Sommerbräute - Was zieht ihr drüber?

Mein Kleid hab ich ja inzwischen schon lange gekauft. Jetzt ist die Frage soll ich für die Kirche etwas über ziehen (Bolero oder Stola) oder soll ich mich darauf verlassen, dass es - wie wir es gebucht haben :wink: - ein schöner warmer Tag wird??

Ach ja ich trage ein schulterfreies Kleid von Lilly, siehe Link.lilly.de/kollektion.php?etype=1&eid=1&id=330

hallo katha,

wir haben letztes jahr im august geheiratet. ich hatte für die kirche den schleier, der hat die schultern abgedeckt. der schleier war allerdings nicht geplant. hätte ich mich nicht spontan dazu entschlossen, hätte ich gar nichts darüber angezogen.

normalerweise ist es ende juni warm genug - ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass der sommer heuer einfach besser wird als letztes jahr :wink:

falls du ganz unsicher bist, oder bedenken hast bzgl. wetter könntest du zBsp. eine chiffonstola nehmen, würde meiner meinung nach zum kleid passen. solltest du einen schleier haben, der hält - man sollte es nicht glauben - warm, würde der durchaus reichen. (meine freundin heiratete letztes jahr ende juni - und letztes jahr war es da bei uns wirklich saukalt und sie hatte auch einen schleier und sagte, dass der wirklich genügte).

für die stola könntest du dich auch kurzfristig entscheiden - soetwas gibt es im brautgeschäft normalerweise immer.
dann hättest du noch die möglichkeit ein jäckchen zu tragen. ist halt dann auch wieder eine geldfrage und wenn es warm ist - braucht man so ein jäckchen ja nicht wirklich, oder?

Hallo,

ich heirate am 1.9. und zu meinem Kleid gibt es eine Tüllstola.
Mehr nehm ich nicht, finde Marabus und Boleros nicht so toll und für einen echten Pelz hab ich kein Geld.
Hoffe einfach, dass es sonnig wird.

Grüße

Hallo,

wir haben am 02.09. kirchlich geheiratet und ich hatte ebenfalls meinen Schleier über der Schulter jedoch hatte ich auch Träger am Kleid.

In den Kirchen ist es ja meist etwas kühler, wenn du schnell frierst würde ich mir etwas für drüber holen. Finde eine Stola immer am schönsten.

Lg
Brina

Wir haben uns darauf verlassen, daß es am 27. Mai warm genug ist - mit dem Ergebnis, daß ich zwei Tage vorher noch hektisch in den Pashmina-Shop gerannt bin…denn wir hatten 10 Grad und Regen. :confused:
Ich war aber dann mit dem Schal superhappy - sieht auf Fotos aus wie eine edle Stola, und getragen habe ich ihn nur draußen. In der Kirche hat mein Schleier gereicht (okay, ein bißchen die Zähne zusammengebissen habe ich schon :blush: ), und auf der Feier war mir sowieso ganz schnell warm.

hallo,

wir haben am 1. juli geheiratet und der tag war ziemlich warm.
trotzdem war ich in der kühlen kirche froh um meine stola (hatte eine chiffonstola).

außerdem gehört es schon zum guten ton, dass man - nicht nur in südlichen ländern, in denen die “kleiderordungen” für gotteshäuser noch strenger sind - kirchen nicht schulterfrei betreten sollte.
es soll da auch priester geben, die die braut dann darauf ansprechen?

muss auch ehrlich zugeben, ich hätte mich seltsam gefühlt - so schulterfrei…
vielleicht hat meine erziehung an einer katholischen klosterschule doch früchte getragen? hm…
meine direktorin würde sich freuen!

grins
juli

Wir heiraten am 30.06.! Natürlich hoffe ich auch auf warmes Wetter… Da ich aber in der Kirche auch nicht komplett schulterfrei “auflaufen” wollte, habe ich ein Spitzenjäckchen…

Da ich zuweilen recht verfroren bin - und dann anfange zu zittern wie Espenlaub - wollte ich mich nicht auf das Wetter oder einen Hauch von Chiffon verlassen. Hab mir daher den Luxus einer Pelzstola gegönnt - mit dem festen Ziel, sie auch sonst zu Gelegenheiten mal zu tragen!

wir heiraten zwar im herbst, aber ich rechne mit warmen wetter und werde zu meinem schulterfreien kleid nur meinen schleier tragen. gut, der ist so lang und üppig, dass er mich sicher wärmt und auch die schultern “züchtig” bedeckt.

