Selbstgebackene Kuchen mitbringen lassen?

Joa… du kannst deine Gäste besser einschätzen.
Wie viele braucht ihr denn?
Die Forumshühner könnten ja was beisteuern! :laughing:

wollte grad noch ergänzen, dass wir die einladungen bei fast allen gäste persönlich übergeben werden. da sag ich einfach noch mal nen satz zu den kuchen.

wieviel wir brauchen? wenn von 50 gästen (19 einladungen) vielleicht 4-6 kuchen rausspringen, wär’s schon toll. wir haben ja auch noch die hochzeitstorte und auch noch bestellten kuchen.

wenn ich mal rechne: 2 x brautpaar :wink: 50 x gäste, 30 x jugendchor, 20 x gemeindechor, 10 x gäste die nur zur trauung kommen, ca. 50 leute aus der gemeinde und xx sonstige “zaungäste” --> da werden wir einiges brauchen an kuchen.

clarence

(kuchenspenden aus dem forum sind ebenfalls willkommen, ihr habt aber einen langen transportweg :laughing: )

Achso, wenn ihr die Einladungen überbringt, ist das natürlich was anderes!

Wo muss ich mit meinem Kuchen hin??

ins erzgebirge, wegbeschreibung wird nachgereicht :wink: da musst du aber zusehen, dass du pünkltich zu deiner eigenen hochzeit wieder daheim bist :laughing: ihr feiert doch selbst am nächsten tag :laughing:

clarence

Uiii… das könnte knapp werden.
Und schicken wäre auch nicht so toll… ihr könntet einen Löffel neben mein Paket legen, dann könnten die Gäste direkt aus dem Karton essen! :laughing:

Bei uns sollen auch die Gäste Kuchen mitbringen.
Wir haben es allerdings nicht mit in die Einladung geschrieben (haben kein Hochzeits-ABC), sondern wollen die Leute selber ansprechen.

Meine SchwieMuinspe hat schon angedroht :laughing: , sie hätte damals bei der Hochzeit meiner Schwägerin ja SIEBEN Kuchen gebacken…
Das könnte sie bei uns auch wieder machen. Oje - immer, wenn wir dort sind, gibts trockenen Bröselkuchen :confused:

Da muss ich mir noch was überlegen - denn meine Verwandtschaft kann auch nicht gescheit Kuchen backen und kommt von weit her…

Aber die Hochzeitstorte soll wenigstens lecker werden - die wollen wir bestellen…

bei uns hier in Baden ist das völlig normal dass man, wenn man eine Einladung zu einem größeren Fest bekommt, gleichzeitig nachfragt, soll ich was backen oder lieber nen Salat machen oder doch was anderes?
Es hat den Vorteil dass jeder das macht, was er am besten kann und man schlussendlich eine vorzügliche Tafel bekommt.
Nach dem Fest werden dann aber auch die Reste unter allen verteilt.
Das ist für beide Seiten praktisch, man kriegt was mit für den nächsten Tag und außerdem muss der Gastgeber nicht tagelang Schüsseln und Dosen umschichten und Reste essen. :laughing:

Gruß mamalenchen

@Clarence meinst du das 4-6 Blechkuchen reichen? Sind ja doch einige, die bei euch zum Kafee kommen…

— Begin quote from "freulein müller"

@Clarence meinst du das 4-6 Blechkuchen reichen? Sind ja doch einige, die bei euch zum Kafee kommen…

— End quote

das war nur so ein richtwert für die selbstgebackenen mitgebrachten (zusätzlichen) kuchen sein. es wird sicher auch net jeder gast einen mitbringen können (einige haben grad ein baby bekommen, eine andere freundin ist hochschwanger zu dem zeitpunkt --> da erwarte ich keinen kuchen). wir werden auf jeden fall auch noch kuchen & torten bestellen, damit alle satt werden :laughing:

lg, clarence

Bei uns backt in erster Linie die Familie, hatte beim ersten Mal ja 7 Schwägerinnen, da war das kein Problem, wir hatten zusätzlich zur HZ torte noch 18 weiter Kuchen und Torten (für 75 Personen incl. 10 Kinder) :unamused:

Aber es kommt bei uns auch von Freunden die Frage, ob sie was backen sollen, ob wir noch Kuchen bräuchten, das ist bei uns so üblich.

