Sektempfang vor der Kirche oder in der Location?

Wir haben uns gerade gefragt, wie wir das machen mit dem Sektempfang.

Wir haben wahrscheinlich einige Gäste, die nur zur Kirche kommen und deswegen würden wir gerne einen Sektempfang oder ähnliches vor der Kirche machen. Aber was machen wir dann, wenn wir mit unseren geladenen Gästen in die Location fahren (wir feiern in einem Weingut)?

Eigentlich wollten wir dort den Sektempfang machen, aber was machen wir dann vor der Kirche? Nach dem Sektempfang in der Location wollen wir mit unserem Fotograf in einen nahe gelegenen Park und unsere Hochzeitsfotos machen. Versteht ihr mein Problem? Bei beidem einen Sektempfang zu machen, ist ja blöd, aber uns fallen partout keine Alternativen ein…damit man es schön gelöst hat und man nicht einfach nur dumm rumsteht.

Wir sind für jeden Tipp dankbar!

LG Sweety :wink:

Bei uns gibt es den Sektempfang nach der Kirche, dazu ein paar Häppchen.

Bei der Lokation werden die Gäste dann mit einem Aperetif begrüßt und können sich dann erstmal in der denkmalgeschüzten Anlage ein wenig umsehen und die Beine vertreten während wir Photos machen

Ich glaube nicht, dass da Langeweilge aufkommt, aber ich kann Deine Sorgen verstehen. Ich dachte auch am Anfang ein Beschäftigungspunkt muss dem nächsten folgen und ein Highlight aufs andere, aber ich glaube für ein paar min. Ruhe sind die Gäste auch mal dankbar. :smile:

Hallo Sweety,

im Mai waren wir auf einer Hochzeit eingeladen, bei der auch an der Kirche ein Sektempfang (allerdings mit Cidre statt Sekt) war. Als wir dann später am Saal angekommen sind gabs Häppchen und Sekt. Das ist mir eigentlich nicht besonders unangenehm aufgefallen. Es gab natürlich auch alkoholfreie Getränke an denen ich mich eher vergriffen hab, da ich leider der Fahrer für den Abend war - ups, ich komm vom Thema ab.
Was ich eigentlich sagen wollt, ist: warum nicht zweimal Sektempfang? Schließlich gibts doch auch was zu feiern!!! Und wer nicht schon wieder Sekt will, kann ja auch O-Saft oder Wasser trinken.

Liebe Grüße,
Luna

Hallo Sweety!

Also wir hatten direkt nach der Kirche für alle eine Agape mit Häppchen (Kuchen und Pikantes), Wein, Säften und Wasser.
Wir sind hinter der Kirche auf Bänken in der Sonne gesessen und haben getratscht - sehr fein!
Dann gabs unsere Fotosession und einen Spaziergang für unsere Gäste.
Und dann bei der Location gabs den Sektempfang.

Ich finde das du das ruhig zweimal machen kannst, vielleicht reichst du ja einmal etwas andere Getränke (z.B. Wein oder Cidre oder Aperolspritzer oder so…)?

lg
iris

Hallo,

wir machen auch 2 Empfänge.
An der Kirche werden Freunde einen Empfang für alle Gäste machen, die einfach auch nur neugierig waren. Falls es regnet, fällt dieser aus.
An der Location gibts nochmal Sekt (da kann dann auch jeder trinken, der vorher fahren musste).

Auf das eine Glas kommt es doch net an!

Grüße

@ traulsi: Du sagst, wenn es regnet fällt der Sektempfang nach der Kirche aus. Heißt das, dass ihr dazu auch garnicht eingeladen habt und es quasi ne Überraschung für alle wäre?

Wir hatten auch zweimal Sekt. Wir wollten vermeiden, daß wir dann am Hotel irgendwann in die Hände klatschen müssen und sagen, so, die, die nicht zum Essen eingeladen sind, bitte jetzt gehen…das war mit den getrennten Locations einfacher.

Beim Sektempfang gabs Prosecco auf geeisten Himbeeren und Häppchen, im Hotel gab’s Apertitiv in Form von Rieslingsekt auf Erdbeermus - oder was anderes, wer darauf keine Lust hatte. Hat niemanden gestört.

wir haben auch einen Sektempfang nach der Kirche. In der Location gibt es dann keinen mehr aber wir werden auch gleich dort eintreffen (machen unsere Fotos schon vor der Kirche…) und somit kann man sich dann auch einfach seinen Platz suchen.

war aber auch schon ein paar mal auf Hochzeiten bei denen es zwei mal Sekt gab und auch mir ist das nicht aufgefallen.
Wie schon mehrfach erwähnt kann man ja bei der Location auch einfach ein bisschen was anderes in den Sekt mischen (Erdberlimes ist auch ganz lecker…!)

Viele Grüße

also wir hatten auch zweimal sekt. direkt nach dem standesamt mit allen gästen und kleinen snacks und dann einen vor der location, den hatte unsere trauzeugin uns als überraschung organisiert. fand ich total schön und war auch ein schönes einstieg nochmals. finde ich gar nicht schlimm sowas. die alternative z.b. mit unterschiedlichen getränken (cidre und sekt z.b oder kir oder so) finde ich super!

Wir haben auch Sektempfang für alle nach der Kirche und dann nochmal ein Aperetif oder eben was jeder trinken möchte im Hotel.
Finde den Sektempfang nach der Kirche wichtig, weil bei uns auch einige kommen, die nachher nicht bei der Feier dabei sind und ich dann ungerne so eine “nur die geladenen Gäste dürfen mit” Geste wollte…