Polterabend

Guten Morgen allerseits,

also mein “Mann” ist schon so ne Marke für sich. Er wollte von Anfang an keinen Polterabend und auch JGA, jetzt aber saßen wir bei dem traumhaften Wetter auf`m Balkon und da meinte er wir könnten ja so ein paar Einladen und doch nen Polterabend machen. Natürlich nur gaaaanz klein.
Aus 10 Mann sind nun 30 geworden und aus belegten Brötchen, ein toller Grillabend, und selbst die harmlosen Teller die man werfen sollte sind nun schon Waschbecken…

Ich meine ich freu mich ja, ich wollt ja eh gern einen machen…
Aber nun stellt sich die Frage wie plane ich das alles in zwei Monaten. Kein Gest weiß bescheid und so kurzfristig was zu mieten ís auch nicht mehr drin, allein schon vom Buget… :open_mouth:

Wir haben unten ein relativ großes Gartenstück, aber das ist auch sehr offen und zu Straße gelegen, also eher nicht so toll. Außerdem ist das Krankenhaus direkt gegenüber dem Garten, wegen Musik ist das wohl eher schlecht…

Wir haben aber auch nen riesen Balkon, der ist wirklich riesig. Haben schon überlegt es darauf zu machen, der liegt nämlich zur anderen Seite raus. Unser Vermieter hat allerdings kleine Kinder…Ach man, is das alles kompliziert…
Poltern würden wir dann unten vorm Haus…Meine Angst is auch, dass die Steine kaputt gehen, das wärs echt noch zu unserem Glück…

Habt ihr vielleicht ein paar Ideen zum Thema Essen, Programm, Deko, oder vielleicht auch ne zündende Idee wo man günstig feiern kann…
Bei mir is langsam die Puste raus… :unamused:

Vielen vielen Dank Nadine

Günstig feiern kann man meistens in den Räumlichkeiten von Sportvereinen oder auch von Gemeinden. Sprich mal mit Fußballclubs in Eurer Nähe, oder was es da sonst noch gibt.

Und alles andere lässt sich doch locker in 2 Monaten organisieren: Musikanlagen sind dort ja meistens vorhanden, Musik könnt Ihr ja selber auflegen, oder einen Freund beauftragen. Beim Essen helfen Euch doch sicher ein paar Freunde, wenn da ein paar Leute noch je einen Salat beisteuern, bist Du schon weit vorne. Dann noch Fleisch, Getränke und Brot besorgen und fertig ist ein bodenständiger Polterabend. Ach ja, Besen bereitstellen, damit Ihr die Scherben aufkehren könnt :wink:

Und für weitere Details hast Du ja auch noch locker Zeit. Finde persönlich, dass zu einem Polterabend nicht sonderlich viel Schnickschnack gehört, wenn man ihn nicht veranstaltet, um Leute einzuladen, die nicht zur Hochzeit eingeladen sind. Das große Fest, Eure Hochzeit, soll ja das Highlight sein!

Ach ja, zur Deko: wie wär es ganz simpel mit vielen Luftballons? In Herzform bekommst Du sie sehr günstig bei Ebay, da wird man nciht viel Geld los. Für draußen vielleicht ein paar Fackeln oder Lampions, kostet auch nicht viel und sieht stimmungsvoll aus!

Hey Juni-Braut,
da hast du recht. Eigentlich ist das alles in zwei Monaten zu organisieren. Aber manchmal da hab ich nen Blackout und auch Panik, das ich irgendwas vergesse was dann auch der Hochzeit fehlt…Wenn man soviel selber macht kann das ja auch passieren. Allerdings habe ich ja nen großen Planer und werde betimmt nix vergessen und schaffen werden ich wohl auch alles, aber es ist manchmal irgendwie trotzdem wie ne Panikattake…und jetzt dachte ich kommt noch was dazu, dass schaff ich nie…

Kennst du solche Attaken auch? Manchmal wird einem dadurch so ein wenig die Vorfreude genommen. Andererseits macht es ja auch super viel Spaß zu machen und zu tun…

Nun denn ich danke dir erstmal für deine Tips. Ich denke ich werd mal bei den Sportvereinen fragen. Obowhl ich gar nicht gedacht hätte das die ihre Räume zur Verfügung stellen…

Ich lass mal hören wie es mit der Planung weitergeht.
Danke dir und alles Liebe Nadine

Ja, manchmal bricht es bei mir inzwischen auch durch. Aber dann denke ich daran, wieviele Feiern ich schon organisiert habe, die ich sehr viel kurzfristiger in Angriff genommen habe, und die toll geworden sind. Eine Feier steht und hängt mit den Gastgebern und Gästen. Alles weitere sind viele Details, die das Fest noch etwas schöner und unvergesslicher machen.

Ich habe den 18. Geburtstag für meinen Bruder vor ein paar Jahren geplant, und zwar mit einem Vorlauf von 2 Wochen. Da habe ich mich umgeschaut und viele ganz nette Räumlichkeiten in Sportvereinen gefunden, die auch noch frei waren - und das im Juni. Das eignet sich natürlich nur für einen bodenständigen Polterabend, aber so wie Du das beschreibst, ist es ja auch das, was Ihr wollt.

Beim 18. von meinem Bruder haben wir übrigens in einem Schützenheim gefeiert. Hat keine Raummiete gekostet, dafür sollten wir die Getränke über ihren Getränkelieferanten beziehen. Der hatte eigentlich ganz humane Preise, war also keine schlechte Lösung. Zumal wir keine Getränke schleppen mussten und die Zapfanlage dort benutzen konnten.

Mach Dich nicht verrückt, das klappt schon!! :smiley: :smiley:

Hallo,

ich sitze auch grad über den Vorbereitungen zum Polterabend und bekomme bald die Krise.
Will am liebsten gar keinen mehr machen.
Oder einen Batzen Geld schei… um das eine Angebot, dass ich habe, nehmen zu können.
Wir feiern auch im Garten, leider wissen zuviele Leute davon bescheid, um ihn noch schnell abzusagen :frowning:

Jetzt muss ich mich um’s Zelt kümmern, wir braten ein paar Thüringer Bratwürste, paar Salate und Schluss. Zumindest das Essen soll einfach bleiben…
Getränke etc., Toiletten (?), Licht, was da alles dazu kommt, könnt echt platzen, dass das alles an mir hängen bleibt.
Mein Göttergatte kann mit dem Thema leider nicht viel anfangen bzw. hilft nicht weiter.

Sorry, musste mich grad mal auskotzen, das Thema ist mein Reizthema.

Grüße

Hallo Ihrs,

ja der Polterabend war bei uns auch so ein Thema, erst wollten wir eine After-Wedding-Party für unsere Nachbarn machen, mit denen verstehen wir uns total gut und sind alle echt nett ( so ungefähr 20 Personen).
Als wir dann gesagt haben, dass wir heiraten haben sich aber alle so gefreut, dass wir dachten ein Polterabend ist vielleicht doch netter, da ist die Stimmung noch ein bisschen aufgekratzter als nach der Hochzeit.

Mit der Location haben wir allerdings Glück, da ich ja selbstständig bin und meine Firma zusammen mit der meines Vater auf einem Gelände ist, feiern wir dort einfach auf dem Hof, da ist dann genug Platz für alle.

Wir haben von einer freiwilligen Feuerwehr hier in der Nähe ein Zelt gemietet, dass bietet sich vielleicht auch für einige von euch an. Das Zelt ist nämlich nicht so teuer, wie vom Verleiher und die bauen das komplett auf und wieder ab. Wir hatten das schon ein paar mal für einen Tag der offenen Tür.

