Standesamt und Kirche in den Einladungstext! Aber wie?

Da ich mich ja nun so gut wie entschlossen habe selbst zu basteln macht mir der Text echte Probleme! Standesamtlichheiraten wir den 23.07.08! Es findet anschließend ein kleiner Sektempfang bei uns im Garten statt. Zu diesem möchten wir nicht ausdrücklich einladen aber auch niemanden ausladen. Wer kommt der kommt! --Das muss irgendwie rein.

Die kirchliche Trauung ist dann am 26.07.08! Hier laden wir natürlich alle ein.

Mein Problem wie verbinde ich beides zum einen optisch ansprechen und zum anderen mit diesem “Standesamtproblem”!
Kann jemand helfen??

Grüße Jennny

Willst du denn den standesamtlichen Termin unbedingt in euren Einladungstext haben?

Befürchte, dass das missverstanden werden könnte, dass man sozusagen auch ausdrücklich zur standesamtlichen Trauung eingeladen wird.

Wir haben allen, die es interessiert, unseren standesamtlichen Termin mündliche mitgeteilt. Die die kommen wollten sind gekommen. Die nicht kommen wollten, haben auch nicht nachgefragt.

LG sonnigside

hallo jenny,

da du zu 2 verschiedenen Terminen einladen möchtest, würde ich dir auch die “fächervariante” empfehlen: in der innenseite rechts die allgemeine einladung und auf der anderen seite 3-4 separate blätter. da kannst du auch noch ein blatt für den polterabend verwenden.

Ich finde diese Kartengestaltung jetzt echt toll und ärgere mich, dass ich das nicht auch so gestaltet habe. allerdings heiraten wir nur standesamtlich, so dass ich nicht viele “Fächer” habe.

LG

Sandra

Also die Idee mit der Fächervariante finde ich auch ganz toll und würde in Deinem Fall ja auch gut passen.

@sonnigside: genau das ist meine Befürchtung. Nachher “platzt” unser Garten aus allen Nähten! In den Save the Date Karten stand der Termin mit dem Standesamt. Meinst du ich kann Ihn jetzt so einfach weglassen? Dachte ich kann vielleicht den Termin reinschreiben und sonst praktisch “nix” dazu. Hm, aber auch irgendwie blöd! Weiß auch nicht!!
Liebe Grüße Jenny

wenn du den termin in den std-karten bereits reingeschrieben hast, brauchst du ihn eigentlich in den richtigen einladungskarten nicht mehr zu erwähnen (meine meinung). du kannst das nochmals mündlich durchgeben. meist warten dann viele freunde vor dem standesamt um euch zu sehen, reis zu schmeißen und zu gratulieren. denen kannst du ja dann das sekttrinken anbieten.

Kann mich da nur sandraz Vorschlag anschließen.

LG sonnigside

Sandraz Vorschlag ist doch ganz gut.
Wir feiern zwar beides an einem Tag haben aber trotzdem Einladungen gemacht.VIP Karten für engste Familie und Trauzeugen.
Da du das Datum schon hast, brauchst du es aber nicht mehr reinzuschreiben. Und die Leute die zum Standesamt kommen sollen wissen doch eh bescheid?!