstes Vertrauen, da er ganz genau weiß, was mir gefällt und in unserem Hochzeitsordner eine Rubrik “Brautstrauß” (mit Beispiel-Bildern) heißt…
Außerdem besteht er darauf, dass ich mich um diese EINE Sache bitte nicht kümmere.

Hallo,

also ich habe meinen Strauß auch selber ausgesucht. Nachher bekomme ich irgendwas, das gar nicht zum Rest der Deko passt. Außerdem will ich auch sicher sein, dass er mir gefällt.

Ne, ne, lieber alles unter Kontrolle haben. :laughing: :wink:

LG

Hallo,

also ich habe meinen Strauß auch selber ausgesucht. Nachher bekomme ich irgendwas, das gar nicht zum Rest der Deko passt. Außerdem will ich auch sicher sein, dass er mir gefällt.

Ne, ne, lieber alles unter Kontrolle haben. :laughing: :wink:

LG

Bei uns gibt es den Brauch nicht, dass der Bräutigam den Strauß aussuchen muss.
Deshalb werden wirb den gesamten Blumenschmuck gemeinsam aussuchen - also auch meinen Brautstrauß.
Ist mir aber auch ganz recht, so. Möchte da schon Mitspracherecht haben :smiley:

Ich suche meinen Brautstrauß selbst aus. Er muss unbedingt zum Kleid passen.

Ich habe den Strauss selber bestellt. Und den Anstecker auch. Rein zufällig haben wir zwei Tage vorher herausgefunden, dass meine Freundin gerne eine tosa Nelke hätte und nicht eine Orchidee, wie ich sie ihr bestellt hätte… :blush: Ohnehin war aber die ganze Blumendeko mit Ausnahme der Orchideen für abends mein Ressort, so dass es nicht ganz so schlimm ist, wie’s jetzt klingt.

Das Problem ist jetzt mehr, dass ich mir - obwohl ich ihn selber bestellt habe - den Strauss doch nicht recht vorstellen kann, weil die Vorlage in einer ganz anderen Farbkombination war als diejenige, die ich dann kriege. Bin also sehr gespannt.

LG,
Laure

Ich werde wahrscheinlich mit meiner Mutter den Brautstrauß besorgen, weil sie oft bei dieser Florisitin ist und dort Prozente bekommt. Wenn mein Verlobter möchte, dann kann er gerne mitgehen.

Eine Frage, soll kein Angriff sein: Was hat da überhaupt deine Schwägerin mitzureden?

ich hab… äh, äußerst UNauffällig bei der besprechung wegen der blumendeko ein kleines zettelchen mit wünsche-für-den-brautstrauß liegenlassen… :blush:
und mein schatz hat in 1:1 gleich mal an die floristin weitergegeben…
greetz, herzkeks

ich habe es so gehandgabt wie du es beschrieben hast.
den strauss fürs sta hat mein mann ausgesucht. obwohl er immer tolle sträusse kauft, war dieser leider gar nicht mein geschmack, aber er sagte er hätte es mit der floristin auch anders besprochen.
für die kirche habe ich mir meinen strauss selber ausgesucht. es waren 2 verschiedene floristen (weil verschiedene orte), deswegen kannte sie mein geschmack gar nicht.
wenn ihr dieselbe floristin für beide anlässe nehmt kennt sie deinen geschmack ja schon ein wenig und wird es hoffentlich berücksichtigen.

Ich gehe nicht mit, da ich sehr für Überraschungen bin und ihm auch einfach zutraue, schon das Richtige zu finden. Und falls er doch daneben liegen sollte, na, da gibt’s wahrlich schlimmeres.

vg
starlight

Hallo,

also ich habe beide Sträuße selbst “bestimmt”.
Meinen SA Strauß habe ich mit Farbprobe des Kostüms, aber freier Gestaltungsmöglichkeit bestimmt.
Rosen waren eh klar, Juni eben.

Den Kirchenstrauß habe ich nach einer Vorlage binden lassen (nicht Stefferls Strauß :laughing: ). Sollte eigentlich eine grüne Hortensie noch rein, die gab es aber leider nicht… :cry:

Ich wollte auch auf keinen Fall Efeu, das find ich immer so “altbacken”, mein Mann kennt sich in meiner Heimatstadt nicht so gut aus, aber den Brauch kenne ich wohl.

Grüße

Ich tendiere auch dazu, bei meinen Sträußen mitzubestimmen.
Es ist ja nicht so, dass mein Schatz nicht ungefähr wüsste, welche Art von Blumen mir gefällt.

