Pfarrer sagt mir gerade per email nach 3 MOnaten ab heul

Es ist gerade wirklich zum heulen,
immer wieder kommen probleme auf die wir überwinden und fester zusammen wachsen, doch es macht kein spaß mehr.

Eben sitze ich verknügt am PC schreibt mir mein Pfarrer (der termin steht seit märz) das nun die katholische kirche der leiter der (eigentlich gemeinsambenutzten kirche sei) und deswegen auch vorrang hat und das die nun ihr brautpaar da eingetragen haben.

Er könnte uns dann nur um 12:00 die trauung anbieten, doch das kann ja nicht sein, denn die einladungen sind ja schon alle weg und pro einladung sind das 3€ also knapp 300€ und mehr.

ausserdem kommen gäste aus dem ausland mit dem Flugzeug erst so ab 10.00 in Frankfurt an und brauchen auch 1-2h hier her .
Der Kuchen Frisör Kosmetikerin Leihwagen alles müssten wir ändern was machbar wäre aber eben auch sehr ärgerlich.

Morgen früh muss ich zum Langzeit EKG und davor werde ich denen einen besuch abstatten.

sorry bin unterbrochen worden :blush:

Ich hätte ja nichts dagegen wenn es dann auf später verschoben wird 15:00 oder so, aber früher :smiling_imp: ich meine die ganzen kosten das müssen die doch auch einsehen das ich mir das nicht einfach so aus dem ärmel schüttel.
Ich hoffe die lassen mit sich reden und wenn das andere Brautpaar noch nicht die einladungen verschickt hat könnten wir ja tauschen.

Mein Freund warnte mich dannauch gleich das ich wegen der Festhalle (gehört zur Kirche) nochmal nachfragen soll nicht das die doppelbuchungen haben.

Ich könnte gerade heulen, warum muss immer alles so schwer sein

O weia Danielle,

dass sind Dinge, die eine zukünftige Braut nicht braucht. Gut, wenn diese Regelung so richtig ist, dann könnt ihr euch nur mit dem anderen Brautpaar auseinandersetzen. Aber mal ehrlich, was ist denn das für eine Art, zu sagen, dass das katholische Brautpaar Vorrang hat ???
Und was passiert, wenn jetzt noch ein katholische Brautpaar kommt und noch eins und noch eins??? Seid ihr dann raus??? Da kann ich nur den Kopf schütteln … :angry:

Wie unverschämt ist denn bitte das???
Leider bleibt euch wohl aber keine andere Möglichkeit als Kreide zu fressen und mit dem katholischen Pfarrer bzw mit dem anderen Paar zu sprechen.
Vielleicht kann man das ja wirklich nach hinten schieben…wenn ihr euch erst gegen 15:30 trauen lasst, könnt ihr zumindest Kaffee und Kuchen sparen, oder als Gästeempfang zu Hause vorziehen.
Die Änderung kann man den Gästen dann auch mit einer schlichten Karte mitteilen.
Es ist allerdings trotzdem mehr als dreist euch abzusagen, zumal davon auszugehen ist, dass ihr bereits eingeladen habt!!
Fühl dich auf jeden Fall umarmt!

Hallo, Danielle,

das ist schon ein starkes Stück von der Kirche!
Letztenendes kann ich mich den Vorschreiberinnen nur anschließen.
Versuche mit den Beteiligten zu reden und wenn alles nichts hilft, würde ich damit drohen aus der Kirchgemeinde auszutreten.
WAhrscheinlich kann euer Pfarrer auch nichts dafür, aber solche Termine müssen doch von vorn herein mit beiden Kirchgemeinden abgesprochen werden!
Meiner Meinung zählt hier das Datum, wer sich zuerst angemeldet hat.
und nicht wer Leiter ist!

Ich wünsche euch jedenfalls, daß ihr doch noch zu einer akzeptablen Lösung kommt und die Zeit nach hinten verschieben könnt.

lass dich mal drücken
das finde ich jetzt aber auch eine unverschämtheit. was wollt ihr jetzt machen? redet ihr mit dem pfarrer und dem brautpaar? ich drück euch ganz fest die daumen das es alles klappt

Hat euer Pfarrer das vielleicht verbummelt und noch nicht eingetragen? Ich würde mit dem anderen Pfarrer reden und zur Not auch wirklich mit dem anderen Paar. Das ist nämlich wirklich schlicht weg eine Frechheit - wenn es absichtlich so gemacht wurde.

Aber so kampflos alles einfach umschmeißen, das würde ich nicht.

