Polterabend - Deko überflüssig?

Liebe Mitbräute,
nach einigen arbeitsreichen Tagen und Wochen melde ich mich endlich mal wieder hier zu Wort… Uns beschäftigt im Moment der Polterabend. Mein Süßer findet Deko da komplett überflüssig, weil’s ja eine laute und bunte Riesenparty werden soll, wo Kerzengedöns und Co nur stören würden, auf keinen Fall aber gewürdigt würden. Damit könnte er natürlich Recht haben, aber ich bin halt nicht sicher - ein paar Details, mit denen wir unser Hochzeitsthema Schokolade aufnehmen könnten, fände ich einfach hübscher als den nackten Saal plus drei Luftschlangen.
Was meint Ihr?
Liebe Grüße, the Kate

Würde mir das Geld auch sparen und lieber dann in den grossen Tag investieren.

Hallo The Kate!

Also ich bin ein Dekofanatiker, d.h. bei mir muss immer Deko sein.
Du kannst dir doch auch eine preisgünstige Dekoration machen, bloss fällt mir grad zu Schokolade nichts ein.
Aber wie wäre es mit Äpfeln in die du Reagenzgläser machst und dann ein paar einzelne Blüten oder/ und Blätter rein.
Oder anstatt der Äpfel einfach viele verschiedene Gläser und dort bunte Blumen oder auch in einem Farbton rein.
Einzelne Blüten kosten nicht die Welt, mit ein paar passenden Servietten fertig ist die Polterabend - Deko!!! :smiley:

Wenn mir noch was zu Schoko einfällt, schreib ich dir nochmal. :wink:

Gruss, Stephie

Hallo,

ich persönlich würde auch nicht so viel Deko machen. Vielleicht in Weckgläser Kerzen mit Schokoduft stellen oder du streust Minischokolade auf die Tische und noch solch andere Sachen. Am besten schaust mal was der Supermarkt so hergibt. Ich finde das eine ganz nützliche Deko. So kannst du Deko und Knabbersachen gleich verbinden.

LG

Dodo

Liebe Kate,

ich würde mich wahrscheinlich auch zu einer Deko entscheiden.

Zur Schoki fällt mir auch gerade nichts ein und ich würde glaube ich auch ungern die tollen Ideen für die eigentliche Feier schon preisgeben, aber vielleicht hast Du ja noch ein anderes Thema auf Lager?!
Wir haben unsere Verlobungsparty bsp. unter das Motto Toskana/Italien gestellt, da ich dort meinen Antrag bekommen habe.

Abgesehen vom toskanischen Buffet hatten wir dazu folgende Deko:

Auf den Tischen weiße Papierdecken (diese von der Rolle) und dann unterschiedlich breite Krepppapierstreifen (Achtung die färben jedoch auf Holztische oder so ab) in grün und rot geklebt.
Und dann habe ich einzelne Rosen, jeweils immer eine rot, weiße und grüne (mit Tinte selbst gefärbt) in eine Vase gestellt und die drei Vasen nebeneinander.
Es gab Schilder (DIN A 4) wie die Flagge auf der solche Sachen wie Küche, Getränke, Toilette, Eingang auf italienisch standen und dann habe ich Urlaubsfotos genommen auf die ich einzeln die Speisen, Getränke etc. geschriben habe und die habe ich in Korken (als Ständer) gestellt.
Bei runden Stehtischen habe ich die roten und grünen Kreppbänder als Schleifen um die runterhängenden Tischdecken gebunden–so wie Hussen sah das dann aus.
Und überall natürlich ganz viele Teelichter verteilt und es gab Servietten mit ital. Motiv.
War jetzt nicht allzu wenig Aufwand, aber verhältnismäßig preiswert und hat allen sehr gut gefallen.

Vielleicht stelle ich nachher noch einmal 2-3 Bilder ins Pixum ein…dann bekommst du auch was aufs Auge :wink:

LG Koboldine

Hallo,

also mir würde es schwer fallen gar keine Deko zu machen. Meine zukünftige Schwiegermutter und Schwägerin hatten gestern auch schon eine Idee. Ich bin zwar noch garnicht davon überzeugt, aber sie fanden es auf einer Hochzeitsmesse ganz toll. Und zwar nimmt man Bierflaschen und stellt dort Blumen hinein, sie haben die Bierflaschen gesehen, mit dem Verschlußbügel. Naja, ich selbst muss das ersteinmal ausprobieren, aber vielleicht ist es ja gut. Auf jeden Fall ist es preisgünstig. Die Idee von Dodo fand ich auch ganz toll, die Schokolade (es gibt ja diese kleinen Riegel) auf den Tischen zu verteilen. Sieht super aus, du hast dein Thema und gleich die Knabberein.

