Termin: 19.08.06

hallo,

wie weit seit ihr mit eurer organisation?
jetzt sind es ja nur noch 25 tage bis zum 19.08. und langsam werde ich nervös - vor allem plagt mich der gedanke ich könnte irgendwas vergessen.
was habt ihr vor dem tag noch alles gecheckt?
habt ihr noch einmal die dienstleister abtelefoniert, ob wohl ja alles i.O. geht?

langsam werde ich echt nervös.

Hallo Michy,

unsere Hochzeit ist bereits am 12.8. und ich denke auch immer, ich hätte was vergessen. Heute haben wir nochmal Termin bei der Floristin wegen der Kirchendeko und der Deko in der Location. Danach fange ich an, die Menükarten zu machen und die Mandelsäckchen. Die Tischordnung habe ich gestern fertig gemacht. Ich muss auch noch die Taschentücher-Taschen und die Päckchen für die Kinder machen. Ansonsten habe ich im Restaurant angerufen und da ist soweit alles ok. Die brauchen nur noch eine genaue Anzahl der Leute. Kirchenheft muss ich auch noch machen. Mit der Fotografin ist auch alles geklärt. Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

LG, Steffi


Standesamtliche Trauung: 15.07.2006
Kirchliche Trauung: 12.08.2006

Hallo,

also bei mir sind es noch ca. 10 Tage bis zur Hochzeit, 05.08. Ich bin schon super nervös und ich kann kaum noch schlafen. Die Tischordnung steht. Der Konditor ist bestellt und hat den Termin bestätigt. Der Florist weiß bescheid und wird alle swichtige in der Kirche schmücken. Die Kirchenhefte sind bis auf 48 Stck soweit fertig den Rest muss ich noch zusammen binden.
Mein Kleid passt. Der Fiseur steht. Jetzt braucht der Fotograph nur noch die Wegbeschreibung.
´Die Koffer müssen noch gepackt werden und das Hotelzimmer gemietet werden.

LG Steffi ( die noch wahnsinig wird )

@beide steffis:
tischordnung - das große thema das mir noch im kopf rumschwirrt.
auch noch eine gute frage!

aaah, ich bin dankbar um diesen thread… bei mir ist es noch eine woche mehr (26.8.), aber momentan drehe ich echt am rad!! was man sich alles so ausmalt… dass einfach alle vorbereitungen unnütz waren, da sich alle total langweilen… aaaahhh… hinzukommt, dass mein mann gerade für insgesamt 4 wochen weg ist und etwa 10 Tage vor der Hochzeit wiederkommt…

Zu tun gibt es ja auch noch n Haufen Zeugs, über Kirchenhefte bis Friseur suchen (und Kosmetikerin!!), Tischdeko, Kirchendeko, Freunde fragen, wer Sekt ausschenkt nach der Kirche und und und… Aber eigentlich könnte man sich ja einfach mal locker machen.

Das schöne ist, dass meine Schwägerin gerade da ist, sie ist gelernte Fotografin und macht die Bilder. Bei ihr fühle ich das in sehr sicheren Händen.

Bei mir sind es auch noch vier Wochen… und ich muss sagen, dass ich wirklich die Ruhe in Person bin - obwohl das für mich eigentlich sehr untypisch ist. Ich glaube, dass liegt wirklich daran, dass wir schon seit 1 1/2 Jahren planen. Ich weiß genau, was ich will und wo ich das bekomme.
Fangen wir mal an: Brautkleid ist fast fertig (meine Mutter macht es gerade kürzer), Standesamtkleid ist auch fertig genäht, Hut und Schuhe sind auch gekauft, mein Liebling hat beide Anzüge, seit Freitag auch Schuhe. Blumendeko ist besprochen und bestellt, Essen seit letztem Mittwoch auch. Die ganze Dekoration liegt hier. Fotografin und DJ sind ebenfalls gebucht und kommen auch :wink: Meine Bräune ist auch schon ganz in Ordnung.
Was noch fehlt: Kirchenhefte (morgen kommt der Pastor zum Traugespräch), dann fange ich am Wochenende damit an. Es müssen noch die Kirchenbank-Tüll-Tüddel gebastelt werden. Ebenso die Tischkartenhalter aus Aludraht. Und die Tischordnung… Aber in groben Zügen steht die eigentlich.
Auch die Bankettchefin und die Floristin meinten zu uns, dass wir so ruhig und ausgeglichen wären. Das ist wohl ziemlich untypisch.
Alpträume habe ich auch schon lange nicht mehr gehabt. Nur noch schöne Träume :laughing:
Nee, also ich freue mich so richtig!

