Siegellack oder Siegelwachs? Welche Farbe?

Hallo zusammen,

es ist echt furchtbar: kaum ist das eine abgeklärt, wird das nächste zum Problem - aber es geht ja allen Bräuten so :wink:

Was könnt ihr zum Siegeln empfehlen? Habe mir zwar auf den einschlägigen Seiten angeguckt, was die Unterschiede sind, weiß aber nun immer noch nicht, was sich besser verarbeiten lässt. Hoffe, ihr könnt mir helfen.

Zudem bin ich mir bei der Farbe unsicher. Unsere Einladungen werden im DIN lang Format mit schwarz-weiß Bildern von uns, evtl. im Hintergrund ein dunkles Rot. Ich wollte eigentliche weiße Briefumschläge nehmen, und das Siegel wie bei Alina integrieren (Danke für den super Tipp!) mit passenden Satinbändchen. Nur in welcher Farbe - das klassische Rot? Oder vielleicht doch wie bei Alina die Umschläge in transparent??

:exclamation: Uah - Brauthormone sind schon was tolles - so un-entscheidngsfreudig war ich zuletzt im Kindergarten!!! :blush:

Hallo tigerchen,

unsere Umschläge waren ganz normal weiß!

Wenn ihr Schwarz-weiße Einladungen habt mit evt. dunkelrot, dann würd ich entweder silberfarbenes Siegelwachs nehmen oder das dunkelrot wieder aufnehmen - ein transpartenten Umschlag würd ich aber nur ohne Satinbändchen nehmen und nur mit Siegel, da es evt. sonst zu unruhig wird…

Wir haben stinknormales Siegelwachs bei Ebay gekauft (sehr empfehlenswerter Shop), sechs Stangen bisher für 50 Einladungen, 25 Hochzeitsbenachrichtigungen und ca. 10 Einladungen zum Sektempfang haben wir 2,5 Stangen gebraucht.

Den Lack haben wir ganz normal über einer Kerze heiß gemacht, wenn die Kerze ordentlich heiß ist (d.h. schon eine Weile brennt) rußt es auch so gut wie gar nicht. Besser ist noch ein kl. Öllämpchen über dem Du den Siegellack erhitzen kannst. Es liegt aber eine ausführliche Beschreibung beim Kauf dabei!

Für die Siegelpistole gibt es glaub ich nicht alle Farben und da hatte ich auch erst pink gekauft, aber da war ich mit der Farbe überhaupt nicht zufrieden, dass war eher ein hellrot…Nur mit der Siegelpistole gehts bestimmt einfacher.

Bei der Kerze tropft es halt manchmal (Unterlage benutzen). Ich dachte auch nicht, dass es so aufwendig ist - bedarf einige Probesiegel bis mans raushat…

LG Alina

Oh ja, jede Menge Probesiegel und eine Brandblase :cry: . Ich habe echt alles ausprobiert, bis ich in ein Fachgeschäft gegangen bin und die Lady mir gezeigt hat, wie sie es mit einem Bunsenbrenner macht. Optimal, aber wer hat schon einen Bunsenbrenner zu Hause? Ich!!! Nachdem es mir vorher nie gelungen ist, ein schönes Siegel zu produzieren, habe ich mir im Kaufhof einen kleinen für Creme Brulee gekauft. Ich sag nur: Brautmonster-Wahnsinn :laughing:

Allerdings hatte ich teils richtige Flammen auf dem Umschlag und wenn man die nicht sofort auspustet, wird die innenliegende Einladung beschädigt. Also Vorsicht! Am besten auf einem hitzebeständigen Untergrund arbeiten. Ich habe ein Schneidebrett aus Glas genommen, um den Esstisch zu schonen :wink:

Viel Erfolg.
Simone

Oh super - das hört sich ja nach einer “brandheißen” Idee von mir an :wink:

Gut, dass wir im Freundeskreis auch einen Feuerwehrmann haben - den sollte ich sicherheitshalber besser informieren.

Die Idee mit dem Bunsenbrenner für die Küche ist echt genial. So ein Teil wollte ich immer schon mal haben - jetzt gibt’s noch einen guten Grund freu

Ich hab auch einen! Genau so einen für Crème brulée. Und ich hab auch ein Siegel, nämlich an meinem Ring. Aber ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, den Bunsenbrenner fürs Siegeln zu verwenden. Danke für den Tipp!

Allerdings: Ich habe bisher mit dem Ring einen Brief gesiegelt und der kam ohne Siegel an :frowning: Sind bei Euch alle Einladungen mit Siegel angekommen?

Liebe Grüsse,
Laure (die sich dann irgendwann mal noch brav vorstellen wird :wink:)

Also, bei uns sind alle Einladungen mit Siegel angekommen. Mir wurde Siegelwachs empfohlen, da Siegellack leicht bricht. Und, wie gesagt, alle sind mit Siegel angekommen, obwohl ich das nicht dachte, da man das Wachssiegel ohne Probleme abziehen konnte. Naja, Glück gehabt!

