Reine Nevensache

Hallo ihr Lieben,

gestern hatte ich ‘Abstecktermin’. Es ist das erste Mal seit Januar, dass ich mein Kleid gesehen habe. Ich habe seit Januar c.a. 7 kg abgespeckt - und was soll ich euch sagen: Es hat besser ausgesehen, als ich runder war :cry: Auch die Farbe hatte ich anders in Erinnerung. Ich finde das Kleid immer noch schön - nur eben ‘anders’. Meine Trauzeugin und meine Schwester - die waren beide dabei - fanden es superschön. Ich weiss nicht wie ich mich fühle… Das Kleid ist noch immer schön - aber diese WOW Gefühl, dass beim ersten Mal so überwältigend da war, stellte sich nicht mehr ein. Und mit den Blumen (die ich ja schon bestellt habe) bin ich mir jetzt sowas von unsicher … Ich hab jetzt ein Stück Stoff und meine Schwester und ich auch schnell damit in einen Blumenladen um mal ne rote Rose daneben zu halten: brrrrrrrrr. Die Rose müsste auf jeden Fall dunkelrot ins braune gehend sein - und sowas hab ich noch nicht gesehen.

Naja. Ist aber auch ganz was tolles passiert: Mein Schatz hatte später auch einen Termin in dem Laden, um sich dort ein Plastron usw zu kaufen (Schuhe und schwarzen Anzug hat er schon). Und: Wir hatten so viel Spass in dem Laden (die Verkäuferin und Schneiderin sind so super lieb) das er aus lauter Jux einen Cut anprobiert hat. Ich hab heulen müssen als ich ihn sah… Jetzt heiratet er im Cut (die Verkäuferin hat echt Augen gemacht). Schöööööön. :smiley:

Wenn ich jetzt nur die leidige Blumensorte und Farbe auf die Reihe kriegen würde …

Ich muss mir schon 100000 Webseiten angeschaut haben.

June - voller gemischter Gefühle

noch genau 4 Wochen …

Hallo June

Ich kann dir echt nachfühlen!

Vor zwei Wochen hatte ich eine weitere Anprobe für mein Brautkleid und dieser “wow” Effekt ist leider auch ausgeblieben. Ich kam mir z.T. sogar irgendwie blöd vor darin. Als ich dann am darauffolgenden Wochenende mit meinem Schatz in diversen Brautläden unterwegs war, da er sich einen Anzug kaufen wollte, hätte ich am liebsten geheult. Beinahe jedes Kleid, das ich sah an den Puppen sah (und ich habe extra nicht an den Kleiderständern herumgeschaut) gefiehl mir weitaus besser. Der Frust wurde noch grösser, als ich meinen Schatz in diversen Anzügen sah. Eigentlich wollte er mal im Cut heiraten, aber dieser passt irgendwie nicht zu meinem Kleid, da dieses eher goldig (warme Farbe) und der Cut einfach grau (kalte Farbe) ist. Einen passenden Anzug hat er bis heute noch nicht gefunden… :frowning:

Bezüglich deiner Blumen denke ich, dass es nicht weiter schlimm ist, wenn diese nicht zum Brautkleid passen. Schliesslich wirst du nicht den gesamten Abend direkt neben deiner Deko stehen, damit jeder vergleichen kann, ob es nun passt oder nicht. Vielleicht kannst du ja mit deinem Floristen schauen, dass der Brautstrauss passend zum Kleid gemacht wird, denn dieser darf ohne weiteres anders sein als die restliche Blumendeko.

Es liäbs Grüessji Jazzy

ganz lieben Dank für Deine Worte …

Hattest Du denn das WOW Gefühl als Du Dein KLeid ausgesucht hattest? Da war ich nämlich drei Tage lang richtig high - so glücklich war ich. Da hat es aber auch gepasst wie angegossen. Kann ja nicht sein, dass ich Monate lang Diät mache und dann schlechter aussehe als vorher :frowning: . Es hat allerdings gestern bei uns ganz dolle geregnet und meine Haare sahen ziemlich schlimm aus. (Ich muss immer an die Bräute denken die heute heiraten - hier ist so scheussliches Wetter).

Also mein Kleid hat einen kupfer- rost Ton, auch eher ein warmer Ton und der Stoff sieht neben dem grau ganz super aus. Was hast Du denn für ein Kleid?

Natürlich hast Du auch mit den Blumen recht - ich bin nur auf so nem Trip, dass alles zusammenpassen muss - schon fast krankhaft :wink:

Ich hoffe, dass in drei Wochen überhaupt noch jemand mit mir reden will - geschweige denn mich heiraten (nur ein Scherz).

Ganz liebe Grüße
June

Das mit den Blumen kann man vielleicht noch rückgängig machen, solange Du bei der Floristin bleibst. Sie hat die Blumen, da es ja noch vier Wochen sind, sicher noch nicht bestellt, geschweige denn im Laden, also dürfte es ihr eigentlich nichts ausmachen, wenn Du Dich jetzt umentscheidest. Geh halt möglichst bald zu ihr hin mit einer Stoffprobe und ev. auch mit einem Bild vom Kleid, vielleicht fällt Euch was neues ein. Ich werfe meine Blumendeko momentan auch von Tag zu Tag um, und muß mit meiner Floristin auch noch mal alles durchbesprechen.