— Begin quote from "schmittlauch"

aaah, ich bin dankbar um diesen thread… bei mir ist es noch eine woche mehr (26.8.), aber momentan drehe ich echt am rad!! was man sich alles so ausmalt… dass einfach alle vorbereitungen unnütz waren, da sich alle total langweilen… aaaahhh… hinzukommt, dass mein mann gerade für insgesamt 4 wochen weg ist und etwa 10 Tage vor der Hochzeit wiederkommt…

— End quote

mir geht’s ja so gleich. male mich auch alles mögliche aus …

meiner ist derzeit auch nicht da, ist in ägypten zum tauchen, musste ja auch noch so knapp vor der hochzeit sein.
dabei steht das menü noch nicht
daraus resultiert, dass die menükarten noch nicht erstellt sind
agape ist noch nicht festgelegt, nur reserviert
wir müssen noch beim kloster vorbei schau’n (anstandsbesuch)
die hochzeitskerze kaufen und beschriften lassen (macht sich ja auch nicht von allein)
dann hat mich heute unser videofilmteam angeschrieben, sie würden gerne einen vorspann machen, das heißt schon mal vorabaufnahmen machen in form eines kleinen interviews - d. h. wir müssen da auch noch hinfahren.
mein arbeitskollege und inzwischen lieber freund hat mir auch bereits zwei termine für das einstudieren des eröffnungstanzes genannt - super, ausgerechnet an diesem freitag hat mein mann ein grillfest für seine arbeitskollegen organisiert - musste ja auch noch vor der hochzeit sein, hätte ja danach nicht sein können grrrrr

ehrlich, ich fühl mich einfach nur gestresst. außerdem nervt mich, dass die ganze organisation nur an mir hängen bleibt. er hat das feuerwerk und die flitterwochen organisiert - der rest - so denkt er wohl - macht sich von allein.
wir haben gerade mal erst vor einer woche die ringe bestellt :cry: hab bisher mich darüber nicht geäußert, aber es nervt und ich bin auch richtig sauer darüber!
noch was zur belustigung, hatte mich mal vor ewiger zeit bei ihm beschwert, dass er ja überhaupt nixi macht - da hat er ein mindmapping erstellt - ich lach mir kringelig - ein minmapping allein organisiert halt auch nixi und eine checkliste kann ich auch ohne ihn abhaken.

zudem sind wir seit ende juni beim siedeln - er in ägypten - ich beim einräumen! :imp: :imp: :imp: :imp: :imp:

— Begin quote from "Monalisa"

Meine Bräune ist auch schon ganz in Ordnung.

— End quote

siehst die fehlt mir noch, das muss ich noch intensivieren, da wird mir wohl oder übel nur die sonnenbank bleiben :wink:

Also bei uns steht soweit eigentlich alles Grobe. Da wir ja zuhause im Garten im Zelt feiern dekorieren wir selber, und heute habe ich die letzten Dinge dafür besorgt. Habe aber auch einiges zu früh besorgt, z.B. die Tischdecken, habe schmale genommen weil ich beim Tischverleih garnicht nachgefragt habe ob die dort auch breite Tische haben, haben sie natürlich, also neue Tischdecken für die breiten Tische :imp:
Das Essen ist bestellt, wir müssen nur noch ca. eine Woche vorher Bescheid sagen wieviel Gäste nun genau kommen.
Mit dem DJ treffen wir uns auch in der Woche davor um ihm zu sagen was wir für Musik haben wollen, wann Pausen gemacht werden sollen usw.
Mein Zukünftiger hat letzte Woche (ENDLICH) seinen Anzug gekauft und auch gleich alles dazu was er sonst noch so braucht. War ja klar dass es bei ihm nur eine halbe Stunde dauert bis er was passendes hat. Genau wie bei allen Dingen die er organisiert hat, hat alles irgendwie gepasst, und ich musste mir ständig den Satz, “siehste Schatz, ich weiß garnicht worüber du dich so aufregst…” anhören musste. :imp:
Mein Kleid kann ich nächste Woche abholen, die Blumen werden auch erst eine Woche vorher bestellt, die Blumenladentante hat gesagt das reicht. Hm und sonst, achja, Hilfe für die Feier ist auch organsiert, alles was abzugeben war haben wir in der Familie aufgeteilt.
Jetzt muss nur noch Essen für das Kranzaufhängen eine Tag vor der Trauung organisiert werden, Helfer zum Zeltaufbau sind auch da, der Kuchen für nach der Trauung, der muss noch gebacken werden, und die Tischkarten und Getränkekarten muss ich noch basteln, das wars dann aber auch
Kann eigentlich so losgehen :smiley: :smiley: :smiley:

