Planwagenfahrt und Verpflegung

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe gerade Folgendes erfahren und brauche Eure Meinung:

Auf den Planwagen, die wir gemietet haben, ist keine Tischbank in der Mitte … Bin irgendwie davon ausgegangen, dass da immer ein Tisch in der Mitte ist. Hhmmm, musste mich gerade eines Besseren belehren lassen!

Mein Plan war es, waehrend der Fahrt ueber die Insel, einen grossen Teller mit mundgerechten Blechkuchenstueckchen bereit zustellen. Dann halt noch Servietten auszulegen und je nach Wahl Prosecco aus der Dose, Wasser, Obstsaefte (alles in Kleinformat mit Strohalm zu trinken).

Tja, der Plan geht ja nun nicht auf! Nun mein Plan B:

Kleine Butterbrot-Tueten verschoenern (mit Stempeln, Papieren, etc.) und dann darin jeweils 2 kleine Blechkuchenstuecke, Serviette, Strohalm - das Ganze dann mit einer kleinen Holzwaescheklammer (weiss) verschliessen Die Getraenke werden dann in einem grossen Korb im Wagen untergebracht, aus dem sich dann jeder Gast das Getraenk seiner Wahl nehmen kann. Die Tueten werden dann von den Trauzeugen beim Einsteigen in den Wagen verteilt.

Was meint Ihr? Ist das OK fuer die Gaest, wenn sie praktisch ihren Hochzeitssnack auf dem Schoss serviert bekommen? Meine Schwiegermutter in Spe meinte, ich sollte das mit dem Kuchen ganz sein lassen… aber das find ich doof. So haben die Leute wenigstens eine Beschaeftigung waehrend der Fahrt und bis zum Abendessen sind es ja auch noch gut 2-2 1/2 Stunden (will ja nicht, dass sie zwischendrin verhungern!).

Danke schon einmal fuer Eure Meinung und frohe Ostern!
Lieben Gruss,
Sans

Also ich muss sagen, dass ich Deinen Plan B richtig gut finde! :smiley:

Plan B ist super, und wenn du Serviertten dazu hast dürfte das mit dem Essen vo trockenem Blechkuchen auch kein Problem sein.
Wenn jemand trotzdem Angst um seine Klammotten hat braucht er/sie ja nichts zu essen/zu trinken.
Ich kenne es aus Erfahrung, dass Gäste sich über Essen immer freuen :wink:

Finde deinen Plan B auch sehr schön, ansonsten hätte ich vorgeschlagen, den Blechkuchen in einen schönen Korb zu Packen (ein bisschen wie ein Picknickkorb), den Korb kann man dan rumgehen lassen während der Fahrt und man kann den Korb auch ohne Problem mal hinstellen.

LG sonnigside

Finde es auch eine schöne Idee!!!

Also wenn die Kuchenstücke die richtige Größe haben, kann das ja keine Probleme geben. Falls es doch bedenken wegen bröseliger oder fettiger Finger gibt, könntest du ja auch noch solche feuchten Handerfrischungs/reinigungstücher extra einpacken. Dann können sich die Gäste nach dem Essen die Hände abwischen.