Also das ist ja wohl die Höhe. So eine unverschämte Gemeinheit habe ich noch nie gehört. Ich würde auf der Stelle den Pfarrer (den katholischen) anrufen und dem klipp und klar sagen, daß Eure Hochzeit zuerst eingetragen war und Eure Einladungen bereits draußen sind und auch der restliche Tagesablauf bereits geplant ist und bei den Dienstleistern gebucht ist. Das eine Verschiebung abgesehen von erheblichem organisatorischem Aufwand auch Geld kosten würde und ihr Gäste von außerhalb habt, die bereits einen Flug gebucht haben, der aber für eine Trauung um 12 Uhr zu spät ankommt. Habt ihr vielleicht eine Regionalzeitung, die sich für so was interessieren könnte, wenn Eure Bemühungen, daß wieder rückgängig zu machen, trotz allem scheitern?

Ich finds auch äußerst feig, nicht einmal anzurufen, sondern bloß ein Mail zu schicken.

Ich würde auch probieren, das andere Brautpaar zu kontaktieren und ihnen die Lage zu erklären; vielleicht wissen die von all dem nichts und sind in ihrer Planung noch nicht so weit, daß ihnen eine Verschiebung nicht so viel ausmacht.

Ich wünsche Euch ganz, ganz viel Glück!

Lg Lisi

P.s. So eine Rücksichtslosigkeit läßt sich mit christlicher Nächstenliebe aber nicht vereinbaren!!!

Liebe Danielle,

lass dich ganz fest drücken!!!

Mit Tipps kann ich dir leider nicht weiterhelfen, wir heiraten gar nicht kirchlich.

Aber wenn ihr die ganzen Probleme überwunden habt, dann wird die Hochzeit bestimmt umso schöner. Dann kann an dem Tag gar nichts mehr passieren! :smiley:

Liebe Danielle,
das ist ja wirklich allerhand. Also ich würde auch mit dem anderen Paar reden, vielleicht wissen diese ja wirklich nichts von Eurem Termin und lassen sich dann zu einer anderern Uhrzeit überreden (so lange noch keine Einladungen draußen sind dürfte dies ja kein Problem sein).
Toi, toi, toi
rainbow

Heul :cry:
das ist ja nun super lieb von euch hier fühlt man sich wenigstens verstanden.
ALso nach langemhin und her hat der Pfarrer mir den Termin um 12:00 angeboten oder um 15:30, welchen fändet ihr besser???

Ich würde ja den um 15:30 nehmen, denn sonst maschieren die anderen BRAUTPAARE ja auch noch an mir vorbei. Ich finde das komisch wenn man sich begegnen würde und da ich auch 1min zu fuß dort feier würden wir sie auf jeden fall sehen.
ausserdem will man ja sektempfang und spiele (holzsägen) vor der kirchemachen und das dauert ja auch ca 30min (oder länger) und dann begegnet man sich auf jeden fall.

Ich werde dann nochmal an alle postkarten schicken das die Uhrzeit sich ändert, für die kosten wird die kirche anscheinend auf die kosten des messdiener usw verzichten.

doch auch die termin mit 15:30 scheinen noch nicht sicher zu sein, deswegen werde ich mich morgen auf jeden fall mit dem katholischen pfarrer in verbindung setzten um zu wissen woran ich bin.

Werde euch allen dann auf jeden fall bescheid geben wie es weitergeht
drückt die daumen das ich ein bisschen glück habe und endlich mal was klappt

Hallo, Danielle!
Das hört sich dann doch noch ganz gut an. Vielleicht könnt Ihr Euch dann den Blumenschmuck mit dem Paar vor Euch teilen, dann wird es billiger. Ich drücke die Daumen, dass doch noch alles gut klappt!

na da drück ich dir auch die Daumen, dass das noch was wird! Ich persönlich find ja 15:30 besser, wenn es klappen sollte. Da habt ihr dan nvor allem auch keinen Termindruck mehr und die Gäste aus dem Ausland können in Ruhe anreisen. So ist da auch für evtl Verspätungen vorgesorgt.
Und die Zeit reicht auf jeden Fall für Spielchen und Sektempfang vor der Kirche. Einziger offener Punkt ist dann die Frage mit den Fotos. Bei uns war das kein Problem, wir haben sie vor der Kirche gemacht - wenn er dich aber erst in der Kirche sehen soll müsstet ihr euch unter Umständen ein wenig eilen…
lg

Hallo Danielle

Du Arme! So etwas ist wirklich eine Frechheit sondergleichen! Anscheinend gibt es immer wieder Leute, die einem die ganzen Hochzeitsvorbereitungen vermiesen müssen. Das ist wirklich nicht fair.

