Planungshilfen

Hallo liebe Ex-Bräute und Bräute

Was habt ihr als Planungshilfe genommen? Wie war eure Erfahrung damit und was steht in keiner Planungshilfe, stellte sich im nachhinein aber als wichtig raus?

Ich bin ein Kandidat für planloses verzetteln und brauche dringent eine gute Planungshilfe, die aber nicht zu ausgiebig sein darf, weil man beim verzetteln doch so leicht den Überblick verliert! Wie schaut das aus mit einfachen Listen zu denen ich weiteres Material einfach selber nach und nach hinzufüge…?

Wer hat welche Erfahrungen gemacht und kann mir Tips geben?

LG Kathrin

Ich kann Dir den my-Weddingplanner von Weddingstyle wärmstens empfehlen.
Du findest ihn hier:

weddingstyle.de/

Er plant zwar die Hochzeit nicht alleine :wink:, er hilft Dir aber super Struktur in Deine Planung zu bringen, eignet sich prima zum Ideen sammeln, man kann ihn leicht überall mit hinnehmen und er ist super durchdacht und liebevoll gestaltet.

Ich hab’ mich anfangs gar nicht getraut, was hineinzuschreiben. Und mittlerweile zieh’ ich ihn mehrmals die Woche aus der Schublade, um Gedankenfetzen festzuhalten bzw. Dinge besser nachvollziehen zu können.

:smiley:

Guten Morgen Trine,

ich habe auch den Weddingstyle Planer. Und ich finde den auch super, nur ist er mir manchmal doch etwas zu schwer. Ich mache es daher so wie Curry und habe zumindest immer einen kleines Notizbuch dabei, wo alle Inspirationen und Ideen, die einem über den Weg laufen notieren. Zu Hause strukturiere ich sie dann im Planer.
Ich weiß, dass manche Bräute hier auch das http://www.inlovebook.de/InLove Book haben. Da hast du den Vorteil, dass es ein Ringhefter ist, wo du alles sofort abheften kannst.

Dann habe ich bei der bekannten Suchmaschine noch ein Online-Notizbuch, wo ich alle interessanten Internetadressen sofort abspeichere. Das kannst du dir auch in Bereiche wie Deko, Papeterie etc. unterteilen und du kannst eben sofort beim Surfen alles speichern.

Für den Anfang kann ich dir auch empfehlen einfach mal bei einer Suchmaschine “Planungsliste Hochzeit” einzugeben. Da findest du schon mal viele Anhaltspunkte. Und dann beschäftige dich einfach ein wenig damit und schau was für dich am besten funktioniert.

Liebe Grüße
Maren

Danke für eure Antworten. Ich denke ich fange mal mit einer einfachen Liste und einem eigenen Ringordner an, dann sehe ich ja wenn noch Bedarf ist.

Das Weddingstyle Buch ist ja schon interessant und es ist auch so liebevoll gestaltet, dass es nachher auch eine sehr schöne Erinnerung ist gell?
Habt ihr da nebenher noch einen Ordner zum abheften von Ausdrucken und Ähnlichem? Ich fürchte wenn ich immer nur die Seiten speicher wird das zu schnell unübersichtlich, wenn ich mir von allen aber ausdrucke was mir da konkret gefällt…

Hallo Trine, ich habe das “pink bride`s Handbuch für unsere perfekte Hochzeit” von GU. Das ist ein Ringordner mit vielen Unterteilungen, vielen Listen (auch Fragelisten für Fotograf, Location…), Klarsichthüllen, Tischplaner zum ausschneiden usw Anfangs fand ich es einfach schön drin zu schmökern, jetzt ist er schon vollgekritzelt und quillt fast über :smiley:

Die Frage ist natürlich wie ausführlich ich das brauche. Geplant ist eine ganz kleine standesamtliche Hochzeit in kleinem Rahmen, also ca. 20 Leute.

Für die Freunde soll es eine lockere Gartenparty geben, da ich einfach gelößt und mit viel Zeit in die Feier gehen will. Bei meinem Drang zum Perfeckten würde mich eine große Hochzeit zuviel Nerven kosten! :laughing:

Eignen sich die Planer auch für solche Pläne, denn letztlich bleibt es ein Hochzeitsfest?

Ich finde die Planer eignen sich für jeden der Spaß daran hat zu Planen und sich einfach damit zu Beschäftigen. Ich strebe ehrlichgesagt nicht “die Perfekte” Hochzeit an, aber finde es trotzdem schön die ganzen Hochzeitssachen in einem Ordner festhalten zu Können. Auch eine kleine/lockere Hochzeit hat eine Gästeliste und Einladungen und Blumen… ach und natürlich braucht man keinen Planer - aber ich finde ihn toll :smiley:

Also einen ganz normalen Ordner haben wir natürlich auch, wo wir die Verträge mit DJ, Fotograf etc. abheften oder eben auch die gesamten Formulare für die Anmeldung in Kopie abheften. Und eine Datei auf dem PC, wo ich alle Listen wie z.B. die Gästeliste, Kostenaufstellung etc. habe. Die mache ich nicht mithilfe des Planers, da sich da derzeit zu viel ändert.

Also ich hab auch den Weddingstyle Planer und bin auch total begeistert.
Der ist mitlerweile shcon richtig dick und voll mit Fotos, Schnipseln und was sonst noch.
Alle weiteren Unterlagen haben wir in einem ganz normalen Ringordner nach Unterteilungen (Kirche, StA, DJ etc)

hi,

ich hab auch den weddingstyle planer. der passt auch in meisten handtaschen und kann immer mitgenommen werden. man kann sachen reinkleben, malen etc. und ich kann ihn nur weiterempfehlen. so hat man (frau) immer alles beisammen

— Begin quote from "Trine"

Eignen sich die Planer auch für solche Pläne, denn letztlich bleibt es ein Hochzeitsfest?

— End quote

Liebe Trine,
wir hatten auch eine “kleine” Hochzeit zu zweit mit After Weddingparty (35 Pers.) und ich habe den WS Planer trotzdem sehr geschätzt. Klar braucht man nicht alle Seiten und Tipps, aber als Orientierung fand ich ihn trotzdem sehr gut und hab dann eben die Seiten, die ich nicht gebraucht habe rausgetrennt oder überklebt. Praktisch fand ich v.a. das kleine Format, hab ihn dann überall mit hingeschleppt… :wink: LG, losmi