Termin Kirche sooo früh!

Hallo,

nunja, du könntest entweder noch die Kirche wechseln oder einen ausgedehnten Sektempfang mit Häppchen 1-2h) machen. Danch die Gäste Pause machen lassen (eventuell Karten für ein Museum etc., kurzweil eben) und dann um 17°° wieder zusammen finden. Dann hätten sie 3 h. Manche begrüßen es vielleicht um sich umzuziehen, hinzulegen etc.
Ihr könntet stundenlang Shootingbilder machen.

Wenn ich nur wüsste, wer hier im Forum auch so geplant hatte… :confused:

Grüße

Hallo schnappibraut,

möchtet ihr denn unbedingt in der Kirche Heiraten oder habt ihr euch evt.auch Überlegt in eine andere Kirche auszuweichen mit einem anderen Pfarrer?

Liebe Grüße

mal ganz ehrlich, die werden doch nicht den GANZEN Mittag eine Goldene Hochzeit haben ??? das geht doch max. auch eine Std.

Also bei uns war es so, dass um 14.00 Uhr eine Hochzeit war und wir dann um 15.00 Uhr. Und bei uns in der Kirche ist das in Hochzeitsmonaten auch ziemlich normal manchmal sind dann auch 3 Hochzeiten an einem Tag + Morgens noch eine Taufe.

Lässt der Pfarrer da gar nicht mit sich reden ? Vielleicht könnt ihr ja auch “nur” die Kirche haben und einen anderen Pfarrer suchen wenn ihm das sonst zu stressig ist…

Na ja ansonsten finde ich den Vorschlag von traulsi nicht schlecht, wenn ihr irgend ein “Zwischenprogramm” Plant. Die Frage wäre nur was wenn die meisten ja evtl. im “feinen Zwirn” kommen.
Hatte nicht irgendjemand was mit ner Bootsfahrt oder so ?

11 Uhr ist ja wirklich sehr früh hmmm. Ich würde auch nochmal mit dem Pfarrer reden oder mir eine andere Kirche suchen.

@rote zora,
ich würde das dann auf der >Einladung schon vermerken.

Grüße

Viel Glück!

Hallo Schnappi

oh, das müssen wir jetzt mal kreativ werden :blush:
ich überleg mal und dann besprechen wir das Montag :smile:

VLG Teufelchen

Unsere Freunde haben auch um 11 Uhr kirchlich geheiratet.
Dann gab es einen Sektempfang mit Häppchen bei denen zu Hause, wo auch Leute eingalden waren, dei abends nicht dabei waren.
Der Empfang war zeitlich begrenzt bis 16 Uhr.
Dann ging es ab 19:30 Uhr in anderer Location weiter.

Ich fand das alles recht entspannt. Man konnte sich zwischendurch nochmal frisch machen und dann abends durchstarten.

Der Sektempfang war auch recht leger, also mit Bierwagen und Zelt und Häppchen, die auf Tabletts herumgereicht wurden. War aber echt toll.

Abends war es dann natürlich etwas festlicher.

Wanderwege sind doch gar nicht so schlecht! Man könnte doch (natürlich, wenn man die Gäste vorab darauf hinweist, dass gegangen wird wg/ Schuhen) eine Hochzeitsschnitzeljagd arrangieren. Einen Treffpunkt, wo die warten, die nicht mitgehen, wo dann auch das Ziel ist und beispielsweise gepicknickt wird.

Idee müsste man natürlich weiter ausbauen, aber das machen wir dann, wenn das mit der Kirche gar nicht klappt - solange drücke ich dir die Daumen, dass die Pfarrer so ein einsehen, ok?

Hallo Schnappi

ich finde 11 Uhr mitlerweile gar nicht mehr so schlecht :wink:

Ich würd das so machen:
Nach der Kirche einen Sektempfang, danach zur Lokation.
Da wartet dann ein üppiges Mittagessen auf Euch. Danach können sich die Gäste kennenlernen, im Gästebuch austoben oder etwas spazieren gehen und Ihr macht Fotos. Dann gibs Kaffeetrinken aber ohne Hochzeitstorte.
Abends gibts ne lecker deftige Suppe mit Käse(+Wurst)-Brett und dann gegen 22 Uhr die Hochzeitstorte. Statt der Suppe und so könnte ich mir auch kaltes/lauwarmes Fingerfood vorstellen.
Ich denke da kann keiner sagen es gab nicht genug zu Essen :smile:

Und wenn ich das richtig im Kopf habe, habt Ihr doch auch einige Kinder dabei. Für die ist dieser Ablauf bestimmt angenehmenr.

LG Teufelchen

Wir haben unsere Trauung auch um 11.00 Uhr (allerdings auf eigenen Wunsch).
Plan dauert bis um 12.00 Uhr, dann wollen ja alle noch gratulieren und es gibt “Programm” im Sinne von Herz ausschneiden, Tauben oder irgend etwas.
Dauert ja mind. eine halbe Stunde.
Bis dann alle bei ihren Autos sind und beim Lokal, das dauert sicherlich.
Wir rechnen frühestens um 13.30 Uhr beim Lokal zu sein.
Dann bieten wir einen Sektempfang mit Häppchen.

Wir gehen dann zum Fotografieren. In der Zwischenzeit bekommen unser Gäste eine Schlossführung.
Die anderen, die dazu keine Lust haben, können sich ins Gästebuch eintragen, schon mal die Karten für die Luftballone ausfüllen und mit der Selbstknipsanlage des Fotografen sich fotografieren (alternativ könnten die Trauzeugen mit Kamera die Leute fotografieren).

Also wenn ihr sowieso um 16.00 Uhr starten wolltet, denke ich lässt sich die Zeit schon ein wenig strecken und 1 1/2 Stunden ohne Programm an einem schönen Tag sind sehr angenehm (hab ich schon mal mitgemacht und empfand es sehr angenehm sich in Ruhe unterhalten zu können ohne fixes Programm).

LG

Liebe Schnappi!

Hier im Südtirol heiraten viele um 11 Uhr. Wir waren da auch an einer solchen Hochzeit. Die Zeremonie dauerte bis 12:00 Uhr dannach wurde gratuliert. So verging wieder ca. eine 3/4 Stunde.
Dann gings ab zum Sektempfang wo noch eine Trachtengruppe eine Darbietung hatte. Um ca.15.30 kamen wir dann raus und fuhren 1,5 Stunden zum Restaurant. (Hier werden von der Kirche bis zur Location voM Jahrgang, Vereine, Arbeitskollegen Zäune aufgestellt wo man Aufgaben lösen muss um passieren zu können; desshalb dauerte das etwas).
So waren wir gegen 17 Uhr im Restaurant und haben da ganz normal zu Abend gegessen. Die Torte gab es dann erst später.
Ich hatte während der ganzen Feier niemals das Gefühl, dass Zeit todgeschlagen werden müsste.
:wink:

Falls es Dir aber wirklich zu früh sein sollte, gäbe es da nicht ev. die möglichkeit einen anderen Pfarrer mit in diese Kirche zu bringen, damit Eure zwei nicht “gestresst” werden?