Mei Michy, du scheinst ja richtig nervös zu sein. Ich hab eigentlich schon alles durch in Sachen Planung. Müssen uns nur noch um die Taxis für die Gäste kümmern. Die Dekoration des Zelts macht das Restaurant. nfangs war ich gar nicht so glücklich drüber, weil ich Angst hatte, dass es nicht so wird wie ich es mir vorgestellt habe. Mittlerweile bin froh, dass uns der Punkt abgenommen wurde. Die Woche vor unserer Hochzeit hab ich komplett frei. Da werd ich gemütlich die Tischkärtchen basteln und den Rest der Zeit entspannen. Ich freu mich schon richtig, kann es kaum erwarten :smiley:
Hab allerdings auch so ein Exemplar an Mann zu hause, der denkt alles organisiert sich von allein und dann auch noch sagt "So, dann haben wir ja an alles gedacht :imp:

Meine Hoffung für die Nervosität ist ja, dass ich JETZT mir alle Szenarien ausmale, das dann durch habe und die letzten Wochen/Tage ganz lässig bin. Mich nervt es auch, dass ich mir alles so schwarz ausmale :imp: männo.
Gestern habe ich mir überlegt, über WAS ich eigentlich die ganze Zeit grüble und habe gemerkt, dass es eigentlich nicht nötig ist… Versteht ihr, was ich meine??! Wenn alles (wichtige) organisiert und geklärt ist, kann man ja mal über was anderes nachdenken…

Richtig, alles Wichtige ist abgeklärt, Essen ist bestellt usw. Was da noch schief gehn kann, kann man eh nicht beeinflussen :smiley:

Hallo!

Bei mir ist es morgen in 1 Woche soweit, am 04.08.06 :laughing: !!!

Es ist alles organisiert und ich brauch nur noch zu warten und mich nächste Woche noch bei ein paar Beautyterminen aufhübschen zu lassen.

Mir wäre ein bissel Stress gerade ganz lieb, denn im Moment ist es, wie auf heißen Kohlen zu sitzen. Durch meine Elternzeit hab ich halt auch keinen weiteren Stress, der ablenkt.

Ich drück daher ganz fest die Daumen, dass Euch noch alle Vorbereitungen gut gelingen und die Männer mal aktiver werden oder Euch dann wenigstens in den Himmel loben!

LG Kristin

Ach ihr Lieben,

bei mir ist es momentan auch total ruhig. Muss nur noch die Dienstleister abtelefonieren, alle anderen Termine stehen und am WE vorher lassen wir uns noch wellmesmäßig verwöhnen.

Hab trotzdem genug mit der eigentlichen Arbeit zu tun!!! Müsste auch dringend bügeln, aber bei der Hitze…

Ihr werdet schon sehen, alles wird supersuper! :wink: Nervosität ist doch ganz normal!

GLG diesahne

Hallo Michy,

mir gehts ähnlich wie Dir - die Nervosität steigt… jetzt war ich einige Tage gesundheitlich ausgeschaltet und habe das Gefühl ich muß doppel reinhauen…

  • Kirchenhefte sind vorbereitet, müssen aber noch fertiggestellt werden
  • Menüplan steht - Menükarten müssen noch ausgedruckt und fertig
    gebastelt werden - ich habe aber insgesamt nur 12 (pro Bankettisch
    einen)
  • Bräune muß dringend aufgefrischt werden… Starte damit morgen
  • Standesamtoutfit (!!!) fehlt noch komplett und macht mir ganz schön
    zu schaffen…
  • Blumenschmuck (Sträuße und Reversschmuck muß noch bestellt
    werden)
  • Übernachtungsbestätigung inklusive Wegbeschreibung für die Gäste
    die privat untergebracht werden…

Probestecken habe ich in der kommenden Woche - das erste Probemakeup bei einer Kosmetikerin war der absolute Witz… Bin extra ungeschminkt gegangen, weil ich sehen wollte, was sie aus mir macht und sah danach so natürlich geschminkt aus, dass ich daheim erst angefangen hätte MakeUp aufzulegen… Trage eigentlich immer Make up… zwar eher natürlich aber doch schon Augen betont etc. Naja, jetzt müssen wir es noch mal ausprobieren…

Hatte letzte Nacht wieder einen Albtraum… wo wirklich alles, alles schiefging… Nichts war aufeinander abgestimmt - Kosmetikerin kam nicht, habe mich dann mit meinen Utensilien vor einem Mofaspiegel vor der Kirche geschminkt etc… Schrecklich!!!

Naja, habe mein Kleid seit letzter Woche, wird wegen meines Bauches erst eine Woche vorher abgeändert… Muß jetzt dringend nochmal los wegen Standesamt… Das macht mir wirklich Sorgen… Wollte eigentlich ein Sommerkleid, mittlerweile sind die Läden aber schon ziemlich leergefegt… Umstandsklamotten aus dem Internet finde ich nur furchbar… notfalls läuft es auf einen Hosenanzug hinaus… Mal sehen…

Liebe Grüße

Ich bin mir sicher - wir schaffen das!!!