Ich wünsche Dir viel Glück! Und das Du Dich in den letzten Wochen noch einmal von Neuem in Dein Kleid verliebst.

Lg Lisi

Liebe Lissi,

vielen Dank - tut richtig gut zu hören, dass es anderen auch so geht. So, jetzt geht es los zur letzten Tanzstunde …

Bis nachher

LG
June :wink:

Ich werfe mein Blumenkonzept momentan auch täglich über den Haufen, aber zum Glück ist das nicht so schlimm, da es noch ein Weilchen dauert bis wir heiraten.

@Junebride
Dieses WOW Gefühl hatte ich leider bzgl. meines Brautkleides noch nie. Ich war anfangs mal in einem Laden und habe dort ein Kleid anprobiert, bei welchem mir das Oberteil sehr gut gefiel, der Rock aber nicht so sehr. Bei den anderen Kleidern gefiehlen mir die Röcke, dafür aber das Oberteil nicht so wirklich. Also habe ich beschlossen, mein Kleid in einem Atelier schneidern zu lassen und zwar mit jenem Oberteil, welches mir gefiehl und einem der Röcke.

Ich wollte zwar immer ein schlichtes Kleid, aber irgendwie ist es mir jetzt zu schlicht. Es hat nicht eine einzige Stickerei oder Perle am Kleid. Einzig der Tülleinsatz im Rock ist auf einer Breite von ca. 20 cm bestickt, aber auch das ist sehr dezent. Das Kleid ist zwar schön und mein Zukünftiger mochte es auch, aber dieses Wörtchen “aber” bleibt :frowning:.

Irgendwie möchte ich es “einfach perfekt” haben für diesen Tag, denn es soll ja etwas einmaliges sein und deshalb macht es mich manchmal traurig, dass mir mein Kleid nicht besser gefällt.

Es liäbs Grüessji Jazzy

Hallo!
Ich hatte das zwischendurch auch, dass dieses “wow” gefühl azusgeblieben ist…beim nächsten Termin war es dann wieder da, dann wieder nicht…das erste mal ist halt was ganz besondres! Vertrau darauf, dass du dich richtig entscheiden hast. Vermutlich hast du dich ein bißchen ans “brautsein” gewöhnt. Als du das Kleid probiert hast, hast du dich sicher das erste mal so richtig als Braut gesehen und gefühlt…
lg

Hallo Junebride,

mir ging es so ähnlich. Als ich nach einigen Wochen mein Brautkleid (noch nicht abgesteckt) noch einmal für Fotos anprobiert habe, da habe ich es erst gar nicht wieder erkannt. So sah das aus??? Dann stand ich vor dem Spiegel und hatte nur Fragezeichen im Gesicht. (entsprechend sind auch die Fotos geworden). Mich plagen auch regelmäßig Zweifel … aber ich denke, dass das Bauchgefühl beim Kauf noch immer da ist. Vielleicht waren mein Kleid und ich nicht in allerbester Form :confused:

Grüße
Mascha

Liebe Mascha,

tja - meine Fotos sind eher fürchterlich - da meine Haare durch den Regen ganz schön mitgenommen waren. Und der Brautladen ganz anders ausgeleuchtet war, als der Raum, in dem ich es zum ersten mal an hatte. Der Stoff sieht auf der WebSeite anders aus als in Wirklichkeit und auf Fotos auch wieder. Kommt sehr aufs Licht an.

Was hast Du enn für ein Kleid - wenn ich mal neugierig fragen darf?

June

Hallo JuneBridge,
also ich finde Dein Kleid sehr schön und der Wow Effekt kommt bestimmt wieder, wenn Deine Haare auch wieder besser aussehen, ich finde wenn einem die Friseur nich gefällt, ist man man insgesamt mit sich unzufrieden
(so geht es mir zumindest).
Und das mit dem Brautstrauß kannst Du bestimmt noch ändern. Es müssen doch keine dunkelroten Rosen drin sein, nimmt doch eine Kontrastfarbe:creme, orange…
Liebe Grüße
Rainbow

Ich glaube, das ist ganz normal. Als ich mein Kleid das erste mal anhatte, hab ich vor Rührung geweint. Als ich dann zum 1. Abstecktermin war, und mal wieder soooovvviiieeeellleee andere Kleider angeschaut hab, hab ich auch auf einmal gedacht, oh die sind aber auch schön, ob ich wirklich das Richtige gekauft habe.

Aber bei der nächsten Anprobe hat mir das Kleid, dass ich das letzte mal so bewundert hab, schon gar nicht mehr soooo riesig gefallen und in meines war ich wieder richtig verliebt seufz

Und icch denke, es ist ganz normal, wenn man ein Kleid soviel Monate lang anschaut, immer wieder anhat, ist dieses “erste” Gefühl einfach ab und an mal nicht da.

Allerdings kam ich letzte Woche in dem Geschäft aus der Umkleide und daneben stand eine Braut in ihrem fertig angepassten Kleid und brachte ein trauriges “wow, ist das schön” mir ggü. raus und hatte einen Blick, dass sie mir dermaßen leid getan hat. Hoffentlich ist sie mit ihrem Kleid glücklich…

Liebe Grüße
Corinna