Spruch/Zitat für Einladungskarte

Halli Hallo,

bin gerade dabei einen groben Text für die Einladungen zu entwerfen.
Mir fehlt noch ein schöner Spruch oder ein Zitat, welches auf die linke Seite der Einladungen gedruckt werden soll.

Hat jemand von euch Ideen?

Vielen Dank,
Nadine

Hallo Nadine,

da gibt es ja tausend Möglichkeiten. Klick Dich doch mal durch ein paar Pixums, es waren soooo tolle Einladungen, Dankeskarten etc. mit so schönen Texten dabei. Möchtest Du eher was Klassisches, Originelles, Gedichtetes?

Immer gern genommen ist “Wir müssen nicht, wir brauchen nicht, wir wollen ganz einfach” oder “Es gibt einen Tag, da steht man Hand in Hand der Zukunft entgegen. Und ein einfaches Ja verschönert das ganze Leben” (mein Favorit).
Bei einer ehemaligen Kollegin war “Drum binde, wer sich ewig prüft” der Einladungsspruch, die waren aber auch schon ewig zusammen, bevor sie geheiratet haben, da passte es…

LG, Line

Hmm, also wir hatten unseren Trauspruch dort abgedruckt. Gib doch bei Google mal ein, da kommen ganz viele, Kirchl.,Moderne… Viel Spass :smiley:

Na da hatten wir wohl den gleichen Gedanken 8)

Wir hatten folgenden Spruch in der Einleitung:
Aus einem Füreinander wird ein Miteinander,
aus einem Miteinander wird das Schönste auf Erden,
die Liebe.

ich fände auch Euren Trauspruch schön

Wir hatten auch einen Spruch in der Einladung. Schau doch mal in mein Vorbereitungspixum. :smiley:

Hier ein paar Sprüche und Zitate:

Küsse sind das, was von der Sprache des Paradieses übriggeblieben ist.
Joseph Conrad

Das Wort Verzeihung ist die beste Münze im Haus.
Chinesisches Sprichwort

Flitterwochen sind eine Probezeit, in der es keine Reklamationen gibt.
Peter Sellers

In der Ehe muss man sich manchmal streiten, nur so erfährt man etwas voneinander.
Johann Wolfgang von Goethe

Eine Ehe ist ein Bauwerk, das jeden Tag neu errichtet werden muss.
Andé Maurois

Die Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt und die Fantasie bestickt hat.
Voltaire (1694 - 1778)

Wo es keine Liebe gibt, dort gibt es auch keinen Verstand.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821 - 1881)

Einen Menschen lieben heisst, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821 - 1881)

Willst du geliebt werden, so liebe.
Lucius Annaeus Seneca (4 v. Chr. - 65 n. Chr.)

Einen Menschen lieben heisst einwilligen, mit ihm alt
zu werden.
Albert Camus (1913 - 1960)

Liebe ist das Einzige, was wächst, indem wir es verschwenden.
Ricarda Huch (1864 - 1947)

Liebe hat kein Alter – sie wird ständig neu geboren.
Blaise Pascal (1623 - 1662)

Liebe ist alles, was wir besitzen, die einzige Weise,
wie wir einander beistehen können.
Euripides (um 480 - 406 n. Chr.)

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.
Clemens Brentano (1778 - 1842)

Wo keine Liebe ist, ist auch keine Wahrheit. Und nur
der ist etwas, der etwas liebt. Nichts sein und nichts
lieben sind identisch.
Ludwig Feuerbach (1804 - 1872)

Es ist besser, geliebt als verstanden zu werden. Denn verstanden wird man stets nur schlecht, und geliebt werden kann man gut.
Paul Valéry (1871 - 1945)

Glückliche Liebe versammelt unsere ganze Kraft. Sie schafft den Überfluss, den Inbegriff aller Güter, und die Notwendigkeit zu den allerschönsten Werken, sie kommen ungezwungen, leicht. Der glücklich Liebende ist reich.
Paul Valéry (1871 - 1945)

Jemanden lieben heisst, als Einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac (1885 - 1970)

Die wahre Liebe wäre (wenn sie es denn sein könnte), zu wünschen, dass das geliebte Wesen nach seiner Fasson glücklich sei, und alles daran setzen zu setzen, es glücklich zu machen.
Paul Valéry (1871 - 1945)

