Pebbles' Traumhochzeit (Vorsicht: megalang)

Hallo zusammen, hier also mein Bericht:

Donnerstag, 19.07.2007
8 Uhr
Gestern haben wir kurzfristig beschlossen am Samstag zusammen mit den Gästen Herzluftballons steigen zu lassen. Ich bestelle bei luftballons.de die Luftballons, Wettfflugkarten Hochzeit, Bänder und Helium in Einmalflaschen mit Expressversand Lieferung am Folgetag bis 12 Uhr.

Nachmittags üben wir unseren Hochzeitswalzer. Wir tanzen zum allerersten Mal zusammen! Da in der Wohnung kein Platz ist fährt Michael das Auto aus der Garage, wir schnappen uns den Laptop mit unserem Lied “I got you babe” und versuchen einen Walzer. Nach einem etwas holprigen Anfang klappt es dann ziemlich schnell ziemlich gut! Außerdem haben wir einen Zaungast. Unsere neugierige Katze schaut zum Fenster der Garage rein und denkt sich wahrscheinlich: “sind die Dosenöffner jetzt komplett übergeschnappt?”

Außerdem muss ja noch alles gepackt werden, da die kirchliche Trauung ja in Mülheim an der Mosel stattfindet.
Zwischendurch buchen wir noch unser Hotelzimmer für den Teil der Hochzeitsreise in San Francisco und entschliessen ganz kurzfristig auf dem Rückweg von Mülheim am Montag einen Zwischenstopp im Hotel BollAnts einzulegen. (Vielen Dank an Ilka für den Tipp!!!). Leider ist keine Spa-Lodge mehr verfügbar, aber dafür eine Junior-Suite. Aber alles läuft total entspannt und ohne Hektik… Wir haben alles im Griff…

Freitag, 20.07.2007 (Standesamt)
10 Uhr
Ich organisiere noch schnell, dass mein Bruder den Strauß fürs Standesamt bei der Floristin abholt, so muss ich nicht mehr aus dem Haus.

11 Uhr
Die Lieferung der Luftballons trifft pünktlich und vollständig ein. Ein Superservice!

12 Uhr
Ich bekomme noch schnell einen Teller Suppe gereicht, den ich gerade so runterbekomme. Außerdem trifft Lilo die Cousine meines Mannes ein, die für Frisur und Make-up zuständig ist. Nach ca. 1 Stunde bin ich fertig. Wir fangen an uns fürs Standesamt umzuziehen und stellen fest: wir sehen beide sehr gut aus in unserem Outfit und das rosa Hemd von Michael passt perfekt zu meinem Kleidchen. So nach und nach trifft die Verwandtschaft und meine Trauzeugin ein.

14 Uhr
Ankunft im Rathaus. Einige der Gäste sitzen schon im Trauzimmer. Wir sind überrascht, dass schon so viele bzw. fast alle bei der standesamtlichen Trauung dabei sein wollen. Wir gehen ins Trauzimmer dort wartet mein Strauss und ein Anstecker für Michael Der Strauss ist sooo schön geworden! Ich gebe zu, ich bin ziemlich nervös, der Bräutigam relativ cool. Der Bürgermeister beginnt mit seiner Rede (wir hatten ein paar Tage vorher erfahren, dass er seinen Zettel mit den Notizen verlegt hatte, aber er ist wohl wieder aufgetaucht :wink: ) Er hat ja darauf bestanden ein paar persönliche Worte zu sagen, die Ansprache war auch ganz nett… Die eigentliche Eheschließung geht dann ziemlich schnell über die Bühne. Sogar meine Unterschrift hat geklappt obwohl ich nicht geübt hatte…
Im Anschluss gab es Sekt und ein paar Häppchen. Just in dem Moment fängt es richtig an zu gewittern. Da es aus Eimern gießt bleiben wir vorerst im trockenen Rathaus und warten bis der Regen aufhört.
Danach schnell nach Hause, die Sachen ins Auto gepackt, haben wir etwas vergessen? und ab geht’s Richtung Mülheim an der Mosel. Auf dem Weg dahin treffen wir uns noch mit meiner Trauzeugin bei der Floristin und holen die komplette Deko für Auto, Kirche und Location ab. Den Brautstrauß bringen meine Eltern erst morgen mit wenn sie anreisen.

gegen 18 Uhr
So nach und nach trudeln die Gäste im Hotel ein.

