Rückschläge

Hallo,
heute war ein Tag, von dem ich unbedingt berichten muss.
Alles fing gestern damit an, dass beide Schwestern meines Freundes uns unbedingt etwas “Richtiges” und kein Geld zur Hochzeit schenken wollen, ebenso meine “Damen” (die Teilnehmerinnen meiner Aerobic-Kurse). Das stellt uns vor ein Problem, denn wir sind haushaltsmäßig wirklich gut ausgestattet (24teiliges sehr gutes Essgeschirr, gutes Besteck, Gläser Espressomaschine etc.). Ich bin der Meinung, dass wir nun nur noch ein Kaffeeservice gut gebrauchen könnten, auch wenn wir momentan keinen Platz mehr in den Schränken haben und auch keinen Esstisch, weil große Wohnküche. Aber für später…Wir bleiben hier ja nicht ewig wohnen. Okay, mein Freund meint, dass ist eben nicht nötig, weil man es jetzt ja noch nicht braucht. Was besseres praktikables fällt ihm aber auch nicht ein. Gut, wir also los heute in die Stadt, Geschirr angucken. Das ist mit ihm äußerst nervig, weil er das meiste blöd findet, ihm eigentlich nichts gefällt und unserer beider Geschmack in solchen Dingen selten zusammenpasst. Also gabs in zwei Geschäften nur Stress, er war genervt, weil ich ihn genervt habe und umgekehrt :unamused: Ist das bei Euch auch so??? Ohne Ergebnis ist er dann in die Computerabteilung abgezogen, ich bin bei den Stoffen hängengeblieben, weil ich ja immer noch was fürs Standesamt suche. Jedenfalls bin ich da fündig geworden, meine Mama kam dann auch noch hinzu und wir haben wirklich schönen pink-lila changierenden Wilseide-Stoff für ein Etuikleid mit Jacke erstanden. Und Schuhe auch noch dazu :laughing: Ganz tolle Peep-Toes!
Und dann das böse Ende des Tages: Meine Mutter ist auf dem Weg zu einer Theatervorstellung so böse hingefallen, dass sie sie die Schulter zweifach gebrochen hat und gleich operiert wird :cry: :cry: :cry: Tja, ist erst mal nicht mit Nähen; sie wollte ja eigentlich mein Kleid auch noch kürzen. Außerdem haben sie gerade mit einem Tanzkurs angefangen, abgesehen von den Schmerzen usw. Der Arzt hat gesagt, dass sie selbst bei guter Operation den rechten Arm nie wieder ganz bewegen können wird. Das ist alles so furchtbar. Außerdem hatte sie sich ja eine ganz tolle Corsage gekauft, die können wir wieder zurückgeben, mit einer frischen OP-Narbe kann sie das nicht mehr tragen.

Viele Grüße von einer ziemlich traurigen
Nina

Oje Nina,

das ist ja ein Pech! Jetzt fühl Dich erst mal gedrückt! Das mit den “richtigen” Geschenken ist ja da das kleinste Übel. Hauptsache Deiner Mutter geht es bald wieder besser. Wenn der Stoff für das Standesamtsoutfit noch nicht bearbeitet ist, kannst Du ihn ja vielleicht wieder zurückgeben und was fertiges kaufen, da gibt es ja auch ganz tolle Sachen. Und das Kürzen vom Kleid kostet auch nur so um die 30 €.
Freu Dich, wenn Deine Mama bis zur Hochzeit wieder so fit ist, dass sie den Tag genießen kann. Wir haben gerade erfahren, das Schatzis heißgeliebter Opa zur Hochzeit wohl im Krankenhaus sein wird. Sehr traurig, denn ich hatte mich riesig auf ihn gefreut.

Versuch den Kopf nicht hängen zu lassen. Es wendet sich bestimmt noch alles zum Guten!

Viele liebe Grüße und vor allem gute Besserung für Deine Ma,
Katja

Hallo Nina,

Oh nein, dass müsste auch wirklich nicht sein! Tut mir sooo leid für dich und natürlich auch für deine Ma. Hoffentlich geht es ihr bald besser.
Bis zu euerer Hochzeit geht es ja zum Glück noch ein Bisschen.
Wie begabt bist du beim Nähen? Wie viel Zeit hast du? Vielleicht könntest du unter der Anleitung deiner Mutter das Kleid auch selbst nähen. Wäre sicher auch toll wenn ihr das zusammen machen könntet.
Wegen ihrem Kleid ist das natürlich schon doof, dort würde ich erst mal abwarten, wie gross die Narbe wirklich wird und ev. dickere Träger annähen wenn das möglich ist. Dann muss sie es nicht zurückgeben.
Schlussendlich ist aber erst mal wichtig, dass es deiner Mutter bald besser geht und du dich trozdem weiterhin auf das Fest freuen kannst.

