Sitzordnung - Kinder einbeziehen?

Hallo ihr Lieben,

ich brüte gerade über dem Sitzplan und frage mich wie ihr die Kinder miteinbezieht. Bekommen die Kleinen Kinder 3 Jahre) auch einen Erwachsenensitzplatz oder plant ihr die nur so neben bei.

Also Beispiel:

10er Tisch:
Setzt ihr 10 Erwachsene plus 1 3jährges oder
9 Erwachsene und 1 3jähriges

Es geht bei uns nämlich nicht auf …
An manchen Tischen hätten wir dann mehr Kinder als Erwachsene und wenn die dann fortspringen wirken die Erwachsenen verloren am Tisch …

Auch wissen wir ja nicht wer wirklich seine Kinder mitbringt …

kopfkratz

Wie macht ihr das?

Lieben Gruß
Karin

Hallo,

ich habe das Problem so geloest, dass wir einen Kindertisch hatten. Da hat dann auch noch unsere Kinderbetreuerin gesessen. Das war fuer die Kleinen ein Heidenspass und fuer die Eltern Erholung, weil die nicht staendig auf die Kids aufpassen mussten.

Fuer das Kleinste (1,5J) hatte ich einen Hochstuhl zusaetzlich neben die Mama stellen lassen.

Gruesse
Andrea

wir haben hauptsächlich 3-4 Jährige und die bleiben nicht an einem Kindertisch sitzen …deshalb setzen wir die Kinder an die normalen Tische zu den Eltern. Es geht aber trotzdem nicht auf …

Kinderbetreuung ist natürlich für die Grösseren dann fein…

hallo!

wir hatten auch nur 4 kinder als gäste. (alter zwischen 4 und 10 jahren).
und haben sie auf einen vollen sitzplatz gerechnet…
ansonsten wärs auch zu eng geworden am tisch.

gruß
juli

Die älteren bekommen von uns auch einen “Erwachsenen”-Sitzplatz. Nur die 3-4jährigen sind halt grad unser Problem …

Hallo Karin,

alle, die einen normalen Stuhl brauchen (also alle ab 3 Jahren) musst Du sitzplatzmäßig voll einrechnen - auch wenn die Kids vermutlich nicht lange da sitzen werden, sondern nur während des Essens und dann entweder ins Bett gebracht werden oder wieder wegspringen.

Da ist ein Kindertisch natürlich eine gute Lösung, er sollte aber betreut sein, da die Kinder sonst mehr Blödsinn machen als essen (besonders wenn es recht viele sind).

— Begin quote from ____

An manchen Tischen hätten wir dann mehr Kinder als Erwachsene und wenn die dann fortspringen wirken die Erwachsenen verloren am Tisch …

— End quote

So einen Tisch haben wir auch. Aber nach dem Essen beginnt doch ohnehin das große Bäumchen-Wechsle-Dich, da ist es doch gar nicht schlecht, wenn es zum Unterhalten an dem Tisch freie Plätze gibt.

— Begin quote from ____

Auch wissen wir ja nicht wer wirklich seine Kinder mitbringt…

— End quote

Hmm, das würde ich noch abfragen - auch wenn Ihr einen Kindertisch macht. Wir haben die Kinder bei ihren Eltern plaziert (es sind 15 Kinder von 1,5 - 12 Jahren).

Liebe Grüße von Eva

xx

hallo,

wir hatten auch einen kindertisch auf dem die kleinen gerne saßen. wir haben den mit spielzeugen eingedeckt. die einzige die nicht blieb war unsere eigene maus.

wenn kinder im alter ab drei jahren am tisch der erwachsenen sitzen musst du einen eigenen platz einplanen. sonst wird’s ungemütlich für die erwachsenen und auch für die kinder. wie schwabenbraut schon geschrieben hat werden die kinder zwar nicht permanent sitzen bleiben und es kommt da sicher auch viel unruhe rein. kleine kinder benötigen dann statt einen stuhl einen kindersitz - der nimmt auch einen platz ein - d. h. auch dieser müsste mit eingerechnet werden.

deshalb:
wenn irgendwie möglich, kindertisch mit einer betreuung, dann bleiben auch die kleinen dort sitzen.

Hallo,

ich habe beschlossen, dass ich die Kinder voll mit einplanen werde. Meine Freundinnen haben nämlich einen Aufsatz für einen normalen Stuhl, aus dem dann ein Hochstuhl wird. Also ein voller Erwachsener Platz.

Sonst wird es ja auch viel zu eng.

Einen lieben Gruß

Therese

Waren gerade im Hotel und haben das mit dem Hoteldirektor besprochen. Er meinte ein Kind bekommen wir zusätzlich an einen runden Tisch.

Sonst schnuckeln die sich einfach ein bischen zusammen :wink: