Styling

Liebe Bräute,
es war einfach traumschön und ich möchte hier einen Tipp weitergeben. Ich habe mir vor der Hochzeit viele Gedanken um das Styling gemacht, da ich am Deich im Leuchtturm geheiratet habe und vor Ort weder eine Visagistin noch einen Frisör hatte. Letztendlich habe ich mich für ein Braut-Probeschminken bei Douglas entschieden. Dies war umsonst - die Produkte leider umso teurer. Nach anfänglicher Unsicherheit über diese entscheidung hat sich die Investition jedoch gelohnt. Ich habe für das Geld nicht ein Make-up am Hochzeitstag, sondern ein kleine Kosmetiksammlung ausgegeben. Diese kam auch schon beim Junggesellinenabschied zum Einsatz und wird sicher immer wieder Verwendung finden. Das Selbstschminken war kein Problem, denn die Visagistin hatte mir alles geduldig erklärt und ich hatte zu Hause ein bischen geübt. Also traut euch!!!

Hallo,

mir ging’s ähnlich! Ich habe dann ein Probeschminken bei Bobby Brown gemacht (war gut: die Dame dort hat mir genau erklärt und aufgezeichnet, wie das Makeup funktioniert) und anschließend in die entsprechende Kosmetik investiert. Geschminkt hat mich meine Schwägerin, beim Standesamt und bei der kirchlichen Hochzeit. Das hat super geklappt! Und die Investition hat sich für mich auch gelohnt, ich verwende das Make-Up jetzt regelmäßig.

Grüße, Waldrandfee.

Hallo Waldrandfee,ich habe letzte Woche deine Fotos auf der Seite des Fotografen gesehen - Traumhafte Bilder - da habt ihr wirklich einen Glücksgriff getan und gut investiert. Dein Make-up scheint sich ja bestens gehalten zu haben. Habt ihr 2,5 Stunden an eurem Hochzeitstag für den Fotografen abgezwackt? Dazu konnte ich leider meinen Zukünfitgen nicht überzeugen, so warten wir nun gespannt auf ein paar Reportagebilder! Bastelst du selbst Fotoalben?

@ Olala: Das Makeup hat meine Schwägerin nach den Fotos nochmal aufgefrischt, aber anschließend hat es bis nachts gehalten.
Und was die Fotos angeht: danke! freu :smiley: Wir haben tatsächlich 2.5 Stunden beim Fotografieren verbracht und die Zeit ging rasend schnell herum. Wir machen übrigens ein Fotobuch, weil wir nicht so die Einkleb- und Basteltypen sind. Wir haben das mit unseren Flitterwochenfotos schon ausprobiert und es gefällt uns sehr - daher kommen jetzt die Hochzeitsfotos dran.

Grüße! Katrin.