— Begin quote from "Juni-Braut"

Da ich zuweilen recht verfroren bin - und dann anfange zu zittern wie Espenlaub - wollte ich mich nicht auf das Wetter oder einen Hauch von Chiffon verlassen. Hab mir daher den Luxus einer Pelzstola gegönnt - mit dem festen Ziel, sie auch sonst zu Gelegenheiten mal zu tragen!

— End quote

Ich bin auch so ne Frostbeule. Ich kriege ein ganz enges, kurzes Bolerojäckchen von meiner Cousine genäht.

@ Juli,
ich habe schon so einige Hochzeiten in Südeuropa gesehen (die letzten beiden in unseren Flitterwochen in Portugal). Die Bräute waren immer schulterfrei in tollen Kleidern und hatten nichts über den Schultern außer dem Schleier.
Sicherlich ist das in katholischen Kirchen so, dass die besonders auf bedeckende Kleidung achten, aber wenn selbst die Bräute in Südeuropa keine Rücksicht darauf nehmen…

Ich selbst hatte mir nichts zum Drüberziehen besorgt, habe lediglich meinen Schleier um die Schultern gelegt. Das war ok, klar, hätte wärmer sein können, aber in der Aufregung merkt man das nicht so. Außerdem fand ich Stola, Schleier, Strauß und Tasche zu viel des Guten.

Dieses Thema geht mir auch gerade noch so ein bissel im Kopf rum. Ich habe auch ein Schulterfreies Kleid und heirate am 2.6. Ich hoffe, dass es warm sein wird und wenn der Sommer wirklich so warm wird wie angekündigt… Ansonsten hab ich auch nur den Schleier, den ich über die Shcultern legen könnte. Denke nicht dass ich noch was dazu kaufe, da es vermutlich eh schwierig wird was farblich passendes zu finden.

ich hab ja nun kurzfristig mein Kleid mit den langen Ärmeln gegen ein schulterfreies getauscht. Mein Mann (der mich und meine Verfrorenheit natürlich gut kennt :wink: ) hat auch schon zu Bedenken gegeben, was ich denn über die Schultern legen will… Ich finde aber, dass zu dem Kleid nichts passt und einen Schleier möchte ich auch nicht.

Bis jetzt hoffe ich einfach gaaanz fest auf einen warmen, sonnigen September 8)

gruss
gioconda

Hallo,
ich hatte auch ein schulterfreies Kleid (auch von Lilly :laughing: ). Da ich es im Februar gekauft hatte, habe ich mir schon Gedanken gemacht, was wenn es kalt wird, meine Wohlfühltemperatur beginnt nämlich auch erst bei 35Grad :smiley: . Wir haben ja letztes Jahr am 3.6. kirchlich geheiratet und ich habe immer gesagt, wenn es kalt wird, muss ich da durch, denn eine Jacke o.ä. wollte ich überhaupt nicht. Ich hatte einen bodenlangen Schleier, der super über die Schultern fiel. Nun hatte es ja in den Tagen davor sogar noch in unserer Nähe geschneit und ich war schon total verzweifelt. Aber schließlich hatten wir ganz tolles Wetter, blauer Himmel, Sonnenschein, ca.20Grad, wie für uns bestellt. Ganz ehrlich: Ich habe vor Aufregung auch ohne Jacke Hitzewallungen bekommen. Ich hätte mich geärgert, wenn ich eine gekauft hätte. Naja, sowas weiß man dann aber auch erst hinterher. An Deiner Stelle würde ich aufs Gefühl hören (Klingt bestimmt doof, war bei mir aber genau richtig.) und das Wetter kannst Du eh nicht beeinflussen.
Viel Erfolg.
LG Simone

Hallo Ihr,

ich (ebenfalls Frostbeule, muss dann immer niesen, so 30x hinter einander, macht sich auch nicht so gut :blush: ) habe mir auch schon Gedanken darüber gemacht. Aber was passt zu meinem Kleid? Ich habe lange Handschuhe, einen Doppeltenschleier und mit einer Stola finde ich mich “zu” angezogen.
Ein Pelzstola passt zu meinem Kleid nicht.

