Standesamt in Berlin - Kirche im MKK - Eine Hochzeitswoche

Hallöchen zusammen,

nachdem ich vor der Hochzeit eigentlich ständig auf Inspirationssuche war aber mich nie wirklich an Diskussionen beteiligt habe, will ich doch wenigstens ein paar Tipps hier lassen, quasi als Dankeschön für all die Ideen, die ich hier abstauben durfte.

Unsere Hochzeit war (natürlich) wunderschön. Wir haben zunächst standesamtlich in Berlin geheiratet, weil mein Mann ursprünglich da her kommt und dort noch Familie und Freunde hat.

Die Trauung war am 19. Juli im **Gutshaus in Berlin-Mahlsdorf **(Standesamtsaußenstelle vom Bezirk Hellersdorf-Marzahn), einem alten Gründerzeitmuseum. Fotos könnt ihr über den Link in der Signatur betrachten. Es war echt nett, auch wenn das Haus gerade renoviert wird und entsprechend außen nicht so toll aussieht. Nach der Trauung, ein paar Musikstücken aus dem alten Musikautomaten und einer netten Rede der Standesbeamtin ging es dann nach hinten in den Park zu einem kleinen Sektempfang und ein paar Fotos.

Da wir den letzten freien Termin für diesen Tag bekommen haben mussten wir etwas Zeit überbrücken bis zur Feier. Dafür hatten wir eine kleine Stadtführung durch Köpenick geplant. Voher durften wir uns aber noch in einem tollen 50er.Oldtimer kutschieren lassen und ein paar Fotos machen, das war ein Geschenk und Überraschung von meinem Schwager. Die Gäste sind in der Zeit entweder im Hotel gewesen, bequeme Schuhe holen oder sich kurz hinlegen, andere waren kurz zu Haus oder haben einen Spaziergang gemacht. Alles sehr unkompliziert. Gegen 4 trafen wir uns dann alle wieder zur Stadtführung mit verkleidetem Führer. Das war echt nett, vor allem weil doch einige meiner Freunde und Familie aus dem Rhein-Main Gebiet und anderen Teilen Deutschlands und Freunde aus Kanada da waren.

Die Stadführung endete schließlich an der Ars Vivendi, einem Restaurantschiff, das wir exklusiv für uns hatten für den ganzen Abend. Die Location kann ich nur empfehlen, die Orga war total unkompliziert. Der Kontakt total nett. Der Service perfekt, das Essen total super, das Schiff superschön. Wir hatten uns gewünscht, dass wir einfach einen netten Abend mit unseren ca 40 Gästen haben, gutes Essen und gute Gemeinschaft. Ein paar Leute haben uns natürlich trotzdem mit Spielen überrascht und es gab sogar ein Feuerwerk.
Die Deko haben wir auch denen vom Schiff überlassen, haben nur Tischkärtchen (kleine Papp-Segelschiffe mit einem Röhrchen Bubbles als Mast) und Menüs selbst mitgebracht. So konnten wir uns komplett um die Kirchendeko kümmern und hatten den Stress nicht zwei mal.

Das Kleid hab ich mir von einer Geschäftsreise im April aus den USA mitgebracht und meine Mom hat noch die Träger etwas angepasst. Die Schuhe sind echt Deichmann :smile: und die Frisur hab ich mir selbst gemacht.

Sonst noch wichtige Details? Wenn ihr noch was wissen wollt, fragt einfach.

Fotos von all dem findet ihr unter dem Standesamtlink in der Signatur.

Eine Woche später dann gings nämlich schon in die Kirche, diesmal in Gelnhausen im schönen Main-Kinzig-Kreis wo wir auch wohnen. Die Woche dazwischen war natürlich gefüllt mit allen möglichen Vorbereitungen, Kirche dekorieren etc.

Wir haben hier “nur” noch einen Gottesdienst mit anschließendem großen Kaffeetrinken gemacht. Hier war praktisch jeder eingeladen, der kommen wollte. Viele Leute haben auch gerne Kuchen mitgebracht, die Torte war eine Ko-Produktion von meiner Mom und mir. Die Deko für die Tische haben meine Freundin und ich uns ausgedacht, die Tischdecken waren in der Kirche schon vorhanden, die größeren Vasen waren noch von einer früheren Hochzeit über geblieben, die kleinen, die immer zu dritt stehen sind die von Ikea für 50 cent. Die Deko im Kirchsaal war eine Überraschung von meiner Freundin. Ich fands total schön.

Die Musik im Gottesdienst wurde von ein paar Jugendlichen aus der Jugendgruppe bei der ich mitarbeite gemacht, eher rockig und un-hochzeitlich aber es war toll und hat den meisten Gästen, grade denen die nicht so oft in die Kirche gehen, total gut gefallen.

Die Trauung war natürlich traumhaft und es gab auch nur eine kleine Panne. Das Playback zu den Duett-Stück ist hängengeblieben und die beiden mussten von vorne anfangen. Die armen waren so nervös, aber haben das toll gemacht!

Ja auch hier gab es dann noch zwei-drei Spielchen und man hat uns auch ein Gästebuch gemacht. Alles Überraschungen, die sich meine Trauzeugin ausgedacht hat.

Nach dem Kaffee wollten wir eigentlich direkt in die Flitterwochen, aber wir haben keinen Flug mehr für den Tag bekommen, also haben wir uns noch einen Fotografen gebucht und unsere Fotos gemacht, während unsere Eltern und Geschwister bei uns zu Haus im Garten gegrillt haben.

Die Fotos sind in einem alten **Bahnausbesserungswerk **bei Hanau entstanden. Wir wollten keine klassischen Park-Bilder. Über 3 Ecken haben wir einen Fotografen gefunden, der das mitgemacht und auch alles organisiert hat (von wegen Genehmigungen und so). Und wir haben alle Rechte bekommen. Total gut. Und klar sind wir sehr begeistert von den Bildern und das Shooting hat auch total Spass gemacht. Ja, das Kleid wurde etwas dreckig, aber zum Glück war das nicht so teuer gewesen, weil Vorjahreskollektion. Es war übrigens direkt das erste, das ich anprobiert habe. Ich hab es reinigen lassen und es ist wieder supersauber. Ich überlege noch ob ich es verkaufe, falls jemand Interesse hat könnt ihr euch ja mal per PM melden. Für die Frisur war ich natürlich dann auch beim Friseur.

Ja und am nächsten Tag sind wir dann in die Flitterwochen nach Chile und Brasilien aufgebrochen. Dazu hab ich aber schon in einem anderen Thread geschrieben.

So, das war nun mein kleiner Bericht. Falls jemand irgendwelche Infos, Ansprechpartner oder so wissen will, meldet euch. Ich geb gern alle Daten weiter.

Und falls ich noch mal Zeit finde, stell ich auch noch mal ein paar Fotos von unseren Einladungen ein.

Ein nicht allzu ausgeschmückter Bericht…:smile:)) trotzdem eine wunderschöne Hochzeit!!! Wünsche euch zweien alles Glück!!! (auf eine tolle Ehe)! PS: endlich mal wieder ausgefallene Fotos :wink:))))

Ganz tolle Bilder habt ihr da bekommen, gefallen mir supergut!
Eine wunderschöne Ehe wünsche ich Euch!!!

WOW, schöne Bilder (die Fotografenbilder sind ja fast schon in einer Trash-the-dress-Umgebung entstanden :wink: ) Ihr seid ein super attraktives Pärchen! Und die Torte find ich auch toll…sehr ungewöhnlich!!

Alles Liebe für Euch!