Riesen-Frust

Hallo an alle!

Habe grade meinen ersten freien Tag seit zwei Wochen genutzt, unsere Unterlagen zum Pfarramt unserer Traukirche zu bringen…

Bin total gefrustet! Erstens habe ich erfahren, dass zum Zeitpunkt unserer Trauung scheinbar gerade der Kirchhof umgebuddelt wird… und zum zweiten wünschen sie von der Kirche aus KEINEN (Sekt)emfpfang vor der Kirche, weil das angeblich stört und so laut ist. Dabei weiß ich vom Koch meiner Location ja, dass es dort schon Empfänge gab! Der hat mich ja erst auf die Idee an sich gebracht.

Außerdem ist genau eine Stunde vor uns eine zweite Trauung. Finde eine Stunde schon ein bißchen knapp bemessen…

Mein Grundgefühl jetzt ist einfach nur, dass die einem von der Kirche massenhaft Geld abkassieren (das Thema hatten wir ja schon mal), aber am besten kommen wir 2 sek. vor unserem Termin — und verziehen uns dann bitte sehr sofort nach der Trauung wieder…

Bin unendlich traurig und enttäuscht :cry:
Am liebsten würde ich mir eine andere Kirche suchen…

Hallo Claudi,
was spricht denn dagegen, sich eine andere Kirche zu suchen? Ok, wenn Einladungen schon raus sind, wäre das natürlich blöd, aber es soll doch “EUER” Tag werden und da sollte man sich nichts vorschreiben lassen. Oder vielleicht kannst du doch nochmal mit denen Reden?
Ich finde auch, dass die Kirche sich einiges erlaubt. Wir heiraten zwar nicht kirchlich, aber wir wollten für unsere Feier einen Raum der ev. Kirchengemeinde mieten. Für Hochzeitsgesellchaften??? Neiiiiiiiiiiiin, für solche Veranstaltungen geben wir unsere Räume nicht her! Bitte??? Und ich dachte immer die Ehe ist eine Institution der Kirche. Na ja, egal, wir haben jetzt unsere Traum-Location gefunden haben heute auch die Bestätigung bekommen.
Lass dich nicht unterkriegen, ich würde es auf jeden Fall nochmal versuchen, wenn es euer Wunsch ist und wenn nicht, würde ich tatsächlich in Erwägung ziehen, nochmal alles umzuplanen. Mein Schatz würde dann zwar einen Anfall kriegen, aber der geht auch wieder vorbei :smiley:
Also, nur nicht unterkriegen lassen.
LG Mel

Hallo Claudi,

oh das ist blöd. Also das mit der Trauung direkt vor euch, würde ich auch nochmal beim Pastor ansprechen, denn eine Stunde ist wirklich sehr knapp. Andererseits könnt ihr euch so evtl. eigenen Blumenschmuck sparen (kleiner Trost).

Das mit dem aufgebuddeltem Kirchenhof hatten die vielleicht anfangs gar nicht auf dem Schirm. In unserer ersten Kirche sollte zum Zeitpunkt unserer Hochzeit auch die Orgel gerade nicht da sein (die wird ausgetauscht), das hat uns erst die Organistin sagen können, die anderen wissen sowas gar nicht in Daten.

Ich würde nochmal Klartext mit dem Pastor oder dem Küster/Pfarsekretärin (die wissen meist am besten Bescheid) reden. Und auch mal einfließen lassen, wie das bei euch ankommt und dass ihr mit einem Kirchentausch liebäugelt. Zur Not sucht euch dann wirklich ne andere Kirche. Den Pastor könnt ihr ja mitnehmen, wenn ihr an dem hängt.

LG, Marei

…aber eine schönere Kirche, als diese gibt es wohl kaum weit und breit, oder :cry: ??? Haben uns nämlich auch voll in “unsere” Kirche verguckt, kaum auszudenken, was wäre, wenn was dazwischen käme…! Kann also vollkommen verstehen, dass Du ganz schön enttäuscht bist, habe auch noch nie gehört, dass eine Gemeinde Trauungen im “Stundentakt” abhält. Bei unserer Kirche ist es so geregelt, dass 2 Stunden für die Trauungen eingeplant werden, da es ja auch Unglück bringen soll, wenn sich 2 Bräute am Tag Ihrer Trauung über den Weg laufen. Das mit der Baustelle vor der Kirche ist ja echt Besch…, aber das kann man ja leider nicht wirklich verhindern, irgendwann muss vielleicht mal was renoviert werden und dann tritt man - wohl oder übel - jemandem auf den Schlips. Aber am beklopptesten ist ja das Argument, dass kein Sektempfang da abgehalten werden darf - ist denn NACH Eurer Heirat auch noch eine Trauung? Wenn nicht, verstehe ich das Argument mit der Lautstärke irgendwie nicht. Ihr wollt doch da keine Anlage aufbauen! Böses Pfarramt!!! :imp:

Hallo Claudi-
ich will Dir ja keine Angst machen. Aber hier kommt ein großes ACHTUNG vom weddingplanner: Wenn ihr euch nicht auf eine Dekoration einigt und noch selbst die Kirche schön dekorieren wollt, dann werdet ihr echte Probleme haben. Ich würde die Kirche fragen, ob sie noch alle haben. Eine Trauung dauert in der Regel 45 Minuten. Das bedeutet, wenn ihr kommt, steht das andere Paar samt Gästen noch auf dem Vorplatz!

Nur zur Info. Das solltest Du noch mal mit Nachdruck besprechen.

Sorry. Will nur helfen!

Aber: Nicht verzweifeln! Es gibt für alles eine Lösung!

Liebe Grüsse
Christine

och claudi,

du tust mir echt leid, erst das desaster mit dem brautgeschäft und jetzt mit der kirche, fühl dich gedrückt!

wenns dir hilft, wir haben auch blöde vorschriften von der kirche bekommen. und vor dem brautportal ist gerade ne grosse baustelle mit hässlichen containern neben dran, was soll´s! ich bin jetzt soweit darüber zu stehen, hab keine lust mehr auf frust!
mein hauptmerk setze ich jetzt auf ne riesen party, die allen spass macht und wer erinnert sich später noch an die kleinigkeiten ausserdem sind solche eher unlustigen momente nacher die lustigsten!
kann da nur von der hochzeit einer freundin berichten, die hatten ne echt schnucklig kleine kirche ausgesucht, denen hat aber keiner gesagt dass in der zeit der trauung die orgel nicht geht, da hat dann der organist auf nem piano keyboard total falsch rumgehämmert, bekomm gerade wieder den totalen lachkrampf :laughing: , die geschichte wird immer wieder erzählt und man hat da echt ne lustige erinnerung!

also kopf hoch wird schon :wink:

Unsere Trauung hat sogar eine knappe Stunde gedauert, plus eine halbe Stunde Gratulation am Portal… Wir haben darauf bestanden, daß die Trauung nach uns erst um 16 Uhr beginnt (unsere war um 14 Uhr).

Da mit der Baustelle ist natürlich doof, aber da stecken die manchmal wirklich nicht drin…

Die meisten werden es gestern beim Chat schon mitbekommen haben: Ich habe eine andere Kirche gefunden.

Jetzt habe ich nur das Problem: Ich habe keinen Pfarrer, da der zuständige Gemeindepfarrer da auf Konfirmandenfreizeit ist.
Die Pfarrerin, die uns trauen sollte, weigert sich aber, dies in ihrer “alten” Gemeinde zu tun…

Ehrlich gesagt ist mir eine Kirche wichtiger als die spezielle Pfarrerin (abgesehen davon, würde sich (hoffentlich!) mein Problem mit den rein kirchlichen Liedern in Wohlgefallen auflösen).

Aber wo kriege ich jetzt einen evangelischen Pfarrer her? Von der Gemeinde aus ist es ok, wenn ich einen mitbringe…

HILFE!!!

hast du schon mal in den gelben seiten geschaut? vielleicht von einer nachbargemeinde? oder frag in deinem verwandtenkreis mal rum.
du findest schon jemanden. drück dir die daumen.

lg
brina

Hallo Claudi,

Hast Du schon mal daran gedacht den Pfarrer zu fragen der auf der Freizeit ist? Irgendeine “Vertretung” wird doch bestimmt da sein wenn er mal nicht da ist.

Tanja