Preiswert zum traumkleid

hallo ihr lieben,
ich habe mir bei e-bay ein kleid(neu) für 299€ gekauft. für den preis habe ich allerding damit gerechnet dass meine schneiderin noch einiges zu tun haben wird. habe dann nach 15 wochen wartezeit(HÖLLE!!!- die neugier…) das kleid sozusagen im rohbau bekommen. es ist ein ganz schlichtes corsagenkleid in ivory, es musste etwas enger gemacht werden, die brust-formkörbchen umgenäht werden(waren zu eng zusammen), es mussten stäbchen für den halt(weil keine träger) eingesetzt werden, und es wurde ein reifrock ausegesucht.die säume mussten auch alle entsprechend umgenäht werden. und ich habe mir passend noch einen schleier anfertigen lassen. für die ganzen extra sachen habe ich nochmal 220€ bezahlt(mit reifrock, schleier und mind 5000 extra anproben) und jetzt habe ich mein individuelles TRAUMKLEID für relativ wenig geld.(das kann ja bei manchem ausstatter der mietpreis sein) ist insgesamt nix für schwache nerven, hat sich aber in mehreren hinsichten gelohnt. die schneiderin hat übrigens einen laden in Halle/S. und in berlin. NUR ZU EMPFEHLEN!!!
jetzt fehlt noch das passende outfit für den zukünftigen. sollte schlicht und leger sein(ohne krawatte oder so) vielleicht ein bisschen gigolo/mafia/latino, wenn ihr wisst was ich meine;-) aber immernoch festlich. würde mich über anregungen sehr freuen.
liebe grüße,
julie

Oh ein Kleid zu kaufen, ohne es vorher gesehen zu haben… Für mich nichts. Auserdem darf’s bei mir auch etwas mehr sein :wink:

Ich kann mich momentan zwischen zwei Kleidern nicht entscheiden (hatte aber beide schon an) und das eine bekommt man in den USA sehr günstig (weniger als die Hälfte des Preises hier). Ich werde mir das von meiner Tante schicken lassen, wenn ich mich für das entscheiden sollte…

Grüßle

Hallo Traumkleid, ich hab ziemlich viel Verwandschaft in den USA. Wie hast Du denn herausgefunden, was Dein Klied in den USA kostet. Ich meine, das wäre ja schon eine Alternative, es sich dann von jemandem schicken zu lassen, wenn es deutlich günstiger ist.

Liebe Grüße
Ilka

Ich hab bei www.brautimweb.de mein Brautkleid günstig bekommen. Die vertreiben normalerweise über Internet, man schickt seine vorher gemessen Maße ihn und die fertigen das Kleid nach Maß an…

Weil ich aber nicht auf das Brautkleidshoppen verzichten wollte und Glück hatte, dass das Atelier nur eine dreiviertel Stunde mit dem Auto entfernt war, bin ich hingefahren.

Ich habe 2 1/2 Monate auf mein Kleid gewartet, habe 390,- Euro bezahlt, dazu der Reifrock mit 84,- Euro, der Schleier, Schuhe usw. (alles dort gekauft)

unterm Strich war ich für 550,- Euro - 600,- Euro eingekleidet (weiß nicht mehr genau, was die Schuhe kamen).

Für meinen Mann haben wir einen Anzug von s.oliver gekauft, den ganzen Tag gab es keine einzige Falte, es war im Sommer und er fühlte sich so wohl, dass er nicht mal abends die Jacke ausgezogen hat. Und er hat an dem Tag das erste Mal überhaupt einen Anzug getragen.

Kaufpreis Anzug: 250,- Euro.

Also ich finde, man muss nicht unbedingt beim Herren- Hochzeits- Ausstatter kaufen, es geht auch anders…

Wir haben dann eben Kleinigkeiten für die Gäste gekauft, Streichholzbriefchen z.B.

Liebe Ilka,
hast du meine PN bekommen?
Gruß nina

Hallo Nina, nein, hab leider nichts bekommen.
:frowning:

Jetzt?