Ring weg - was tun?

Hallo Allerseits,

zu dem (wunderschönen) Heiratsantrag hatte mein Freund auch schon den Ring parat…den wir ganz zufällig einige Wochen vorher als Traumring “nur mal so” im Schaufenster bewundert hatten…
Jetzt waren wir im Urlaub, und peng, am 3. Tag passierte das Unglück, seiner rutschte ihm vom Finger und versank im Meer.
Jetzt weiss ich nicht genau, soll man ihn einfach nachkaufen, oder lieber versuchen, den anderen zurück zu geben, und quasi “neu anzufangen”?
Die Ringe waren übrigens als Verlobungs- und gleichzeitig Eheringe gedacht. Was würdet ihr tun?

vg
starlight

hallo starlight!

ich würde, glaube ich nur seinen ring nachkaufen.
die symbolkraft der ringe liegt meiner ansicht nach nicht darin, dass sie gemeinsam gekauft wurden, sondern dass sie ein zeichen eines gemeinsamen versprechens sind und gemeinsam getragen werden.

heiratet ihr übrigens kirchlich?
wenn ja, dann finde ich, dass die ringe spätestens nach der segnung durch den pfarrer wieder endgültig als eine einheit gelten.

ganz unabhängig davon:
was für ein pech!!!
wir waren gestern am see beim baden, und während wir so schwimmen, sagt mein mann: hast du eigentlich den ring drangelassen?
ich: nein…
er: ich hätte auch angst.

deine geschichte bestärkt uns, das auch in zukunft nicht auszutesten - umso mehr, als dass der ring bei meinem mann nicht so 100%ig eng sitzt.

mitfühlende grüße
juli

Hallo Juli,

achja die Heckengeschichte.
Hab mich verreckt gelacht!

Also mein Ring sitzt bombenfest, der geht nirgends runter. Aber im See war ich auch schon mit ihm :unamused:
Fühl mich schon mit ihm verwachsen, mein Mann legt seinen Schmuck stets ab.

@starlight, ich würde auch nur seinen Ring nachkaufen, euch haben doch die Ringe gefallen?
Gleich mal enger kaufen, so schnell sollte er tatsächlich nicht rutschen.

Grüße

Oh man, so nen bist - ich würd mich grün und blau ärgern…

Meine Kollegin hat auch erzählt, dass ihr Mann den Ehering beim Sport verloren hat. Sie hatten sehr breite Eheringe und haben dann kurzer Hand ihren geteilt und einen neueh Ring für ihn draus machen lassen - ist das nicht total genial?!

Ich würd einen Ring nachkaufen oder aber Du behältst Deinen als Verlobungsring und ihr kauft ganz neue - wenn ihr allerdings sagt, dass die Ringe für Euch perfekt waren, dann nur Nachkaufen und so wie Juli sagt, die Symbolik entsteht auch mit der eigentlichen Trauung!

LG Alina

Meiner Mutter wurde der Ehering bei einem Einbruch gestohlen. Mein Vater hat ihn dann zum nächsten Hochzeitstag heimlich nacharbeiten lassen und beide waren wieder happy. Ich glaube ich würde auch immer nur den fehlenden Ring nachkaufen…

Trotzdem bleibt es natürlich immer ein trauriges Ärgernis und es tut mir sehr leid, dass Euch das passiert ist!

GLG Simone

Liebe Starlight,

erst einmal tut es mir natürlich leid, was passiert ist.

Ich wäre auch für Nachkaufen des Ringes, denn die haben Euch gefallen und ich denke Symbolik ist immer das was man daraus macht!!!

LG Koboldine

Nachkaufen. Es waren doch Eure “Traumringe”!

Ein Kollege von mir ist letztes Jahr lange krank gewesen und dabei ziemlich abgemagert - weshalb er dann auch irgendwann seinen Ehering verloren hat. In dem Ring stand klassisch der Name seiner Frau mit dem Hochzeitsdatum, also “A. - xx.xx.19xx”.

In den neuen Ring hat er dann gravieren lassen “immer noch A. - xx.xx.19xx”.

Das fand ich total süß… :blush:

Warum hat er nich getaucht?

Mein Mann hat ne halbe Std. nach ihm getaucht und hatte ihn wieder gefunden, ihm ist das am ersten Tag auf den Malediven passiert, er hätte sich aber denken können, das es für ihn keine schönen Flitterwochen geworden wären, wenn er ihn nicht wieder gefunden hätte :smiling_imp:

Ich würde den Ring auch nur nachkaufen…

Hallo starlight!

noch da?

Habe ich das richtig verstanden? Ihr seid noch nicht verheiratet und Dein Mann hat quasi seinen Verlobungsring verloren? DANN würde ich ihn auf jeden Fall einfach nachkaufen, wenn ihr den bekommt - im Notfall nachmachen lassen.

Bei Verlust eines Eherings ist das Drama sicherlich größer. Da mein Ring etwas zu groß war, standen wir nach der Hochzeit vor der Entscheidung, mit einen kleineren Ring machen zu lassen. DAS wollte mein Mann nicht, da ja dann die Ringe nicht gesegnet seien … (nun habe ich eine Verkleinerung innen in den Ring bekommen). Eine Alternative bei Verlust des Ehering wäre: neu kaufen (den gleichen Ring und auch gravieren lassen - z.B. so süß mit **immer noch **…) und dann noch einmal vom Pastor segnen lassen.

Was macht ihr denn nun?

Grüße Britta

Hallo Starlight,
Mensch, das ist ja ärgerlich! Aber ich schließe mich den anderen an: Ich würde den Ring einfach noch einmal kaufen, denn immerhin habt ihr ihn euch ja als “den Richtigen” ausgesucht.
Mit dem Ring geht ja nicht die Liebe verloren - also mach dir keine Sorgen :wink:
Liebe Grüße von
Melli

So, es ist entschieden, sein Ring wird nachgekauft. :smiley:
Über was man sich beim Thema Heiraten so alles den Kopf zerbrechen kann, das würde mir im Freundes- und Familienkreis keiner abnehmen, bzw. wenn sie es nur ansatzweise ahnen würden, wäre mein Ruf auf ewig ruiniert…wie gehts Euch da eigentlich?
Hat Euch schon jemand für leicht plemplem erklärt, oder macht ihr’s wie ich, haltet Euch bei Nicht-Hochzeits-Infizierten vornehm zurück und tummelt Euch deshalb so oft hier im Forum???

Francesca: du kannst mir glauben, gesucht hat er…mit Unterstützung einer italienischen Grossfamilie sogar am nächsten Tag noch mal, wahrscheinlich hätte er auch das halbe Mittelmeer ausgetrunken, wenn da irgendeine Hoffnung auf Wiederfinden gewesen wäre, aber dafür war’s einfach zu stürmisch. Ich habe mich mit Kommentaren vornehm zurückgehalten, wer weiss, wann ich das noch gebrauchen kann… :smile:

Britta: stimmt, verheiratet sind wir noch nicht, es war auch noch keine Gravur drin, aber defintiv sollen es auch die Eheringe dann werden…
Gesegnet wird bei uns nicht, da wir (nur) standesamtlich heiraten.
Wobei auch ich als Nicht-Gläubige den Himmel angefleht hätte, um den Ring wieder zu bekommen, da die Ringe ja auch für mich ein Zeichen unserer Liebe und des Zueinander-Bekennens sind…

Tja, das mit dem Ring ist so eine Sache…mein Mann hat seinen Ring auch in den Flitterwochen auf den Malediven verloren. Erst mal hab ich nur noch geheult und mein Mann war weiß wie die Wand vor Schreck. Wir haben bestimmt 2 Stunden danach getaucht und auch noch am selben Tag inkl. der letzten 3 Tage den Strand abgesucht,…aber nichts. Es ist zwar total traurig, aber wir haben beschlossen auch nur seinen nachzukaufen. Das einzige, was mich tröstet, ist, dass er an einem so schönen Ort verloren ging, an dem wir so glücklich waren.
Habe ihm, da er meinte, dass er “Phantomschmerzen” ohne seinen Ring hätte einen ähnlichen günstigen nachgekauft, bis er den “richtigen” dann wieder hat. :smile:

Tröstlich, dass nicht nur immer uns solche Missgeschicke passieren… :unamused:

Fällt Euch was auf?
Bei allen Ring-verloren-Stories, die wir hier schon hatten, waren es immer die Männer…

Wie kommt das?
Kaufen sie den Ring vielleicht zu groß, weil sie nicht daran gewöhnt sind und ihn als zu eng empfinden, obwohl er das nicht ist?

Ich habe in weiser Voraussicht mit meinem Mann einen “Schütteltest” gemacht beim Goldschmied…er wollte nämlich auch einen etwas weiteren nehmen, aber als er dann mal kräftig die Hände ausgeschüttelt hat, flog der Musterring auch schon durch den halben Laden… :unamused:

Also meiner hat den Ring nicht zu groß gekauft, aber am Vortag, bei der Hochzeit, haben alle bei ihm, bei der Gratulation, die Hände so doll gedrückt, das a) nen richtiger Abdruck davon kam und b) es sehr schmerzte, darum wechselte er zu links, im Ringgeschäfte sagte sie noch zu mir, ja links is meistens bissl kleiner, ja er hörte da nicht zu und schwubb war er weg. Aber rechts passt er ihm super.

@ mausekatze: Du hast recht, den meisten Herren muss ich sehr oft zu einer kleineren Größe raten, als sie eigentlich haben möchten.

Aber bitte beachtet alle diesen Tip:

Keine Ringe mit an den Strand nehmen, auch wenn es die Flitterwochen sind und Ihr so stolz auf Eure Ringe und das neue Ehepaar-Gefühl seid!!!
Ihr cremt Euch liebevoll gegenseitig ein, habt einen tollen Schmierfilm an den Händen und wenn der dann beim schwimmen auf Wasser trifft, flutscht der Ring nur so davon, auch wenn er eigentlich perfekt passt.

Ist meinem Papi auch schon passiert, die restlichen 2 Wochen haben wir dann den Strand umgegraben und trotzdem den Ring nicht wiedergefunden.

Liebe Grüße
Henriette