Standesamtliche Trauung unter freiem Himmel?

Hallo ihr Lieben,

ich brauche malwieder eure Hilfe. Nächste Woche treffen wir (mein Mann und ich) uns mit unserer Standesbeamtin. Der Termin für die Hochzeit steht bereits fest und im Prinzip auch der Ort. Es ist ein Landgut.

Nun meine eigentiche Frage. Weiß Jemand ob es möglich ist sich im Garten standesamtlich trauen zu lassen? Ichh möcht nicht in dem gleichen Saal heiraten, in dem später die Feier stattfindet und würde es so schön finden draussen zu heiraten. Gibt es da Bestimungen oder Gesetze oder sind wir von dem Goodwill unsere Standesbeamtin abhängig.?

XXX

Kann man das irgendwo nachlesen?
Ich war im Januar auf einer Hochzeitsmesse und dort hatte sich ein Hotel vorgestellt bei dem man am Ufer sich standesamtlich trauen lassen konnte. Daher dachte ich, dass dies auch anderen Orten möglich wäre, zumal ja auf “unserem” Landgut das heiraten ausdrücklich erlaubt ist.

Ich glaube standesamtliche Trauungen unter freiem Himmel (oder sogar standesamtliche Trauungen generell??) sind nur an Orten erlaubt, die eine spezielle Sondergenehmigung dafür haben. So wie es sich anhört ist das ja bei Eurem Landgut der Fall… spreche am besten mit Eurem Standesamt darüber. Die müssen das ja wissen…

Also bei dem Standesamt, bei dem wir heiraten, war es nicht möglich. Sie bieten nur noch ne andere Location an, jeden ersten Samstag im Monat im Schloss sich standesamtlich zu trauen, was dann mit Mehrkosten verbunden ist. Warum auch immer… ? Ich denke, dass das von Standesamt zu Standesamt verschieden ist - würde vielleicht mal bei dem ein oder anderen anrufen.

Hallo,

schau mal:

Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Personenstandsgesetz
(Dienstanweisung für die Standesbeamten und ihre Aufsichtsbehörden - DA -)

§ 187 Ausgestaltung der Eheschließung

(1) Die Eheschließung soll in einer der Bedeutung der Ehe entsprechenden würdigen Form vorgenommen werden. Der Raum, in dem die Ehe geschlossen wird, muss diesen Anforderungen entsprechen. Ton- oder Bildaufnahmen sind während der Eheschließung im Allgemeinen nicht zulässig. Ob der Standesbeamte auf ausdrücklichen Wunsch der Verlobten Ausnahmen zulassen will, bleibt seiner pflichtgemäßen Entscheidung überlassen.

Da dort Raum steht, schätze ich, dass von geschlossenen Räumen die Rede ist.

LG, Yvi

Da fällt mir noch was ein:
eine Freundin von mir hat auf einem Weingut geheiratet und da fand die standesmatliche Trauung auch draußen statt! Ausnahmen gibt es also auf jeden Fall!

Hab gerade noch nen bisschen gegoogelt - und da ist zu finden, dass es tatsächlich Ausnahmen gibt. Also versuch den Glück.

Hallo Ihr Lieben,

also: eine standesamtliche Trauung muss NICHT in geschlossenen Räumen oder irgendwie dazu gewidmeten Lokalitäten stattfinden!! Im Bürgerlichen Gestzbuch steht:

…§ 1310 Zuständigkeit des Standesbeamten, Heilung fehlerhafter Ehen
3 Gesetze verweisen aus 3 Artikeln auf § 1310

(1) Die Ehe wird nur dadurch geschlossen, dass die Eheschließenden vor dem Standesbeamten erklären, die Ehe miteinander eingehen zu wollen. Der Standesbeamte darf seine Mitwirkung an der Eheschließung nicht verweigern, wenn die Voraussetzungen der Eheschließung vorliegen…

Also “VOR dem Standesbamten…”. Es kommt nur darauf an, dass ein befugter Standesbeamte anwesend ist. Da steht nichts von geschlossenen Räumen!

NUR: die Standesbeamten machen das natürlich nicht gerne, weil sie da im Sommer nur am Rumreisen sind… Wir hatten das nämlich auch vor und haben uns extra sehr ausführlich erkundigt. Wir lassen uns vom Bürgermeister des Ortes trauen, wo der Gutshof steht auf dem wir dann anschließend die freie Trauung vornehmen lassen. Wir hätten daraus gerne EINE Zeremonie gemacht, aber der Bümei hat sich leider nicht erweichen lassen… und hat zugegeben, dass er darauf keinen Bock hat, weils für ihn umständlicher ist und er dazu einfach nicht bereit ist, weil er sonst in Zukunft jeden Samstag rumfährt.

Wir waren aber letztendlich schon froh, dass er uns als Ortsfremde und noch dazu an einem Samstag AUSNAHMSWEISE traut :wink:

Also mein Tipp: einfach mal im zuständigen Stadesamt fragen, am besten persönlich vorsprechen und einen auf :unamused: :unamused: machen und höflich bitten!! Das ist eine Good-Will-Entscheidung.

Ich würde mich dazu auch ans zuständige STandesamt wenden.
Bei uns in Ö ist es seit diesem Jahr so, dass Aussenhochzeiten nicht mehr erlaubt sind (angeblich nahm das überhand, es war also vorher schon erlaubt, den STandesbeamten irgendwoanders hinzubestellen). EIne Trauung muß also seit Anfang des Jahres im Standesamt stattfinden, wobei aber viele Standesämter auch ALternativen anbieten. Wir heiraten zB am Schiff, in Wien gibt es aber noch einige andere Aussenstandorte, an denen getraut wird. Prinzipiell ist das dann aber auch immer mit Mehrkosten verbunden. Ich glaube, wir werden dann so ca. 70 Euro zahlen (bin mir nicht sicher).