…alle Einladungen usw. sind mit Lack und Bändchen angekommen, nichts gebrochen…

noch ein Tip - wenn ein Siegel nicht so schön war, aber schon auf dem Umschlag, dann hab ich den Lack einfach nochmal auf dem Briefumschlag mit einem Stabfeuerzeug erhitzt - das hat super funktioniert und gab auch keine Brandflecken auf dem Umschlag! Die Einladung würd ich aber auch erst nach dem Siegeln und Adressieren reinstecken!

— Begin quote from "Alina"

Die Einladung würd ich aber auch erst nach dem Siegeln und Adressieren reinstecken!

— End quote

Das ging ja nicht, weil das Siegel auf die zugeklebte Stelle kam. Wir hatten quadratische Umschläge, da wirkte das einfach am besten. Ich versuch gleich mal ein Bild ins Pixum zu laden…

LG Simone

@simone: ich kleiner Doofi, hab mal wieder von mir auf alle geschlossen,…ist schon klar was Du meinst, dann gehts natürlich nur wenn sie schon drin ist :blush: :blush: :blush: (sitz unterm Schreibtisch und schäm mich)

:laughing: :laughing: :laughing:

Pixum ist aktualisert.

Wow Simone - das sieht ja toll aus :smiley:

Da fängt’s ja schon an, in den Fingern zu Kribbeln … Mein Göga kriegt bestimmt einen Anfall, wenn ich ihm von meinem Vorhaben erzähle, aber es sieht einfach zu gut aus …

— Begin quote from "tigerchen"

Wow Simone - das sieht ja toll aus :smiley:

Da fängt’s ja schon an, in den Fingern zu Kribbeln … Mein Göga kriegt bestimmt einen Anfall, wenn ich ihm von meinem Vorhaben erzähle, aber es sieht einfach zu gut aus …

— End quote

Danke :smiley: Und was Deinen GöGa betrifft: einfach Fakten schaffen. Mein Liebster war während des Siegelns so begeistert, dass er am liebsten geholfen hätte. Aber wir waren uns schnell einig, dass ich die stärkeren Bastel-Gene habe :laughing:

LG Simone

Hallo Simone,

bei uns habe auch ich mehr Bastelgene. Mein Liebster erträgt’s dann immer und geht lieber aus dem (O-Ton:) “Schnipselzimmer” …

Er ist - glaub ich - ganz froh, dass wir uns geeinigt haben zur SA-Hochzeit Einladungen drucken zu lassen. Handarbeit gibts erst zur kirchlichen, die ja erst im übernächsten Jahr statt findet…

Was er dabei nicht beacht hat: genug Zeit um die perfekte Einladung zu basteln- hier gibt’s schließlich so viele Ideen! :wink:

ach, das liebe siegelwachs. ich finde versiegelte briefe und einladungen super elegant und habe sogar ein siegelwachs in unserem giftgrün und pink gefunden.
ABER:auf transparentem papier halten die dinger nicht. wir hatten dann schon vor, das siegelwachs auf backpapier zu “siegeln”, abzulösen und mit doppelseitigem klebeband am brief zu befestigen.
den wahnsinn haben wir uns dann aber doch nicht angetan.

lg
bix

Hi Bix,
also wir hatten auch Transparentumschläge und sie haben gehalten. Konnten zwar leicht wieder entfernt werden, sind aber alle heile per Post an die Empfänger angekommen, wovon ich, ehrlich gesagt, nicht wirklich ausgegangen bin.
Viele liebe Grüße!

wow fiene; unsere haben bei der probe schon nicht gehalten.
UND es haben nicht mal alle briefmarken gehalten. ts, werd ich gleich ein beschwerdemail an die österr. post senden :wink:
lg
bix

Also haben uns nun entschieden:
hellgrüne transparente Umschläge, Einladung mit schwarz-weiß-Fotos im Hintergrund einen dunklen Grünton.

Nur Siegelfarbe ist noch ungeklärt: rot, hellgrün oder dunkelgrün oder silber? Tendiere zu dunkelgrün oder rot. Was würdet ihr machen?

Hallo Tigerchen,

ich würde dunkelgrün nehmen. Hellgrün hast du ja schon, da würde dunkelgrün gut dazu passen. Mit Rot hättest du eine ganz “neue” Farbe, die sonst nicht in den Einladungen ist (oder?). Grün find ich besser.

Gruß,
Haselmaus

Hi Haselmaus,

rot ist bis dato nicht drin … habe halt gedacht wegen dem - wie meine Kunstlehrerin Frau Trantenroth-Scholz (ja, die hieß wirklich so und ist immer noch eine blendes Beispiel dafür, dass man sich einen Doppelnamen gut überlegen sollte) immer betonte - “farbintensiven Komplementärkontrast” :wink:

Hm ja, ich war in Kunst immer eine Niete. Aber einer Frau mit SO einem Doppelnamen würde ich in punkto Ästhetik nicht unbedingt vertrauen :smiley: .
Keine Ahnung. Was sagt dein Schatzi dazu?