Reaktionen/Rückmeldungen auf Einladungen

Hallo, ihr lieben Mitbräute

Gerade habe ich in einem anderen Thrad so am Rande gelesen, dass es anderen evtl. genauso geht. Also wir haben vor 2 Wochen unsere Einladungen rausgeschickt (ca. 115 Gäste) und ich muss sagen, dass ich schon etwas enttäuscht bin, dass relativ wenig Rückmeldungen bzw. ein dankeschön gekommen ist. Zwar haben wir eine Rückmeldefrist bis zum 30.04. gegeben (okay, ich weiß, da ist noch viel Zeit), aber ich finde so ein Feedback auf die Einladung ist doch nicht zuviel verlangt, oder? Wir haben uns so viel Mühe gegeben! Bis jetzt haben 32 Gäste zugesagt und die Antwortkarte zurückgeschickt bzw. gefaxt, aber von den meisten haben wir noch nichts gehört. Ist das normal oder haben wir so komische Feunde?

Würden mich sehr über Eure Erfahrungen freuen!!

Liebe Grüße

Barbara

Hallo Barbara,

ich kann dich gut verstehen.
Wir haben Weihnachten unsere Save the Date Karten versendet (klar sind die nicht so außergewöhnlich wie Bix’), es hat sich NIEMAND gemeldet! Fand ich auch sehr enttäuschend und deswegen fliegt jetzt auch ein Wackelkanditat von der Gästeliste. Bisher kam kein Dankeschön oder sonst was.
Also wenn das an den Freunden liegt, dann haben wir auch komische :wink:

Wir werden unsere Einladungskarten erst übernächste Woche versenden mit Antwortkarten. U.A.w.g. bis 15.6., ich bin mal gespannt.

Lass den Kopf nicht hängen, vielleicht fühlen sie sich nicht “genötigt” diese zu loben? Am Ende werden sie wohl alle bei der Feier noch was dazu sagen.

Grüße

Hallo

Das ist wohl so ein Hochzeits Phänomen.

Bei uns war es genauso. Nur wenige haben sich bedankt. 2 liebevoll, schriftliche zusagen haben wir bekommen.

Naja, wir können das alles besser machen wenn wir mal wieder Gäste auf einer Hochzeit sind!

Hallo Barbara!

Uns geht es ähnlich.

Wir haben die Einladungen Ende Januar schon verschickt, da wir ja 600km weiter weg in der Heimat von Björn heiraten und dementsprechend sehr viel Übernachtungsgäste haben. Die Zusagefrist läuft bei uns bis Anfang Juni.
Von unseren ca. 90 Gästen haben bisher ca. 40 zugesagt und das waren die, von denen wir es nicht direkt erwartet hätten.
Unsere Freunde sind alle ganz toll, aber vor allem unsere Verwandschaft scheint sich zu denken, wir kommen doch eh, warum zusagen?! :confused:
Da gibt man sich so viel Mühe mit den Einladungen, ist schon ärgerlich… Vor allem kann doch ein einfaches DANKE nicht zu viel verlangt sein, oder?!
Von meiner Mutter weiß ich allerdings, dass die komplette Verwandschaft schon Zimmer gebucht hat, da frag ich mich nur, warum weiß meine Mutter das und wir nicht?!

Naja, Kopf hoch Barbara, viele sagen wirklich erst an der gesetzten Frist zu…

Hallo,

bei uns war es ähnlich. Wir haben auch nur wenig Reaktion auf unsere Einladungen bekommen. Bis zur Ablauffrist haben sich aber dann fast alle gemeldet und die die es nicht getan haben habe ich einfach angerufen und gefragt ob sie nicht etwas vergessen haben :smiley: Bei manchen kam dann die Antwort:" Ich habe gedacht das wäre für Euch klar das wir kommen". Natürlich wir können ja auch hellsehen. :unamused:
Also mach dir nicht so viele Gedanken darüber. Ich weiß zwar wie das ist, da gibt man sich so viel Mühe mit den Einladungen und dann sowas.

Lg
Brina

Hi Barbara,

bei uns ist das nicht anders. Ich habe die Einladungen Mitte Januar verschickt und dann jeden Tag hoffnungsvoll in den Briefkasten geschaut. Die Antwortkarten kamen nur sehr vereinzeln zurueck. Und kaum jemand hat sich bedankt oder etwa die selbstgebastelten Karten gelobt. Schliesslich geben wir uns alle doch soviel Muehe, da ware es doch nicht zuviel verlangt, oder??

Jedenfalls ist bei uns die Frist am 1. Maerz abgelaufen und es haben sich immer noch nicht alle gemeldet. Habe dann letzte Woche nochmal Erinnerungs-emails verschickt und auf die kam bisher nur eine Antwort und das war eine Absage.

Ist schon traurig. Allerdings muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich sowas auch immer gerne verbummel. ABER: in Zukunft passiert das nicht mehr, weil ich erst jetzt verstehe, wieviel Stress man als Braut hat.

LG, Andrea

Wir haben auf unsere Einladungskarten, sofern wir Reaktionen erhalten haben, durchweg positive Reaktionen bekommen. Die waren alle begeistert von der Einladung und wieviel Mühe ich mir gemacht habe. Andere haben erst gar nicht geglaubt, dass ich die selbst gemacht habe.
Uns fehlen allerdings auch noch etliche Antworten, wobei wir bis zum 01.04.2007 Zeit gegeben haben.
Komischerweise sind das größtenteils die eigenen Verwandten, die auf ihre Zusagen warten lassen. Ob die einfach davon ausgehen, dass wir davon ausgehene, dass sie kommen??? Wie macht ihr das mit den Leuten, die sich bis zum vereinbarten Datum gar nicht gemeldet haben? Hakt ihr da nochmal nach?

Vielen Dank für Eure schnellen und zahlreichen Antworten! Ich bin jetzt schon viel gelassener, da die meisten ja ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Ich hab schon gedacht, die Leute haben keine Lust mit uns zu feiern, aber anscheinend ist es einfach Nachlässigkeit. Mal abwarten, wer sich bis zum 30.4. noch meldet und von wem wir nix hören…ich hoffe aber es werden nicht allzu viele sein.

Liebe Grüße

Barbara

Hallo Barbara!

Ich bin ja nur froh, dass es nicht nur uns so geht. Nach dem Versand unserer Einladungen haben wir nur eine Rückmeldung bekommen. Ich hatte schon Angst, dass die Einladungen nicht angekommen sind. Und wenn ich jetzt bei ein paar nachfrage sagen sie “ja danke haben wir erhalten ist schön geworden” Wir haben viele persönlich ausgeteilt und da waren die Reaktionen viel schöner. Tja aber anscheinend geht es nicht nur uns so.

Gruß

Hallo Barbara,

bei uns war es ähnlich wie bei den anderen Bräuten.

Unsere “Anmeldefrist” ging bis 28.02.2007 und noch an diesem Tag haben 2 Leute angerufen. Ansonsten ging es echt ziemlich zäh und wir haben uns teilweise etwas geärgert. Manche haben doch allen Ernstes über unsere Eltern zugesagt. Ohne Worte.

Macht Euch keine Gedanken, das scheint normal zu sein.

lg bea

Hallo Barbara und ihr anderen Geplagten :smiley: ,
macht Euch nix draus, das läuft bei uns ganz genauso. Ein paar haben die Einladungsmühe sehr liebevoll gewürdigt, ein paar haben einfach ganz schnell die Karten zurückgeschickt, aber wir warten auch noch auf einen ganz schönen Haufen Karten (Frist 1.4.). Ganz toll waren Reaktionen wie “Meine Güte, DIE Zeit hätte ich ja nicht, so aufwändige Karten zu basteln”. Richtig, ich spiele mir als voll berufstätige Frau mit 120-qm-Wohnung und einem großen Freundeskreis ja sonst abends immer an den Füßen, da war ich froh, endlich mal eine Beschäftigung zu haben! grummel :imp:
Nicht ärgern. Denn: Letztendlich, da muss man auch mal ehrlich sein, haben wir das ja für UNS gemacht. Weil wir die tollsten Einladungen aller Zeiten abliefern wollten. Weil es unendlich viel Spaß gemacht hat, seine eigene Papeterie zu entwerfen. Und weil wir damit unsere Vorfreude an unsere Gäste weitergeben wollten.
In diesem Sinne - liebe Grüße
the Kate

… schön, da bin ich nun also vorgewarnt. Am Wochenende haben wir in liebevoller Handarbeit die erste Hälfte unserer Einladungskarten gebastelt und werden sie so nach und nach persönlich überreichen oder verschicken. Die erste haben wri gleich am Samstag überreicht, aber die Reaktion war auch eher verhalten. :cry:

Ich kann mir vorstellen, dass es vielleicht gar nicht offensichtlich ist für den Empfänger, wieviele Gedanken und Mühen in so einer Karte drinstecken. (Wir brauchten pro Karte ca. 15 Minuten “Produktionszeit”…)

Da hast Du flinke Finger, ich ungeübte Bastlerin habe 35 Minuten gebraucht! :laughing: Wie gesagt: nicht ärgern. Man macht das ja für sich selbst.

Hallo liebe Bräute,

da bin ich ja mal gespannt wie es bei uns sein wird.

Wir haben die ersten 3 Karten am Samstag persönlich übergeben, aber das Lob über die selbst entworfenen und gebastelten Karten war eher verhalten. Ist das eine Selbstverständlichkeit für die Gäste?

