Sektempfang nach der Kirche

Hallo, Ihr Lieben!

Nach unserer Trauung wollen wir einen kleinen Sektempfang vor der Kirche machen. Zwei meiner Kolleginnen haben sich erboten, mir in dieser Hinsicht zu helfen, will heißen, Sekt und O-Saft auszuschenken etc.

Planen und vorbereiten muss ich aber alles … oder geschickt an dritte (leider nicht die Kolleginen) delegieren. Was muss ich denn alles beachten? Wer hat Erfahrung? Wie kühle ich am besten Sekt für ca. 60 Gäste + ca. 20-30 Kirchengäste?
Ich würde auch gerne in irgendeiner Weise kleine Häppchen machen… habe aber keinen, der den ganzen Morgen Schnittchen schmieren kann. Habt Ihr Ideen, die man schon 1-2 Tage vorher vorbereiten kann?

HILFE!!! :open_mouth:

Hallo claudi,

also wir wollen ja auch Sektempfang nach der Kirche machen und diese Fragen habe ich mir noch gar nicht überlegt :open_mouth:
Den Sekt würde ich über Nacht kühlen, dann sollen sie ihn halt kurz vorher rausnehmen. Notfalls kann man ihn sicher in großen Boxen mit Crushes Ice von Mäcces 1h kühlen?

Falls du was zum Essen reichen möchtest, könntest du auf Bäcker zurückgreifen?
Bei uns gibt es Mini Laugenstangen, Mini Käse- oder Schinkenstangen. Das wäre doch ganz einfach morgens abzuholen.
Vielleicht noch Paar von den kleinen Servietten mit dem Motiv eurer Taschentücher und fertig.
Kann dir auch ein Rezept für Käse Schinken Hörnchen geben, die müsstest du einen Tag vorher backen. Geht auch fix.

Hoffentlich konnte ich etwas helfen?

Grüße

Hallo Ihr,

habe mir auch ewig überlegt, wie wir denn den ganzen Sektempfang organisieren können nach der Kirche. Hatte auch an so Mini-Laugengebäck gedacht, allerdings kostet da ein Stück bei unserem Bäcker ca. 0,50 Euro, also so viel wie ein großes Teil. Und für knapp 200 Personen ist es uns dann doch zu teuer, da man ja mind. 3 Teile pro Person rechnen sollte.

Wir haben jetzt einen Teil unserer Verwandtschaft gebeten, statt einer Kuchenspende etwas für den Sektempfang zu backen, z. B. Schinkenhörnchen, Muffins, Käsestangen u.s.w.

Den Sektempfang übernimmt bei uns meine Turngruppe.

Den Sekt werden wir bis kurz vor dem Empfang im Keller kühl stellen und die Idee mit dem Crashed Eis finde ich ganz gut. Mal schauen … :smiley:

Hallo Mädels,

mit dem Sekt kühlen gab es glaube ich mal in einer Ausgabe der Weddingstyle einen Tip und zwar wenn man den Sekt ne halbe Stunde oder so vorher ins Gefrierfach legt, dann bleibt er anschließend in einer Kühlbox länger kalt. Ganz genau komme ich aber nicht mehr drauf, war aber glaube ich irgendwo in der letzten Ausgabe…

Rosi

Hallo Claudi78,
wir werden den Sekt auch in Kühlschrank und Gefriere kühlen und anschließend in Kühlboxen transportieren - ne andere Lösung habe ichleider auch nicht. Ich habe Umengen an Servietten und Einmalsektgläser gekauft und die Häppchen für den Sektempfang habe ich verteilt - es gibt Süßes&Salziges … die Kirche ist so nett uns Stehtische auszuleihen…und die Nachbarin meiner Freundin “bewacht” das Ganze während wir in der Kirche sind…
Wenn Du niemanden findest, der Dir die Häppchen abnimmst nehm doch ganz viele Salzbrezeln, diese Blätterteigstangen mit Sesam…Blechkuchen machen und in handliche Stückchen schneiden geht doch auch gut…und den Blechkuchen kann man sicherlich einen Tag vorher machen…man könnte auch noch Erdbeeren und Weintrauben auf Teller legen, das macht auch nicht so viel Arbeit…letztendlich geht es ja nicht darum, die Leute satt zu bekommen - sondern nur etwas anzubieten, damit der Sekt nicht allzuschnell in den Kopf steigt oder??
Grüße

Wie wäre es mit herzhaften Muffins und/oder Blätterteigtaschen für den Empfang? Kann man problemlos am Vortag backen! Und den Blätterteig evtl. nochmal am Hochzeitstag kurz aufbacken, dann schmecken die Snacks auf jeden Fall.

Für beides habe ich ganz gute Rezeptbücher (je ca. 6,90€):

GU Küchenratgeber: 1 Form - 50 Muffins süß und pikant (tolle Muffins-Rezepte, sehr zu empfehlen)

GU Küchenratgeber: StudentInnenküche noch mehr Rezepte (einfache und wahnsinnig leckere Rezepte für jede Gelegenheit - bin kein großer Koch, aber damit klappt’s und schmeckt’s)

Wir hatten vor zwei Wochen ein “Probeessen” zum Sektempfang. Den wollen wir auch selber ausrichten und nicht vom Caterer.
Dafür haben wir mal ein wenig vorgebacken, alles zwei Tage stehen lassen und geschaut was dabei rum kommt.

Das Ergebnis war sehr mau. Fast nix konnte man nach der Zeit noch seinen Gästen anbieten.
Also gibt es bei uns jetzt kleine durchsichtige Mehrwegbecher. Die Häfte mit einer Erdbeercreme gefüllt und die andere Hälfte mit einem etwas edleren Nudelsalat.
Dazu backen wir selber Plätzchen in Form von Märchenfiguren am Wochenanfang und verzieren die ( Motto der Hochzeit).
Butterkuchen wird bei der Bäckerei bestellt und die Stücke nochmal handlich geviertelt.

Uns war es einfach wichtig am Tag vor der Hochzeit nicht noch in der Küche stehen zu müssen und was zu haben bei dem nicht viel schiefgehen kann.
Creme und Nudelsalat lassen sich schnell und gut zwei Tage vorher vorbereiten.
Wie ich allerdings so viele Getränke kalt stellen soll ist mir noch ein Rätsel.

Hallo alle zusammen!

Also den Sekt kühlen geht am besten, wenn man die Flaschen in einer Wanne, oder so was in der Art, gefüllt mit Eiswürfeln oder Crush Ice
stellt. Das hält total lange kalt. Wir waren am 1. Mai wandern und da hat das Eis mindestens 6 Stunden gehalten.

LG Stephie

Hallo zusammen,

also bei der Getränkekühlung kann ich euch weiterhelfen.
Als meine Freundin geheiratet hat haben wir nämlich den Sektempfang gemacht. Wir haben die Getränke einen Tag vorher in den Kühlschrank gestellt, dann so spät wie möglich da raus und in einen Wäschebütt mit Eis in den Schatten stellen und mit Alufolie oder Rettungsplane ( Thermoskannen-Effekt ) abdecken. Das bleibt so locker noch 3 Stunden kalt. ( Küchenhandtuch zu Flsche abtrockenen nicht vergessen :smile: )

Mh beim Essen würd ich mir nicht so Gedanken machen. Kommt natürlich drauf an,was man da bieten möchte. Also ich würd da Sesam, Käse Stangen von Aldi oder Lidl kaufen, Salzstangen und wenn man will noch gemischtes Weingummi.

LG Teufelchen

Danke für die Antworten! Hatte jetzt auch schon die Möglichkeit mit der Wanne und dem Eis erwogen…
Wo kriegt man denn soviel Eis eigentlich her?

Problem: Wir haben nur einen Kühlschrank – wenn ich den meiner Eltern und meiner Schwiegereltern mitrechne 3Stück – so viele Flaschen passen da aber nicht rein… :open_mouth:

Mir fällt es gerade wie “Schuppen von den Augen” :open_mouth: , an die Kühlung hab ich bis dato noch gar nicht gedacht… WUUAHHHH!!!

Also… Eisklümpchen gibt`s günstig in der Metro/Fegro. Aber bei uns ist keine Fegro/Metro in der Nähe :open_mouth: .

Dafür extra nen “Kühlwagen” ausleihen, sprengt den Rahmen.

Uiiiiii und schon wieder was neues zum überlegen :frowning:

Aber danke für die Erinnerung!!! :smiley:

LG und nice WE!
Krischdel

HAllo,

fragt doch mal bei Mc donalds nach?
Bei uns gab’s im tegut auch immer 1,5 kg Crushes Ice in Tüten…

Grüße

Du könntest ja vielleicht am Abend vorher schon mal eure Wanne mit Eis füllen und den Sekt dort kühlen. Das blöde daran ist, dass sich dann die Ediketten von eurem Sekt lösen. Find ich jetzt nicht so toll.

Wo plant ihr denn euren Sekt zu kaufen? Beim Weinhandel gibt es oft die Möglichkeit den Sekt dort kühl stellen zu lassen.

Habt ihr auch schon an die ganzen Gläser gedacht?

Wir haben Plastik-Sektgläser gekauft… sehen erstaunlich gut aus… und ganz normale Pappbecher für den Saft…

Personalisiert ihr eure Gläser (mit Name und Hochzeitsdatum)? Haben Freunde von uns gemacht, fand ich eine nette Idee. Ist natürlich wieder viel Arbeit.

Habe ein super Rezept für Käsestangen, die kann man getrost 4-5 Tage vorher machen und geht ruck zuck. Den Teig muss man nur auswellen und ihn mit so einem Rädchen zu Stangen teilen.

@sonnigside: Inwiefern haben Deine Freunde die Gläser denn personalisiert? Mit Edding?

Wäre ganz lieb, wenn Du mir das Rezept schicken könntest!

wir haben die idee aus der (ich glaube) dritten WS sehr schön gefunden. dort hat ein paar spitztüten gefüllt mit weintrauben zum sektempfang gereicht. wir werden diese idee verwirklichen und durch mini-party-brötchen entweder von oebel (ich glaub 10st. 2,-) oder von einer der billig-bäcker-ketten erweitern.

etwas zum knabbern zu reichen, finde ich schon allein deshalb gut, weil viele gäste doch eine längere anreise haben und bis nach der messe nur gefrühstückt haben werden. - jedoch wollen wir auch nicht “übertreiben”, denn schließlich gibts ja ein tolles buffet.

wegen des eises: bei uns gibt es einwürfel und crushes-eis super günstig an vielen tankstellen in so boxen (aral bsp.weise)

Ja, die Gläser waren nach meiner Erinnerung (äh ist schon mehr als 5 Jahre her) mit Edding in einem Goldton beschriftet.

Hier mal das Rezept für die Käsestangen, vielleicht interssiert es ja noch mehr. Teig reicht für 2-3 Backbleche:

250 g Butter
250 g Emmentaler gerieben (kann auch ein etwas würzigerer Käse sein)
300 g Mehl
etwas Salz, Zucker, Paprikapulver

Teig ca 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf ca 4-5 mm auswellen (geht im Backofen noch auf), mit gequirlten Ei bestreichen, mit grobem Salz und Kümmel bestreuen. Teig mit so einem kleinen Rad mit Wellen in ca 8-10 mm Stangen ausschneiden. (Sollten nicht zu dünn sein, sonst brechen sie)
15-20 Minuten bei 200 Grad backen.

So das wars. Die Stangen kommen immer super an und lassen sich ohne Probleme einige Tage vorher zubereiten.

Super!!! DANKE!!! :smiley: :smiley:

Hallo Ihr,

um den Sektempfang mache ich mir auch schon Gedanken.
In einer der WS war ein Bericht über Sekt in Dosen…
Anfangs fand ich die Idee total bescheuert, aber je länger ich darüber nachdenke desto besser gefällt mir die Idee. Man muss keine Gläser mieten oder kaufen und auch keine spülen. Wenn die Dosen leer sind kann ma sie einfach im gelben Sack entsorgen. Und beim kühlen lösen sich die Etiketten nicht ab.
Was sagt ihr dazu?

Mit Snacks bin ich auch am überlegen, werde wohl auch die Spitztüten machen von denen rebekka schon gesprochen hat. Evtl werde ich noch Plätzchen( süß und salzig) backen. Kann man gut vorbereiten und sie halten sich in Blechdosen ja auch ganz gut.
In irgendeiner WS waren doch auch mal Vorschläge für Snacks zum Sektempfang?!
Werd mal schauen in welcher!

Liebe Grüße Rike*