Lieben Gruß
Therese

Liebe Butterfly,

Ihr könntet doch eigene Etiketten für die Bierflaschen entwickeln und die aufkleben…dann wäre sogar noch ein direkter Bezug zu Euch da.
Und Brezeln kann ich mir dazu sehr gut vorstellen…passt beides finde ich toll zu einem zünftigen Polterabend.

LG Koboldine

Vielen Dank Koboldine, das ist eine echt super Idee von dir, :smiley: werde ich nachher gleich mal weitererzählen.

Bin total begeistert von der Idee mit den Etiketten!!!

Lieben Gruß
Therese

Liebe Therese,

das freut mich natürlich riesig, dass ich Dir solch eine Freude machen und hoffetlich eine tolle, umsetzbare Idee liefern konnte.

Schönen Abend
Koboldine

Hallo,

ich würde auch keine riesen Deko machen, schließlich soll das ja eine kostengünstige Party werden.

Wir feiern in unserem Garten in Würzburg, der ist seeehhhrr groß, wollen da ein Zelt aufstellen und Biertische.
Dann werden echte (importierte) Thüringer Bratwürste gebraten, also eher Grillfest Charakter.
Mir kostet die Hochzeit ohnehin schon genug und am Polterabend schaut vermutlich keiner auf Deko (ist ja bei uns draußen und abends…)

Ich schließ mich da an, nicht allzu viel vom Hochzeitsthema verraten.

Grüße

Hallo Kate,
ich würde mich wohl auch für eine “schlichte” Deko entscheiden. Vielleicht einfach ein paar Teelichtgläser (gibts bei IKEA 4 Stück für 1 €). Die könntest du ja vielleicht mit Kaffebohnen oder Kakaopulver füllen und dann das Teelicht darauf. Kerzen mit Schokoduft sind relativ teuer, finde ich aber auch toll.
Wenn du dann diese Teelichter auf die Tische stellst kannst du ja dazwischen Streumaterial verteilen. Da würde ich wirklich auf Schokolinsen oder ähnliches zurückgreifen. Ist nicht so teuer und wird dann zumindest beim Verschlingen gewürdigt :smile:
Wenn dir das zu wenig ist, könnte man ja auch einfache Blütenblätter dazwischen streuen, oder ein bißchen Efeu legen. Alternativ könntest du vielleicht auch zwischen die Teelichter Gläser gefüllt mit schokohaltigen Leckereichen stellen.
So ganz ohne Deko wäre es mir wirklich zu kahl.
LG Mel

Hallo Kate,
wie Mel bereits geschrieben hat, sind Kerzen mit Schokoduft teuer. Ich habe da neulich bei Karstadt eine Alternative entdeckt. Und zwar so Scheiben, die man auf die Teelichter drauflegt. Die gibts in verschiedenen Duftvarianten. Sind auch aus Wachs und schmelzen daher auch. Nur vielleicht als kleiner Tipp.
Viele liebe Grüße!

Hallo Kate,

wir halten unsere Deko auch eher spartanisch, da die Hochzeit sehr aufwendig ist (wie bei Euch bestimmt auch).

lg bea

Hallo ihr alle,
vielen Dank für die vielen guten Tipps. Ich glaube, dass es völlig okay ist, wenn ich ein paar Deko-Elemente verwende, die dann auch bei der Hochzeit wieder auftauchen, das verstärkt ja den roten Faden und ich verrate auch nichts, was nicht alle schon wüssten. In der Einladung wimmelte es ja nur so von Trüffeln! Also: Windlichter oder auch Teelichthalter mir Kakao- und Kaffeebohnen sind gebongt.
Vielleicht nehme ich aber auch ein persönliches Detail auf und verknüpfe es jahreszeitengünstig: Unsere Kosenamen füreinander sind “Hühnchen” (ich) und “Hase” (er). :blush: Das wissen natürlich die Familie und auch die besten Freunde. Da wir den Polterabend zwei Wochen nach Ostern feiern, werde ich einfach Schokohasen und Schokohühnchen kaufen und sie mit in die Deko einbauen - oder ich spare mir diesen Gag doch für die Hochzeit auf, da die Arbeitskollegen und Nachbarn, die zum Polterabend kommen, sonst denken, ich hätte einen an der Waffel… :smiley:
Ganz liebe Grüße
the Kate