Runde Tische, Tafel, Sitzordung -wie habt es Ihr gemacht?

wollte mal fragen wie Ihr Eure Tischordnung gestaltet habt!
Hattet Ihr runde Tische (mit wie viel Personen pro tisch)
oder hattet Ihr eine Tafel (z.B. U-Form - für wie viel personen?)

Wie habt Ihr das mit der Sitzordnung gestaltet?
Ich hätt gern meine Jungs bei mir am Brauttisch, Stefan seine Lieblingsoma :imp: (es sind noch 3 weitere Omas dabei!!),
Trauzeugen bei uns?
Wohin den Pfarrer?
Kindertisch?

Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit!!

schnuffel

tut mir leid Schnuffel, da kann ich dir keine Tipps geben, aber mit dem problem stehst du nicht alleine da, mir graut schon vor dem Tag an dem ich mich darum kümmern muss. Aber ich bin mir sicher du wirst eine Lösung finden. Nur ich hätte Sorge, wenn vier Omis da sind und nur einen bei Euch, das könnt Probleme geben. Die Trauzeugen am Brauttisch kenn ich halt nur so.

Bei uns werden es runde Tische sein, das mag ich unbedingt haben.
Und es werden entweder 8er oder 10er Tische sein.

Sitzordnung direkt werden wir keine haben.
Wir legen fest wer mit wem an welchem Tisch sitzt aber am Tisch selbst können Sie sich setzen wie sie möchten.

Mit unseren Planungen der Sitzordnung sind wir noch nicht sehr weit, folgendes steht jedoch schon fest:

Wir werden runde Tische à 8 Personen haben.
Am Brauttisch werden die Eltern sitzen: Meine Mum neben dem Bräutigam, dann mein Dad. Mein Schwiegervater neben mir, daneben meine Schwiegermutter. Dazu kommen entweder die Großeltern meines Zukünftigen oder der Pfarrer - das hängt noch von der Zusammenstellung der anderen Tische ab.
Die Trauzeugen werden an andere Tische verteilt, allerdings bei uns in der Nähe.

Die anderen Tische werden nicht so einfach wie der Brauttisch, die bereiten mir jetzt schon Kopfzerbrechen :unamused:

LG
Bavaria

Hallo,

wir werden für die Gäste auch runde Tische mit je 8 Personen haben. Hab mir zwar schon Gedanken über die Tischordnung gemacht, aber dann frustriert wieder aufgegeben :confused: Oh Mann, entweder ich hab zuviel oder zuwenig Leute an einem Tisch - richtig aufgehen tut’s nie.

Mal eine Frage an alle, die auch runde Tische haben: Ist der Brauttisch bei Euch dann auch rund, oder wird der eckig? Bin da etwas ratlos. Ist ein runder Tisch nicht irgendwie unpraktisch; da sitzt ja ein Teil der Leute mit dem Rücken zum Geschehen… Und nur halb bestuhlen geht auch nicht, sonst reicht ja der Platz nicht. Oder wie löst Ihr das? :confused:

ich kaufe ein U!

wir werden also die tische als großes U haben. das passt bei unserem raum auch am besten. anzahl personen: 42 erwachsene, 10 kinder (im alter von 3 monaten bis 14 jahren).

tischordnung wird es auf jeden fall geben. wir werden das recht klassisch handhaben: brautpaar an der kurzen stirnseite der tafel, daneben jeweils die schwiegereltern, dann geschwister (= unsere trauzeugen), dann großeltern (soweit vorhanden).

da der pastor mit familie zur verwandtschaft meines mannes gehört, werden sie einen platz in unserer nähe bekommen (innenseite der tafel). den rest an verwandten und freunden verteilen wir erst kurz vorher, da machen wir uns erst ende juni gedanken, wenn wir auch wissen wer alles kommen wird und wer ggfs. abgesagt hat.

clarence

@schnuffel: bruattisch, ohne bestimmte großeltern zu bevorzugen (das gibt gerede …).

Qall: mut zur lücke: wer keine sitzordnung will (ausser vielleicht beim brautpaar) kann an alle plätze nummern verteilen und am eingang wird ein los gezogen, wer wo sitzt. oft löst sich ja die tischordnung im laufe der feier eh auf und ergibt sich neu, weil jeder mal mit jemanden quatschen will.

@Kittykate
das nur eine Oma am Brauttisch sitzt wird es bei mir nicht geben, da kann sich Stefan von mir aus auf den Kopf stellen.
Ich hab auch ne Lieblingsoma, und die anderen beiden müßten woanders sitzen? das ist nicht i.O.

Brauttisch: wir, unsere Eltern, meine Jungs? = 8 Personen
oder: wir, unsere Eltern, die Trauzeugen + Partner = 10 Personen
oder: wir, unsre Eltern, Pfarrer + Frau = 8 Personen

am liebsten würd ich mit STefan und den Jungs nur zu 4. am Tisch sitzen :blush:

@ Sunny: Unser Brauttisch steht in der Mitte eines rechteckigen Raumes, in dem alle Tische verteilt stehen. Also wird nur das Brautpaar mit dem Rücken zur Wand sitzen, um alle Gäste sehen zu können. Bei allen Tischen wrden immer einige Gäste mit dem Rücken zu anderen sitzen, das läßt sich nicht vermeiden, dafür sind sie auch “nur” Gäste, die Hauptpersonen sind ja wir! :laughing:

@ Schnuffel: Wie wäre es mit der “italienischen Variante”: Das Brautpaar hat einen eigenen Tisch! :laughing: Im Eurem Fall dürften dann Deine Jungs mit dabei sitzen, sonst niemand :wink:

LG
Bavaria

xx

Wir haben quadratische Tische mit je 8 Personen und für uns als Brautpaar mit Eltern, Geschwistern und Cousine einen 10er Tisch.
Meine Kinder wollen lieber mit ihren Freunden zusammen sitzen. Was mir auch recht ist, die sind nach 15 Min. Essen eh wieder auf Achse…:smile:

vg
starlight

@shamrock
auch wenns grad nicht zum Thema paßt! Ich hab am 03.01. Geb.tag
[size=75](und fast hättet Ihr mein1. HZ-Datum erwischt: hab schon mal am 15.06. geheiratet)[/size]

Meine Eltern hätten glaub ich nix dagegen wenn sie nicht am Brauttisch sitzen würden,
aber mein Schatz, der will am liebsten alle um sich haben!!
:unamused: (gut das das nicht geht!! :wink: )

@starlight
ich glaub es ist wirklich gut die Jungs zu den Kumpels zu setzen, meine Freundin wird schon ein auge auf die beiden haben.
Hab mir überlegt nen Extra Tisch zum malen, basteln, spielen aufstellen zu lassen

Wir machen es ähnlich wie starlight.

Am Brauttisch sitzen wir, unsere Eltern (meine sind geschieden, daher diese mit Partnern), meine Oma (gibt nur mehr die eine auf beiden Seiten). Evtl. noch wer, da es eig. 10er Tische sind.

Die Tochter meines Mannes möchte lieber am Kindertisch sitzen. Ich finde es aber wichtig, den Kindern die Wahl zu lassen. Mein Freund wollte seine Tochter am Brauttisch sitzen lassen, damit sie sich nicht ausgeschlossen fühlt. Aber sie hat dann fast geweint, als sie hörte, dass es einen Kindertisch gibt und sie nicht dort dabei sitzen soll. Da hätte sie sich viel eher ausgeschlossen gefühlt. Und es stimmt, die sind nach 15 Min. eh wieder auf den Beinen.

Oh, ich erinner mich noch sehr gut an dieses Thema! :unamused:

Das waren echte Sorgen bei mir, wieviele Tische mit wievielen Personen, wer sitzt wo, …!!!

Zum Schluss hatten wir dann alles runde Tische, es gab 8er Tische und 10er Tische, wobei ich nicht immer alle komplett ausgefüllt habe (heißt, an einem eigentlichen 8er Tisch standen auch schonmal nur 7 Stühle).

Unser Tisch war auch rund und stand so ziemlich in der Mitte. Da saßen wir zwei dran, meine Eltern, seine Eltern und meine Oma (die einzige, die wir beide noch haben, hat diesen Ehrenplatz bekommen! :smiley: )

Die Trauzeugen mit Partner hätten nicht mehr an den Tisch gepasst, also gab es einen Tisch mit meinen Freundinnen ( da saßen dann meine beiden Trauzeuginnen für Kirche und Standesamt auch), und einen Tisch mit den Freunden meines Mannes und des Bruder, der auch mit all denen befreundet war. Somit saßen auch dort die Trauzeugen meines Mannes.

An allen Tischen rundum waren die Familie und Nachbarn und so verteilt (Was für eine Aufgabe, denn wir haben eine schwierige Familie, da kann man nicht jeden neben jeden setzen :unamused: ).

Die Kinder saßen jeweils am Tisch der Eltern. Zusätzlich gab es einen Kindertisch, der aber nur zum spielen gedacht war.

Eine konkrete Sitzordnung gab es nicht. Die Tische hatten Nummern, und vor dem Saal stand eine Staffelei, auf der den einzelnen Tischnummern die Personen zugeteilt waren. Wer sich dann wo an den Tisch gesetzt hat, war jedem selbst überlassen.

Hoffe, ich hab jetzt auf alle Fragen geantwortet??? :smiley:

LG, Yvi

Hallo!
Wir haben ein Tafel mit dem Brautpaar, unseren Eltern (meine bei mir seine bei ihm) und unsere Traueugen vor Kopf
Dann haben wir achteckige sechsertische , so dass alle zumindest einigermaßen zum brauttisch schauen können…

ich fand es wichtig, meine Eltern und Trauzeugen um uns rum zu haben…meine geschwister sitzen an “ganz normalen” tischen…passt denen auch besser lg

Wir werden runde Tische mt 8-9 Personen haben. Der Brauttisch wird rechteckig werden (ca. 10P) … bin mir noch nicht sicher, ob wir das unseren Trauzeugen “antun” sollen, bei uns mit den Eltern zu sitzen, oder ob sie nicht viel mehr Spass bei anderen Freunden haben… was meint ihr??

… vielleicht bin ich auch nur hypersensibel und sollte denken, dass das was “großartiges” ist am Brauttisch zu sitzen… mmmhhh :open_mouth:
Bin recht unentschlossen…

LG

ach so, und wir werden Platzkarten haben…unsere Verwandschaft ist so kompliziert, dass wir da ein bisschen Ordnung rein bringen wollten. Außerdem kennen sich ganz viele gar nicht, so dass wir wenigstens beim essen noch mischen wollten. Nachher gesellen sich sowieso die zusammen, die sich kennen…lg

@yvi: versteh ich dich richtig, dass ihr 4 trauzeugen, also 2 p.P. hattet? beim standesamt wurde mir gesagt, das gäbe es in deutschland nicht, nur 2 insgesamt… hätte aber gerne noch unsere besten freunde zu unseren schwestern dazu… hoffe, das geht wenigstens in der kirche!

@Allerleihrauh: Also wir hatten ursrünglich auch vier (jetzt nur noch drei…die eine hatte zu viel mit ihrer trennung zu schaffen)
und im Standesamt kann man nur einen pro Person haben. Wir haben jetzt gesagt, dass zwei im StA und zwei in der Kirche sind bzw. jetzt nur noch einer bei meinem Zukünftigen.
Mir war es auch wichtig, dass mein bester Freund mein Trauzeuge ist und eine sehr gute Freundin meine Trauzeugin, die sich dann auch mit um den Weiberkram kümmert…
LG