19:30 Uhr
Führung durch das Hotel (ehemaliges Weingut) mit anschließender Weinprobe im Weinkeller des Hauses. Der Keller war nur mit Kerzen ausgeleuchtet - es sah so unbeschreiblich romantisch aus! Obwohl einige Weinkenner und -genießer unter den Gästen waren kam die Dame, die die Weinprobe durchgeführt hat, kaum zu Wort da sich alle so gut unterhalten haben.

Anschließend begann dann das Barbeque. Es war sooo lecker. Alle waren begeistert und die Stimmung und die Atmosphäre im Baldachin waren wunderbar! Gegen 1 Uhr gingen die letzten Gäste ins Zimmer. Morgen wird ein langer Tag…

Samstag, 21.07.07
6:30 Uhr
Nach einer relativ kurzen Nacht, da ich ewig nicht einschlafen konnte wachen wir beide um 6:30 Uhr auf. Wir sind beide relativ entspannt; Michael fotografiert noch meinen wunderschönen Brautstrauß, da es vom Freitag keine wirklich brauchbaren Aufnahmen gibt.
Ein Blick aus dem Fenster: die Sonne scheint - juhu!

9:00 Uhr
Wir gehen wir zum frühstücken; ein Großteil der Gäste ist schon da und ist total begeistert über das tolle Frühstücksbüffett. Wir frühstücken gemütlich und sitzen dann mit den Gästen noch in der Morgensonne. Der eine oder andere vertritt sich noch die Beine.

11 Uhr
Wir holen die Kirchendeko aus dem Kühlraum des Hotels und ich gebe noch die letzten Anweisungen, wie die Deko angebracht werden soll. Leider kann ich nicht mit zum Kirche schmücken, da es in einer halben Stunde mit Make-up los geht und ich bin noch nicht geduscht…

11:30 Uhr
Meine Eltern sind angekommen, sie konnten leider nicht am Vortag anreisen und bringen mir Brautstrauß, Anstecker und Ringkissen mit. Der Strauß ist auch wieder so wunderschön, ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Außerdem trudeln Lars der Fotograf und Lilo meine Visagistin ein. Die Chemie mit dem Fotografen stimmt sofort. Er beginnt mit ein paar Detailaufnahmen von Strauß, Ringkissen, Kleid, Schuhen… Langsam werde ich etwas aufgeregt. Lilo beginnt mit dem Make-up und Lars hält alles fest. Er verschwindet dann auch wieder um die Vorbereitungen des Bräutigams im Zimmer von dessen Eltern abzulichten. Frisur und Make-up dauern ca. 1 1/2 Stunden, bei mir im Zimmer sind nur meine Trauzeugin und die Visagistin. Zwischendurch kommt immer mal wieder der Fotograf vorbei. Außerdem wird ein wunderschöner Blumenstrauß geliefert, den zwei der Kollegen von Michael geschickt haben. Meine arme Trauzeugin wird von mir hin und her geschickt, da ich vergessen hatte die Figuren für die Torte abzugeben.

13:15 Uhr
Meine Trauzeugin hilft mir beim Anziehen von Corsage, Strümpfen und Schuhen. Beim Anziehen des Brautkleids ist der Fotograf wieder dabei und hält alles mit seiner Kamera fest.
Das Kleid ist für mich immer noch ein Traum! Der Stoff raschelt geheimlichvoll und ich fühle mich einfach nur wohl darin.
Von unserem Zimmer aus kann ich auf den Parkplatz schauen und beobachten wer schon auf dem Weg zur Kirche ist. Als ich fertig bin verschwindet der Fotograf Richtung Kirche, wir bekommen von ihm den Auftrag erst fünf vor zwei loszufahren. Er will dafür sorgen, dass alle Gäste schon in der Kirche sind. Jetzt wo nichts mehr zu tun ist beginnt das Herzklopfen.

