Termin Traugespräch

Hi Mädels,

morgen haben wir endlich endlich unser Traugespräch mit dem Pfarrer. Hätte das gerne schon erledigt gehabt, aber er meint das reicht zwei Wochen vor der Hochzeit. Morgen ist also noch viel zu früh :open_mouth: .
Und wir haben uns zwar schon die Köpfe zerbrochen, aber sind noch zu keinem Ergebnis gekommen wie das morgen so ausgehen soll. Wir haben keinen Trauspruch, Lesung auch noch nicht (oder sucht die der Pfarrer aus?), wir sind uns nicht einig, ob wir eine Traukerze haben wollen. Der Pfarrer wird wohl unsere Lieder nicht mögen, und, und und,…

Wir sind optimal vorbereitet, wie man sieht. Ich bin mal auf morgen gespannt

Drückt uns die Daumen, daß das was Gescheites bei rumkommt…

Tanja

Hallo Tanja,

ihr habt euer Gespräch an nem Sonntag? Naja, das ist ja egal.

Also ich würde mir nicht allzu viele Sorgen machen. Wenn für den Pastor ein Traugespräch auch zwei Wochen vor der Hochzeit reicht, dann nehmt das morgen als Vorbereitung für das “Haupttraugespräch”. Das heißt, ihr unterhaltet euch über generelle Sachen (Ich wurde vom Diakon gefragt, ob Rücksicht genommen werden sollte auf ältere Verwandte, andere Religion…). Ihr sagt, was ihr überhaupt nicht wollt oder was ihr wollt (zB vom Vater reingeführt werden oder Braut und Bräutigam gehen rein). Ihr stellt Fragen zum Organistatorischen (dürfen Blumen gestreut werden, wer ist für die Blumendeko verantwortlich…).

Wegen Trauspruch und Lesung lasst euch Vorschläge machen und evtl. Auswahllisten (haben die ja meist, ihr seid ja nicht die einzigen, die er traut) geben. Und wegen der Lieder würde ich mir auch gar keine Sorgen machen. Mit den meisten lässt sich doch über alles reden und zur Not geht man eben Kompromisse ein (ein kirchliches Lied zum mitsingen dafür auch ein Popsong, den ihr haben wollt).

Das wird bestimmt ein ganz entspanntes Gespräch, aus dem ihr viel für eure Hochzeit mitnehmen könnt.

LG, Marei

Wir hatten auch leichten Bammel vor dem Traugespräch… weil wir ja den Pfarrer überhaupt nicht gekannt haben… war aber wirklich halb so schlimm.
Der Pfarrer hatte unsere Anmeldung dabei… seine erste Frage war: Wie lernt denn ein Bankkaufmann eine Apothekerin kennen… Dann haben wir noch so allgemein über Partnerschaft geredet… aber nichts von wegen: Warum heiraten sie? Wollen Sie Kinder - und wie wollen Sie die erziehen…?
Das Gespräch war wie mit einem guten Freund… sogar mein Freund war total begeistert… möchte sich am liebsten noch mal mit dem Pfarrer treffen, weil wir dem doch noch sooooooooooo viel mehr von uns erzählen könnten… Dadrüber hab ich mich total gefreut! :smiley: :smiley: :smiley:

Dann haben wir noch den Traugottesdienst durchgesprochen. Wir hatten uns allerdings schon für einen Trauspruch (den wir aber im Laufe des Traugespräches noch gewechselt haben) und Lieder entschieden…
:smiley:

Das wird schon… seid einfach Ihr selbst!

Und? Wie war das Gespräch?