Dann haben wir noch einen Schankwagen und Bierzeltgarnituren von einer Getränkehandlung bestellt, ist auch wirklich gar nicht so teuer. Ich glaub der Schankwagen kostet 90,00 €. Die Getränke kaufen wir auf Komission.

Zu essen gibt es belegte Brötchen, die werden wir auch bestellen, wir haben hier einen ganz tollen Fleischer und für das Geld kann man es fast nicht selber machen. Zumal wir 90 Personen sein werden, da müsste sich dann den ganzen Abend einer hinstellen und schmieren, das wollten wir nicht.
Sonst gibt es dann für später noch Knabbersachen.
Wir wollten mal was anderes als Grillen, da wir das mit unseren Nachbarn im Sommer häufiger machen.

Die Musik wir wohl auch ein Nachbar von uns machen, der hat total viele und schöne Musik als MP3 gespeichert und macht sich auch ganz gut als DJ (haben wir schon bei ein paar Partys ausgetestet).

Deko haben ich letzten Freitag gekauft, ganz schlichte Teelichtgläser von Ikea. Dazu weiße und grüne Teelichter (unsere Farben), grüne Servietten und zwei große grüne Windlichter für zwei Stehtische. Die Teelichtgläser wollen wir eventuell noch in so transparente Tüten stellen und grünen Dekobast drumbinden. Wenn ich noch günstige Vasen oder kleine Flaschen finde kommen auch noch ein paar Blumen auf den Tisch.

Waschbecken und Toilettenbecken werden bei unserem Polterabend wahrscheinlich nicht zu knapp fliegen, da ich nämlich Bäder verkaufe und mein Vater einen Installationsbetrieb hat, da können wir uns glaube ich auf einiges gefasst machen. Ich finds aber schön, wenn Polterabend, dann wollte ich es immer ein bisschen zünftig, ich finde das gehört dazu.

Ach so, dass einzige was uns noch fehlt ist jemand zum Zapfen, ist ja auch nicht ganz unwichtig :wink: .

Ich hoffe ich konnte euch mit der Beschreibung unseres Polterabends ein bisschen weiterhelfen.

Viele Grüße
Rosi

uii, wenn ich so lese,
wieviel organisation auch hinter dem polterabend steckt,
dann bin ich im nachhinein doppelt froh,
dass wir keinen gemacht haben…

wir wollten ursprünglich auch poltern,
bloß ist uns dann aufgefallen,
dass alle leute, die wir zum polterabend eingeladen hätten,
wir auch gerne als gäste auf unserer hochzeit dabeihaben würden.

da haben wir uns entschlossen,
die hochzeit ein bißchen größer zu machen
und dafür den polterabend ausfallen zu lassen-
wir hatten angst, dass die leute zweimal so kurz hintereinander kaum die teilweise längere anfahrt in kauf nehmen würden…

ich drück euch die daumen, dass ihr alle einen schönen polterabend hinbekommt!

  • und ich bewundere euch:
    mein organisationstalent war mit der gestaltung der hochzeitsfeier schon gut ausgelastet… :confused:

grüße
juli

Hallo,

ja wir machen den Polterabend eigentlich für all die Leute, die wir nicht zur Hochzeit einladen können/wollen.
Arbeitskollegen, entferntere Freunde und paar Kommilitonen.

Die Idee mit freiwilliger Feuerwehr oder Malteser/Johanniter hatte mein Schwiegerpapa (war auch die einzige Idee), kommt billiger als unser aktuelles Angebot von 480 € für ein Zelt (!).

Für’s Catering kann ich mal im KH fragen, die machen auch für Mitarbeiter unschlagbare Preise, aber Braten wollen wir trotzdem, bissel zünftig soll’s scho zugehen.
@ rosie Toilettenschüsseln wurden uns auch schon angedroht!

