Pimp my einzug

hab ich gestern beim lieder suchen für die kirche entdeckt

revirement.de/weblog/2006/03/04/2398

grüssle :wink:

Hi Pixel,
das ist ja mal extrem geil (sorry für den Ausdruck, aber ein treffenderer fällt mir grad nicht ein). Das “anmutige Schreiten” zum Altar könnte sich da zwar etwas schwieriger gestalten, aber - toll :smiley: !
Viele liebe Grüße!

wär es nicht klasse das zu benutzen?

der anfang hört sich doch ziemlich nach romantischem einzug an,…und dann gehts ab :laughing:

was glaubt ihr wie die alle schauen würden, mir würds gefallen :wink:

naja, vielleicht würde ich es nicht wirklich nehmen, aber allein der gedanke daran… :wink: 8)

aber trotzdem: finde das lied in der klassischen variante sehr schön und könnte es mir gut zum einzug vorstellen

tanja

wow, das nenne ich mal ein tolles gitarrenspiel. :smiley:

stell mir den blick der alten leutchen vor :laughing:

mir gefällt es super gut.

lg
brina

ich bin hin und weg. Wir hatten damals den Pachelbl Kanon zum Einzug von einem Strecihquartett, weil es schon immer mein Lieblingsstück war, aber das hier ist ja echt der Hammer…

Super!!!

LG, Kristina

Hallo

Das Lied hatten wir zum Einzug.
Es wurde von einer Organistin (heißt das so?) und 3 Geigern gespielt.
Einer davon war mein alter Englisch Lehrer mit Freunden. Er hat von unsrer Hochzeit erfahren und mich gefragt ob er für uns spielen soll. Total süß von ihm.
Mir läuft jedesmal ein Schauer über dem Rücken bei dem Lied, kann es nur weiterempfehlen auch in der nicht gepimpten Version :wink: