Sektempfang nach Trauung

Hallo!

Ich habe mal eine Frage: Nach unserer Trauung möchten wir mit den Leuten, die vor dem Standesamt auf uns warten, noch mit einem Glas Sekt anstoßen. Da wir “nur” standesamtlich heiraten und später im kleinen Kreise feiern, rechnen wir mit recht vielen “Gästen”. Wieviel Sekt rechnet Ihr für wieviele Personen? So, dass wir das mal grob überschlagen können. Dann reicht man noch Orangensaft dazu, auch Wasser? Ist Anfang Juni, könnte also recht warm sein.

Ich danke Euch!
Viele Grüße, Mareike

Wir planen auch einen Sektempfang. Da es unser erster wird kann ich Dir auch nur sagen was wir planen und leider nicht was dabei rauskommen wird.

Wir heiraten im August und hoffen auch auf Bombenwetter.
Letzlich planen wir p.P. 1/2 l Sekt; 1/2 l Wasser, 1/2 l O-Saft.

Auf Wasser würde ich auf keinen Fall verzichten. Viele vertragen O-Saft nicht (Sodbrennen), und da sollte keiner gezwungen sein sich einen anzuduseln.

Ich glaub auch nicht, dass jeder 1,5 l trink, hoffe aber, dass es als Mischkalkulation hinkommt. Der Rest geht einfach zurück in den Getränkemarkt.

Bin jetzt mal gespannt wie das jemand mit Erfahrung bewertet.

Wir planen nach unserer kirchlichen Trauung ebenfalls einen Sektempfang. Eigentlich ist es aber üblich, dass jeder nur ein Glas trinkt, ich persönlich finde 0,5 l viel zu viel! In ein Sektglas passen meist zwischen 0,1 und 0,15 l, dass heißt: aus einer Flasche gibt es eigentlich mind. 7 Gläser. Bei einem halben Liter müsste jeder 5 Gläser tinken, das macht doch keiner, da viele noch fahren müssen etc. Außerdem soll doch nur auf das Brautpaar angestoßen werden…

Wir rechnen mit ca. 100 Leuten, jeder ein Glas, einige Wasser und O-Saft, also mehr als 8 Flaschen Sekt werde ich nicht kaufen. Wasser und o-Saft werden wir auch in den Sektglässern servieren, d.h. da kommen aus einer Flasche 10 Gläser, die meisten werden nicht beides trinken…

Es gibt doch Prosecco in Dosen. Die finde ich für solche Angelegenheiten optimal. Da würde ich pro Person eine Dose rechnen. Ist ja wirklich nur dafür gedacht, um mit dem Brautpaar anzustoßen. Ihr wollt ja schließlich auch dann irgendwann los zum Restaurant o. ä.
LG Mel

Wir hatten heute auch das Thema Sekt. Wir haben ca. 100 Gäste, da rechnen wir mit 30-33 Flaschen Sekt. Das sind pro Gast 2-3 Gläser. Auch bei uns gibt es noch Wasser und O-Saft. Das ist mit Sicherheit etwas zuviel, aber besser zu viel als zu wenig.

@cotta22

Sind 8 Flaschen Sekt für 100 Gäste nicht etwas wenig? Eine Flasche Sekt hat in der Regel nur 0,75 l, das sind dann bei 8 Flaschen max 56 Gläser!

@ cotta22

Also ich finde auch 8 Flaschen für 100 Gäste zu wenig!lWürde auf jeden Fall mehr nehmen. Die gehen ja auch nicht kaputt und wenn du sie beim Getränkehändler holst, kannst du sie ja auch wieder zurück geben, da sind aber bestimmt auch die Preise höher?! Muss mal meine Freundin fragen wieviel Flaschen die fürs Standesamt hatten.

LG Stephie

Wir rechnen für nach dem Standesamt 2 Gläser Sekt und 2 Gläser Wasser/O-Saft pro Person.
Der Mann bei der Gastronomie…über die wir den sektempfang machen (müssen) meinte, dass das eine recht realistische Kalkulation sei.

LG Koboldine

Ich danke Euch vielmals für Eure Antworten!

Also 8 Flaschen auf 100 Leute finde ich auch zu wenig. Ich wollte den Prossecco vom Aldi holen. Der schmeckt zum einen ganz toll und der hat nen Schraubverschluss was wiederum total praktisch ist. In einer Kiste sind 6 Flaschen und 3 Kisten wollte ich mindestens holen. Mein Verlobter wollte morgen bei der Arbeit mal rumfragen, wieviele wir wohl zu erwarten hätten und dann haben sich am Wochenende noch die Nachbarn meiner Eltern zum Sektempfang angemeldet. Wir müssen das noch mal grob umschlagen, aber ich dachte 3-4 Kisten Prossecco, 10x O-Saft (die 1,5 L Tetrapack) und 1 Kiste Wasser. Ich denke, damit sollten wir hinkommen. Ach ja, momentan rechnen wir mit 60-70 Leuten.

Ich bin auch der Meinung, es geht ja nur darum, mit den Gästen anzustoßen. Also frei nach dem Motto: Was weg ist, ist weg ;o)

Ich danke Euch! Liebe Grüße!

Mhm…ich hab grad mal nachgeguckt und in unsere Sektgläser geht tatsächlich nur 100ml rein. Grob geschäzt hatte ich 250 ml und dann 2 Gläser pro Person gerechnet. :smile:
Ich würd aber auch nicht nur 1 Glas p.P. rechnen. Wir heiraten im Hochsommer, da ist es warm. Die Leute haben Stunden vorher nicht wirklich viel getrunken ( Rausputzen,pünklich zur Kiche da sein, Trauung), und es ist ja ein ausgelassener Anlass.
Aber die Sektkalkulation werde ich dann tatsächlich auf 250 ml runterschrauben. Das sollte dann locker reichen. Beim Rest bleib ich lieber dabei. Ich für mich würde bestimmt einen halben liter Wasser trinken.
Zeitlich haben wir 1 h eingerchnet, ich glaub das kriegt man das schon hin.

Gut dass ihr mich auf die Gläsergröße aufmerksam gemacht habt sonst hätte ich in den Flitterwochen jeden Tag ein Sektbad nehmen können.

Als Sekt gibts bei uns übrigens Rotkäpchensekt…passt zur Märchenhochzeit :wink:

Jaja, vor lauter Hochzeit kann ich schon nicht mehr rechnen…ihr habt natürlich recht, dass eine Sektflasche nur 0,75 liter hat, also hole ich wohl dann doch etwas mehr als 8, wohl eher das doppelte… :smile:

Aber wir heiraten schon am 02.06. und haben nur 30-40 min Zeit für den Sektempfang, deshalb sollte ein Glas cirka reichen…