Meine Ma meint, dass ich sowieso nicht mitkriege, weil ich so aufgeregt bin…

LG nina

Mhm, ich hoffe einfach, daß es am 11.08. schön warm ist.

Denke auch, daß ich, falls das Wetter nicht mitspielt, noch schnell Last Minute mir ein Pashmina oder so besorgen muss. :confused:

@ monalisa:

na toll, das wenn ich mal früher gewusst hätte:
da erinnere ich mich doch an unsere flittertage in rom:
32° im schatten, und ich bin durch diese stadt kniebedeckt gelaufen,
und habe vor jeder kirche einen pulover mit mind. 3/4-ärmeln angezogen
(von wegen, knie- und ellbogengelenke sollen bedeckt sein…)

und rom hat viele kirchen…

grmpfl.
juli

p.s. nix desto trotz hatte ich wenigstens das gute gefühl, das (zwar nur vermeindlich) “richtige” zu tun,
und gaaanz gehorsam gläubig zu sein, hihi… :wink:

@juli
naja, also in Rom habe ich bisher alle Kirchen auch züchtig bedeckt betreten. Das gehört sich dort einfach so; besonders im Vatikan passen sie auch echt auf.
Aber mir war das bei Hochzeiten besonders eben in Spanien (diesem erzkatholischen Land) aufgefallen. Und da dachte ich mir, wenn sich nicht mal die katholischen Bräute dort darum scheren, ob ihre Schultern nun bedeckt sind oder nicht, dann brauche ich mir als evangelische Braut in Norddeutschland erst recht keine Gedanken drüber machen :wink:

Schön, dass ich nicht die einzige bin, die sich darüber Gedanken macht lach.

Ich hab jetzt erst einmal einen Schleier im Internet bestellt und da werde ich am 21.05. meine Mom und meine Trauzeugin mit zum Abstecktermin nehmen und schauen ob Schleier ja oder nein. Wenn beide sagen keinen Schleier dann kann ich immer noch schauen ob ich mir einen Schal für über die Schultern hole.

ich hab nämlich gestern im Radio gehört, dass statistisch gesehen in den Jahren wo wir einen super April hatten (sitze hier in kurzer Hose und Bikini-Oberteil) ein erbärmlicher Sommer folgte. :cry:

Na ich lass mich nicht entmutigen, ich hab für den 23.06. Sonne gebucht :wink:

ALSO…

… ich bin auch immer total verfroren. Hatte auch ein schulterfreies Kleid. Habe Ende März geheiratet. In England (nicht gerade für das beste Wetter bekannt).

ABER: Am Tag der Hochzeit war mir überhaupt nicht kalt. Bin nach der Trauung zum Tanzen und Anstoßen zunächst ohne Jacke draußen herumgelaufen und musste erst von meinem Herrn Vater darauf aufmerksam gemacht werden, dass es auf Dauer vielleicht doch etwas kühl sei?! Der kleine Strick-Bolero mit 3/4-Arm hat vollkommen ausgereicht… Selbst für das Boot habe ich mir nur noch einen Seidenschal um den Hals gebunden. Und da macht ihr Sommerbräute euch noch Gedanken???

Nein, mal im Ernst. Kann mir vorstellen, dass ihr euch bei der ganzen Aufregung am Hochzeitstag nicht wahnsinnig mit eurem Kälte- bzw. Wärmeempfinden auseinandersetzt - man ist so viel mit dem Glücklichsein beschäftigt…