13:53 Uhr
Ich sitze im Auto und bin tierisch aufgeregt und auch voller Vorfreude. Die Kirche ist nur zwei Minuten vom Hotel entfernt. Als wir dort ankommen sitzen tatsächlich schon alle Gäste drin, nur der Fotograf und mein Vater, der mich in die Kirche führen soll, warten draußen. Der Organist, mit dem ich bisher nur per SMS Kontakt hatte kommt auf mich zu, außerdem der Pfarrer von Mülheim. Unsere Trauung hält der Pfarrer aus unserem Heimatort, der extra dafür angereist ist. Der Organist gibt uns die Anweisung erst loszulaufen wenn er mit dem orgeln beginnt.

14:00 Uhr
Der Organist beginnt zu spielen, Canon in D wie ich es mir gewünscht hatte. Ich laufe langsam am Arm meines Papas in die Kirche. Der Moment in dem Michael mich sieht ist unbeschreiblich. Ich schaue nur auf ihn, was um mich rum passiert bekomme ich überhaupt nicht mit. Er ist wirklich den Tränen nahe. Es war unglaublich schön! Ich finde gar nicht die richtigen Worte…
Der Pfarrer begrüßt uns mit den Worten: ein ergriffener Bräutigam und eine relativ gelassene Braut. Und genauso war es auch. Ich war einfach nur glücklich und habe den Moment genossen und Michael war total ergriffen. Hinterher sagte er zu mir, dass er relativ cool war bis zu dem Moment wo er mich in meinem Kleid gesehen hat. Das hätte ihn einfach umgehauen. Außerdem hat er sich kaum getraut mich während der Trauung anzuschauen, da er sonst immer wieder in Tränen ausgebrochen wäre. Ich habe auch seine Hand gehalten und gemerkt wie er gezittert hat. Der Traugottesdienst war wunderschön und sehr persönlich. Ich habe die ganze Zeit nur gestrahlt.
Aber richtig heulen musste ich erst als wir draußen vor der Kirche die Gratulationen entgegengenommen haben. Sehr viele hatten Tränen in den Augen, ich war total gerührt. Wie schön, dass sich alle für uns gefreut haben! Wir machen noch ein paar Fotos vor der Kirche. Gleich darauf ging es im Autokorso zurück zum Hotel wo der Sekt auf uns wartete.

15:15 Uhr
Ankunft im Hotel. Mittlerweile ist es zwar ein wenig bewölkt aber das haben wir kaum zur Kenntnis genommen. Es ist auf jeden Fall warm genug um draußen zu sitzen. Wir stoßen an und es werden ein paar Häppchen und Mini-Süppchen gereicht. Anschließend haben wir unser Erdbeerherz angeschnitten. Das Tortenpaar saß drauf - es hat also alles geklappt. Und wer hatte die Hand oben? :smiley: Die Erdbeertorte war sooo lecker. Es gab auch noch ein paar Mini-Törtchen, aber ich konnte gerade mal ein Stück von der Hochzeitstorte essen, dann war ich schon wieder satt.
Danach haben wir uns die Herzluftballons steigen lassen. Die Idee war übrigens von meinem Mann. Ich hatte zwar im Vorfeld daran gedacht, aber hatte es verworfen, da ich dachte er findet es kitschig :wink: Erst haben die Gäste etwas verwirrt geschaut als sie die Kärtchen ausfüllen sollten, aber dann hat sich doch jeder gefreut als er einen Luftballon in der Hand hielt. Da wurden sie dann ganz schnell wieder kleine Kinder :wink:

Im Anschluss sind wir mit dem Fotografen für die Portraits verschwunden. Die Gäste haben die Freizeit unterschiedlich genutzt. Die einen waren froh darüber sich kurz ausruhen oder die Beine vertreten zu können. Andere sind an der Kaffeetafel sitzen geblieben zum erzählen. Ich fand es schön zu sehen, dass sie die Tische zusammengeschoben haben und sich amüsiert haben.
Da das Hotel so wunderschön angelegt ist mit einem kleinen Park, einem kleinen Garten mit Teich und Teehäuschen, dem alten Gemäuer etc. mussten wir das Gelände gar nicht verlassen. Das Shooting hat auch unglaublich viel Spass gemacht. Der Fotograf war überhaupt den ganzen Tag fast unsichtbar. Er war auch ziemlich gnadenlos und hat z.B. ausfindig gemacht wer ein Zimmer mit Blick auf den Garten beim Sektempfang hat um die Szene von oben zu fotografieren. Er ist auf Mauern rumgesprungen oder hat sich im Anzug in den Kies gelegt.

Zurück bei den Gästen eine kurze Schrecksekunde. Wir bekommen vom Hotel die Information, dass unser Jazzduo wegen eines Unfalls und verspäten würde. Ich mache mir wirklich Sorgen, nicht wegen des Auftritts sondern ob etwas Ernstes passiert sein könnte. Nach genauerem Nachfragen erfahren wir, dass wohl ein “Malheur” passiert sei und es den Beiden gut geht. Aufatmen.

18:30 Uhr
Weiter geht es mit dem Aperitifempfang: Erdbeerbowle - lecker! Die Band trifft ein und baut in Windeseile ihr Equipment auf.

19:00 Uhr
Großes Staunen als die Gäste den wunderschönen Jugendstil-Ballsaal betreten. Damit hatte wohl keiner gerechnet. Schnell hat jeder seinen Platz gefunden und das Dinner kann beginnen.
Wir hatten uns für ein 6-Gänge-Menü entschieden, Dessert und Käse gab es dann als Büffet. Uns war klar, dass es mit Sicherheit nicht alle vom Hocker reissen würde, aber wir haben gewählt:

Terrine von Gänseleber an Zwetschgenkompott und kleinem Salatbouquet

Consommé von der Strauchtomate mit Frischkäseravioli

Gebratene Jakobsmuschel auf asiatischem Gemüse

Sorbet von Erdbeeren und Minze

Rosa gebratenes Carrée vom Salzwiesenlamm mit aromatischer Kräuterkruste auf Balsamico-Linsen und Kartoffelgnocchi

Dessert- und Käsebüffet

Es war sehr, sehr lecker und es gab auch nur positive Rückmeldungen. Wer etwas nicht mochte hat einfach ohne großes Aufhebens einen Gang übersprungen. Es gab ja noch genug :wink:
Die Band hat dann während des Dinners gespielt, schöne ruhige Musik. Die Lautstärke war genau richtig - man konnte sich wunderbar unterhalten und trotzdem die Musik geniessen.
Bevor das Dessertbüffet eröffnet wurde haben wir unseren Hochzeitswalzer getanzt. Wir hatten mit der Band besprochen, dass es “I got you Babe” sein sollte, sie haben es auch tatsächlich walzertauglich eingespielt. Die Gäste haben sich dann im Kreis um uns gestellt und wir haben getanzt. Es war so ein schöner Moment!!!

Die Feier ging dann bis kurz vor zwei. Dadurch, dass wir fast zwei Tage komplett durchgefeiert haben waren alle ziemlich platt.

Für uns war die Feier perfekt mit vielen wunderschönen, unvergesslichen Momenten. Wir hätten sie uns nicht schöner wünschen können! Die Gäste waren ausnahmslos begeistert von der Location, dem Essen, dem Service, dem Ambiente, einfach von allem! Wir würden es jederzeit wieder so machen. Ich möchte keinen Moment in diesen zwei Tagen missen! Ich könnte den ganzen Tag davon schwärmen :wink:
Wir haben so viele Komplimente bekommen, alle waren begeistert von meinem Kleid, das hatte ich so gar nicht erwartet…
Es lief auch alles so entspannt und ohne jede Hektik - wahnsinn…