Man kann das Vertrauen von jemandem besitzen, ohne sein Herz zu besitzen. Wer das Herz besitzt, hat keine Enthüllung und kein Anvertrauen nötig, alles ist ihm geöffnet.
Jean de La Bruyère (1902 - 1967)

Liebe ist der angenehme Zustand weiser Unzurechnungsfähigkeit.
Marcel Aymé (1902 - 1967)

Das grösste Glück, nächst der Liebe, besteht darin,
die Liebe eingestehen zu dürfen.
André Gide (1869 - 1951)

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.
Hermann Hesse (1877 - 1962)

Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.
Carl Spitteler (1845 - 1924)

Die Liebe ist vor allem ein Lauschen im Schweigen.
Antoine de Saint-Exupéry (1900 - 1944)

Die Erfahrung lehrt, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupéry (1900 - 1944)

Heute ist mir alles herrlich; wenn’s nur bliebe! Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Die Liebe ist eine Dummheit, die zu zweit begangen wird.
Napoleon Bonaparte (1769 - 1821)

Der Unterschied zwischen Liebschaft und Liebe ist ungefähr der gleiche wie zwischen einem Gassenhauer und einer Symphonie.
Alban Berg (1885 - 1935)

Wenn ich denke, dass ich nicht mehr an dich denke, denke ich immer noch an dich. So will ich versuchen, nicht zu denken, dass ich nicht mehr an dich denke.
Aus der Lehre des Zen

Wenn du liebst, dringst du an Licht wie der Samen,
der in der Erde verborgen war.
Bettina von Arnim (1785 - 1859)

Wenn zwei Liebende einig sind, bedeuten Schwierigkeiten kein Hindernis.
Alfred de Musset (1810 - 1857)

Liebe ist die gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit.
Ludwig Börne (1786 - 1837)

In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens.
Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit.
Rabindranath Tagore (1861 - 1941)

Liebe heisst, dass wir uns dem anderen ganz ohne Garantie ausliefern.
Erich Fromm (1900 - 1980)

Ein Kuss, was ist er, wenn alles darüber gesagt wird? … ein rosiges Pünktchen auf dem I in Liebe gesetzt. Ein Geheimnis ist’s, das dem Mund und nicht dem Ohr verraten wird.
Savinien de Cyrano de Bergerac (1619 - 1655)

Küssen sind das, was von der Sprache des Paradieses übrig geblieben ist.
Joseph Conrad (1857 - 1924)

Liebe ist auch so ein Problem, das Karl Marx nicht gelöst hat.
Jean Anouilh (1910 - 1987)

Liebe ist ein Auszug aus allen Leidenschaften auf einmal. Jean Paul (1763 - 1825)

Lieben heisst, in dem anderen sich selbst erobern.
Friedrich Hebbel (1813 - 1863)

Liebe ist die Fähigkeit, Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen.
Theodor W. Adorno (1903 - 1969)

Die Liebe ist die Köchin, die am meisten anrichtet in der Welt.
Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862)

Liebe ist die Schönheit der Seele.
Aurelius Augustinus (354 - 430)

Liebe ist die Poesie der Sinne.
Honoré de Balzac (1799 - 1850)

Jeder geliebte Mensch ist der Mittelpunkt eines Paradieses.
Novalis (1772 - 1801)

Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.
Theodor Fontane (1819 - 1898)

Die einzige Möglichkeit, eine Frau zu versehen, ist,
sie zu lieben. Aber dann ist es auch nicht mehr nötig, sie zu verstehen. Curt Goetz (1888 - 1960)

Über die Liebe lächelt man nur so lange, bis sie einem selber erwischt. Eleonora Duse (1858 - 1924)

Die Liebe ist manchmal das Traurigste, oft das Schönste, aber immer das Wichtigste im Leben…

Das grosse Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.

Überwältigend, was geschehen kann, wenn sich die Fingerspitzen zweier Menschen ganz leicht berühren – zur rechten Zeit, am richtigen Ort.

Mit der Liebe ist es wie mit den Kleidern. Beide brauchen ein bisschen Spielraum, sonst fühlen wir
uns eingeschnürt.

Liebe ist ein Gefühl, das man hat, wenn man fühlt, dass man ein Gefühl hat, das man noch nie gehabt hat.

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen.
Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert)

und taumelnd vor Glück
dieser Tag kommt nie zurück,
doch die Kraft aus diesen Stunden
werden unser Leben abrunden.