Grüße

Wir werden auch einen Polterabend machen, für alle, die nicht zur Hochzeit kommen, aber die die zur Hochzeit eingeladen sind, dürfen natürlich auch kommen. Dadurch dass mein Schatz und ich beide in mehreren Vereinen, mein Schatz im Gemeinderat ist und wir beide studiert haben kommen da einige zusammen. Wir rechnen mit ca. 250 Personen. Das größte Problem ist, dass es schwer abzuschätzen ist, könnten genausogut nur 200 aber auch 300 werden…

Feiern werden wir in unserer Scheune (wohnen auf einem Bauernhof, mein Schatz ist Landwirt), da haben auch bei shclechtem Wetter alle ein Dach über dem Kopf. Aber wir hoffen ja nicht, dass es regnet. Zu essen gibts Fleischkäse und Salate, die an die Gäste verteilt werden. So kann nachher auch jeder seine Schüssel wieder mitnehmen und wir bleiben nicht allein auf allem sitzen, falls doch nicht soviele kommen.

Wir haben wahrscheinlich Livemusik von einer Band. Die Bandmitglieder haben mit meinem Schatz zusammen Fussball gespielt.

Wir haben einen kleinen Toilettenwagen gemietet, der kostet ca. 100€. Dixieklos kann man auch mieten, sind günstiger, haben aber kein Waschbecken.

Also wenn ich das hier alles lese, dann denke ich nur WOW, der Polterabend wird bei euch ja richtig super.

Hab immer noch nicht bei irgendeinem Verein angerufen. Bei uns werden es nur so ca. 30 Personen, hab immer nich die Hoffnung das hier bei uns machen zu können.
Wenn man vielleicht ein Pavillion aufstellt? Hab halt nur ein wenig Bedenken wegen dem Krankenhaus…Allerdings sollte der Apolterabend bei uns ja auch net sooooo ne hammer Feier werden sondern mehr ein geselliger Abend, leider haben wir das ja net ind er Hand… :unamused:

Ich werd mich einfach mal ans Telefon hängen und da anrufen: Mit welcher Raummiete muss man so ungefähr rechnen?
Alles Liebe Nadine

Wir wollten eigentlich keinen Polterabend machen, weil und das zu teuer geworden wäre.
Tja, wozu hat man gute Freunde? Die haben in Zusammenarbeit mit meinen Schwiegereltern einfach einen geplant! Zwei Tage vor der Hochzeit wurden wir also mit einem Polterabend überrascht.

Oh, Polterabend…auch nicht so mein Lieblingsthema :smile:
Aber mein Zukünftiger hat gesagt, für dich allen Schnick-Schnack für die kirchliche Hochzeit und für mich-also ihn dann der Polterabend.
Wir feiern bei meinen Eltern- so wie sich das gehört. Die Straße wird gesperrt, wir haben ein großes Zelt von der Feuerwehr gemietet für 150 € und erwarten auch 250-300 Leute. Wir habe auch nen Toilettenwagen, das ist dann einfach ne unkomplizierte und hoffentlich saubere Sache.Zu Essen gibt es Siedewürstchen,Käse und Salamiebötchen, saure Gurken und Frikadellen - das alles als “Buffet” in der Garage.
Meine Bedenken sind halt der ganz Schutt, ich hoffe dass wir nicht im Chaos versinken. Wir erwarten halt Bundeswehr, Karnevalsverein, meine vielen Kollegen und unsere jecken Freunde. Musik macht unser Nachbar und der Rest kommt von selbst.
Unsere Decko ist ganz simpel. Rot und Weiß. Bei Ikea hab ich schöne Servieren gekauft, Rote mit einem weißen Herz und Weiße mit einem roten Herz. Dazu weiße Papiertischdeken, rote Herzengirlanden und das wars, evt. noch rote und weiße Luftballons.
Mein Liebster und ich gehen auch im Partnerlook, rote Latzhose und weißes T-Shirt ( so weiß jeder wer das Braupaar ist )
Hoffentlich klappt alles so und das Wetter ist gut !