Wegen den Geschenken hatten wir erst ein ähnliches Problem, wir sind aber unterdessen in ein Haus gezogen und da braucht man halt einfach viel mehr… Aber bei unseren Freunden war es so, dass sie Geld für ihre Hochzeitsreise wünschten. Aber nicht einfach wahllos, sondern jeder konnte auswählen wofür er das Geld schenken wollte. (z.B. Essen, Tauchkurs, Ausflug usw.)
Was ev. auch geht sind Sachen für ein Hobby oder ein neues Hobby das ihr mal ausprobieren wollt. Ich finde das auch nicht so toll, wenn man sich einfach etwas schenken lässt obwohl man es doch eigentlich gar nicht braucht.
Habt ihr angegeben wofür ihr das Geld möchtet? Würde ich sicher machen. (wir haben uns teilweise auch Geld gewünscht, da z.B. ein Chemine-Ofen doch einiges kostet und wir nicht erwarten, dass uns ein einzelner den Ofen schenkt.)

und jetzt lass den Kopf nicht hängen!

Viele Grüsse und gute Besserung an deine Mutter
Moni

Hallo Monalisa,

das ist wirklich furchtbar mit deiner Mama! Ich wünsche ihr alles Gute und hoffe, dass es bald wieder ein wenig besser geht. Kann sie sich nicht vielleicht eine Jacke über die Corsage ziehen?! Außerdem machen Narben einzigartig! :wink: Das ist nicht böse gemeint, aber von meinem schweren Verkehrsunfall vor 18 Jahren trage ich auch mit stolz eine zackige Narbe mitten im Gesicht auf der Stirn. Die sieht aus wie die von Harry Potter! :smile: Ist natürlich mit der Zeit schon etwas verblasst. Was sie auf jeden Fall machen sollte, Narbencreme! Das lässt Narben weich werden und schneller verblassen. Die stinkt zwar fürchterlich, aber es hilft! Das wichtigste ist aber, dass die Schulter schnell und gut heilt! Und wegen deinem Kleid…vielleicht findest du ja auch eine günstige Schneiderin?!
Ich drück dich und dir und deiner Mama die Daumen!

Liebe Nina,

das ist ja ganz schlimm. Ich drücke Deiner Mom beide Daumen, dass sie bald wieder heile ist.

Da kommt ja einiges bei Dir zusammen. Es tut mir leid, dass Du die schöne Zeit gar nicht richtig geniessen kannst - ist aber ganz sicher nur vorrübergehend.
Das Thema Geldgeschenke haben wir auch - und auch den gleichen Krampf. Wir haben volle Schränke und der Garten ist auch angelegt - also was noch wünschen? Wir wünschten uns Geld für unsere Traumreise. Meine zukünftige Schwiegermama: Neeee - ich will ja gar nicht, dass ihr wegfahrt. Dafür kriegt ihr ein Geld von uns :cry: Dabei hat sie nicht verstanden, dass alles doch vergänglich ist und das was wichtig ist, sind Erinnerungen. Deshalb ja die Flitterwochen. Naja. Jetzt haben wir neue Gartenmöbel bestellt (sie will ja sehen was sie uns schenkt…). Die sind auch wunderschön, aber…
Auf der anderen Seite kann man halt auch sagen, dass der der schenkt mitreden darf. Im Gegenzug: Warum wird man denn dann überhaupt gefragt?
Ich musste ganz schön grinsen, als ich las, dass Dein Menne dann in die PC Abteilung verschwand - das geht mir immer genauso. Ich wünschte echt, es würde Hochzeitstische bei Konrad oder anderen Elektronikmärkten geben … wäre ja nur gerecht :wink:

Lass Dich nicht unterkriegen. Das wird alles - und sicher wunderschön.
June

Hallo du Arme!

Das mit deiner mama tut mir soo leid! Ich hoffe für euch, dass sie die OP gut übersteht und ihre Schulter wieder gut heilt!

Das mit den Geschenken kennen wir auch! Wir wünschen uns Geld für unsere Flitterwochen, das finden auch nicht alle gut.
Für die, die das doof finden gibt es noch eine kleine Liste mit Geschenken.
Das sind bei uns Dinge, die wir immer schon mal haben wollten, dann aber irgendwie doch imer gesagt haben, ach ne, doch lieber nicht.
Z.B. neue Sofakissen, die alten sind noch super, aber irgendwie wär was Neues auch schön.
Oder ein Brotbackautomat, wär ganz nett, braucht man aber nicht wirklich…
Solche sachen stehen dann auf unserer Geschenkeliste, wenn wir das nicht kriegen-auch egal 8)

