Such a perfect day

Der Tag unserer Träume

Besser spät als nie, hier der Bericht zum schönsten Tag!
Ich weiß auch noch gar nicht, wo ich all die Wörter hernehmen soll, um den Tag zu beschreiben, der einfach so unglaublich emotional, liebevoll und einzigartig war. Ich wüsste nichts, was man hätte anders machen können oder sollen, einfach ein wunderschöner Tag!

Stellt euch auf viel Lesestoff ein :wink:

Freitagabend, 01.08.08

Nachdem schon die Trauung im Standesamt wundervoll war, ging es Abends etwas stressiger zur Sache: Unser Druckerpatrone hatte den Geist aufgegeben und war schwerer zu ersetzen als gedacht, daher konnten wir die letzten Kirchenhefte erst Abends, nachdem wir von Location und Kirche zurück kamen drucken- bis 22.30h um genau zu sein :unamused: Meine Mama und meine Tante waren so lieb, die restlichen Feinheiten zu übernehmen und die Hefte zu binden. So konnte ich dann irgendwann doch ins Bett- aber da ich mich mit meiner TZ und besten Freundin den Tag über nicht sooo viel hatte quatschen können, holten wir das dann noch nach und ich glaube, es wurde doch recht spät… :wink:

Samstag, 02.08.08

Vor der Trauung

6.00h Wecker klingelt
6.35h auf, die Freundin meines Dads abholen und weiter zum Friseur
7.00h Ankunft bei selbigem
bis 9.30h werde ich betüdelt und frisiert- die Frisur ist doch ganz anders geworden als geplant, aber sooo viel besser!
10.00h ich bin wieder daheim, ziehe mir wieder meine Schlafanzughose an und versuche mich zu entspannen. Schade, dass man mit hoch gesteckten Haaren und Schleier nicht noch mal schlafen gehen kann :laughing: Statt dessen habe ich dann halt den Müll runtergebracht, gespült und noch eine halbe Scheibe Brot gegessen. In der Zwischenzeit war meine TZ so lieb, unseren Wasservorrat wieder aufzufüllen, der war bei der „Aftershowparty“ ziemlich dezimiert worden :wink:
Irgendwann war es dann 11.15h und weder der Videomann, noch die Fotografen und auch die Visagistin waren nirgendwo zu entdecken… sollten sich meine schlimmsten Hochzeitsalpträume doch bewahrheiten?
11.25h Die Visagistin kommt an, die Fotografinnen melden, dass sie im Stau stehen und der Videomann klingelt.
11.45h Wir können nicht mehr länger warten und die Visagistin beginnt mich zu schminken, zwischendurch kommen auch die Fotografinnen an und ich komme mir vor, wie ein Filmstar: Zwei Fotografinnen wuseln um mich herum, ausserdem noch zwei Kameras. Auch die Visagistin schaut seltsam drein und kommt sich seltsam vor :smiley: Der Kater wusste auch nicht so recht wo er hin sollte und zu allem Überfluss zogen draussen noch dunkle Wolken auf. Als dann die Braut verschönert war (Wimperntusche habe ich selber gemacht) und wir noch ein, zwei Szenen für ein Foto nachgestellt hatten war auch schon meine Mama da um mich anzuziehen. Eigentlich wollte der Videomann das filmen, aber wir haben uns schnell die eine Fotografin geschnappt und uns ins Schlafzimmer verzogen. Ehe ich mich versah hatte ich auch schon mein Kleid an und wir traten wieder ins Wohnzimmer, wo meine Mama mich schnürte und der Kater mit dem Tüll am Kleid spielte :laughing:
Meine Mama ging wieder nach Hause um sich auch fertig zu machen und als Ablösung kam dann unsere Floristin mit einem wahnsinns- Blumenstrauß , solch Blüten hatte ich vorher noch nie gesehen und ich weiß leider immer noch nicht, wie sie heißen. Auch den Anstecker für meinen Papa hatte sie dabei- sehr schön! Meine TZ unterschrieb noch unter einem meiner Brautschuhe und dann gingen wir alle nach unten, zum Brautauto, das schon fertig geschmückt vor der Türe stand. Ich hatte übrigens vergessen in den Spiegel zu schauen, bevor ich rausging und bin erst Abends in der Location dazu gekommen das nachzuholen :unamused: Aber ich habe mir sagen lassen, ich hätte toll ausgesehen :queen: :wink:
Wir fuhren zu meinem Vater und von dort aus dann zur Kirche. Da wir viel zu früh dran waren, konnten wir noch eine Runde durch Jülich drehen. Viele Leute schauten uns an und winkten. Ein alter Mann, der mit seiner Frau (oder Freundin?? ) :laughing: am Straßenrand stand sagte: Noch jemand, der sich ins Unglück stürzt :smiling_imp: Ich musste so lachen :wink: Dann standen wir ein Stück von der Kirche entfernt und warteten. Da wurde ich immer nervöser und zappeliger- ausserdem sah ich Regentropfen auf der Scheibe :open_mouth:
Kurz vor zwei Uhr setzten wir uns dann wieder in Bewegung und der Regen wurde heftiger, ich hätte fast angefangen zu heulen  Aber das hielt nur zwei Minuten an und dann kam die Sonne wieder raus :smiley: :smiley:
Vor der Kirche standen meine Brautjungfern, die Brautjungfernführer und unser Zeremonienmeister und warteten schon. Mein Schwager hatte da schon Tränen in den Augen und auch ich war kurz vorm heulen.
Ich bat meine andere Brautjungfer, unter dem anderen Schuh zu unterschreiben und das tat sie dann auch. Vorher hätte ich keinen Fuß in die Kirche gesetzt :smiley:
Die Pastorin kam und besprach noch die letzten Abläufe mit mir und ging dann wieder rein.
Mein Vater war sichtlich nervös, so wie wir alle, das wurde umso schlimmer, als die Glocken zu läuten begannen . Wir liessen noch ein paar Nachzügler in die Kirche und stellten uns dann auf.

Der Gottesdienst

Die Melodie zu Amazing Grace erklang, mein Papa und ich schauten noch mal kurz fürs Foto über die Schulter und dann ging es los.
Ganz vorne unsere Trauzeugen und dann zwei unserer besten Freunde. Mein Papa und ich liessen ein wenig Platz und gingen dann hinterher. Es waren so viele liebe Menschen gekommen um diesen Moment mit uns zu teilen (Meine Weddix Mädels+ ein dazugehöriger Ehemann durften da auch nicht fehlen- Julie hatte mich ein wenig veräppelt und war trotz gegenteiliger Aussagen mit dabei!) und schon beim Einzug flossen die Freudentränen. Mein Vater brachte mich zu meinem Mann :king: und sagte er solle gut auf mich aufpassen, er gäbe mich jetzt in seine Hände. Dann entdeckte ich noch den todkranken Freund meiner Oma und es war um meine Fassung geschehen. Auch Tobi hatte Tränen in den Augen und sagte mir, ich sähe super aus :wink:
Wir durften uns setzen und der Gottesdienst begann. Es war wundervoll, sehr persönlich und wir bekamen sogar von der Pfarrerin ein Geschenk: Eine Kugel, denn wir hatten uns die Geschichte von den Kugelhälften als weltlichen Text ausgesucht. Das hat mich sehr überrascht und ich war total gerührt.
Ehe wir uns versahen waren wir schon bei der eigentlichen Trauung angekommen und wir mussten aufstehen. Ich hatte die ganze Zeit Angst, dass die Pfarrerin den Kuss vergessen würde, aber nachdem wir beide klar und deutlich: Ja, mit Gottes Hilfe gesagt hatten, die Ringe tauschten und unsere Traukerze angezündet hatten durften wir uns auch küssen :lovetotal: Unser Chor sang Das Beste von Silbermond und wieder kullerten überall die Tränen :wink: Unsere Freudentränentücher wurden viel genutzt :wink: Ganz zum Schluss gab es dann noch Oh Happy Day und die Gemeinde zog vor uns aus, um uns draussen mit Bubbles und Rosenblättern zu empfangen.
Vor der Türe gratulierten uns alle Gäste und freuten sich mit uns.

Ich habe übrigens sofort nach der Kirche meine Brautschuhe gegen Flipflops ausgetauscht, die waren so unbequem, es ging nicht anders…
Wir haben uns dann mit Trauzeugen und ein paar Zuschauern auf den Weg zur Zitadelle gemacht um Fotos zu schießen (meine Flügel hatte ich auch mit)- perfekt im Zeitplan wurden wir fertig und fuhren dann mit wildem Gehupe zum Cinetower :smiley: :smiley: :smiley:
Unser Kameramann saß im Auto vor uns bei geöffneter Kofferaumklappe und wäre ein paar Mal beinahe raus gefallen :open_mouth:

Die Party

Die Feier nach der kirchlichen Trauung war der absolute OBERHAMMER!! :thumbup:
Aber zunächst ging es gemütlich mit einem Gläschen Sekt los, wir machten Fotos im Bilderrahmen von allen Gästen und warteten aufs Essen. Das gab es dann auch mit leichter Verzögerung und war super lecker! Ein kleines Missgeschick passierte dann aber doch: Die Hochzeitstorte sollte erst gegen 22h illuminiert herein getragen werden und stand trotzdem mit auf dem Desserttisch. Das war dann aber relativ schnell behoben und wir genossen den ersten richtigen Happen Essen des Tages. :wink:
Die Kellner schenkten unseren Hochzeitswein aus und die Stimmung war gut.
Im Anschluss ans Essen gingen mein Mann :smiley: und ich mit ein paar Freunden und zwei Tüten Popcorn bewaffnet ins Kino und dort wurden dann auch noch mal Fotos gemacht. Die sind soo toll geworden und ich kann es kaum abwarten die Bilder zu bekommen :blush:

Dann ging das „Programm“ los: Wir eröffneten zu „It is you (I have loved)“ von Dana Glover die Tanzfläche während alle Gäste mit Wunderkerzen um uns herum standen. Tobi musste ein paar mal Schniefen :wink: und ich war viiiiel zu aufgeregt um an etwas anderes als Tanzschritte zu denken. Mir war richtig schlecht vor lauter Aufregung. Aber mit den ersten Takten ging es dann und wir haben uns kaum vertan :smiley: Nach und nach kamen dann die anderen Paare dazu und wir tanzten gemeinsam.
Es gab so viele Highlights an unserem Abend, dass der Videofilmer sagte: Manchmal sind Hochzeiten so langweilig, dass ich überlegen muss, was ich überhaupt filmen kann – bei euch passiert so viel, da weiß ich gar nicht was ich rausnehmen soll, damit der Film keine 5 Stunden dauert :laughing:
Mein Schwager und dessen Mann schenkten uns ein Gästememory mit Bildern von fast allen Gästen, das mich später am Abend auch wieder zu Tränen gerührt hat, weil ein Bild von meinem Opa dabei war. Wenn ich dran denke, werden die Augen schon wieder feucht…
Dann hatte meine Trauzeugin eine Präsentation mit Kinderbildern von Tobi und mir vorbereitet, inklusive Ausblick auf die Zukunft und ein paar schlüpfrigen Geschenken :blush:
Es gab ausserdem noch einen kleinen Wettbewerb, ähnlich wie die Reise nach Jerusalem, bei dem die Ausgeschiedenen Dinge wie Kuchen backen, Staubsaugen, Fenster putzen etc für uns machen müssen.
Zwischendurch wurde immer wieder viel getanzt und irgendwann wünschte ich mir „Bohemian Rhapsody“ von Queen, eines meiner absoluten Lieblingslieder, zu dem ich dann zusammen mit einem sehr guten Freund von uns eine kleine Musical- Show- Einlage hingelegt habe. Die Gäste sind total abgegangen und das war glaube ich auch ein riesen Highligt. Diese Aktion war total spontan und wir wussen gegenseitig nicht, dass das unser Lieblingslied ist :smiley: :smiley: :smiley:
Im Anschluss daran kam dann unsere tolle Torte mit Wunderkerzen hereingerollt und wir schnitten das erste Stück ab (meine Hand war übrigens oben :smiling_imp: ) und dann bekam jeder Gast ein Stück. Suuuuuper lecker!!
Irgendwann wurden Tobi und ich wieder zur Tanzfläche bugsiert und man eröffnete uns, dass das Schloss unserer Wohnung ausgetauscht worden sei, und wir nun hiermit 150 neue Schlüssel zum Ausprobieren bekämen… Wir haben ungefähr so: :open_mouth: und so: :open_mouth: ausgesehen… zu den Folgen davon komme ich aber erst ein bisschen später.
Dann bekamen wir noch „Geld wie Heu“ geschenkt und es gab eine weitere Partyrunde in der Ausgelassen getanzt wurde.
Um Mitternacht wollte ich meinen Brautstrauss werfen- aber davor hatten sich noch die „BackstreetBoys“ eingeschlichen und performten „Quit playing games“ Es war herrlich!
Als ich meinen Strauss geworfen habe, habe ich leider vergessen mir vorher ein Blümchen raus zu nehmen, aber ich habe ja schöne Fotos davon :wink: Eine der Kellnerinnen hat ihn übrigens gefangen und sich riesig gefreut :wink:
Gegen 2.00h ging die Party dann zu Ende, was Tobi und mir nur recht war, wir waren nämlich richtig im Eimer und total überwältigt von einem so tollen Tag! Sehr viele Gäste sagten uns, das sei die schönste Hochzeit gewesen, auf der sie je waren…das hat uns ganz stolz gemacht!

Prolog

Nachdem wir mit dem Auto meiner Mama zu Hause angekommen waren, dachten wir, dass wir erstmal unseren normalen Haustürschlüssel probieren- meine TZ hatte mir meinen Schlüssel unterschlagen, daher dachten wir uns schon, dass Schloss wurde nicht ausgetauscht. Also kamen wir ohne Probleme zumindest bis in den Flur.
Da war alles mit Herzchen dekoriert und am Schrank hingen die 10 Ehegesetze :wink:
An der Wohnzimmertüre klebte ein Hinweis, wo der Schlafzimmerschlüssel zu finden sein könnte. IM Wohnzimmer saß fröhlich unser Kater inmitten von unendlichen Klopapierweiten :unamused: Zumindest er hatte Spaß. Das Wozi sah aus, wie eine Winterlandschaft… :wink:
Letzendlich war der Schlafzimmerschlüssel dann in einem Hähnchen eingefrohren :angry: DAS war eklig… Unser Bad war auch verunstaltet: Wackelpudding im Waschbecken, der uns zur Verzweiflung brachte, da er mit Gelantine vermengt war und durch den Überlauf ind Rohr bis in die Wand gelaufen war- Verstopfung vom Feinsten. Wanne und Dusche, sowie Tobis Auto waren voller Papierschnipsel…Insgesamt hatten wir 13 blaue Säcke voll :open_mouth:
Bevor wir aber endlich gegen 4.00h schlafen konnten , mussten wir erstmal Erbsen aus dem Bett saugen und unsere Federbetten suchen… Tobi ist dann auch sofort eingeschlafen, aber ich lag noch ein wenig wach und lies den Tag revue passieren, bis ich mit einem Lächeln auf den Lippen eingeschlafen bin :smiley:

Ich kann guten Gewissens sagen: Das war der bislang schönste Tag meines Lebens!

Hier mein neues Pixum:
pixum.de/viewalbum/?id=3030308

Und hier eine kleine Auswahl der Fotografenfotos, wir haben über tausend Bilder bekommen, daher hier die schönsten in Collagenform:
pixum.de/viewalbum/?id=3074711

Liebe Redfairy,

da ich gar nicht so genau weiß, ob ich Euch schon gratuliert habe, mache ich es nun einfach mal:

Alles Gute zur Hochzeit!!!

Danke für den süßen Bericht und die tollen Fotos! Ihr habt toll ausgesehen!

DANKE! :smiley:

Alles Liebe Sunnybride

Da sind ja wirklich tolle Fotos dabei.
Das mit den Flügeln ist ja witzig.

Herzlichen Glückwunsch auch zur kirchlichen Trauung :wink:

Du hast spitze ausgesehen!! Tolle Bilder, tolles Brautpaar :smile:)

LG

Ute

hänge mich Michy an, das mit den Flügeln ist echt sehr schön…

danke für den Bericht (und hast DIch gut ins Unglück gestürzt?? :laughing: ) und die Fotos…

Hallo Redfairy,
das ist echt ein umfangreicher aber sehr schöner Bericht von Eurer Hochzeit. Verspätete Glückwünsche hiermit!
Habe mich eben durch die Fotos geklickt und kann nur sagen: Du hast wirklich sehr hübsch ausgesehen. Besonders Deine Frisur hat mir sehr gut gefallen!

liebe Grüße
gioconda

Liebe Redfairy,
Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe auch von mir!
LG,
Merawit

Alles Liebe wünsche ich einer weiteren 02.08.08 Braut :smiley:

Ihr wart ein hübsches Paar :wink: Tolle Fotos!!!

lg Mona

Alles Gute und nochmals “Herzlichen Glückwunsch”! losmi

Noch mal alles Gute!
Super süße Fotos! Besonders das Erste in deinem Pixum!

Herzlichen Glückwunsch!

Ich finde die “Themen”-Bildercollagen in deinem Pixum richtig super!!

Alles Gute für eure gemeinsame Zukunft,
liebe Grüße
sonja

Liebe redfairy

Alles Liebe und Gute für Eure Ehe!

Ganz lieben Dank für eure Kommentare und Glückwünsche. Ich bin auch nach über einem Monat noch ganz verzaubert von all dem :smiley:

Oh ja, so geht`s mir auch, auch wenn inzwischen so langsam andere Dinge wieder mehr Raum einnehmen.

Auch von mir noch herzliche Glückwünsche und danke fürs Bilder-Schauen lassen. Das ist immer wieder einfach schön!

LG Leni