@ Triene: Wenn das bei Euch mit dem Krankenhaus kritisch ist, dann würde ich mir gut überlegen, ob Ihr das zuhause macht. Wir haben mal ein Gartenfest gefeiert (in einem “normalen” Wohngebiet), da stand noch vor 22 Uhr das erste Mal die Polizei vor der Tür. Sie kamen dann noch zwei Mal und wir mussten gute Überzeugungsarbeit leisten, dass sie nicht die Feier abgebrochen haben. Das ist halt immer schade, weil erstens unter so einem Besuch die Stimmung leidet und man zweitens die ganze Zeit im Hinterkopf hat, dass das Fest evtl. gleich beendet werden kann. Und wenn sich die schwerhörige Senioren-Nachbarschaft schon so schnell beschwert (wir waren wirklich nciht übermäßig laut, nur halt ein paar Leute, etwas Musik und Alkohol), dann ist das bei Bettlägrigen im Krankenhaus evtl. noch schwieriger?!

Hey Teufelchen, mein Schatzi und ich werden auch als “Paar” gehen, allerdings werde ich ihn wohl net in eine rote Latzhose bekommen :wink:
Ich dachte daran evtl. für uns beide T-Shirts bedrucken zu lassen. Aber mir fällt nix super dolles ein.
Hast du da evtl. ne Idee? Es darf ruhig witzig und frech sein!!!

Wir machen übrigens auch ganz einfache Deko. Ich werde alles in grün creme halten. Wollte grüne Mitteldecken und kleine Glaslichter von Ikea (hab ich soooo viele von, weil ich sie ja unbedingt für die Deko haben musste und dann habe ich noch was schöneres gesehen :blush: )

Ich habe eine superwitzige Idee für die Einladungskarten. Werde Din-A-4 Zettel in grün nehmen.
Dann habe ich das so wie ein Spendenflyer gestaltet. ( Mein Schatz ist im Gegensatz zu früher ein richtiger Stubenhocker geworden nur noch am PC)
Und es geht darum, das der Verein: " Mein Leben online" Mitglieder sucht die einen Beitrag zur Erhaltung der interessanten Lebensform Norman E. beitragen möchten. Spenden werden in Form von Ton&Porzelan entgegen genommen.
Dazu gibt es dann noch ein Merkblatt in dem auf weitere Hilfestellungen verwiesen wird ( Kann ich ja mal hier reinsetzen) Da stehen dann die weiteren Termine drin…
Ich finde das ( man lobt sich net selbst, ich weiß :blush: ) super witzig, hab mich echt beömmelt beim schreiben. Mein Schatz macht diesen Spaß zum Glück mit…

Vielleicht kann man dazu ein lustiges Shirt machen…
( HHHHmmmm, Ideen-Blackout)

Alles Liebe Nadine

22.06. 07
Veranstaltungsname: Standesamtliche Trauung
Inhalte:
Norman E. wird langsam in die Obhut einer festen Bezugsperson gegeben. Er soll sich an einen festen
Ablauf des Alltages gewöhnen. Der PC wird für ihn zunehmend unwichtiger

Teilnehmerzahl:
Begrenzt: Die Personen die es in dem vorangegangen Schreiben beigefügt hatten werden geben sich
zur passenden Zeit am Veranstaltungsort einzufinden

22.06.07
Veranstaltungsname: Kirchliche Trauung
Inhalte:
Erste Erfahrungen sollen gefestigt werden. Langsam begreift Norman E., dass sich sein bisheriges
Leben geändert hat. Er wird den PC nur noch selten sehen und Gott ist sein Zeuge

Teilnehmerzahl:
Unbegrenzt: Alle Personen werden gebeten sich gegen 15.15 Uhr am Veranstaltungsort einzufinden
und sich auf ihr Plätze zu begeben

22.06.07
Veranstaltungsname: Hochzeitsfeier
Inhalte:
Norman E. lernt in lockerer Atmosphäre den Umgang mit anderen Lebensformen. Seine lang
verloren gegangen Kenntnisse in der realen Welt können nun auf spielerische Art und Weise neu
entdeckt und eingesetzt werden. Erste Erfolge zeichnen sich nun sichtbar ab. Diverse Kenntnisse die
er am Polterabend gewonnen hat kann er nun einsetzen.

