Schleier ja oder nein?

Tragt ihr einen Schleier?

  • Ja, auf jeden Fall einen schönen, langen.
  • Ja, aber eher kurz, höchstens Taillenlänge.
  • Bin noch am Überlegen, weiß nicht, ob mir das steht.
  • Nein, das ist mir zu traditionell.
  • Nein, ein Schleier passt nicht zu meiner Traumfrisur.

0 Teilnehmer

Hallo ihr Lieben!

Ich bin zwar selbst noch nicht so weit, aber man macht sich ja so seine Gedanken zum Braut-Outfit, schaut im Internet, in der WS etc. Um es kurz zu machen: ist fast am Durchdrehen, weil ja irgendwie alles so schön ist. Und gerade frage ich mich doch, ob ich einen Scheier will oder nicht.

Wie haltet ihr das? Gehört der für euch auf jeden Fall dazu? Vielleicht und wenn dann eher kurz? Oder ist das für euch zu traditionell?

Eure Meinungen dazu würde mich sehr interessieren!

LG
Pedi

Ich fand Schleier albern und habe immer gesagt, für mich auf gar keinen Fall. Mir schwebte eher ein Gesteck mit Bändern vor oder echte Rosenblüten.

Heute weiß ich: es kommt aufs Kleid an (und ein bißchen auf die Frisur). Im Brautladen wurde mir zu “meinem” Kleid einfach mal ein bodenlanger Schleier angesteckt - und das war’s. Der mußte dann mit.

Probier’s aus! Ich habe mich mit dem Schleier erst richtig wie eine Braut gefühlt, deshalb habe ich ihn auch den ganzen Abend angelassan.

Und die Länge ist einfach Geschmackssache - ich mag kurze Schleier nicht, so einer wäre mir definitiv nicht in die Tüte bzw. auf den Kopf gekommen.

Hallo zusammen!

Ich werde definitiv einen langen spanischen Schleier tragen.

Mein Kleid hat nur eine ganz kurze Schleppe, eher angedeutet, deshalb macht der Schleierdas Outfit für mich erst perfekt und er ist abends beim Tanzen nicht so störend, da er leicht um den Arm gelegt werden kann.

Ich werde auch verschleiert in die Kirche einziehen. Bin sonst ein sehr moderner Mensch, aber in dieser Hinsicht ganz traditionell.

Liebe Grüße

Jenny

für mich wiederum stand schon als kleine Mädchen fest, dass ich nie ein Schleier haben möchte. Mir taten immer die Bräute leid, die bei jede Umarmung sich immer wieder am Hinterkopf faßten.
Bei der Anprobe habe ich aber trozdem mal ein Schleier probiert, doch für mich sah es nicht aus, paßt auch nicht so zu meinem Stil und Kleid - fand ich.

Probier selbst mal aus, was dir am besten steht. Erlaub ist immer was gefällt, am eigenen Hochzeitstag umso mehr! :wink:

Hallo zusammen,

für mich stand eigentlich auch immer fest, dass ich unbedingt einen Schleier haben wollte. Wobei es auch, wie die anderen Mädels schon schreiben, aufs Kleid ankommt. Mein Schleier ging bis zur Taille und ich hab mich richtig wohl damit gefühlt. Hatte ihn auch den ganzen Abend an und er hat nicht gestört.

Wünsch Euch noch viel Spaß beim Vorbereiten :smiley: . Genießt die Zeit, sie geht leider viel zu schnell rum :cry:

LG Steffi


endlich verheiratet :smiley:

Fotos: pixum.de/members/petrys/?act … 0831647f5c

Mir ging es wie Mausekatze. Ich wollte eigentlich auf keinen Fall einen Schleier haben. Aber meine Trauzeugin hat mich so lange ins Grübeln gebracht, bis wir schließlich zusammen ins Brautmodengeschäft gegangen sind und ich doch einen Schleier gekauft habe: Er war kurz (bis zur Mitte des Rückens) und passend zum Kleid. Das Tolle am Schleier war für mich: 1. ich habe sofort wie eine Braut ausgesehen und 2. jeder weitere Haarschmuck war überflüssig. Und außerdem war es ein großer Spaß, nach dem Friseur zum Schminken und Anziehen zu meiner Trauzeugin ins Hotel zu fahren: mit Jeans, Pulli und weißem Schleier! :smiley:

Grüße, Waldrandfee.

Also für mich hat sich die Schleierfrage eigentlich auch nie gestellt. Natürlich gehört ein Schleier zum Brautoutfit.

Ich mag aber die ganz langen Schleier nicht. Deshalb werde ich einen eher kurzen bis zur Taille tragen. Ich wußte auch schon seit Jahren, dass mein Schleier mit Satinkante sein sollte, na und die hat er nun auch :stuck_out_tongue:

Hallo,

ich möchte unbedingt einen gaaaanz langen Schleier haben, der auch an den Rändern eine schöne Spitzenborte hat.

Da ich auch die Kleider von Pronovias schon in die engere Auswahl geschlossen habe (sehr zur Freude meiner Mutter und Schwiegermutter), denke ich, passt so ein Schleier auch gut.

LG, Marei

Hallo,

ich wollte von Anfang an auf jeden Fall einen Schleier.

Nun hat mir eine Kollegin ihren Schleier geliehen, der mir sehr gut gefaellt. Er ist ganz lang, cremefarben, hat eine goldene Bogenkante und viele Glitzersteinchen, die in der Sonne funkeln. Sieht total schoen aus. :laughing:

Ich weiss aber noch nicht, ob das auch zu meinem Kleid passen wird, muss ich noch probieren, wenn ich es habe.

LG
Andrea

ich möchte einen langen Schleier. Ursprünglich sollte er nur bodenlang sein, aber nächste Woche probiere ich den Schleier einer Freundin an, den sie mir auch leihen würde. Er ist sehr lang, geht noch über die Schleppe hinaus und hat eine Spitzenkante. Ich bin schon sehr gespannt, ob er mir steht!

Hallo!

Ob ich einen Schleier nehme, darüber denke ich noch nach. Erstens weiß ich nicht, ob mir sowas steht und naja, ich will auch nicht wie so ein “Bonbon” aussehen :smiley: Über Frisur etc. habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht (ist auch noch Zeit)
Aber wenn ich mich zu einem Schleier entschliesse, dann keinen allzu langen.

LG
Jana

Für mich stellte sich diese Frage nie - hüftlanger Schleier! Und genau das ist es dann auch geworden und passte hundertprozentig zu mir.
Ich finde, eine Frau wird erst mit Schleier zu einer richtigen Braut. Ein tolles Kleid, auch wenn es ein Brautkleid ist, kann man immer tragen. Eine hübsche, außergewöhnliche Frisur kann man zu jedem Ball oder anderen Ereignis bekommen. Aber einen Schleier kann man nur einmal im Leben tragen - nämlich zur Hochzeit.
und ich kann nur sagen, dass man sich mit Schleier auch wirklich anders und besonders fühlt. Ich kann nur sagen, lasst es Euch nicht nehmen!
Bei der Länge kommt es dann wirklich auf die jeweilige Person an. Ich bin sehr quirlig, lebendig und auch im Aussehen ziemlich jung - deswegen hätte ein langer Schleier, womöglich noch mit Spitzenbordüre - nicht zu mir gepasst. Mein Schleier war so wie ich! Es war Liebe auf den ersten Blick, und ich gebe ihn auch nicht mehr her 8) !

LG Nina

Ich habe den Schleier von meiner Mutter getragen - der war ursprünglich sechs Meter lang, musste aber auf Grund eines Bügelmalheurs auf etwa drei Meter gekürzt werden (sehr zu meiner Freude wie ich gestehen muss) :blush:
Insofern hatn sich die Frage Schleier ja/nein nicht so richtig gestellt.
Habe den ganz langen nur in der Kirche getragen, den Kopfschleier der etwa bis zur Mitte des Rückens ging hingegen bis zum Schleiertanz.
Schleier ist toll! Macht so richtig “brautig”!
lg

Hallo,
ich glaube ich hätte schon gern einen Schleier. Aber: ich habe bisher immer nur Schleier gesehen, die an Kämmen befestigt waren. Nachdem ich kurze und relativ feine Haare habe, dachte ich dass somit der Schleier an der Befestigung scheitern würde…kennt jemand von Euch eine andere Alternative? Vielleicht an einem Haarreif oder so ? Gibt es das?
Grüßle
Agnes

ich konnte mir nie vorstellen einen schleier zu haben, bis ich dieses wochenende auf der hochzeit von meiner freundin war, die zu einen schlichten kleid einen total schönen schleier getragen hatte. der war auch am hinterkopf mit einem kamm unter der hochsteckfrisur befestigt und das sah so toll aus! ich denke auch, das muss man einfach im zusammenhang mit dem kleid sehen. ich kann mir gut vorstellen, dass nicht zu jedem kleid ein schleier passt. ich werde, wenn es bei mir soweit ist mit brautkleid-kauf auf jeden fall einen schleier probieren!

ich hatte keinen und wollte auch keinen

  1. weil ich dieses gestreichle vom schleier an den schultern nervig vorstelle und
    2.- hätte er sowieso meinen rücken bzw das kleid verdeckt :laughing:

@kutzkutz: dazu würde ich mal meine friseurin befragen! Du wirst staunen, was ein guter Hairstylist alles in kurzem Haar befestigen kann!

@schneckerl:

  1. Ich habe meinen Schleier überhaupt nicht gespürt - vielleicht spürt man bei kurzen die Kante?
  2. Schleier sind transparent - wenn man einen einlagigen trägt, verdeckt der gar nichts - außer vielleicht die eine oder andere Hautunreinheit, was ja nur von Voteil sein kann. Bei zweilagigen oder reich bestickten oder gar Spitzenschleiern sieht das natürlich schon wieder anders aus. 8)

mir selbst ging es wie einigen anderen von euch. eigentlich wollte ich keinen schleier. hab aber dann im brautgeschäft einen anprobiert und hab ihn doch genommen weil er sooooo schön zum kleid aussah. er war auch überhaupt nicht unangenehm zum tragen, hat weder gekratzt noch hat man ihn sonst irgendwie gespürt. ich habe ihn allerdings nur während der kirchlichen trauungszeremonie getragen und die fotos davon find ich traumhaft schön.

http://i108.photobucket.com/albums/n4/michy2002/IMAGE0077.jpg

http://i108.photobucket.com/albums/n4/michy2002/IMAGE0084.jpg

also ich bin mir auch noch unsicher.
Jetzt würde ich sagen dass ich keinen Schleier möchte aber wie ja schon viele gesagt haben bin auch ich der Meinung dass es zum Kleid passen muss. Mal sehen…

Hallo,
möchte nur mal kurz die Umfrage aufwärmen.
Ich werde sogar zwei Schleier tragen und ich muss sagen, dass ich mich erst damit als richtige Braut gefühlt hab :smiley:
Das Brautgeschäft hat mir jetzt eine Auwahl bestellt und ich kann dann entscheiden, was mir gefällt.
Einer wird so lang sein wie die Schleppe und Spitzen oder Perlen haben. Der kommt nach der Kirche raus. Und der zweite etwas kürzere bleibt drin.

Irgendwie ist es doch das einzige Mal im Leben, dass man sowas tragen kann…
Liebe Grüße