Raumplanung .... HILFE

Wir feiern ja in einer alten Strohscheune.
Möchte jetzt ganz gerne an die Raumaufteilung gehen. Wie sie Tische stehen sollen, Bar, Musik, Geschenketisch etc. Wie kann ich das am besten machen?
Bzw. in welchem Maßstab?
Bestimmt ist die Frage schon mal aufgetaucht. Wie habt ihr das so gemacht?

Liebe Grüße Lola

Hallo Loa,

ich würde erstmal Eure Location anrufen, vielleicht haben die solche Pläne. Du bist sicherlich nicht die Erste, die dieses Thema angeht. Bei uns war es so, wir haben einen verkleinerten Raumplan zur Verfügung gestellt bekommen inkl. verkleinerte Tische usw.

Vielleicht gibt es so etwas ja auch bei Euch?
Viel Erfolg!

Die Location gehört zum Hof meines Vater´s und bis jetzt wird da auch noch das Stroh für unsere Pferde gelagert.
Also wir haben sie mal ausgemessen. 208 qm groß ist die Scheune. 26 m x 8 m um genau zu sein.

Okay, dann muss eine andere Lösung her.
Bin ja nicht so ein Mathegenie (alles Andere als das, um genau zu sein),
aber wenn Du es dann in cm aufzeichnest, müsste es doch gehen.
Also den Raum in 26 x 8 cm und dann den Rest auch in cm.
Kommt das hin? :blush:

Ok dann haben sich ja zwei gefunden. Mathe war und ist wohl ncoh nie meins gewesen. Totale Niete ( lt. meinem damaligem Mathelehrer " hoffnungsloser Fall " )
Ich hatte mir überlegt pro m das in 2 cm auf einem Baltt Papier umzusetzten.
Bleibt dann nur noch Tische etc. Hilfe, wie soll das den gehen

Also der Raum ( wenn mann das jetzt schon so nennen kann ) ist 26 lang und 8 m breit. Mehr gibt es leider dazu nicht zu sagen. Mann kann bis unter die BAlken gucken, weiß verpuzte Steinwand, Boden aus Beton ( kommt Teppichboden rein ), großes doppeltes tor. Das war´s.

Was hälst Du davon uns mal ein paar Fotos davon zu zeigen. Ich persönlich kann mir da dann immer mehr drunter vorstellen.

Gibt es runde oder eckige Tische und wie viele Leute müssen Platz haben?

Kann euch leider noch kein Bild zeigen, erstens muß ich nochmal üben ein Pixum ein zu stellen und zweitens würdet ihr im Moment nur Strohballen sehen. Es lagern zur Zeit da mindestens 90 Rundballen Stroh.

Wieviel Platz rechent mann den pro person am Tisch ( jetzt mal ohne Maßstab ) . KAnn das hinkommen 0,60 cm ???

Naja, kommt ja auch ein wenig auf die Stühle an. Woher hast Du die Tische denn? Entweder ausprobieren oder beim Verleih oder wo sie halt her sind fragen, wieviel Leute an die Tische passen.

Ich würd übrigens auch alles in cm aufzeichnen (also 1 m = 1 cm). Da kannst Du dann schön rumschieben und ausprobieren. :smiley:

Maßstab 1 m = 1 cm ist natürlich am einfachsten. Aber wenn dir das zu klein wird, kannst Du ja auch 1m = 2cm oder 3 cm machen.

Am besten du klebst dir karierte A4-Blätter oder Millimeterpapier zusammen und legts dir einen ausgedruckten Zettel mit Masstabsrechner daneben. dann kommst Du nicht durcheinander (ist bei 1m = 1 cm wahrscheinlich nicht nötig).
Hoffe, du hast mich verstanden…

Ich freue mich jedenfalls auf Fotos - ist bestimmt eine super Location.
Ich stehe ja auf so persönlich angehauchte Räume, Räume, die mit dem Brautpaar so viel zu tun haben!
Liebe Grüße

Vielen lieben Dank für eure Hilfe habe gestern abend schon fleißig geschnippelt und geschoben, was das Zeug hält.
Am WE machen wir es dann endgültig, um dann bestellen zu können.

Nochmal an alle DANKE !!! :laughing:

lola, schau mal hier:

http://www.gamprin.li/file/FESTZELTE.pdf

da stehen auch so sachen drin, wie dass man zwischen den tischreihen 1,40 m platz lassen sollte (zum stühle rücken und durchgehen), wie man die sicherheit bei großen veranstaltungen gewährleistet etc.

mit dem platz pro stuhl kommt es tatsächlich auf eure stühle an - die esszimmerstühle meiner schwiegereltern sind nämlich selbst schon 60cm breit… das würd also schuppern bei 60cm gedeckbreite (nennt man das so?!)

viel spaß bei scheune verplanen! :laughing:

Ohh, an die Planerei erinnere ich mich auch noch mit Schrecken!

Wir hatten auf dem Grundstück meiner Eltern ein Festzelt und mussten uns auch die gesamte Raumplanung selbst überlegen. Haben auch versucht, mit ausgeschnittenen Tischen und Bänken auf Millimeterpapier zu arbeiten. Das ist aber ständig verrutscht. Außerdem war es auf diese Weise kaum möglich, die Abstände zwischen den Tischen und Bänken immer korrekt einzuhalten, dafür waren unsere Papierstückchen einfach zu klein und zu leicht. Es war echt nervig…

Letztendlich haben wir zwei Bierbank-Kombinationen in dem Abstand, den wir für passend hielten, aufgestellt und den benötigten Platz ausgemessen. Mein Papa hat dann gerechnet und auf Millimeterpapier gezeichnet, bis wir eine schöne Lösung gefunden hatten. Ich war ihm unglaublich dankbar dafür…

Wenn du mit ausgeschnittenen “Modelltischen” arbeiten willst, kann ich dir nur empfehlen, einen ausreichend großen Maßstab zu wählen, möglichst dickes Papier bzw. Pappe zu verwenden. Ideal wäre, wenn es irgendwie zu befestigen ist (Kleben, Klett ??). Ich hab mir immer gedacht, Magnete wären toll.

LG Leni

Ein kleiner Tipp: Wir hatten die Tische gleich mit den Stühlen ausgeschnitten, also quasi ein Teil für den Tisch und 8 Stühle. Sonst wär ich ja irre geworden. :laughing: Und wenn es dann paßt, mit Fotokleber festkleben (wurde bei uns dann nochmal drei mal umgeworfen und sah dann dementsprechend aus :unamused: , hat aber gut geklappt).

Magnete wären wirklich eine tolle Idee.

Leni, schön wieder mal was von Dir zu lesen. :smiley: Hoffe, es geht Euch gut! Schade, dass Du beim TtD nicht dabei warst!