Ringkissen

Hallo ihr Lieben

Ich stell mich glaub grad etwas deppert an aber näherisch begabt wie ich bin auch kein Wunder :blush:
Ich würd ja gerne für unser Hochzeit ein kleines Ringkissen machen, nicht sehr gross, was ja an sich einfach ist… aaaber: Wie näht man am besten die kleinen schmalen Bänder an das es nach was aussieht und nicht einfach x-wo runterhängt? Sollte ja dann so sein das die Ringe etwas mittendrin wären :wink: Hat jemand einen guten Tipp, evt. eine “step-by-step” Anleitung im Internet gefunden oder so wo ich etwas rumgucken kann?

Danke schön…
MONIA

Hallo Monia!
Ich verstehe leider nicht recht, was du genau meinst!
Willst du die Bänder irgendwie vierzieren? Oder fragst du, wie man die Bänder so annäht, das sie nicht aus der Seitennaht kommen? :blush:
(Ich glaube, ich bin wesentlich unverständlicher als du, oder? :wink: )

Naja, ich würde es grundsätzlich so machen:

2 Quadrate ausschneiden (oder welche Form du auch immer willst). Denk daran, dass du rundherum etwa 1cm - 1,5cm Nahtzugabe mit einkalkulierst! (D. h. wenn das Kissen nachher bspw. 10x 10 cm groß sein soll, musst du zumindest 12 x 12 zuschneiden…)
Bevor du die Stoffteile zusammennähst, würde ich jetzt die Bändel auf einem der Stofflappen befestigen. Ich würde die Bändel jeweils genau in der Mitte mit wenigen Stichen auf den Lappen nähen…
Dann steckst du die 2 Teile rechts auf rechts aufeinander (dabei aufpassen, dass du die Bänder nicht mit feststeckst! :open_mouth: ), und runderherum festnähen. Lass aber eine Öffnung zum Wenden!
Wende das Kissen, füll es, und näh dann die Öffnung zu.

Meinst du sowas?

LG Katharina

edit: Gerade hab ich etwas gefunden… Wühl dich doch einfach mal durch die Linkliste hier:
stoff-junkie.de/?s=ringkissen

Hallo Katharina

Eben das ist mein problem: Ich hätte ja auch grundsätzlich gedacht, die Bändelchen mit der Naht zusammen zu verarbeiten, jedoch frage ich mich dann eben ob die dann nicht x-wo rum hängen wenn die Ringe dran sind?

Daher eben mein konfus sein - wo die am schlausten annähen oder gibt es einen Trick 77 der dann verhindert, das der Ring am Bändel schlussendlich immer zur Seite flattert, die sollten ja eher auf der Mitte des Kissens bleiben, daher frag ich mich eben ob man die Bändel evt. auch eher mittig irgendwie “einnäht” damit es so bleibt - wir könenn uns ja noch bemühen gerade zu tragen bzw. halten aber ein Kind? Da wackelt es halt doch und ein Kissen und rechts und links hängt jeweils ein Ring runter sollte ja nicht sein :laughing:

Macht das Gekritzel etwas Sinn? :blush:

Ha, war grad auf Deinem Link durchklicken… das Ringkissen 3 ist in etwa so wie ich das eben dachte, das Bändelchen da in der Mitte angemacht…

Wer von euch Bräuten die selber eines machten hat damit Erfahrung und kann mir evt. sagen was schlauer ist?? Will ja nicht nochmals anfangen, grad weil der Stoff ja auch nicht auf Vorrat ist (wird vom KLeid sein - nach der Änderung bleibt ja unten drum noch etwas übrig bin ja nicht 180 hehe)

Danke
MONIA

Da unsere Ringe auch von einem Kind (unsere dann fast 3-Jährige Tochter) gebracht werden, hatte ich auch grosse angst, das die Ringen während dem Gang zu uns in der ganzen Kirche verstreut werden könnten.
Ich habe dann im Kissen drin von einem Ringschachtelinhalt die “Watte” mit den zwei Spalten zum einstecken der Ringe eingenäht. Im Stoff danach auch zwei Schlitze geschnitten. So kann man die Ringe gut einstecken und ich hoffe, dass sie während der Zeremonie dort bleiben wo sie hingehören!
Hoffendlich verstehst Du was ich meine, bin im schriftlichen erklären nicht sehr begabt! :wink:

Hallo Monia,

ich glaube, der Trick ist schon, dass man die Bänder dort annäht, wo man die Ringe haben will und dann die Ringe mit einer kleinen Schleife eng am Kissen (und an den wenigen Stichen, mit denen die Bänder befestigt wurden) festbindet. Wenn man sie am Ende der langen Bändel festmacht, muss man ja fast einen Doppelknoten machen, der sicher große Probleme beim lösen macht.