Wir können auch jedem nur empfehlen keine Kompromisse bei den Dienstleistern zu machen, egal ob Floristin (ich kenne sie schon ziemlich lange und habe ihr einfach vertraut), Location, Fotograf, Band etc. Durch den perfekten Service im Hotel wurden uns so viele Kleinigkeiten abgenommen wo wir erst gar nicht wussten wie es funktionieren sollte. z.B. haben die Anstellten die Herzluftballons schon vorbereitet, es musste sich niemand darum kümmern und alle konnten feiern.
Auch unseren Fotografen kann ich uneingeschränkt empfehlen. Durch seine lockere Art kam er unheimlich gut bei allen an und er hat sich einfach unter die Gäste gemischt. Unser Jazzduo hat eine wundervolles Ambiente beim Dinner geschaffen, genauso wie wir es uns vorgestellt hatten.

Am Dienstag kam schon die DVD mit den Fotos. Da mein Mann sie selbst bearbeitet wird es wohl noch ein paar Tage dauern bis ich sie Euch zeigen kann. Ich kann es selbst kaum abwarten :smiley:
Er war so lieb und hat mir schonmal ein Foto fürs Avatar bearbeitet :smiley:

Sorry, ist jetzt ziemlich lang geworden…

Liebe Grüße von
Pebbles

Liebe Pebbles,
erstmal ganz herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hochzeit und ganz viele glückliche Ehejahre!
Euer Bericht hört sich so wunderbar entspannt an, ich beneide Euch - bei meiner Chaosfamilie wird es so ruhig wohl nie werden,…
Vielen Dank für Deinen tollen Bericht - Euer Menü war ja spitzenklasse! Muss jetzt mal was frühstücken, jetzt knurrt mein Magen, nachdem ich die vielen feinen Sachen von Euch gelesen habe! Freu mich schon auf die Bilder,
liebe Grüße Alina

Liebe Peppels!

Herzlichen Glückwunsch auch von mir zu eurer Traumhochzeit!
Bei deinem Bericht hatte ich schon ein paar Tränchen in den Augen. Ach, eure Berichte sind immer so super geschrieben und man fühlt mit euch mit. So schööööööööööööööööön!!!
Toll, dass die Tage so geworden sind, wie ihr es auch vorgstellt habt.
Ich wünsche Euch alles erdenklich gute für eure Ehe!

LG Stephie

Liebe Pebbles!

Alles erdenklich Gute zu Eurer rundum gelungenen Traumhochzeit!!! :smiley: :smiley:

Wie schön, dass Ihr so entspannt feiern konntet und alles wunderbar geklappt hat!

Vielen Dank für den tollen Bericht (der kann nie zu lang sein… :wink: )

Ich freue mich schon sehr auf Fotos!

LG

wunderschöner Bericht von einer Traumhochzeit. Zum Gänsehautkriegen und wäre ich nicht beim lesen gestört worden, wäre es wohl auch nicht ohne Tränchen gegangen. :wink:

Freu mich aus ganzem Herzen über Euren Traumtag und freu mich auf die Fotos. :laughing:

Ooooooh, schöööööön…schnief

Ganz, ganz herzlichen Glückwunsch!
Da will man doch gleich nochmal…seufz

Hallo Standesamt-Parallel-Braut

Herzlichen Glückwunsch auch von mir !
Du hattest ja am Freitag einen genau so schönen Tag wie ich :smile:

Dein Bericht einfach wunderschön, mir lief ein Schauer über den Rücken und ich werde ganz hibbelig wenn ich an Samstag denke.

Deine Foto im Avatar ist schon so toll, bin sehr gespannt auf mehr !!!

Es grüßt Dich,
Teufelchen

übrigens: den Ausdruck “Dosenöffner” find ich genial :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Auch von mir herzliche Glückwünsche!

Euer Bericht klingt wirklich sehr stressfrei!

Ich bin schon gespannt auf die Fotos!

LG
Sandra

Liebe Pebbles,
alles alles Gute zu eurer Hochzeit.
Du hast toll ausgesehen.
Liebe Grüße
Lucie

Liebe Pebbles,

ich hab mich gerade erst einmal in aller ruhe mit Deinem Bericht und nem Espresso aufs Sofa verzogen und geschmökert.