LG, sarah

Hallo Ihr Lieben,

danke für die vielen gefühlten Umarmungen!
Waren gerade eine Runde Golf spielen und jetzt sieht die Welt auch schon wieder ein bisschen besser aus. Habe mir den Frust herausgeschlagen.
Habe vorhin noch mit meiner Mutter telefoniert und naja, ihr gehts natürlich nicht so gut. Sie ist jetzt zu Hause und muss bis Dienstagmorgen zur OP warten. Mit Schlafen und so ist da nicht so viel. Sie meinte auch, hätte sie sich nicht nur einen Arm brechen können, dann wäre das alles nicht so schlimm gewesen. Richtig deprimierend ist halt nur die Aussicht, dass das nie wieder ganz gut werden wird, es bleibt halt eine Bewegungseinschränkung, und das beim rechten Arm.
Mit dem Kleid müssen wir auch mal gucken. Sind ja noch drei Monate. Ich kann gar nicht nähen, eben weil meine Mama das so gut kann. Aber ihre Freundin ist Schneiderin, ich denke, wenn alle Stricke reißen, macht sie das.
Geschenkemäßig müssen wir auch noch mal gucken, hatte vorhin beim Golfen die Idee, dass dort bestimmt noch ein paar brauchbare Geschenke zu finden sind. Immerhin stehen wir ziemlich am Anfang dieser Sportart.

LG Nina

Oh gott du arme, ich weiss garnicht was ich sagen/schreiben soll vor allem alles gute für dein Mom. Ich bin am Mittwoch kreislaufmäßig zusammen gebrochen und alle machten noch späße das wenn ich auf den tisch geknallt wäre das ich mit nem Blauen auge heiraten müsste, aber ich denke das wäre nichts gegen die schmerzen deiner Mom.

Ich hoffe und wünsche mir für sie das die OP gut verläuft und die heilung schnell und zufriedenstellen sein wird.
SAg deiner Mom wirklich alles gute und verwöhn sie jetzt ein wenig, denn dann gesundet man viel besser…

Zum thema geschürr usw, da haben mein schatz und ich auch net immer den selben geschmack ziehen bald aus und schauten auch mal wegen Badezimmer Wanne Toilette waschbecken schrank usw, katastrophe :blush: , aber meistens wird es ihm dann zu blöd und er verzieht sich. Ich finde dann meistens eine möglichkeite für beide geschmäcker.

Wäre ja schlimm wenn alles immer Perfekt harmonieren würde, also damit meinte ich jetzt in einer Beziehung und nicht die deko in der wohnung :laughing:

Hallo Nina,

auch ich wünsche deiner Mutter alles alles gute. Meine Mum hatte nach einem Bandscheibenvorfall eine ganz ähnliche Diagnose, dass sie nie wieder so beweglich sein würde wie früher. Heute sieht das alles ein wenig anders aus. Nach Physiotherapie ging es ihr eschoon wesentlichbesser, sie hat sich danach bei einer Gymnastikgruppe angemeldet und es geht ihr heute wieder sehr gut. Mittlerweile probiert sie es mit Kinesiotaping. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben, die heutige Medizin vollbringt manchmal Wunder!

Das mit den Geschenken ist immer so eine Sache, wir waren letzte Woche auch auf einer Hochzeit, bei der sich das Brautpaar Geld gewünscht hat. Aber nicht für irgendwas Besonderes sondern “nur so”.
Ich bin jemand, der gerne weiss wo sein Geld hinkommt, weil ich es hart erarbeiten muss. Wenn man wüsstw, sie brauchen es für die Flitterwochen oder für ein Auto, dann hab ich nichts dagegen, aber “einfach so”?
Das Brautpaar hatte keine Alternativen zu Geld und die Schwestern der Braut haben uns ziemlich unter Druck gesetzt Geld zu schenken, dass cih fast so weit war. Letztendlich ahben wir aber noch etwas anderes gefunden, die Braut trinkt für ihr Leben gern Bowle und “borgt” sich immer die grösste Schüssel ihrer Mutter, die diese seit Jahren nicht mehr gesehen hat(die Schüssel!). So haben wir ihnen eine Bowlenschüssel geschenkt…

Und sie hat sich wirklich drüber gefreut. Ansonsten haben sie ja hauptsächlich Geld bekommmen. Ich denke also nicht, dass ihre Schränke sehr darunter gelitten haben.
Ich denke, dass ihr, wenn ihr euch Geld wünscht, auch hauptsächlich Geld bekommt. Die Leute schenken eben lieber, wenn sie wissen wofür. Sonst solltet ihr vielleicht eine kleine Liste parat halten, für Leute die euch direkt auf ein “Nichtgeldgeschenk” ansprechen. Vielleicht etwas, was ihr schon immer mal haben wolltet, aber es euch nicht leisten konntet, oder etwas was ihr brauchen könntet, aber es auch nicht schlimm ist, wenn ihr es nicht bekommt, hat eine Vorgängerin ja schon geschrieben.

Ihr werdet schon die für euch richtige Lösung finden!

LG Rike*

Hallo,

nur ein kurzer Zwischenstand: Meine Mutter ist gestern drei Stunden operiert worden, ist gehts jetzt solala; die Ärzte sagen, in drei Monaten ist sie einigermaßen wieder hergestellt. Puh!

hallo,
freut mich das deine mama alles gut überstanden hat drück euch weiter die daumen das alles nur halb so wild wird wie befürchtet!
LG