Teilnehmerzahl: Begrenzt: Durch vorherige Anmeldung bestätigt

22.06.07
Veranstaltungsname: Hochzeitsnacht
Inhalte:
Die Vereinsleitung Frau Nadine. E. (geborene G.) kann Dank diverser Spendengelder sicherstellen,
dass sie Obhut von Norman E. gewährleistet ist.
In dieser Veranstaltung zeigt sie ihm die Vorzüge die ein PC nicht zu bieten hat

Teilnehmerzahl: Leider schon ausgebucht

25.06.07
Veranstaltungsname: Honeymoon
Inhalte:
Die konsequente Nicht-Nutzung eines PC über den Zeitraum von 10 Tagen. Sollte Norman E. dieses
schaffen, gilt er als geheilt!!!

Teilnehmerzahl: Leider ebenfalls schon ausgebucht

Irgendwann später Mal:
Veranstaltungsname: Papa werden
Inhalte:
Die konstante Reizüberflutung muss aufrecht erhalten bleiben. Durch das Vater werden bleibt kaum
Zeit um der Versuchung zu erliegen „online“ zu gehen.

Ich hoffe ihr blickt da durch… :blush:
Ach ja und ich hoffe es interessiert euch überhaupt, ich setz hie rmal so munter rein…

Naja sonst einfach überlesen…Ansonsten viel Spaß damit…

Hey Juni Braut,

da das mit dem Krankenhaus echt problematisch ist möchten wir auch nur im Notfall Zuhause feiern. Wir haben uns das nochma durch den Kopp gehen lassen und festgestellt, dass wir die betrunkene Bande aber auch net im Haus haben wollen…( meine arme türkise Couch)
Es ist halt blöd, da es glaub ich auch echt die Intensiv Station ist (manchmal kann man in die Fenster gucken) außerdem wohnt unser Vermieter direkt unter uns… ist ja auch net so dolle…

Mir kam dann irgendwann die grandiose Idee bei mir auf der Arbeit zu feiern. Ich arbeite ja in einer Schule. Mein Raum liegt direkt mit riesiger Fensterfront am Schulhof, der total abgeschottet ist. ICh habe gestern mit em Rektor gesprochen und der meinte das wäre kein Problem, solange da keine der anderen Klassen ihre Abschlussfeier hat, is ja das letzte WE vor den Ferien. Jetzt bange ich mal, das dem nicht so ist.
Denn das wäre super praktisch!!! Wir haben alles da. Toiletten, riesiger Grill, Bierzeltgarnituren, Stehtische, Musikanlage und eine tolle Ecke die sich zum Poltern anbietet…
(Ach ja, das mit dem Polterabend habe ich dem Rektor aber net gesagt, ist nur ein Grillabend mit vielen Leuten :wink: )

Hoffe mal dass das klappt, und ich hoffe doch mal, dass ich schnell bescheid bekomme
Ich lass es euch wissen, alles Liebe
Nadine

Oh manno, das ist ja gleich ein Thread in dem ich mit mir von mir und ummich herum schreibe, dass ist mein letztes Posting, ehrlich :blush:

Hab da nur noch ne Frage: Was macht ihr mit dem Schutt? Ich meine wo bekomme ich eine Tonne her? Von Bauhof?

Vielen Dank ihr Lieben
Nadine

Das mit der Schule ist doch optimal!!! Super Idee, wieder ein Problem gelöst :smiley:

Und die Tonne oder was auch immer Ihr benötigt, müsstet Ihr meiner Einschätzung nach bei der Müllabfuhr bekommen? Wenn nicht dort, wirst Du zumindest erfahren, wo stattdessen :wink: