Taschentücher für Freudentränen oder nicht?

Habt Ihr bedruckte Taschentücher für die Kirche?

  • ja, auf jeden Fall
  • nein, ist mir zu viel Aufwand / Kosten
  • bin noch unentschlossen

0 Teilnehmer

Hallo Ihr Lieben,

ich bin immer noch unschlüssig, ob ich diese bedruckten Taschentücher für die Kirche kaufen soll. Ich finde ja dieses Strichmännchen-Hochzeitspaar so süß und überlege, es mitsammt dem Kirchenheft auszulegen.

Aber dann frage ich mich, ob sich die Mühe überhaupt lohnt, ob die genutzt werden, bzw. irgendjemandem positiv auffallen und nachher nicht einfach liegenbleiben. :frowning:

Und dann muss ich sie ja auch noch irgendwie erklären, bzw. zum Kirchenheft zufügen. :confused:

Was macht Ihr? Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße,
dance4passion

Ich hatte die Taschentuecher mit einer Banderole ins Kirchenheft geklebt. Auf der Banderole stand: Fuer Freudentraenen

ich wuerde es in jedem Fall wieder so machen und hatte auch positive Rueckmeldungen. :laughing:

Der Kostenaufwand ist nicht so gross, 10 Taschentuecher kosten zwischen 0.89 und 1.00 Euro. :wink:

LG, Andrea

Hallo,

ich werde die Taschentücher in kleinen Umschlägen ins Kirchenheft kleben (die Umschläge).
In meiner Heimatstadt hatte jetzt im April ein Paar geheiratet, die haben normale Tempos genommen, einen Zettel draufgelegt und eine Schleife drumgebunden. Auf dem Zettel war ein Bild des Brautpaares und darunter stand “Zum Heulen schön”, Name des Paares und Datum.
Das Paar waren Verwandte von Freunden, deren Tochter heiratet jetzt im Juli.
Besonders süß, die Brautmutter zu meiner:
“Ihr könnt das ja nachmachen, bei uns ist es ja jetzt bekannt”

Ich habe Tränen gelacht, voll die neue Erfindung!

Grüße

hallo,

ich habe für nein gestimmt,
aber nicht, weil mir der aufwand zu hoch gewesen wäre,
sondern weil unsere verwandschaft beiderseits nicht allzu nah am wasser gebaut hat.
habe daher befürchtet, sie bleiben bestenfalls unbenutzt und werden schlimmstenfalls belächelt… :blush:

grüße
juli

Hallihallo!

Ja, wir haben welche.
Weil ich in solchen Momenten (als Gast) immer das flennen kriege und dann NIE ein Taschentuch zur Hand habe.

Wer geht auch schon zur Hochzeit mit extra Tacschentüchern? Unsere Gäste denken überwiegend sicher nicht dran…außerdem finde ich die Idee sehr süß. Würde mich als Gast auch darüber freuen.

Ich habe aber keine richtigen Hochzeitstaschentücher gekauft, sondern welche bei Rossmann gefunden mit hübschem Blütendruck.

Passt ja auch zur Hochzeit. Und waren nicht teuer, 50 cent das Päckchen (10 Stück).

Liebe Grüße,
~ Avaluna ~

Hallo,

ich bin noch unentschlossen. Habe zwar die Taschentücher gekauft, aber ich habe Bedenken, dass die Gäste es (wie juli schreibt) belächeln.
Aber ich finde die Idee sehr süß. Habe heute meine Trauzeugin gefragt, sie meinte es wäre total süß und kannte es noch nicht.

Mal schaun…

Liebe Grüße

Hallo Dance4passion,

wir haben auch welche. Wenn man Taschentücher bereithält, finde ich es schon sinnvoll, sie ins Kirchenheft zu integrieren, bzw. Sinn und Zweck mittels Banderole oder Umschlag zu erklären - ansonsten könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sie liegenbleiben. Je nach Hochzeitsthema können die Taschentücher auch stilbildendes Element im Kirchenheft sein. Dass es belächelt wird, glaube ich nicht - es wird eher als zusätzliche Aufmerksamkeit betrachtet, auch wenn es nicht benutzt wird.

Und was die Kosten angeht: Ich glaube, mit ca. 0,85 Euro pro Päckchen ist das die kleinste Ausgabe in den Hochzeitskosten. :wink: Ich habe zum Basteln der Banderolen und Einkleben insgesamt 4 Stunden gebraucht - das liegt aber daran, dass ich 130 Programme bzw. Zeremonienhefte erstellt habe und das auch noch in zwei Versionen (für Zeremoniengäste und geladene Gäste je ein Extraheft).

Liebe Grüße von Eva

ich habe für nein gestimmt,
aber nicht, weil mir der aufwand zu hoch gewesen wäre,
sondern weil unsere verwandschaft beiderseits nicht allzu nah am wasser gebaut hat.
habe daher befürchtet, sie bleiben bestenfalls unbenutzt und werden schlimmstenfalls belächelt…

Ich hab auch für nein gestimmt. Genau wie Juli.
Bei unserer Verwandschaft würde das dann nur belächelt.
Kannte das vor meinem Kontakt hier im Forum auch nicht und bin vielleicht daher auch etwas abgeneigt.
Die Idee ist total schön aber ich glaube einfach bei usn nicht nötig.

LG Teufelchen

Hallo,

habe auch mit “nein” gestimmt, obwohl ich sehr gerne welche hätte, aber ich glaube, dass sie nicht in unseren Rahmen passen würden, und auch, wie bei Juli un Teufelchen belächelt und als übertrieben angesehen werden würden :cry: .
Ich finde es eigentlich schade, denn ich finde die Idee wunderschön und romantisch usw, aber auf der anderen Seite kann ich wenigstens ein paar Euros sparen, und muss mich nicht ständig fragen, ob ich nicht übertreibe :blush: !

Liebe Grüße
Sandra

Hab “ja” gestimmt.

Wir haben welche. Ich habe in einem Bastelladen “richtige” Taschentuecher (also aus Baumwolle) die man eigentlich zum Spitzen-an-häckeln nehmen soll für 1 € das Stück gekauft und dann mit einem Stift, der sich wieder rauswaschen lässt, “Für Freudentränen” und unsere Initialen aufgemalt und dann nachgestickt.

Gott sei Dank, bin ich handwerklich begabt und die Teile können sich echt sehen lassen :laughing: … hab mir schon überlegt das Hauptberuflich zu machen, hätte hier im Forum ja die einen oder andern Abnehmer :wink:

Die Freundentränen-Tücher sind in unserem Weddingstarter-Kit verschickt worden und sollen zusammen mit dem bunten Hochzeitsreis und den Weddingbubbles zum Standesamt bzw. der freien Trauung mitgebracht werden - schaun wir mal ob das allen gelingt :confused:

Naja, auf jeden Fall, hat meine Schwiegermutter in spe gleich nach erhalt des Päckchens angerufen und unter Tränen erzählt, wie toll sie das findet…, das muss man erstmal schaffen, seine Schwiegermutter schon vor der Hochzeit zum Weinen zu bringen, oder? :wink:

Liebe Grüße
Honigbienchen

Ich habe für “Nein” gestimmt,
allerdings nicht wegen des hohen Aufwands oder der Kosten, sondern, weil ich weiß, dass das viele aus unserer Verwandtschaft “affig” finden würden (finden wir beide als Hochzeitspaar zwar nicht, finden die Geste sogar echt beeindruckend!) und die die welche brauchen, bringen Sie hoffentlich auch selbst mit. Ich werde jedenfalls eins in meiner Jackentasche tragen :laughing: (bin doch so 'ne Heulsuse…!).

Gruß,

Dirk

Hallo Honigbienchen,

ich glaube, Du trägst Deinen Nickname zu recht!!! Mensch, was bist Du fleißig :smiley: Ich bin ganz neidisch :blush:

Sag mal, was sind Wedding-Starter-Pakete???

@ all, vielen Dank für Eure bisherigen Antworten. Ich glaube, ich werde es machen. Wäre doch schade drum …

Liebe Grüße,
Petra

Naja, es waren “nur” 10 Tücher die ich besticken musste, also nur für die geladenen Mädels gab es so ein Tuch, und die waren ruck-zuck bestickt :smiley:

Unsere Wedding-Starter-Pakete haben beinhaltet:
-Einladung mit allem drum und dran
-Flyer der Location
-Flyer der Übernachtungsmöglichkeiten
-frankierte Antwortkarte (weil ich Angst hatte, das die sonst nicht zurück kommen hab ich die mit Briefmarke genommen)
-2 Piccolos zur Einstimmung oder Auffüllen der Tränenflüssigkeit :wink:
-kleines Päckchen mit Henkel (ähnlich wie die aus der aktuellen WS von Srapbooks) mit Hinweis, dies bitte zum Standesamt mitzubringen mit folgendem Inhalt:
-Weddingbubbles
-bunter Hochzeitsreis
-Freundentränentaschentuch

Und alles war noch mit Schleifchen aus unseren “Namensbändern” verziert und zugebunden, das war schon sehr süß…

Ich muss aber auch dazu sagen, dass wir nur den aller engsten Familienkreis eingeladen haben, ansonsten hätte es wohl auch unser Budget gesprengt :wink:

Liebe Grüße

Ich habe auch Taschentücher :wink: Bastel gerade daran sie am Kirchenheft zu befestigen. Dazu habe ich in der letzten Seite einen Schlitz gelassen wo ein Taschentuch reingesteckt wird.

Meine Mom - meine größte Kritikerin und Gegner jeglichem Klimbims - war von der Idee begeistert freu Aber ich hätte es auch so oder so gemacht und hoffe, dass die Taschentücher auch benutzt werden :wink:

Huhu,
hab für ja gestimmt.
Ich finde die Idee ganz süss, und mein Schatz erstaunlicherweise auch.

Fa wir auch die ersten aus unserer Verwandtschaftsgeneration sind, die heiraten ( trotz älterer Geschwister und wesentlich älterem Cousin gg) nehme ich stark an, dass da einige Tränchen kullern werden.
Wo habt Ihr eure gekauft???

Wieviele mehr als eingeladene Gäste habt ihr gekauft??
Es kommen ja sicherlich auch andere in die Kirche…

LG Julia

Nun, da ich mich entschlossen habe, welche zu kaufen, werde ich so viele nehmen, wie ich Kirchenhefte machen werde. Das wären so ca. 130 Stück (geladene Gäste + erwartete Kollegen, Nachbarn).
Die werde ich mit einer kleinen selbstgemachten Banderole vorne schräg aufkleben. Fände es blöd, wenn nur jeder 2. ein Heft hätte. Zum Singen ginge das ja noch, doch zum schneuzen soll jeder sein eigenes Tüchlein haben dürfen :laughing: :laughing: :laughing:

Ich habe die Taschentücher einfach lose in das Kirchenheft gelegt. Hatte auch Bedenken bzgl. dem Ausdruck “Freudentränen” etc., aber auch so wusste jeder wofür das Taschentuch gedacht war. Und wer es nicht brauchte, konnte es als netten Gimmick betrachten :wink:

Also ich werd auf jeden Fall welche basteln.
Sehe das auch eher als kleine Aufmerksamkeit, oder zusätzliches Dekoelement.

Lg

Hallo,

ich habe für ja gestimmt (auch wenn wir “nur” standesamtlich getraut werden).

Ich fand die Idee süß, aber auch witzig. Unsere Trauzeugen werden die Taschentücher vor dem Standesamt verteilen und ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass unsere Gäste diesen “Gag” verstehen und gut finden.

Beim anschließenden Sektempfang gibt es dann auch noch die passenden Servietten dazu.

Schöne Grüße
Tanja