Trotzdem ist ein Brautstrauß was anderes - da bin ich zu sehr Kontrollfreak.
Zum Glück weiß ich schon, wo ich meinen Brautstrauß machen lassen werde. Die Floristin kenne ich schon länger und ich denke, wenn ich mit den Anregungsbildern komme, ich ich bisher so gesammelt habe, wird sie das auf jeden Fall umsetzen können. Gerade auch, wenn man was besonders haben möchte - da bin ich mir sicher, dass ich keinen 08/15 Strauß kriege.

Fürs Standesamt sind wir ja dort vor Ort, da hab ich keine Bedenken. Und ich hoffe mal, dass sie auch meinen Strauß für die Kirche machen kann. Der müsste dann nur schon Freitags geholt werden, dann 250 km durch die Gegend zuckeln und am nächsten Tag wie frisch gebunden aussehen… Ob das wohl klappt?

Ich finde es schon problematisch, wenn man vor Ort keinen Floristen kennt und dann eventuell Wünsche nicht berücksichtigt werden und man viel Geld dafür bezahlt.

Ich würde an deiner Stelle mitgehen - sicher ist sicher. Schließlich ist es dein Strauß. Zumindest kannst du dann auch abschätzen, ob die Floristin “deine Wellenlänge” hat. Wenn du noch nicht jedes Detail am Strauß wissen sollst, kannst du dann aber zumindest ungefähr sagen, was dir gefällt und was garnicht geht.

Truli

Muss gerade in mich reingrinsen, weil ich mich daran erinnere wie ich mit mindestens 5 weddingstyle Heften bei der Floristin aufgetaucht bin, als wir die Autodeko und den Brautstrauss besprochen haben :unamused: :laughing: Hab ihr dann die Fotos gezeigt, die mir besonders gut gefallen haben und ihr unser Farbkonzept und ein Bild vom Kleid gezeigt und Sie in Ruhe kreativ sein lassen… Schatz war damit voll einverstanden.
Als ich den Strauss am Vorabend der Hochzeit gesehen hab’ bin ich vor Rührung in Tränen ausgebrochen!

lg
gioconda

Liebe Clarence,

ich bin auf jeden Fall mitgegangen und habe meinen Strauss ausgesucht :wink:

Nicht das ich meinem Mann keinen guten Geschmack zutraue, aber ich bin nun mal etwas perfektionitisch veranlagt und wollte es einfach nicht riskieren, dass ich da etwas erhalte, was ich nicht will!!! ich hatte schon klare vorstellungen über die form und die Farben und ich wollte ja unbedingt etwas mit Holz (ist für mich ein wichiges element, da ich sehr bodenständig bin :wink: ) in dem Strauss haben.

Wir sind dann beide zu meiner super tollen Floristin gefahren und uns drei stunden beraten lassen und dann hatte ich ihn, den für mich perfekten strauss. Mein mann hätte z.b. einen Kegel als Form gewählt, den ich nicht so schön für mich persönlich finde, ich wollte lieber eine Kugel :wink:

Aber diese Entscheidung muss jedes Paar selber treffen. Schwere entscheidung :wink:

bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst

LG

Süssi

@juliorosso:
wenn Du dir einen Brautstrauss wünscht, dann würde ich es auf alle Fälle verwirklichen. Und wenn Dein Zukünftiger dafür nicht soooo das Händchen hat, dann gib ihm halt ein Foto oder auch mehrere mit zum Floristen; das handhabe ich im übrigen auch so :laughing: Oder wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, such in selber aus und laß ihn am Hochzeitstag abholen. Hast Du schon Vorstellungen wie der Strauss aussehen soll?

@clarence:
Wie schon erwähnt, gebe ich meinem Verlobten ein Foto mit und nach genau diesem sollen die Sträuße für Standesamt und Kirche gebunden werden. Aber da wir bei der Floristin eh die ganze Blumendeko machen lassen, habe ich schon fast keine Ängste, dass die Sträuße nicht farblich zum Rest passen. Aber so ganz ohne Vorlage und zwecks Überraschungseffekt, würde ich Milan da nicht hingehen lassen :smiley:

lg,

alex

@ juliorosso: Herzlich Willkommen im Hochzeitshormon-Club! Ich hab zur Sicherheit meinen Brautstrauss selbst bestellt! Sonst weiß ich auch nicht, was herausgekommen wären. Fanden zwar die meisten komisch, aber die Frau im Blumenladen meinte, bei ihr kämen fast immer die Bräute selbst, der Bräutigam geht den Strauss dann fertig nur abholen …

Bei jemanden hier im Forum, hatte der Bräutigam statt nem Anstecker einen Krawattenschmuck sah auch gut aus …

Schau mal hier
weddingstyle.de/chat/forum/v … k&start=45

Seite 4, 6. oder 7. Beitrag von Lexi

Wie hast du dir denn den Brautstrauss vorgestellt? Bin doch immer so neugierg … :wink: