Standesamtkleid aus dem Internet

Hallöchen,

ich habe zwar noch etwas Zeit für die Kleidersuche, mich aber trotzdem schon in ein Kleid verliebt, das ich gerne zu meiner standesamtlichen Hochzeit im nächsten Jahr tragen würde. So weit so gut nur leider gibt es da folgendes Problem:

Dieses besagte Kleid hab ich auf eine US-Internetseite gefunden. Ich konnte auch in Deutschland bis jetzt keine Laden ausfindig machen der diese Marke (Alyce Design) führt. Und zu guter letzt bin ich mir noch nicht mal sicher ob mir das Kleid überhaupt stehen würde. Vielleicht sieht es angezogen total komisch aus.

Meine Frage ist nun. Hat schon jemand von Euch Erfahrung mit Bestellungen bei US / oder anderen ausländischen Anbeitern gemacht? Was sollte man da beachten und zusätzlich zum Kaufpreis an Kosten bedenken?

Änderungen an dem Kleid sollten kein Problem sein, aber kennt sich jemand mit den Kleidergrößen der US-Hersteller aus?

Würdet Ihr ein Kleid auf gut Glück bestellen obwohl ihr noch nicht mal wisst ob es euch steht? Ich weiß nur, dass ich wohl jedes Kleid das ich anprobiere mit diesem vergleichen werde…

Ich versuche heute Abend noch ein Bild ins Pixum zu laden. Momentan geht das nur leider nicht.

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe…

Lieben Gruß
bienchen24

Ich habe mein Standesamtkleid auch übers Internet bestellt, allerdings nur, weil ich es auch problemlos wieder hätte zurückschicken können - dann hätte ich halt die Versandkosten in den Sand gesetzt, aber die waren überschaubar.

Ich würde erstmal ganz klar herausfinden, welche Kosten für Versand und vor allem Zoll anfallen (mein Kleid kam aus Deutschland). Die sind häufig nicht unerheblich, und die bekommst Du ja auch nicht wieder, wenn das Kleid nicht paßt.

Dann würde ich mich versichern, daß Du das Kleid wieder zurückschicken kannst, wenn es nicht paßt. Du kannst es natürlich auch über Ebay weiterverkaufen, ist in dem Fall dann vielleicht schlauer.

Zur Größe: Gibt es auf der Herstellerseite keine Größentabelle? Bei mir gab es eine, ich habe mich dann extra nochmal neu vermessen und danach bestellt.

Alternative: Nachschneidern lassen. Das ist gar nicht so teuer, wie man immer denkt, und bevor Du teure Gebühren zahlst für ein Kleid, das Dir dann doch nicht paßt…eine gute Schneiderin kann anhand eines Fotos auch einen Schnitt erstellen. Oder Du guckst mal auf www.burda.de nach Schnitten, man kann auch gut Ober- und Unterteile verschiedener Schnittmuster kombinieren.

Ich habe Accessoires in den Staaten bestellt - und das hat nicht so toll funktioniert. Mein Strumpfband ist erst im zweiten Anlauf in Deutschland angekommen (wenigstens ist das erste wieder beim Absender zurückgekommen), aber das hat sich definitiv gelohnt. Es war wunderschön!!

Meine Handtasche aus den USA dagegen ist beim Zoll verloren gegangen. Habe nie eine Benachrichtigung von denen erhalten, der Versender konnte über die Paketnummer nur ermitteln, dass mein Paket beim Zoll liegt. Dieser wiederum hat sich geweigert, mir Informationen zu geben, da diese angeblich nur der Versender erfragen kann. Fazit: Geld in den Sand gesetzt und ich musste auch noch kurzfristig einen Ersatz finden.

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten. Das klingt ja nicht so berauschend . Kann mir denn jemand sagen was es in etwa kostet ein Kleid nachschneidern zu lassen? :cry:

Bild vom Kleid ist jetzt endlich im Pixum.

Lieben Gruß
bienchen24

Hi bienchen,

zumindest diverse Schweizer Anbieter gibt’s, z.B.:
hochzeitshop-maggies.ch/brautkleider.php
Weisst du denn, wie das Modell heisst?

vg
starlight

hallo bienchen,

sehr schönes kleid. :wink:

HP von Alyce Design. Leider gibt es nur in England und in Spanien Zweigniederlassungen.
alycedesigns.com/joom/index. … r&Itemid=4

Ein ähnliches Kleid gab es bei ebay.
Maße nehmen, Kleid-Form und Farbe auswählen, in drei Wochen hast du dein Kleid.

Wenn ich den Namen wieder finde, poste ich ihn hier.

Hallöchen,

danke erstmal für eure Antworten. Hat denn jemand schonmal ein Kleid nachschneidern lassen? Wäre schön wenn da mal jemand einen Erfahrungsbericht geben könnte.

Ach man. Warum kann das denn nicht a bissl einfacher sein???

LG
bienchen24

hallo bienchen,

ja, ich habe mein hosenensemble für’s standesamt nachschneidern lassen. das original ist von pronovias und war nicht mehr zu haben, da aus der vorjahreskollektion.
hab es aber nicht über’s internet nachschneidern lassen, sondern von einer schneidermeisterin vor ort.

Ich habe mir vor ca. 3 Jahren ein Abendkleid über ebay schneidern lassen.
Es ist genauso ausgefallen wie ich es haben wollte.
Super Stoffe, schöne Farbe, sehr gut genährt.
Mit Körpchenschalten für die Brust, mehrere Lagen Stoff…
Ich fand es perfekt.
Das ganze hat ca. 80,- € gekostet.

Vor 2 Wochen habe ich mir mein brautkleid über ebay schneidern lassen.
Dazu gibt es einen Thread “Mein 24,99 Euro Brautkleid”.

Das hier kommt doch schon etwas die Gegend deines kleides, oder?

cgi.ebay.de/Eleganz-u-Stil-Corsa … dZViewItem

Oder dieses hier:
shop.strato.de/epages/61352313.s … cts/ak2506
Das muss ein Shop sein, der mit meinem ebay-Verkäufer “zusammen arbeitet”. Einige Kleider kommen mir sehr bekannt vor.

Meins gibt es sogar dort!
shop.strato.de/epages/61352313.s … ucts/ak086
Dieses hatte ich mir damals in capuuccino bestellt.
Es sah wirklich genauso wie auf dem Bild aus!
Über ebay habe ich damals nur die Hälfte gezahlt. Aber ich den Verkäufer gibt es dort nicht mehr.

Hallo Ihr Lieben,

ihr seid echt spitze. Danke für eure Hilfe. Ich werde mal einen Termin bei einer Schneidermeisterin bei uns im Ort machen. Eine Beratung wird ja nix kosten und dann kann ich mich immernoch entscheiden.

Ich würde mich trotzdem freuen wenn noch jemand seine Erfahrungen mit nachgeschneiderten Sachen schreiben könnte. Bin in der Hinsicht absoluter Leihe. Gibt es vielleicht bestimmte Punkte auf die man achten sollte?

Lieben Gruß
bienchen24

Hallo,
vielleicht kannst Du noch Tipps zum Kleid schneidern lassen brauchen.
Ich hab eine Schneiderlehre gemacht und kann Dir erzählen wie das bei uns ungefähr immer ablief. Insgesamt hat sich meine Meisterin ungefähr 3 mal mit den Kundinnen getroffen. Beim ersten Mal wurde das Modell und der Stoff besprochen und Mass genommen. Dann wurde ein Probemodell aus Ersatzstoff gemacht und geändert und anschließend gab´s die letzte Anprobe mit den letzten Änderungen. Achte unbedingt darauf, dass Du die Wäsche und die Schuhe bei den Anproben anhast, die Du auch später tragen wirst, damit es später keine bösen Überraschungen gibt.
Den Stoff kann die Meisterin in der Regel besorgen;Du kannst Ihn aber auch selber kaufen. Dann lass Dich auf jeden Fall beraten, welcher Stoff sich für Dein Modell eignet oder bring eine Stoffprobe mit.
Einer Anfertigung aus dem Internet stehe ich eher skeptisch gegenüber. Da wir alle an diesem Tag besonders gut aussehen wollen, wäre es doch schade, wenn Du entäuscht bist, weil das Kleid vielleicht zu kurz ist.
Schöne Grüsse Meike76

Hallo,

vielen Dank für deine Hilfe. Das klingt mir auch danach, als wäre es schlauer, wenn schon schneidern lassen, dann auch bei einer Schneidermeisterin. Im I-Net hätte ich ehrlich gesagt auch zu viel Angst, dass der Stoff blöd ist, oder die Größe dann nicht stimmt etc.

Ich werde mich wohl jetzt erstmal generell nach einem Kleid fürs Standesamt umsehen, also so richtig im Geschäft. Und wenn mir kein Anderes gefällt, werde ich dieses Kleid wohl doch nachschneidern lassen.

Auf jeden Fall werde ich aber deine Tipps beachten wenn’s so weit ist.

Lieben Gruß
bienchen