Mein größter Wunsch ist es, die beiden Tage 100%ig zu genießen… Hoffe nicht, dass ich mir kurz vorher noch zu sehr stress mache…

Ach so, Feier nach Standesamt organisieren meine Schwiegereltern mit meinen Eltern bei meinen Schwiegereltern, da weiß ich gar nicht was passiert, aber es wird bestimmt schön werden…

Liebe Susanne,

bei Bellybutton haben sie ganz hübsche kleider und die jetzt auch reduziert! Guck doch da mal fürs Standesamt… Mir gefällt “Sarah” am besten…

shop.bellybutton.de/schwangersch … er_page=96

LG diesahne

Vielen Dank für den Tipp mit Bellybutton…

Hatte ich mir auch schon angeschaut - auch in echt. Ist leider nicht so mein Fall… Ich bin eher der Typ für dezentere Farben…

Ich werde nächste Woche nochmal loslaufen und mir irgendwas besorgen. Vielleicht haben Sie auch bei meinem Brautausstatter was passendes…

Liebe Grüße

Susanne

so langsam rückt der termin immer näher.
gestern konnten wir wieder etwas abhaken, wir waren noch einmal bei den klosterschwestern, da passt alles. und bei unserer location waren wir auch noch einmal, das menü steht, er war super vorbereitet, nichts hat er vergessen, all unsere wünsche sind aufgeschrieben und berücksichtigt. die ringe sind auch schon gekommen, müssen wir nur noch abholen. die torte ist auch fixiert und bestellt - ist nicht ganz was ich wollte - aber ehrlich gesagt ich hatte echt keine lust mehr der location noch fotos zu mailen. sie haben einen super fotokatalog von ihren torten und die sind alles wirklich sehr schön, also hab ich eine davon ausgesucht bzw. wir haben eine davon ausgesucht, und hab halt jetzt statt echte rosen marzipanrosen oben, dafür aber passend zum farbkonzept :wink: aber die is’ auch ganz schön. langsam mag i nämlich nimmer mehr, das ständige aussuchen nervt derzeit. bin im moment beruflich ziemlich eingespannt und krümelmonster hat eine leichte bronchitis - ich hoffe, dass wir uns jetzt nicht alle gegenseitig anstecken und am 19.08 an einer bronchitis laborieren :wink: (immerhin möchte ich nicht, dass es mir ergeht wie dazumal der jana :wink: :wink: )
die hochzeitskerze haben wir auch, kann ich diese woche abholen.

morgen noch ein vorab kosmetiktermin bevor’s ernst wird, also noch einmal eine vollrestauration.

heute war ich noch einmal beim zahnarzt, der hat mir brav meine verfärbungen entfernt (bin kaffeesüchtig), beiserchen sind also auch wieder top.

termin für das nagelstudio ist auch schon vereinbart. meine nägel sind beim umzug zu schaden gekommen, hab einen heulkrampf bekommen, möchte nämlich keine kunstnägel. aber inzwischen sind sie wieder gewachsen - hoffe, dass ich das noch hinbekomme. möchte nämlich meine eigenen nägel french lackieren lassen und somit kunstnägel vermeiden.

also langsam komm ich in den endspurt :wink:

grins
Jep, Du kommst langsam in die “is-mir-doch-egal”-Stimmung - richtig so!

Ich glaube, ich hab’s schon mal geschrieben: Du hast einen Mann, eine Kirche, was zu essen, ein Kleid und Musik. Alles andere ist Beiwerk - und irgendwas geht sowieso schief, also pfeif auf die echten Rosen auf der Torte…

Ich war am Schluß auch total abgenervt. Als sich abzeichnete, daß wir den Sektempfang wegen des Regens nicht im Rosengarten würden machen können, sondern in den (ziemlich häßlichen) Saal ausweichen mußten, habe ich zwei Tage vor der Hochzeit noch telefonisch beim Hausfloristen des Museums Blumendeko bestellt - mein Florist kam vom anderen Ende der Stadt, das wäre nicht gegangen. Ich hab dem einfach gesagt, machen Sie was aus Rosen, rosa und creme, Sie kennen ja den Saal. Peng.

Und was war? Die Deko war meinen Vorstellungen ähnlicher als der Kirchenschmuck von meinem Floristen, mit dem ich anderthalb Stunden zusammengesessen und dem ich einen ganzen Stapel Fotos mitgebracht hatte…und billiger war’s auch noch. lol

Also Michy, entspann Dich und versuche, gesund zu bleiben - das ist wichtiger als irgendwelche Details, die hinterher außer Dir sowieso keiner sieht… 8)