Standesamtliche Hochzeit während Corona - Jetzt wollen wir so heiraten wie wir es möchten

Hallo Ihr lieben Bräute !
Ich hoffe ich bin hier richtig zum austauschen :slight_smile:

Kurz zu uns: Wir sind seit einem Jahr (26.06.2021) verheiratet, etwas absichtlich in der Corona Phase, da wir nicht unsere kompletten Familien und Freunde einladen wollten, uns ging es hauptsächlich einfach um das Ja-Wort, die Feier im Anschluss … mehr oder weniger der engen Familie verschuldet.

Um es mal kurz zusammenzufassen: Seine Familie total begeistert. Meine Familie… naja meine Großeltern wollten uns rausschmeißen als wir ihnen davon erzählt haben. Wir wollten gerade aufstehen und fahren, weil es uns zu bunt wurde, da hat sich meine Oma wieder einbekommen und nach Brautkleidern geschaut (zu dem Umständen: Wir waren zu dem Zeitpunkt 19 und 23 Jahre) … also wusste ich dass es nur anstrengend werden kann …

Sobald wir an den Einladungen bei waren, hieß es “Ihr müsst aber den und den noch einladen” was aber keiner verstanden hatte: begrenzte Anzahl an Personen sowohl im Standesamt als auch beim Privaten feiern, und es ging los “Wenn ihr die Leute nicht einladen tut, dann tun wir es…” alles in einem hat es mir ziemlich die Laune verdorben und ich habe nach der Trauung alles mehr oder weniger über mich ergehen lassen… und ja zwei Parteien wurden dann von unseren Gästen eingeladen, was ich absolut daneben fand.

Jetzt haben wir angefangen, ein Jahr später zu überlegen ob wir nun so heiraten wie wir es wollen, freie Trauung und alles wirklich nach unseren Wünschen zu gestalten. Dabei haben wir überelgt, ob wir nun wirklich jeden einladen Freunde, Arbeitskollegen und Familie… Ja es werden mehr kosten aber ich möchte wirklich meine Traumhochzeit, dafür kann ich auch noch sparen, nur muss es dennoch früh anfangen geplant zu werden. Der Gedanke: Nach meiner Ausbildung ende 2023 die Hochzeit, wenn wir uns anstrengen kann es was werden und sonst rückt es eben noch in 2024 oder 2025.
Nur wie bekommen wir die Gäste zu dem Ort ohne dass sie direkt früh wissen dass es eine Hochzeit ist?

Feiern wollen wir eventuell zu Hause, besitzen ein Riesen Grundstück, wo ein Ordentliches Zelt, Schützenfestgröße schon hinpassen würde. Und kennen so einige Leute die verschieden Bereiche Punkto Musik, Catering, etc. abdecken würden

Habt ihr vielleicht Ideen oder Anregungen was, das alles betrifft ?
Gerne könnt ihr mir noch Fragen stellen wenn etwas offen ist ^^

Liebe Grüße Josephine