•Die Sterne vom Himmel können wir uns nicht holen,
aber wir werden uns auf Händen tragen,
damit wir sie immer gemeinsam berühren können,
das geloben wir an diesem schönen Tag
und Ihr sollt unsere Gäste sein.

•Ein Mensch für sich allein ist nichts. Zwei Menschen, die zusammen gehören, sind eine Welt.

•Momente des Glücks lassen sich in ein gemeinsames Wort kleiden - “JA”

•Die gemeinsamen Schritte durchs Leben sind nicht immer leicht. Jeder hört die Musik anders, aber der gemeinsame Tanz ist wunderbar.

•Wie das Glitzern der Tautropfen in der Morgenröte, so soll unser Glück der Atem des gemeinsamen Lebens sein.

•Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei. (Genesis 2)

•Ist es ein lebendig Wesen, das sich in sich selbst getrennt? Sind es zwei, die sich erlesen, daß man sie als eins erkennt? (Johann Wolfgang von Goethe)

•Vieles kann der Mensch entbehren, nur den Menschen nicht.

•Wahre Liebe gleicht dem Ring, und der Ring, der hat kein Ende. (Brasilianisches Sprichwort)

•Einen Menschen zu lieben, heißt, einwilligen, mit ihm alt zu werden. (Camus)

•Jemanden lieben, heißt, als einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder zu sehen. (Mauriac)

•Verliebt…verlobt…verheiratet!

•Das eben ist der Liebe Zaubermacht, daß sie veredelt, was ihr Hauch berührt. Der Sonne ähnlich, deren goldener Strahl Gewitterwolken selbst in Gold verwandelt. (Johann Wolfgang von Goethe)

•Liebe ist wirklich, Liebe ist wichtig, denn ohne sie verliert das Leben seine Seele.

•Wir müssen nicht, wir brauchen nicht, wir wollen ganz einfach verheiratet sein.

•Wir haben uns lange genug beschnuppert…jetzt wird geheiratet!

•Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…

Mensch für sich allein ist nichts,
zwei Menschen, die zusammengehören, sind eine Welt.

Wir müssen nicht, wir brauchen nicht. Wir wollen ganz einfach verheiratet sein.

Einen Menschen lieben heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.
Albert Camus

Heirat ist nicht das Happy End - sie ist immer erst ein Anfang.
Federico Fellini

Jemanden lieben heißt, ein für die anderen unsichtbares Wunder zu sehen.
Mauriac

Liebe ist das einzige, was wächst, indem wir es verschwenden.
Ricarda Huch

Seine Freude in der Freude des anderen finden können: das ist das Geheimnis des Glücks.
George Bernanos

Soweit die Erde Himmel sein kann, soweit ist sie es in einer glücklichen Ehe.
Marie von Ebner-Eschenbach

Wir alle sind Engel mit einem Flügel. Wir müssen einander umarmen, wenn wir fliegen wollen.
Luciano De Cresenzo

Wirklich reich ist ein Mensch nur dann, wenn er das Herz eines geliebten Menschen besitzt.
Greta Garbo

Donnerwetter, das nenn ich mal ne Liste!!! :laughing:

habe ich auch laaaaaaaange angesammelt!!

hallo,
auf unserer Linken seite stand:
Überwältigend was geschehen kann
wenn sich die Fingerspitzen zweier Menschen ganz leicht berühren-
zur rechten Zeit am richtigen Ort!
(Hans Kruppa)

Vorne auf unsere Karte stand: Eine Frage für die Zukunft
ein ja für die ewigkeit!

Ganz lieben gruß
jenny

Ideen dazu findet man auch hier:

tollekarten.de/texte.htm

Wir haben diesen hier:
" Voller Spannung erwartet, auf vielfachen Wunsch und doch aus eigenem Willen!"

Sind schon über 11 Jahre zusammen und unsere Eltern löchern uns seit mind. 5 Jahren ob wir nicht endlich mal heiraten wollen…

wir werden diesen spruch nehmen:

weil du es bist,
und weil es Liebe ist…

Hallihallo,

wir hatten links in der Einladung stehen: überwältigend was geschehen kann wenn sich die fingerspitzen zweier Menschen ganz leicht berühren,
zur rechten Zeit-
am richtigen Ort!

Vorne auf der Einladung stand dann: Eine Frage für die Zukunft, ein Ja für die Eiwgkeit!

lg jenny