Leute, eigentlich könnte man aus den Hochzeitsberichten nen Buch machen. :wink:

Also zwei Dinge kann ich Dir auf jeden Fall schon mal sagen.
Ich bin gespannt wie nen Flitzebogen auf Bilder im Ganzen von Dir in “unserem” Kleid!!!
Ich wäre gerne auf Eurer Hochzueit danei gewesen.
es hört sich wunderschön an.
Und mal davon abgesehen, dass Eure Tage sich sooo entspannt angehört haben hätten mich ja schon Location, Weinprobe und Euer Menü zu Euch gelockt.
[size=150]GENIAL[/size]

Was ich auch ganz toll finde - sicherlich vor allem weil ich es nicht hatte - ist wie Du den Umgang mit dem Fotografen beschreibst.
Auch das er von Anfang an dabei war.

Ich habe meinem Schatz im englischen Garten (da wurde gerade ein Paar fotografiert) aber schon gesagt, dass ich mir zum 1. Hochzeitstag wünsche, dass wir noch einmal unsere Sachen anziehen und dann auch noch einmal Bilder machen lassen.
Er hat sich noch nicht mit Händen und Füßen gewehrt.

[size=150]Liebe Pebbles, ich wünsche Euch eine unendlich glückliche Ehe.[/size]

Alles Liebe Koboldine

Hallo Mädels,

vielen Dank für die Glückwünsche!! Ihr seid sooo lieb, mir kommen schon wieder die Tränen!

Allerliebste Grüße

Liebe Pebbles,

bin ein bissl spät dran - habe aber im Moment ziemlich viel zu tun…
**
Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!**

Dein Bericht ist sehr süß geschrieben. Ich hoffe, ich kann mir im Endspurt ein wenig von Deiner “Entspanntheit” abkupfern.

Das Thema mit der Katze und den Dosenöffnern haben wir auch: meine guckt immer gleich ganz neugierig wenn ich wieder etwas Neues anschleppe. (was soll das: Brautschuhe in IHREM Revier) Und Probesitzen auf allen WS Ausgaben, die ich besitze ist ihre absolute Lieblingsbeschäftigung.

Auf Eure Bilder bin ich auch gespannt…

Liebe Grüße
gioconda

Liebe Pebbels,
auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zur Hochzeit und vielen Dank für diesen schönen, langen Bericht. Herrlich, die Berichte immer hier lesen zu können!
Freue mich auch schon, euch “im Ganzen” auf den Fotos zu sehen, der Avatar sieht ja schon vielversprechend aus!
Viele liebe Grüße!

GÄNSEHAUT-ALARM!!!

Toll, Wahnsinns-Bericht! Alles Liebe & Gute auch von mir für Eure Zukunft!.

Ich hoffe jetzt schon inständig, dass ich auch so schön berichten kann.

Liebe Grüße
Krischdel

Hallo Peppels,

erstmal Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hochzeit!

Der Bericht hört sich einfach traumhaft an. Schööön!!

lg

Dodo

Hallo liebe Pepples!

WOW! Ist das nicht toll, endlich verheiratet zu sein? Wir sind am Samstag “schon” drei Wochen verheiratet und ich könnte immer wieder neu schwärmen. :smiley:
Dein Bericht war super klasse, hatte das Gefühl, ich war dabei… :smiley:
Also von mir an dieser Stelle:
Alles erdenklich Gute für eure Ehe!

Lieben Gruß, ELA!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich sitze grad im Nachtdienst und mit sooo wunderschönen Berichten läßt sich das aushalten :wink: !

LG

Liebe Pebbles,

[size=150]alles, alles Liebe zur Hochzeit!!![/size]

Der Bericht hört sich wirklich nach einem entspannten Traum-Hochzeits-Tag an… bin schon super-gespannt auf weitere Fotos :laughing:
Berichte können übrigens tatsächlich nie lang genug sein…

LG
Mone

Hallo Pebbles,

alles alles Liebe und herzliche Glückwünsche, dein Bericht war toll!

Izumi