Sektempfang

Hallo, ich bin es nochmal!

Eine Frage liegt mir noch am Herzen:

Der Pianist und Sänger, die unsere Trauung begleiten, haben angeboten auch auf dem Sektempfang, der direkt im Anschluss im Schlosshof stattfindet, für ca. eine Stunde zu spielen.

Ich fände das sehr schön, aber mein Verlobter meinte, die Gäste seien mit Gratulationen und Erzählungen so beschäftigt, dass es nicht nötig wäre für diese eine Stunde noch Musik einzuplanen.

Wie seht Ihr das? Vielleicht können auch die “Ex-Bräute” von Ihren Erfahrungen erzählen?

Danke und liebe Grüße

Jenny

Hallo Sugar,
meine Schwester hatte für den Sektempfang direkt nach der Kirche eine kleine Band und die hat super Musik gemacht und die Stimmung aufgelockert . War sehr stilvoll…
ich würds schon machen… gibt bestimmt eine schöne Atmosphäre.
Liebe Grüße
Lucie

Hallo Jenny,

wir haben das eigentlich auch so geplant, dass unsere Kirchenmusiker (Dudelsackspieler) nach der Trauung (also dann beim Sektempfang vor der Kirche) noch etwas musizieren sollen. Ich stelle mir das eigentlich sehr schön vor. Mein Freund sieht es übrigens genauso wie Deiner- er meint da hört dann eh keiner zu…, aber ich möchte mich trotzdem durchsetzen, finde es eine schöne Untermalung. Und Luci schreibt ja auch, dass es bei ihrer Schwester eine schöne Atmosphäre war.

Liebe Grüße, Barbara

wir hatten bei den gratullationen nach der kirche keine musik und das ist auch niemanden abgegangen oder aufgefallen. die gäste haben sich unterhalten und so ihre späße gemacht. dadurch war auch immer ein gewisser lärmpegel, wo die musik untergegangen wäre

Hallo und guten Morgen!

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten, auch wenn ich jetzt immer noch nicht schlauer bin… :blush:

Also ich denke, dass in der ersten halben Stunde wirklich alle mit Gratulationen etc. beschäftigt sind, aber danach würde es zumindest mir auffallen, ob es Hintergrundmusik gibt oder nicht…
Aber Männer shen das wieder anders. :wink:

Mal sehen, wie wir uns einigen werden.

Liebe Grüße

Jenny

Hallo Jenny!

Bei der Hochzeit meiner Cousine hat beim Sektempfang nach der Trauung auf dem Kirchplatz eine Jazzband gespielt und es war total klasse :smiley:
Sicher gratulieren alle, unterhalten sich etc. aber irgendwie schafft so ein musikalischer “Teppich” doch immer eine angenehme Atmosphäre.

Wenn wir irgendwie die Möglichkeit haben, wollen wir das auch gerne umsetzen :smile:

lieben Gruß
aidamaus

hallo,

wir hatten beim sektempfang die drums & Pipes und es hat keinen gestört. sie haben alle zugehört und der dudelsackspieler hat auch einige gäste mit einbezogen. ich kann das nur empfehlen, wenn du es gerne haben möchtest dann mach es. die gäste können euch doch trotzdem gratulieren und zwar mit schöner musik im hintergrund. :smiley:

lg
brina

Wir hatten beim Sektempfang hinterher eine Jazzband (Geschenk von einem Freund, der selbst in der Band mitspielt) und es war toll! Auch deshalb, weil wir wegen Regen kurzfristig doch ins Gemeindehaus flüchten mussten. Da war die Musik ein richtiges Highlight.

Grüße, Waldrandfee.

Wir hatten beim Sektempfang im Restaurant keine Musikuntermalung. Hatten das erst überlegt, es dann aber hauptsächlich wegen der zusätzlichen Kosten verworfen. Gut gefallen hätte uns ein Pianist (auf der Terrasse dann halt mit Keyboard), der so Lounge/Bar-Jazz gespielt hätte… Naja, hat aber auch glaube ich nicht gefehlt - wär aber trotzdem schön gewesen.
Dafür hatten wir direkt nach dem Gottesdienst, als wir alle vor der Kirche standen und viele, viele gratuliert haben, zwei Drehorgelspieler. Das war eine Überraschung meiner Mutter und echt schön. Gestört hat das überhaupt nicht, eher die fröhliche Stimmung untermalt.

LG Nina