Polterabend in Einladungskarte?

Hi Mädels.
Wir sind mit unseren Eltern den Einladungstext durchgegangen. Haben Freunde die wir erst nach dem Abendessen einladen. Wir schneiden erst spät die Torte an. Diese Freunde sollen auch zu unserem Polterabend kommen. Habe in dem Entwurf auch den Polterabend vermerkt. Jetzt meinte meine Schwiemu das man das nicht macht. Sie müssten von selber rausfinden wann Polterabend ist :open_mouth: Wir dachten eben, da sie ja nur Abends eingeladen sind, das wir sie zu unserem Polteraben einladen

Nun meine Fragen:
Wird der Polterabend in der Einladung vermerkt?
Lade ich die besagten Freunde zur kirchlichen Trauung ein? (kein Sektempfang geplant)

LG
Sandkastenliebe

Hallo Sandkastenliebe!

Also wir haben das wie folgt gemacht:
Ganz normale Einladungskarten für die Leute die zur Kirche mit anschließender Feier eingeladen sind
für die Standesamt Gäste haben wir VIP Karten eingelegt
und für den Polterabend haben wir extra Karten, weil wir so “klein” feiern wollten wir alle am Polterabend teilhaben lassen.
Die Karte ist einmal geknickt, dass man sie nach oben auffaltet:
In der Karte steht drin, dass wir heiraten und wann und wo aber kein wort von einladung oder so und oben quer handschriftlich mit dickem Stift:
Gepoltert wird am in

Dann weiß jeder Bescheid, kann auch zur Kirche kommen, damit ist aber auch klar, dass sie zur Feier nicht eingeladen sind.

Bei uns ist es so, das die Leute erst abends eingeladen werden, da es sonst zu viel werden. Deswegen möchte ich sie zum Polterabend mit einladen. Es bekommen alle die gleiche Einladung, von der Karte her. Wenn sie erst abends eingeladen sind soll ich dann die Kirche erwähnen? Feiern ja erstmal mit der Familie.
Schwiemu hat mich da jetzt wieder weng verunsichert :confused:
Auf der letzten Hochzeit wo wir waren, wurden wir erst um 21 Uhr eingeladen. War eher so was wie ein Flyer. Kirchliche Trauung war nicht erwähnt (waren trotzdem dort) und Polterabend gab es auch keinen.

Hätt ich Schwiemu mal nichts gesagt würde ich jetzt nicht dum fragen :unamused:

Hallo Sandkastenliebe!

Bei uns ist es durchaus üblich einen kleinen Satz über den Polterabend mit in die Einladung reinzusetzen. Deine Schwiegermutter hat zwar einerseits recht, ich kenne es auch so, daß sich gute Bekannte und Nachbarn über Ort und Zeit des Polterabends selbst informieren, bzw. daß dazu nicht explizit eingeladen werden muß. Wer kommt der kommt.
Aber gerade auch für diejenigen, die eine richtige Einladung bekommen ( selbst wenn es “nur” für später am Abend ist) kann man durchaus einen kleinen Vermerk dazu machen.
Z.B.: Gepoltert wird bei XYZ am … um … Uhr.
So war es bisher in fast allen Einladungen, die wir bekommen haben. Wie geschrieben, Polterabend ist hier in der Gegend eine sehr gängige Sache…
Und wir wissen ja, der übliche Satz " das macht man so" usw. verunsichert immer wieder gern. :angry: ( kenn ich sehr gut… :wink: ) denke daran, es ist Euer Tag und ich finde daß man als Gast doch immer gern genau Bescheid weiß. Ansonsten ist die Idee von bo mit einem kleinen Extra-Kärtchen auch ganz schön…?
lg heidebraut

Wir haben für die auswärtigen Gäste eine Einladung zum Polterabend mit reingelegt. Wir haben einige Gäste aus Bayern, wo Polterabend eher selten gemacht wird.
Ansonsten steht der Termin ja in der Hochzeitsanzeige in der Zeitung !

Da steht auch der Termin der standesamtlichen und kirchlichen Trauung, so dass jeder kommen kann der mag, aber nicht abends eingeladen ist.