Wenn ich eine Einladung erhalte, gerade zu einer Hochzeit, dann reagiere ich auch darauf. The-Kate hat schon recht. Irgendwie macht man es ja Spaß alles vorzubereiten und man bastelt und wuselt in erster Linie ja für sich selber, aber auf der anderen Seite möchte man dann doch mal ein ‘oh wie schön’ oder ‘danke’ hören, nicht wahr?! :wink:

Die meißten Karten werden heute im Laufe des Tages von der Post zugestellt, einige andere werden heute Abend persönlich überreicht… Bin wirklich mal gespannt. :smile:

LG,
Sandy

Hallo Ihr lieben,

is ja irgendwie beruhigend, dass es euch nicht anders ergeht. Einige haben sich sehr gefreut und die Einladungskarte gelobt und von einigen kamen richtig dumme Bemerkungen wie: “So, ihr braucht also eine Organisatorin, bekommt ihr das nicht selbst auf die Reihe” (meine zukünftige Schwägerin) oder manche haben über das “Sparscheinsymbol” gelacht. Und noch so ein paar Sachen. Ich hab mich schon sehr darüber geärgert aber im Grund bringt es ja nichts. Also Bräute, Kopf hoch!

Dodo

Hi, Hi,

na, ich dachte schon, das wäre nicht normal. Aber anscheinend doch.
Wir haben unsere Einladungen recht früh rausgeschickt, denn die Feier fällt aus Pfingsten. Wir wollten die Einladungen rausschicken bevor der Jahresurlaub gebucht wird.

Unsere Frist läuft am 01.04 ab und als hätte ich es vorher gewußt: die liebe Verwandschaft lernt nie dazu. Wir haben so ein paar Pappenheimer bei uns, die sich an solche Abmachungen nie halten. Letzte Woche kamen sie zur Geburtstagsfeier meiner Tante mit 2 Stunden Verspätung, ohne vorher zu-oder abgesagt zu haben. Und dieses Verhalten lässt sich auf alles übertragen. Ich seh schon die Weinregale im Weingut stürzen weil die Kiddies mal wieder machen was sie wollen. :imp: :imp:
Ich werde wohl spätestens ab dem 04.04. einen Rundruf machen.

Tanja

Also wir haben 61 Gäste und und bis jetzt 31 Rückmeldungen.
Wir haben Rückantwortkarten inklusive Briefmarke verschickt.
Rückmeldung bis 31.3.
Was ist daran so schwer anzukreuzen wir kommen bzw. wir kommen nicht.

Die packen die Antwortkarten irgendwo hin und dann geht sie verschütt in irgendeinem Stapel oder einer Schublade. Ich finde das raubt ein wenig der Planungsfreude, das Desinteresse.

Kopf hoch, wer sich bei uns nicht anmeldet bekommt nur nen Klappstuhl :wink:

Bei uns war das genauso wie bei vielen hier geschildert, keine oder nur wenig Reaktionen, kaum Lob für die schöne Karte. Ich habe bei einigen per Email nachgefragt, ob die Karte denn angekommen sei, dann hieß es: achja, dankeschön, wir kommen.
Viele haben auch über meine Eltern zugesagt. Das ist anscheinend so.

Ich glaube, das liegt einfach daran, dass wir uns Tag und Nacht mit dem Thema Hochzeit beschäftigen, soviel Zeit, Kreativität und Energie reinstecken, was den anderen gar nicht bewusst ist. Gerade mit Farbthema oder Motto oder so, das ist vielen nicht bewusst, dass es das gibt. Bei und war das Farbthema ja Rosa/Pink-Creme, selbst meiner Schwiemu war das bis kurz vor der Hochzeit nicht klar. Irgendwie nur mir :unamused:

Nee, nee, macht Euch da mal nicht so viele Gedanken, ich weiß, dass es kränkt, aber wir können es später nur besser machen! Was ich auch bereits bei der letzten Hochzeitseinladung gemacht habe :wink:

Hallo Ihr Süssen,

ich kann mich leider nur anschließen…einige Freunde haben die Karte wirklich sher bestaunt und sich riesig gefreut…auch die Arbeit anerkannt.
Andere von denen es mir bsp. wirklich wichtig gewesen wäre haben wie bei Euch nix oder nur auf Nachfrage etwas dazu gesagt.

Meine eine Brautjungfer (eh gerade schwieriges Thema da ich gerade sehr enttäuscht bin) hat den Rosmarinzweig schon ab und in die Karte Notizen für unsere Hochzeit reingeschriben…ich dachte ich seh nicht richtig.
Soviel Mühe, Arbeit, Zeit und schlussendlich ja auch Geld…und dann das.
Na ja, hebt anscheinend nicht jeder schöne Karten ganz liebevoll auf.

Rückmeldungen halten sich auch noch in Grenzen.

LG Koboldine

Also von 55 Personen hatte ich genau 8 schriftliche Rückmeldungen, die Frist ist schon verlaufen, die war ende Februar, alle anderen haben dann z.b. den Schwiegereltern bescheid gegeben, so auf die Art, die können es weiter sagen, oder wenn wir mal wo Essen waren, so unterläufig, ja wir kommen.