Saublöder Tag!

So Mädels,

das musste ja mal so kommen. Bisher lief alles sehr glatt, fast zu glatt. Und heute kam der Hammer.

Gestern haben wir unsere Einladungen abgeschickt (endlich!). Das ist so ein Package (siehe Pixum) und wir haben transparente Umschläge gewählt. Sah total schön aus und sehr edel (siehe Pixum). Drei Rückmeldungen haben wir bekommen, da sind die Einladungen angekommen - aber leider waren die Umschläge zerfetzt :cry: … Richtig zerfetzt. An drei Seiten aufgeschlitzt. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass bei manchen Umschlägen die Einladungen rausgefallen sind und nun nicht mehr zugeordnet werden können. Was dann? Wir werden morgen eine Rundmail an alle Eingeladenen rausjagen und fragen, ob die Einladungen angekommen sind. Ersatzeinladungen haben wir leider keine mehr :cry: :cry: :cry: . Es ist zum Heulen.

Diese blöden Umschläge. Da stand aber auch nix drauf, dass die nur ein Blättchen Papier halten können… :confused: Nerv!!!

Für heute habe ich echt die Schnauze voll!

Michi

he michi, kopf hoch

das wird schon ankommen, die gehen aber auch immer ruppig mit den briefen um, die doofen briefträger!

grüssle :wink:

Hi Michi,

das ist wirklich superärgerlich. Habt Ihr denn wenigstens die Möglichkeit, noch Einladungen nachzubestellen, falls je welche nicht angekommen sind? Eine Nachforschung in der Briefermittlungsstelle Marburg dürfte in diesem Falle zu lange dauern. Bis die zu einem Ergebnis kommen, ist Eure Hochzeit wahrscheinlich schon vorbei. Ist ja nicht mehr so lange hin.

Pixelhase: Es sind übrigens nicht die Briefträger, sondern normalerweise die Sortieranlagen in den Briefzentren, die Umschläge zerfetzen. Wenn Briefumschläge vorsichtig und ziemlich exakt aufgeschlitzt werden - nun, das war bestimmt nicht die Sortieranlage… :wink:

Liebe Grüße von Eva

Oh Michi,

das tut mir leid! Ich drück euch die Daumen, dass alles gut ist! Übrigens sind eure Einladungen wirklich sehr edel und der Umschlag sieht auch toll aus! Oh man…

Fühl dich gedrückt!

LG, Summer

Ihr Lieben,

vielen Dank für die tröstenden Worte… :cry:

Heute habe ich zwei weitere feedbacks bekommen. Es sind zwei Einladungen angekommen, die Umschläge waren wieder total zerfetzt und wurden von der Post nochmal neu verpackt (mit dem Hinweis, dass die Sortiermaschine Schuld hat). Die gute Nachricht ist, dass die Einladungen selbst tadellos aussehen. Immerhin, das ist ja das Wichtigste

Insgesamt wissen wir von fünf Einladungen, dass sie angekommen sind (29 hatte ich abgeschickt!). Wir wollen morgen noch abwarten und am Wochenende alle anmailen bzw. antelefonieren, ob die Einladung angekommen ist. Und dann werden wir uns etwas überlegen müssen. Unsere Einladungsgestalterin hat schon ihre Hilfe angeboten (an dieser Stelle vielen Dank! :smiley: ), mal sehen wie die Endbilanz der Postzerstörungsaktion ausschaut.

Ich kann Euch sagen, das macht keinen Spaß… Andererseits hätte ja auch viel Schlimmeres passieren können.

Hihi, zum Glück habe ich vorher viele Fotos von den verpackten Einladungen gemacht. Vielleicht verteile ich an die Gäste eben diese Fotos, damit sie wissen, wie schön das eigentlich war!

Vielen Dank für Euren Trost,
Eure Michi

Hast du dich mal beschwert, von wo du die Umschläge hast? Das hätte ich schon längst getan, ich meine immerhin entsteht ja auch finaziell ein Schaden, wen 20 Karten net ankommen, nicht nur bei Briefumschlägen, sondern neue Karten, Briefmarken, deine Wegezeit, Benzin…

Das ist ja der Super-Gau! Ich drück die Daumen, dass noch ein paar Karten mehr angekommen sind!

Hallo Michi,

hoffe mal, dass das bei meiner Kartenmisere nicht der nächste Haken ist…habe nämlich auch solche Transparentumschläge…überlege nun schon ob ich die bei der Post bitte, dass die die direkt stempeln, oder bringt das wohl nichts?

Hoffe für Euch, dass es nicht noch mehr Verlust gab.

Meine Freundin hatte auch solch einen Supergau bei deren Einladungen:
das waren kleine quadratische, sie also zur Post nachgefragt welches Porto; aussage: da geht noch normales, nach 1 Woche hatte sie die Hälfte der Einladungen wieder zu Hause im Briefkasten: Fehlporto.
Also Nachporto, Strafporto und noch dazu waren lauter Sachen auf die Umschläge…von denen sie natürlich auch keine mehr hatten draufgeschrieben.

LG Koboldine

natürlich kannst du die stempeln, aber in großstädten werden die eh noch mal in sortieranlagen gesteckt um a) auf die kleinen verschieden orte zu verteilen oder b) in der stadt auf die unterschiedlichen bezirke. also sortiert werden sie so oder so.

muss sagen, unsere sind bis jetzt alle unversehrt angekommen.

Hallo,

@Koboldine: deswegen habe ich bewusst keine quadratischen genommen, weil das Sondergrößen sind und jeweils 1 € Porto kosten, blöder Postbeamter, sowas weiß man doch.

@Michi, ich hoffe, das alle ankommen oder wenigstens zurück, sonst könntest du höchstens noch einen Nachforschungsauftrag losschicken um nach deinen Briefen zu fahnden.
Ich weiß, dass das bei Päckchen, Warensendungen etc. geht, man muss beschreiben was drin ist und was es wert ist.

Grüße

Ihr Lieben,

hatte leider anderthalb Tage keine Gelegenheit, ins Forum zu schauen, deswegen melde ich mich erst jetzt…

So wie es aussieht, hat die Post alle Umschläge einzeln in Cellophan verpackt und bisher haben wir einige Rückmeldungen bekommen. Gut die Hälfte der Einladungen sind bisher angekommen, die restlichen Gäste werden wir jetzt am Wochenende kontaktieren, aber ich bin (mittlerweile :wink: ) guter Dinge.

Das war echt ein Schocker! Am Montag haben wir die Karten abgeschickt und gestern kam noch eine Karte in Düsseldorf an (nach vier Tagen also). Unsere ausländischen Gäste werden wir dann erst nächstes Wochenende befragen.

@Koboldine: Das Problem sind die Sortiermaschinen. Unsere Umschläge (von einem großen Papierhersteller, der mit a… anfängt) reißen eben sehr schnell ein. Dem könnte man begegnen, indem Du mit Tesafilm die Kanten “abdichtest”. Sieht halt ein bißchen gebastelt aus, spart aber Nerven :smiley: !

Werde noch berichten, ob es Verluste gab.

Viele liebe Grüße,
Michi