Schmeichelnde Worte

tun ja so gut!!!
War eben in der Stadt. Bzw. fing schon auf dem Weg dorthin an.
Hab nen Bekannten getroffen, der hat mich ausgefragt wie es so läuft und ob alles bei der Planung klappt. Endlich mal einer der sich interessiert und sich mitfreut.
Dann zum Blumenladen habe dort ein paar Zeitungen bekommen, hab die durchgeblättert und prompt ne Frisur gefunden und nebenbei auch ne klasse Idee für die Blumen.
Die Verkäuferin hat mich nach dem Kleid gefragt, da hab ich meinen Zettel aus der Geldbörse geholt und stolz gezeigt. Die hat mir Komplimente gemacht und das Kleid wäre ja so schön, passt so gut zu mir, …
Das tut gut und die waren so nett dort haben mich in Ruhe gelassen, mich meine Fotos von den Sträußen klipsen lassen. Da geh ich auf jeden Fall hin und lasse mir den Strauß binden. Abgesehen davon ist der Laden direkt neben dem Rathaus (Standesamt), kann man kurz vorbeihuschen.
Ich freu mich so und wenn ihr mal im Planungs- und Orgatief seit holt euch dort nen Strauß Blumen und euch geht es wieder gut :smile:

Das hört sich aber wirklich toll an was du da erlebt hast. :smile:
Ich gehe auch am Samstag mit meiner Brautjungfer und Mum ins Blumengeschäft. Meine Mum war schonmal ohne mir dort, doch dann meinten die, die Braut müsste mitkommen genauso wie ein Bild des Kleides, damit sie mich bestens beraten könnten. Das fand ich schon sehr schön, dass finde ich zeigt schon, dass sie was von ihrem Job verstehen. :laughing:

Ich freu mich drauf und hoffe, dass ich genauso ein tolles Erlebnis wie Charlie haben werde.

Liebe Grüße

UND OB schmeichelnde Worte gut tun! Schön, dass Du so einen gelungenen Tag hattest!

Bei uns war es bei der Floristin ähnlich schön. Bewaffnet mit vielen Bildern von meinem Kleid und Dekostoff haben wir der “Blumenfee” zunächst über unserer Vorstellungen unserer Hochzeit berichtet. Sie hat den Vorteil, dass sie im Nachbardorf unseres “Wedding venues” wohnt und schon öfter die Räumlichkeiten dekoriert hat. Und auf diese Weise konnten wir wunderbar unsere Vorstellungen (hatten schon einige Bilder aus dem Internet ausgedruckt dabei) und ihre Ideen (beispielsweise, Kirschblütenzweige in die Gestecke einzuarbeiten) miteinander kombinieren. Aber letztendlich braucht es auch dieses “gute Gefühl” beim Verlassen des Blumenladens - schließlich weiß man nicht hundertprozentig vorher, wie das “Endprodukt” aussehen wird, da ist Vertrauen schon ganz wichtig, nicht wahr?!

Wenn die Fotos von den Sträußen schön geworden sind, stelle sie doch mal online. Bin sicherlich nicht die Einzige, die gerne stöbert…