Wenn wir im Mai heiraten, wird auch die Familie backen, bzw. wir kennen jemand der macht das so als Hobbyberuf, ist auf alle Fälle billiger als in der Konditorei. Da lassen wir nur die HZ Torte machen. Ich will höchstens 5-7 zusätzlich Kuchen!!
Ich mag nämlich diese Care-Pakete nicht, die die Gäste dann am Abend noch mit nach Hause bekommen!

Wir haben es in unser Hochzeits-ABC reingeschrieben und hoffen, daß ein paar Gäste backen werden… von ein paar Gästen haben wir schon 'ne Zusage bekommen. Haben aber unsere Einladungen noch nicht verteilt, so daß wir noch keine genauen Angaben haben.

LG
CiBu

Hallo,
also wir werden uns auch ein paar Kuchen backen lassen.
Das hat mehrere Gründe:

  1. Sonst gäb es gar kein “Kaffee & Kuchen” weil wir es uns einfach nicht leisten könnten
  2. LIEBE ich einfach selbst gemachten Kuchen
  3. Ich weiß ganz genau, das sie uns schmecken!
  4. Haben wir viele Freunde & Bekannte die Backen :wink:

Liddy

hallo clarence!

wir haben das damals nicht in die einladung aufgenommen,
sondern meiner trauzeugin aufs auge gedrueckt.
die hatte eine adressliste unserer gaeste und hat dann unsere naehere verwandt- und bekanntschaft angerufen.
hat super geklappt, wobei zur menge noch folgendes zu sagen ist:
bei ca. 70 gaesten und einer dreistoeckigen hochzeitstorte sind 20 weitere kuchen definitiv zu viel… :laughing: :laughing: :laughing:

liebe gruesse,
juli

jetzt kann ich ja mal sagen, wie wir es letztendlich gemacht haben: der wunsch nach mitgebrachten kuchen steht also nicht in der einladung. mein mann wird sich aber darum kümmern und entsprechend die leute darauf ansprechen. am wochenende habe ich mal mit dem paar gesprochen die vor uns im mai heiraten und auch die gemeinde zum kaffee verköstigen müssen. die rechnen mit ca. 150 personen, da war auch so meine schätzung. sie hatte angeboten, auch für uns einen kuchen zu backen, wenn wir noich bedarf haben (fand ich sehr nett, zumal sie bei uns nicht eingeladen ist, aber zur trauung und zum kaffee als mitglied der gemeinde mit da ist).

clarence

Wir werden es auch nicht in die EInladung rein schreiben, aber rein legen :wink:
Es kommt mit ins Hochzeits ABC, zudem steht es auf der Weddingpape!

Welche Kuchen lasst ihr denn backen???

Liddy

@Liddy,
will deinen Planungeifer nicht bremsen. Aber feiert ihr nicht relativ weit weg vom Wohnort eurer Gäste? Dachte sie sollen schon einen Tag füher anreisen, dann können sie ja keinen Kuchen mitbringen. Auch wenn sie erst an dem Tag anreisen. Ist der Transport für eine längere Zeit jedenfalls für Torten oder so nicht so einfach (wegen der Sahne und so). Sorry, dass ich jetzt so ne Spaßbremse bin :unamused:

LG sonnigside

ne ne bist du nicht.
Bin doch dankbar, für solch klugen Einwürfe :wink:

Wir feiern zwar weiter weg, aber alle Gäste haben so ziemlich den gleichen Anfahrtsweg.
Sie kommen auch erst am Tag der Trauung. Nur Trauzeugen und so, werden wahrscheinlich mit uns einen Abend früher anreisen.
Und da wir eh keine Torten oder was sahniges wollen, wirds auch nicht schlecht.
Wir können nämlich beide Sahne nicht ausstehen! :smiley:

Liddy