Wenn ich auswählen könnte, würde ich den 15.30 Termin wählen, denn ich finde dies sowohl für euch als Brautpaar als auch für die Gäste entspannter. Wenn ihr um 12.00 heiratet, gibt es zum einen einen sehr langen Tag für alle und zum anderen seid ihr dann immer ein wenig unter Druck, da ihr für die nächsten Platz machen müsst.

Allerdings stimme ich meiner Vorschreiberin zu. Die Fotos würde ich mir bei der 15.30 Trauung überlegen vorher zu machen.

Es liäbs Grüessji und morgen ganz viel Glück auf deiner Seite!

Jazzy

hallo

du arme drück dich auch mal ganz lieb. auch ich würde den termin um 15:30 nehmen ich wünschte so einen termin hätten wir bekommen wir “müssen” nämlich schon um 14:30 das war das aller späteste worauf der pfarrer sich einigen konnte!
drück dir die daumen das alles klappt!!!

LG

Hey!
Du Arme, das ist doch wirklich die Höhe! Dabei heisst es doch, dass vor Gott alle gleich sind. Unglaublich!
Nehmt den Termin um 15:30, ich denke es ist besser den Termin nach dem anderen Brautpaar zu nehmen, dann habt ihr wenigstens Zeit und müsst die Kirche nicht räumen und eure Gäste aus dem Ausland können auch in Ruhe und vorallem PÜNKTLICH anreisen!

Es drückt dich
Bell

Ach Mensch, Danielle, ich habe das Drama schon den ganzen Tag verfolgt. Das tut mir alles sehr leid für Euch!
Da plant und macht und tut man und dann wirft so ein Pfarrer alles um. Manchmal glaube ich, die wissen gar nicht, wieviel Bedeutung so ein Tag für uns hat!
Fühl Dich umarmt, ich hoffe, Ihr findet eine Lösung.

LG Nina

Hallo Danielle, es tut mir leid, das ihr so ein Trubel wegen Eurem Pfarrer habt, aber letztendlich kann man daran nun nichts mehr ändern.
Freu Dich doch auf den Termin um 15:30 Uhr!!! Wir heiraten im September auch zu dieser Uhrzeit, die ich mir selber so ausgesucht habe, denn ich finde sie genial.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass wenigstens diese Zeit klappt!!!
Ganz liebe aufbauende Grüße von Steffi

hallo danielle,
ich kann mich dem entsetzen meiner vorschreiberinnen nur anschließen. hat das jetzt mit dem termin um 15:30 geklappt?

manchmal kann man die kirche echt nicht verstehen … da kann man echt nur kopfschütteln.

vielleicht bestünde aber wirklich die möglichkeit sich mit dem brautpaar zu besprechen, die haben mit sicherheit noch keine einladungen verschickt, vielelicht sind sie ja ganz umgänglich und haben mehr verständnis/anstand (oder wie immer man das bezeichnen soll) als die katholische kirche!

Und es geht doch noch schlimmer

mein Schwiegervater (zukünfitger) hat bei der Katholischen kirche angerufen um den schuldigen zu finden und wegen den terminen nachzufragen. Er traute sich dann garnicht mehr mich anzurufen als er mitdenen gesprochen hat, da es noch schlimmer für uns kommt.

Denn: der Pfarrer der uns den termin angeblich eingetragen hat, hat es nur vergessen (laut kath. kirche) und uns nie eingetragen leider sind auch die termin um 12:30 oder 15:30 schon lange vergeben…, doch sie haben uns eine andere kirche(kapelle) im ort angeboten.

Ich habe den termin erstmal reservieren lassen, doch als ich die kirche sah brach ich in tränen aus, es ist total das letzte eck gammlig und baufällig und unschön so schlimm das ich es garnet in worte fügen kann.

Das ganze wochenende waren wir nun auf der suche nach vorschlägen von verwandten und haben uns viele Kirchen angeschaut und auch Öffentliche Ort.
Doch dann bräuchten wir wahrscheinlich auch genehmigungen und darüm werde ich mich nun die ganze woche kümmern müssen obwohl es mir wirklich ausm hals raushängt.
Es macht kein spaß mehr und ist nun nur noch frust, ich hoffe das ich was finde wo ich wieder mein Herz dran hängen kann.

Nun habe ich mal fragen was ein freier Sprechen so kostet, habt ihr da erfahrungen ???