Wir haben in das in unserer Einladung so gemacht, dass wir mehrere “Karten” genommen haben, quasi für jeden “Anlass” eine Karte (plus noch zusätzliche in Bezug auf Geschenkwünsche, Anfahrt usw.) und die dann individuell für die Gäste zusammengebunden haben.

Angefangen hat das Ganze dann mit

"Wir sagen JA …

… am 31.08.07 um 12.00 Uhr im Standesamt … und

am 08.09.2007 um 14.00 Uhr in der evang. Kirche in …

Das möchten wir mit feiern und laden euch deshalb ein …"

Und dann kamen die unterschiedlichen Karten, z. B.

… zum Polterabend am … ab … Uhr in …

… zur standesamtlichen Feier …

… zur kirchlichen Trauung mit anschließender Feier.

(Hoffe, das war jetzt verständlich! :unamused: )

Hilft dir vielleicht nicht unbedingt weiter, da ihr ja sicher einen ganz anderen Kartenaufbau habt. Aber mir war wichtig auch zum Polterabend einzuladen. Obwohl mir viele gesagt haben, dass man das nicht macht.

Bei ner “normalen” Klappkarte" hätte ich wahrscheinlich mit nem Einlegeblatt für den Polterabend gearbeitet!

LG, Yvi

wir werden nur einladungskarten an diejenigen versenden, die auch zur hochzeitsfeier dabei sind.

zusätzliche habe ich Magnete drucken lassen, die zum polterabend einladen. die geben wir rum und tun die auch in die einladungskarten mit rein:

Wir haben auch den Polterabend in den Einladungen erwähnt !

Aber wir hatten noch zusätzliche “Einladungen” - es waren eher Flyer die zum Polterabend eingeladen haben bzw. informiert haben.
Denn wir wollten Freunde und Arbeitskollegen zeigen, dass wir gerne mit ihnen feiern möchten, aber eben nur den Polterabend.
Auf dem Flyer war aber auch vermerkt wann und wo unser kirchliche Trauung ist ( ich wollte doch das die gucken kommen :smile: )

Es war aber eben nicht so, dass der Polterabend nur für geladene Gäste war. Wir hatten ne “Massenveranstaltung” mit 200-250 Leuten.

LG

— Begin quote from "Heidebraut"

Deine Schwiegermutter hat zwar einerseits recht, ich kenne es auch so, daß sich gute Bekannte und Nachbarn über Ort und Zeit des Polterabends selbst informieren, bzw. daß dazu nicht explizit eingeladen werden muß. Wer kommt der kommt.

— End quote

Also so kenne ich es auch. Trotzdem haben wir auch einen kleinen Satz in die Einladung geschrieben, da wir viele Gäste von außerhalb haben werden und vielleicht möchte von denen ja auch schon jemand beim Polterabend dabei sein und müsste dann eben früher anreisen.

Unser Satz war dieser:
Um all den bösen Geistern keine Chance zu geben, und da Scherben bekanntlich Glück bringen, feiern wir unseren Polterabend am 02. August 2008 im xyz Weg 3 in xyz.

Lieben Dank habt mir eine kleine Stütze gegeben.
Werde für die Abendgäste den Polterabend mit in die Einladung rein nehmen. Schwiemu muss ja nichts erfahren 8)

Aber schreibe ich jetzt in die Einladung wann die kirchliche Trauung ist auch wenn sie erst abends eingeladen sind?

Hallo,

naja du kannst ja schreiben:

Die kirchliche Trauung findet um xy Uhr in der Kirche … statt. Zur Feier ab 18°° im … laden wir dich herzlich ein.

Das ist jetzt ein Impuls Vorschlag, nix Ausgereiftes…

Zum Polterabend noch:
Wir haben auch gesagt bekommen, dass man zum Polterabend net einläd, aber woher hätten die Leute dann wissen sollen, wo und wann der ist?
Vorabend der Hochzeit macht kaum noch jemand und am Abend vom SA kenn ich nur aus Würzburg, außerdem wäre das schon einige Zeit vorher gewesen (und es hat geregnet).

Wir hatten in der karte ja ein register mit extra Polterabend Blatt, für entferntere Freunde/Verwandte habe ich diese Einlage zu einer Postkarte umgestaltet und versendet.

Grüße