Patchwork-Familie - Hilfe

Hallo zusammen,

wir werden nächstes Jahr im Juni heiraten. Und ich habe jetzt schon ein Problem, wobei es eigentlich gar keins ist :sweat_smile:
Meine Eltern sind schon seit 20 Jahren getrennt und beide auch wieder neu verheiratet. Kommen auch alle recht gut miteinander aus.
Nun ist mein Problem, dass ich alle irgendwie in die Planung oder am Hochzeitstag integrieren möchte, aber niemanden bevorzugen will.
Meinen beiden Müttern hab ich schon gesagt, dass beide nicht mitkommen zur Brautkleidsuche - haben sie auch verstanden.
Aber wie kann ich den beiden trotzdem eine besondere Bedeutung für meinen Tag geben? Für mich sind es beide meine Mütter.

Bei den Papas ist es so, dass mein mein Papa mein Papa ist und mein stiefpapa mein stiefpapa. Trotzdem möchte ich gern auch meinem Stiefpapa zeigen, dass er mir etwas bedeutet aber doch nicht so viel wie mein Papa.

Ich weiß ich stehe hier vor einem Luxusproblem, da ich froh sein kann, dass sich alle einigermaßen verstehen.

Aber für meine Gefühlswelt stehe ich vor einem Riesenproblem :see_no_evil:

Vielleicht gibt es ja ein paar Ideen von eurer Seite :blush: