Sektempfang ohne Brautpaar ?!

Hallo Ihr Lieben !
Ich brauche mal euren Rat.
Nach der kirchlichen Trauung wollen wir, das Brautpaar, eigentlich gleich weiter zu einer Location, um unsere Hochzeitsfotos zu machen (nachdem wir wohl das übliche Program nach der Kirche hinter uns gebracht haben).
Die Gäste sollen in der Zwischenzeit zum Sektempfang zum Restaurant fahren. Wir rechnen für das Fotoshooting ca. 1 - 1 1/2 Stunden ein.
Ist es unhöflich, die Gäste allein zur Feierlocation zu schicken (die Trauzeugen sollen vorweg fahren) ohne das Brautpaar ?

Ich habe nur Bedenken, dass wir unseren Zeitplan nicht einhalten können, wenn wir erst noch mit ins Restaurant fahren, da wir zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder zurück sein sollten, um später geladene Gäste zu begrüßen.
Wäre schön, ein paar Meinungen von euch dazu zu hören.
Liebe Grüße
MeliM

hallo meli!

ein bißchen ungewöhnlich fände ich es schon, wenn das brautpaar nicht mit zum restaurant fährt - allerdings ist der zeitpunkt für fotos auch nicht schlecht, weil danach keine unterbrechung mehr kommt…

ich würde vielleicht einen kleinen erklärenden satz dazu auf die letzte seite des kirchenheftes drucken?

gruß
juli

hallo meli,

bei uns war der sektempfang auch ohne brautpaar.
wir hatten das so geplant, weil es anders nicht in unser programm gepasst hätte.

vormittags hatten wir die standesamgliche trauung im kleineren kreise. danach mittagessen und dann hatten wir den fototermin. um 15 uhr haben wir die restlichen gäste zum sektempfang geladen. wir wollten aber, dass uns die gäste erst beim einzug in die kirche das erste mal zu gesicht bekommen. da nach der kirchlichen trauung geplant war im freien die hochzeitstorte anzuschneiden, hätte da der sektempfang nicht so gut gepasst. unsere gäste konnten sich so aber schon mal beim sektempfang kennenlernen, miteinander plaudern und ein gläschen sekt hebt ja bekanntlich auch die stimmung etwas :wink: insofern war es vollkommen unproblematisch, dass wir da nicht dabei waren.

ist vielleicht etwas ungewöhnlicher, sollte aber doch kein problem sein.
wichtiger ist, dass ihr euch für die fotos zeit nehmen könnt. immerhin sind die fotos dann später eine schöne erinnerung :wink:

Wie weit sind die Locations denn auseinander? Klappt es zeitlich nicht, dass Ihr kurz mitfahrt und Euch dann elegant zurückzieht? Fänd ich schöner, aber wenn es vom Zeitablauf nicht anders geht, dann solltet Ihr direkt zum Fotografieren fahren. Letztlich können sich die Gäste schließlich selbst unterhalten. Und wenn Eure Trauzeugen das in die Hand nehmen, fühlen sich die Gäste auch nicht so “allein gelassen”… :wink:

Den Sektempfang statt im Restaurant vor der Kirche zu organisieren, wäre sicher auch noch eine Alternative für den Ablauf. Aber Ihr habt ja sicher Eure Gründe, dass Ihr den im Restaurant feiern wollt (machen wir auch so…).

Hallo Meli,

bei uns ist es auch so, daher finde ich deinen Ablauf ok.
Bei uns gibt es nach der kichlichen Trauung einen Sektempfang vor der Kirche ( den organisieren unsere Freunde ), da nehmen wir uns auch Zeit für. Und dann fahren die Trauzeugen mit den Gästen zur Location wo dann im Sommergarten ein kleiner Snack - Fruchtspieße- auf die Gäste wartet.
Wir sind in der Zeit mit dem Fotografen unterwegs auch so ca 1-1 1/2 Stunden. Wir wollen dann nochmal mit allen Gästen die da sind anstoßen, uns gratulieren lassen und dann mit der Eröffnungsrede auch das Buffet eröffnen (bei uns gibts schon um 18:30 h Bufeft)
Hoffe ich hab dir weitergeholfen.

Gruß Teufelchen

Danke für eure Antworten.
Ich bin froh, dass wir mit unserem geplanten Ablauf nicht allein dastehen.
Das mit der Ankündigung im Kirchenheft ist eine gute Idee. Das werden wir wohl machen.
Einen Sektempfang vor der Kirche wollen wir ungern machen, denn alle, die vorher mit aufbauen könnten, sind ja bei der Trauung mit dabei.
Ich hoffe, dass sich die Gäste für diese Stunde auch allein unterhalten können. Es sind ja hauptsächlich Verwandte. Die haben sich doch wohl immer was zu erzählen. Vielleicht nutzt der ein oder andere Gast ja die Gelegenheit auch, um sich nochmal frisch zu machen.
Und ganz ehrlich - auch wenns egoistisch klingen mag - mir sind schöne Fotos für später in dem Moment echt wichtiger, als die Gäste. Für die sind wir ja dann noch den ganzen Abend da. :unamused:

Liebe Grüße
MeliM

Hallo MeliM,

bei uns wird es auch wie bei Euch laufen…nach der Kirche gibt es das Gruppenfoto und Fotos mit Eltern und Trauzeugen und dann fährt die Gesellschaft Richtung Location und wir machen in Ruhe die Fotos…unser Fotograf sagte, dass das ca. 1,5 h dauert…und in der Zeit findet der Sektempfang inklusive kleiner Kräcker und Dip statt und wir stoßen nach den Fotos dazu…dann stoßen wir noch mit allen in Ruhe an und dann geht es langsam in den Festsaal und wir beginnen mit dem Essen…
Ich sehe da eigentlich kein Problem - viele haben sich so lange nciht gesehen und haben sich genug zu erzählen…und bis unsere knapp 90 Gäste alle im Auto sitzen und an der Location angekommen sind und ihr erstes Glas getrunken haben - dann sind wir bestimmt auch schon bald da… :wink:

Liebe Grüße,

Steffi

Hallo,
bei uns ist es sogar nochmal anders: Wir haben nach der Kirche kleinen Sektempfang, und danach haben wir 4h Pause, in denen unsere Gäste Ausflüge, Shopping oder Erholung haben können (Ideen haben wir auf der Einladung vermerkt) und mein Süßer und ich gehen Fotos machen.
Und wir treffen uns alle erst 17.30 wieder zum Aperitif am Restaurant.
Ich glaube nicht, dass das für irgendjemanden ein Problem ist. Und irgendwann müssen die Fotos ja gemacht werden, uns sind die nämlich auch sehr wichtig.
Also mach Dir keinen Kopf, ich glaube nicht ,dass das jemand komisch findet. Ihr seid ja nach der Kirche erstmal noch da zum gratulieren etc, oder?

LG, Tina

Hallo Tina

Also nach der Kirche werden wir halt auf dem Kirchhof die ersten Glückwünsche in Empfang nehmen und das ein oder andere Spielchen mitmachen. Dafür rechnen wir schon so ca. eine 3/4 Stunde bis 1 Stunde ein. Aber dann würden wir halt unsere Gäste ohne uns ins Hotel schicken und wir fahren geradewegs die Fotos machen.

Aber wahrscheinlich hat Stefan´s Engel auch recht. Bis alle so eingestiegen und angekommen sind, das mag dauern.

Viele Grüße
MeliM

Hab noch was vergessen: Unsere Gäste bekommen bei dem Sektempfang auch noch ne Kleinigkeit zu Essen, damit das Warten auf das “Abendessen” nicht zu lange dauert und keinem gleich der Magen knurrt …