Hat dir das geholfen?

Esthermaus

Hallo ihr Lieben!

Danke schön… :smiley:

Luna, die IDee mit dem Einsteck-TEil ist ja nicht mal übel, da könnte man ja theoretisch 2 Knopflöcher einarbeiten und die Dinger reinstecken, das wäre noch eine Idee, glaub das verfloge ich weiter auch weil es evt. einfacher ist die Ringe dann rauszubekommen wenn man eh nervös ist haha…

Grüssle an alle aus der Kälte (bibber)

Liebe Gipsy!

Knopflöcher gehen da sicher auch!
Nur ein kleiner Tipp: Pass auf, dass man die Ringe nicht zu weit reinstecken kann. Nicht dass sie dann ganz im Kissen verschwinden und du das Kissen aufschneiden musst um sie wieder rauszukriegen! :wink:

hehe, das wäre was… himmel, man stellt sich das bildlich vor :wink: Ich glaub ich würd das Teil da vom Juwelier evt. mit einem feinen stich annähen damit das nicht reinrutschen kann… denke das wäre am schlausten, muss da mal meine Kollegin drauf ansprechen die ist super im näherischen Aspekt haha

Oh, hab ich mich so unverständlich ausgedrückt? :open_mouth:
Ich meinte es so wie Esthermaus!
Die Bändel werden ja in der Mitte des Kissens angebracht, und zwar, bevor du die Nähte schließt… Natürlich kannst du die Bänder auch auf das schon fertige Kissen nähen, dann allerdings mit der Hand (und ich nähe nichts mit der Hand, was nicht unbedingt muss! :wink: )
Die Ringe befestigst du dann mit zwei schleifen eng am Kissen. Das müsste doch halten oder? Ist das nicht bei gekauften Kissen auch so?

Lunas Idee finde ich übrigens super! Von Knopflöchern würde ich allerdings abraten… Da wäre mir die Gefhr viel zu groß, dass ich dann vor dem Altar das Kissen aufschneiden müsste, um an die Ringe zu kommen! :open_mouth:

Hallo Batsheva

ähm, ob nun nur ein schlitzchen oder eben ein schönes Knopfloch, wenn dann das Plastikteil vom Laden drunter ist, geht es ja hoffe ich… oder?? Hilfe… :wink:

Glaub wir reden hier alle etwas kompliziert heute, liegt das an weihnachten?? Haha…
JEdenfalls hab ich nun einige Ideen wie man es könnte und muss mich nun nur durchkämpfen wie ich es dann mache :smile:

Muss an Weihnachten liegen! :laughing:
Ach so! Ja, mit dem Plastikteil darunter müsste es natürlich klappen! Ich dachte, du wolltest einfach nur Knopflöcher in das Kissen machen, und sah die Ringe schon in der Füllwatte verschwinden! :wink:
Oh, ich bin schon gespannt auf das fertige Kissen! :smiley:
Du kannst dich ja bei den Kauf-Kissen noch weiter umschauen und inspirieren lassen! Wenn du konkret etwas vor Augen hast, ist es bestimmt leichter, sich zu überlegen, wie das umzusetzen ist!

hehe, ja sag nix, das hab ich mir auch grad vorgestellt… “nachfolgende Trauungen müssen leider um ca. 5min verschoben werden, Brautleute müssen RInge im Kissen suchen” :laughing:

Wäre ja noch was… aber ich glaub das mit dem Lochteil findi ch noch ganz gut, muss man nix fummeln aber eben mal ideen sammeln und gucken was die andere Hälfte zu meint…